Kerzen bestempeln Kerze,bestempeln
1/1
Basteltechnik
von Lissy55
05.06.15 19:46
656 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 66,00 €

Kerzen kann man für jeden Anlaß "bestempeln". Dieses Projekt zeigt eine Kerze für einen 75. Geburtstag.


Kerze, bestempeln
4.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Karteikarten  Papier  nach Bedarf 
Seidenpapier  Papier  nach Bedarf 
Digistamps  Stempel  nach Bedarf 
1   Kerze  Kerze  nach Bedarf 
Backpapier  Papier  nach Bedarf 
Glitter-Liner  Bastelmaterial  nach Bedarf 
1   Glitter  Bastelmaterial  nach Bedarf 
Crackle-medium  Bastelmaterial  nach Bedarf 
Sticker-Bordüren  Bastelmaterial  nach Bedarf 
  Wasser     

Benötigtes Werkzeug

  • Heißluftfön
  • Aquarellstifte
  • Pinsel

1 Motiv auswählen

NEXT
Motiv auswählen
1/4
PREV

Eigentlich bestempelt man die Kerze nicht direkt, sondern stempelt, oder druckt ein passendes Motiv auf ein Seidenpapier.

Ich habe mich für einen Digistamp entschieden. Diesen kann man aufdrucken. Das sollte man aber einen Tag vor dem Colorieren tun, da sonst die schwarze Farbe vom Drucken verwischt.

Da die Dame, die die Kerze bekommen sollte eine leidenschaftliche Radfahrerin ist, habe ich mich für dieses Motiv auf der Vorderseite entschieden. für die Rückseite hatte ich eine Orchidee ausgesucht.

Die Größe der Kerze ist hierbei nicht entscheidend, aber auf die Farbe, champagner, sollte man achten. Bei dunkleren, oder ganz weißen Kerzen sieht man zum Schluß den Ausschnitt des Seidenpapieres.



2 Colorieren des Motives

NEXT
colorieren des Motives
1/14 colorieren des Motives
PREV

Ich beginne bei einem menschlichen Motiven immer mit der Hautfarbe.
Zuerst coloriere ich mit einem helleren Stift alles was an Haut zu sehen ist. Dann setze ich mit dem dunkleren Akzente. Das heißt, ich betone die Stellen, wo man Schatten, oder dunklere Stellen vermuten würde.

Ich hoffe, es ist auf meinen Bildern einigermaßen zu erkennen.

Danach verfahre ich in gleicher Weise mit dem Rest des Motives.

Auf der Rückseite, passe ich meine Farben entsprechend an.

Zum Schluß werden die Farben entweder mit Terpentinersatz und Papierwischer, oder mit Wasser und Hilfe eines Pinsels verwischt, so, dass man die Ansätze der Farben (natürlich immer innerhalb einer Farbpalette) nicht mehr sehen kann und sie ineinander übergehen.
Ich arbeite gerne mit Pinsel und Wasser.

Die Motive können etwas kräftiger coloriert werden, da sie später beim aufbringen auf die Kerze etwas verblassen.

3 Motiv mit Heißluftfön auf Kerze aufbringen.

NEXT
Motiv mit Heißluftfön auf Kerze aufbringen.
1/13
PREV

Bevor man die Motive auf die Kerze aufbringt müssen sie natürlich ausgeschnitten werden. Zuerst etwas großzügig und dann so, dass nur noch ein kleiner Rand um das Motiv herum stehen bleibt.

Mit Hilfe eines Heißluftfönes und Backpapier kann man nun die Kerze "bestempeln".

Das Tragen eines Handschuhes ist manchmal ganz nützlich, gerade, wenn die Kerze etwas kleiner ist, da man sich sonst leicht die Finger verbrennt. Wie auf dem 5. Bild zu erkennen ist hatte ich meinen Handschuh auch bereit gelegt, aber da das Backpapier ganz glatt, ohne Falten anliegen muss,  funktioniert es so nicht immer.

Bevor ich mit dem Fön auf die Kerze gehe, lasse ich ihn immer erst ein wenig laufen, dass er richtig heiß wird. Nun gehe ich von oben nach unten über das Motiv. Dabei erkennt man, dass das Wachs sich über das Motiv verteilt. Man darf nur nicht zu lange auf einer Stelle bleiben, da sonst das Wachs zu stark schmilzt und die Kerze nur noch zum abbrennen geeignet ist.
Nach dem föhnen nochmals leicht über das Backpapier streichen und solange darauf lassen, bis die Kerze abgekühlt ist.

Es ist mir auch schon einige Male passiert, dass die Vorderseite richtig aufgebracht und ich auf in die Rückseite ein Loch geföhnt habe. Ärgerlich, nach der Arbeit, die schon voraus gegangen ist.

Das eigentliche "bestempeln" ist nun abgeschlossen und man könnte die Kerze so belassen wie sie ist.
Mir persönlich sieht sie so zu nackt und zu glatt aus. Deshalb bearbeite ich sie noch etwas weiter.




4 Kerze "ausgehfähig" machen

NEXT
Kerze "ausgehfähig" machen
1/11
PREV

Mit Glitter-Liner, einem Crackle-Medium und Glitter gebe ich der Kerze noch etwas Struktur. Das mache ich so, wie es mir gefällt und vor allem, welche Stellen ich noch etwas hervorheben möchte.

