Kaufladen und Puppentheater puppentheater,Kindermöbel,Kinderspielzeug,Kaufladen
1/1
Ideen und Projekte für Kinder
von Ritschi59
13.07.14 13:05
4271 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 3030,00 €

Hallo, hier ein älteres Projekt von mir, daher habe ich keine Bilder von den einzelnen Bauabschnitten. Mein Enkel wollte einen Kaufladen und ein Puppentheater. Allerdings stand in der Wohnung nur eine kleine Nische zur Verfügung. Nach einiger Überlegung, beschloß ich, beides miteinander zu kombinieren. Da beides immer noch intensiv genutzt wird, lag ich mit meinem Ergebnis genau richtig.


puppentheater, KindermöbelKinderspielzeugKaufladen
3.6 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seitenteil unten  Holz  800 x 300 x 18 
Seitenteil oben  Holz  620 x 200 x18 
Regalböden unten  Holz  940 x 250 x18 
Regalboden oben  Holz  880 x 250 x18 
Regalböden oben   Holz  880 x 210 x18 
Seitenteile  Holz  380x150x18 
Böden  Holz  210x140x18 
Schubladenblenden  Holz  185x90x18 
Rahmenteile  Holz  400x380x18 
Holzknöpfe  Holz   
Schrankverbinder  Metall   
Hartfaserplatte  Holz  1200x850 

Benötigtes Werkzeug

1 Grundgestell

Grundgestell
1/1

Zuerst wurden zwei Leimholzbretter - 620 x 200 x 18 - auf einer Seite abgerundet. Das gab später die oberen Seitenteile. Jetzt legte ich die oberen Teile auf eine weitere Platte - 800 x 300 x 18 - so daß diese sich ca 20 cm überlappten. Die beiden Platten wurden nun 2 x durchbohrt, so daß sie später mit Möbelverbinder verbunden werden konnten, noch kurz die obere Plattenbreite auf die untere übertragen und die untere Platte bis zu der Markierung abgerundet. das ergab die Seitenteile.

2 Unterteil

Unterteil
1/1

Als nächstes kamen die unteren Regale - 940 x 250 x 18 - an die Reihe. Die Bretter wurden schräg gesägt, damit die Seitenteile nachher leicht schräg stehen um einen sichereren Stand zu haben. Das untere Brett wurde waagrecht, das darüberliegende Regalbrett leicht nach vorne geneigt eingebaut. Damit nichts rausrutscht, wurde vorne eine Leiste angebracht. Sämtliche Böden wurden mit Flachdübel miteinander verbunden.

3 Oberteil

Oberteil
1/1

Beim Oberteil wurde ca 20 cm von unten 5 cm von jeweils ein Boden - 880 x 210 x 18 - montiert. Zwischen die Böden kamen zwei waagrechte - 380 x 150 x 18 -  und zwei senkrechte - 210 x 140 x 18 - Bretter. Ganz unten kam noch ein Boden mit 880 x 250 x 18 der auch vorne leicht gerundet wurde.

4 Mittelteil

NEXT
Mittelteil
1/3
PREV

Nun kam das Mittelteil, dies sollte herausnehmbar sein. Dazu fertigte ich einen Rahmen aus Fichtenholz - 400 x 380 x 18 -. In die Mitte dieses Rahmens machte ich einen Zwischenboden. In den unteren Teil kam wieder in der Mitte ein senkrechtes Brett. Rechts und links davon kamen waagrecht in der Mitte kleine Leisten, auf denen später die Schubladen liefen. Die Schubladen wurden aus Restholzstücken gemacht. Als Boden wurde eine Hartfaserplatte eingelassen. Auf die Rückseite wurde eine Hartfaserplatte geschraubt. Diese wurde 5 mm kleiner ausgeschnitten als die Aussparung des Mittelteil ist, und dient nun als Anschlag, damit das Mittelteil nicht nach hinten hinausgeschoben werden kann.Das ganze wurde noch sauber geschliffen und eingeölt ( außer der Rückwand, die blieb im Rohzustand). In der Zwischnezeit ist die Rückwand von den Kinder "verschönert" worden. Wenn jetzt das Puppentheater gebraucht wird , wird einfach das Mittelteil nach vorne herausgenommen, der Kaufladen umgedreht und das Puppenspiel kann beginnen.

15 Kommentare

zu „Kaufladen und Puppentheater“

Perfekt 5 Daumen
2014-07-13 13:41:16

Gefällt, auch in der Kombination 2 Dinge simpel zu vereinen ist dir sauber gelungen.
Okay die Kids haben selbst Hand angelegt bei der Rückwand sonst hätte ich mir vorstellen können im oberen Bereich ein geteilten und im Bereich unter der Bühne ein kompletten Vorhang auch zwei 12 mm Rundstäbe zu ziehen.
TOPP 5 Daumen sind dir sicher
2014-07-13 13:46:20

wäre mal was zum nachbauen. die Kombinationslösung sehr schön



2014-07-13 14:23:13

sehr gute kombilösung, gut gearbeitet
2014-07-13 15:06:27

Sehr schönes Kombiteil, schade, dass du keine Beschreibung mehr hast.
2014-07-13 16:00:10

Ist ein tolles Spielzeug, aber 5x das gleiche Bild einstellen erscheint mir etwas merkwürdig, dann lieber nur Beschreibung ohne ewig das gleiche Bild
2014-07-13 16:40:56

Da macht das spielen doch Spass
2014-07-13 17:29:55

Sehr gut gebaut, gefällt mir..... :)
2014-07-13 18:33:47

da schließe ich mich Janinez an
2014-07-13 18:36:32

Sieht super aus 5d
2014-07-13 19:01:28

Geniale Idee 2 Spielsachen miteinander zu verbinden.

Vielleicht hättest bei den Bildern einfach den entsprechenden Teil, der gerade in der Bauanleitung beschrieben wird, rot umranden und damit optisch hervorheben können.
2014-07-13 21:10:51

Klasse Idee und Umsetzung.
2014-07-14 08:58:58

Kategorie: „Kreativität“
Projekt ausdrucksvoll und mit Liebe zum Detail, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 5 Daumen...
***
Kategorie: „Pionier- oder Routineprojekt“
Projekt einmalig oder nur selten in seiner Ausführung, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 4 Daumen...
***
Kategorie: „Bauanleitung und Bilder“
Strukturierte Bauanleitung vorhanden oder Projekt mit Bildern und Text nachvollziehbare, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 2 Daumen...
***
Kategorie: „Projekt ist für einen Nachbau geeignet“
Ist das Projekt für Heimwerker mit konventionellem Werkzeug nachbaubar,
bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 5 Daumen...
***
Kategorie: „Material / Elektrowerkzeuge“
Gesamtes Material sowie alle Werkzeuge aufgeführt (Stückliste),
bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 3 Daumen...
***
Projektbewertung:
Summe Gesamtdaumen = 19 geteilt durch 5 = 3,8 (aufgerundet) 4 Daumen
2014-07-17 20:46:48

Klasse geworden .....
2014-07-18 13:52:44

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!