NEXT
Keinen Platz in der Werkstatt? Werkstatt,mini Werkstatt,Schleifmaschinentisch
1/2
PREV
Innenausbau
Ausstattung
von waulmurf
17.01.12 15:32
2383 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2020,00 €

Keinen Platz in der Werkstatt? Hier nun wie versprochen mein zweites Projekt zum Thema „kein Platz“. Es ist ganz einfach: auf einer Fläche sind zwei Maschinen untergebracht: zwei Schleifmaschinen. Die Fläche ist drehbar,sodass man an einer Maschine arbeiten kann, während die andere sozusagen „parkt“.


Werkstattmini Werkstatt, Schleifmaschinentisch
4.7 5 32

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Grundplatte 500x560 Rest aus dem Fundus  Spanplatte, beschichtet  50x56cm 
Kugellenkkranz Preis ca. 17€ (ohne Versand) (LE280-10)    Ø280mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine

1 Konstruktion

Konstruktion
1/1

Auf einem alten Küchenunterschrank dreht sich eine Platteaus beschichteter Spanplatte. (Wichtig: abwaschbar, da beim Schleifen mitWasser gepanscht wird.) Die Drehung wird zweckmäßigerweise mittels eines großen Kugellagers realisiert. Die für mich preiswerteste Variante war ein Kugellenkkranz der Firma torwegge (LE280-10 Designer-Kugellenkkranz Ø280mm – in der Abmessung nicht mehr im online-Katalog). Man kann auch gugeln nach Drehlager (z.B. Drehlager-Mechanismus für Drehteller bei hmdif.de),Rundtischlager, Drehkranz etc.

2 Anreißen

NEXT
Anreißen
2/3
PREV

Ganz wichtig ist das genaue Anreißen über die Ecken. Das Oberteil (die beschichtete Spanplatte) wird mittig gebohrt und von der Oberseite gesenkt. Auf die Unterseite wird der Kugellenkkranz möglichst mittig angeschraubt (Vom Mittelpunkt messen). Dann die Platte samt Kugellenkkranz auf das Schrankunterteil legen. Die Zentrierung wird durch eine versenkte M8 Schraube im Mittelpunkt der Platte erreicht. Die Kanten der Platte sind abgesägt, sodass ein Achteck entsteht, und mit Umleimern versehen (Ästhetik). Damit kann man die Platte drehen, ohne dass sie am Nebentisch anstößt.

3 Zwei Maschinen

NEXT
Zwei Maschinen
1/5
PREV

Die Schleifmaschinen stehen auf Stücken von Teppichbelag mit Schaumstoffrückseite. Das reicht aus, damit sie nicht wegrutschen. Selbstverständlich kann man sie auch festschrauben. Damit sich die Platte nicht wegdreht, ist an der Seite eine kleine Holzscheibe als Riegel drehbar befestigt. Damit sind zwei Maschinen auf einer Fläche von 50x56 cm untergebracht. Die Netzkabel werden zweckmäßigerweise nach oben geführt.

4 Nachtrag

Ich kann alle beruhigen, ob Schärfen von Beil oder Beitel, Küchenmesser oder Häckslermesser - die Konstruktion ist stabil.
Man sollte natürlich auf einen großen Durchmesser des Kugellenkkranzes achten, damit es nicht wackelt. Vielleicht funktionieren auch eingelassene Kugelrollen. War mir aber zu kompliziert.

33 Kommentare

zu „Keinen Platz in der Werkstatt?“

Drehbar gelagert find ich ne super idee - und wirklich Platzsparend - Ich find´s super :)
2012-01-17 15:40:30

Eine sehr schöne Idee, die mir sehr gut gefällt. Klasse umgesetzt. Ausführlich beschrieben mit Quellenangabe für den Drehteller. 5 Daumen von mir dafür.
2012-01-17 15:40:48

Platznot macht erfinderisch,
prima umgesetzt
2012-01-17 15:42:57

Das ist auch eine elegante Lösung. Klasse gemacht. 5 Maschinen zusätzlich für deinen Platzmangel.
2012-01-17 16:56:50

Genial einfach, einfach genial!
2012-01-17 17:25:11

Spitzen Lösung! 5 Dreher von mir1
2012-01-17 18:09:07

schön gemacht und es zeigt mal wieder, Platz in der kleinste Ecke ;)
5D auch von mir
2012-01-17 18:28:05

Ich schliesse mich dem an! Super gelöst!
2012-01-17 18:31:53

klasse Idee! überlege schon, wo ich sowas einsetzen könnte ***grins** von mir 5 Drehteller für die nächsten 10 Geräte ;) danke für die Quellenangabe, so etwas hilft beim Nachbau :D
2012-01-17 18:38:40

geniale Idee, gefällt mir!! Manchmal sind eben die "simplen" Sachen doch die besten ;-)
2012-01-17 19:03:02

klasse gemacht !!
so in etwa hab ich schon bei den Ami's gesehen
2012-01-17 19:30:38

Wow,Klasse gelöst,finde ich sehr gut.
2012-01-17 19:35:25

Klasse Idee. Gut umgesetzt. Animiert zum nachbauen.
2012-01-17 20:34:04

ist das auch stabil genug? wenn man da bohrer schärft, nich das es wackelt?!?!

aber praktisch schauts aus
2012-01-17 20:54:03

Gute Idee.
2012-01-17 21:01:13

suuper Idee muß ich mal überlegen wo ich das verwenden kann, 5 D von mir
2012-01-17 22:14:14

Aufgabe gut gelöst. Ich würde die Maschinen aber festschrauben, damit man auch mal ein wenig mehr Druck beim Schleifen und Polieren ausüben kann. Deine Idee, die Ausführung und Deine Beschreibung verdient 5 Daumen.
2012-01-17 23:04:22

Prima Lösung - bei engem Raum brauch man gute Ideen - ich kenne das aus leidvoller Erfahrung ;-)
2012-01-17 23:23:04

Super Lösung, gute Idee klasse Umgesetzt, von mir auch 5D......
2012-01-18 07:51:06

Dolle Problemlösung. 5D von mir.
2012-01-18 14:17:17

sehr schön gemacht, da werde ich neidisch
2012-01-18 17:33:17

Das kann sich sehen lassen, klasse umgesetzt und perfekte Bauanleitung
2012-01-18 19:59:12

Tolle Idee und gut umgesetzt.
2012-01-19 09:40:11

Super Idee und platzsparend.
2012-01-20 21:41:27

tolle Idee
das Problem nenn ich mal sauber gelöst
2012-03-04 20:46:52

Klasse Lösung 5d
2013-12-24 14:25:12

Tolle Idee ist aufgenommen in meine Noch zu machen Liste habe auch 2 Schleifmaschinen
2016-01-02 23:46:31

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!