Das Ganze muss nun richtig trockenen, am Besten über Nacht.
Als Abschluss oben und unten beklebe die Kerze mit Bordüren-Stickern.
Zum Abschluß die Kerze noch mit Kerzenlack überstreichen, trocknen lassen.
Mit mit etwas Glück sieht sie aus, wie auf dem letzten Bild und kann  ab in die Verpackung.
Den Kerzenständer habe ich aus einer alten Garnrolle etwas aufgepeppt und die passende Karte dazu gefertigt.

Was vielleicht noch wichtig ist, ich aber nicht genau weiß warum, es sollten keine Duft-, und Rustikalkerzen sein. Habe es schon probiert, funktioniert auch nicht.
So kann man  von Teelichtern bis Stumpenkerzen fast alles "bestempeln" und kann sie sogar anzünden. Natürlich sollte man das nie tun, ohne ein Auge darauf zu werfen.

Ich hoffe meine Beschreibung ist nachvollziehbar und verständlich.

29 Kommentare

zu „Kerzen bestempeln“

Chapo.... Einfach klasse, gefällt mir sehr, sehr gut ..5D
2015-06-05 20:03:55

Danke HK
2015-06-05 20:16:41

Eben so schön wie deine Geburtstags- und Grußkarten, immer wieder schön an zu schauen ;o)
2015-06-05 20:36:21

danke auch Dir Brutus, freut mich
2015-06-05 20:46:15

Eine sehr schöne Geschenkidee, selbstgemacht ist doch immer das beste weil man direkt auf den zubeschenkenden eingehen kann.
2015-06-05 21:24:46

danke Grautvornix, ja, das denke ich auch immer
2015-06-05 21:58:27

eine sehr schöne Idee
2015-06-06 07:08:47

Respekt, sehr schön beschrieben und das Ergebnis sieht wirklich klasse aus! Zum Einen wieder was dazu gelernt, zum Anderen wieder mal den Beweis, dass Heimhandwerken nicht nur aus Holz bestehen muss.

Gerne Fünf Dochte!
2015-06-06 09:31:41

Sehr schön geworden ...
2015-06-06 10:30:33

Deine Geburtstagsgeschenke gefallen mir sehr gut. Auch die Beschreibung und die Fotos dazu sind top.
2015-06-06 13:02:02

vielen Dank, heavysan, reusay und el_gringo.

@Reusay, da hast Du Recht, es gibt so vieles, wo man was draus machen kann, aber arbeiten mit Holz macht schon auch Spaß
2015-06-06 13:02:57

auch Dir ein herzliches Dankeschön, 3radfahrer
2015-06-06 13:03:39

Eine KLASSE Idee5d
2015-06-06 14:44:04

Das ist auch eine schöne Idee, Klasse
2015-06-06 19:34:59

vielen Dank schnurzi und rexino.
2015-06-06 20:12:08

ganz tolles Geschenk und erstklassige Beschreibung Lissy *5 Daumenhoch*
2015-06-06 20:47:04

Danke Woody, wollte es schon lange einstellen, hatte es ja schon versprochen, aber irgendwei fehlte immer wieder die Zeit. Freue mich jetzt um so mehr, dass es Euch gefällt und vor allem, dass ihr mit der Beschreibung etwas anfangen könnt
2015-06-06 21:06:58

Lissy , ich kenne ja schon viele Bastelsachen , aber sowas hab ich noch nicht gesehen .
Vielen Dank das du es gezeigt hast :) 5 D
2015-06-06 21:09:57

das freut mich aber Bine, am besten an kleinen Kerzen ,oder schon angebrannten ausprobieren, damit man das Gefühl dafür bekommt........mir fehlt es leider manchmal an besagtem
2015-06-06 23:42:46

Lissy , habe ich es richtig verstanden das der Wachs übers Seidenpapier läuft und das Motiv einschließt ? Meinst du mit Seidenpapier Butterbrotspapier ?
2015-06-07 09:16:06

schön gemacht 5d
2015-06-07 11:35:12

ich wusste gar nicht das man Kerzen so mit Motiven bearbeiten kann.
2015-06-07 11:43:04

Gefällt mir gut. 5 Daumen
2015-06-07 13:05:08

Vielen dank für euer Lob.
@ bine, genau, Das Wachs versiegelt das Motiv.
und Seidenpapier, ist so dünnes, weißes Papier. Mit Backpapier geht es glaube nicht. Vielleicht hat es auch noch einen anderen Name, weiß ich aber nicht. Auf der einen Seite ist es glatt und glänzend und auf der anderen stumpf. Auf die glatte Seite wird gedruckt, oder gestempelt.
2015-06-07 14:01:48

Ahhh okey , danke Lissy , jetzt hab ich es verstanden ;) Ich glaube mich erinnern zu können das wir damals im Kindergarten mit diesem Papier Laternen gebastelt haben . War irgendwie glatt , haben drauf gemalt und die Erzieherinnen haben dann mit dem Bügeleisen drüber gebügelt .*grübel*
2015-06-08 09:45:48

Sehr schön und toll erklärt!
2015-06-08 14:05:14

Danke Holzmichel

@Bine, Seidenpapier gibt es bestimmt in jeden Bastelladen
PS. habe gerade mal gegoogelt, heißt noch Packseide.....in weiß
2015-06-08 19:35:30

Lissy wieder mal eines Deiner unnachahmlichen Projekte
2015-08-14 07:38:42

Die Zeichnung ist dir gelungen, die Kerze natürlich auch :)
2016-05-10 06:23:32

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!