Kartoffeleimer Lagerung,Kartoffel,Darkwing78
1/1
Küche und Bad
von Darkwing78
09.06.13 20:08
2729 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 88,00 €

Da unsere Kartoffeln gerne mal anfingen zu keimen bevor der Sack ganz aufgebraucht war und es mir ein graus ist Nahrungsmittel wegzuwerfen, habe ich mich informiert welche Lagermöglichkeiten für Kartoffeln in Frage kommen.
Die Beste ist wohl im Dunklen Keller. Da wir aber einen solchen nicht haben, war mir das Projekt dann doch zu groß. ;)
Alternativ mit minimal geringerem Aufwand - der Kartoffeleimer.


Lagerung, Kartoffel, Darkwing78
4.2 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Eimer (20 Liter)     
MDF-Platte     
Kunst. Griff     

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine

1 Der Deckel - das erste Teil

NEXT
Der Deckel - das erste Teil
1/2
PREV

Als erstes habe ich einen Ring aus der MDF-Platte geschnitten, der später genau in den Eimer passen soll. Hierzu mit dem Zirkel den inneren und den äusseren Kreis auf die MDF-Platte aufgezeichnet. Ein Loch in den inneren Kreis gebohrt und erst einmal das Innenteil ausgeschnitten. Anschliessend den Ring aus der Platter herausgeschnitten.
Eine kurze Kontrolle ob der Ring auch in den Eimer passt - sitzt wie angegossen.

2 Der Deckel - das zweite Teil

Der Deckel - das zweite Teil
1/1

Der eigentliche "Deckel" ist nur ein simpler Kreis - aufzeichnen und ausgeschnitten mit der Stichsäge.

3 Der Deckel - zusammenfügen

NEXT
Der Deckel - zusammenfügen
1/2
PREV

Der Ring wird mittig an die Unterseite des Deckels geschraubt.
Anschliessend habe ich noch von unten die beiden Bohrlöcher für den Griff angezeichnet und mit der Standbohrmaschine gebohrt, damit diese auch genau senkrecht verlaufen und sich der Abstand der Bohrlöcher nicht ändert.
Hat man keine Standbohrmaschine würde ich empfehlen die Bohrlöcher an der oberseite anzuzeichnen, da es nicht ganz so tragisch ist, wenn die Löcher im Innenbereich einen anderen Abstand haben.

4 Der Boden

NEXT
Der Boden
1/6
PREV

Als ich schon fertig war, dachte ich mir, dass es doch schöner wäre, wenn die Kartoffeln auf einem Gitter ruhen würden und so besser belüftet wären.
Da dies erst nicht vorgesehen war, hatte ich kein Holz hierfür eingeplan. Aus alten Brettern zog ich ein paar Tackernadeln, Halbierte die Bretter der Länge nach und nach Hobeln und Schleifen hatte ich meine Leisten/Latten die ich brauchte.

Ich glaube die Bilder Sprechen hier für sich und ich muß nicht zu viel dazu schreiben.

Einziger Wermutstropfen - ausgerechnet heute hatten wir dann mal keine Kartoffeln zum "probeliegen" im Haus ;)

30 Kommentare

zu „Kartoffeleimer“

Im Ansatz ja gute Idee, die Dunkelheit hättest schon mal. Aber wie hältst du das ganze kühl? Ich bewahrte meine Kartoffeln auch in der Schublade auf (=dunkel) = keimten frühlich aus. Nun werden sie im Kühlschrank Gemüselade aufbewahrt und siehe da, es funktioniert.

Für die schöne Arbeit schenk ich dir aber 4 Kartofferln.
2013-06-09 20:39:29

Gleiches Problem hatte und habe ich immer noch.
Im Kühlschrank hab ich selten Platz...
Aber gut das du dir Gedanken machst, damit keine Lebensmittel verderben...
2013-06-09 21:30:36

Und der Pommesproduktion steht nix mehr im Wege... gute Idee... 5 Kartoffeln
2013-06-09 21:45:48

idee und umsetzung gut.

glaube aber auch, dass das kein schutz vor vorzeitigem austreiben sein wird. hätte wohl auch keine mdf-platte bei lebensmitteln verwendet (enthalten im kleber formaldehyd das ausdünstet).
2013-06-10 00:27:11

von mir eine 5....alleine die Idee ist es schon wert.....sehr gute Beschreibung und Ausführung, glaube das mit dem Gitter war noch wichtig
2013-06-10 06:53:35

gute Idee,
2013-06-10 08:00:34

@Holzopa: hm, guter einwand. Hab ich so nicht drüber nachgedacht. Wie lange dünstet denn sowas aus?
2013-06-10 08:45:42

Schön gebaut, ansonst halt ich es wie Holzopa. 4 Daumen
2013-06-10 08:54:26

Tolle Idee. Obs wirklich gut funktioniert wird die Zeit zeigen, wegen kühl lagern.
2013-06-10 10:28:21

Klasse Idee 5d
2013-06-10 12:11:09

schön gebaut 5d
2013-06-10 12:30:53

Gute Idee, wer hat heutzutage noch einen kühlen Kartoffelkeller.
2013-06-10 12:37:17

Schöne Idee,leider kann ich es nicht anwenden!ich bräuchte ca.50 davon,5 Kartoffeln
2013-06-10 19:31:51

auf jeden Fall Handwerklich gut ausgeführt...5D
2013-06-10 21:35:30

@ schnurzi5858: 50 stück? das war auch für den Heimgebrauch mit Handelsüblichen Mengen an Kartoffeln gedacht.
2013-06-10 21:51:31

kann dir leider nicht genau sagen wie lange mdf ausdünstet. würde zur sicherheit aber empfehlen ein anderes material zu nehmen und mit einem geeigneten holzöl zu behandeln.
nun weißt du ja schon wies gemacht wird ;-)
2013-06-10 21:58:54

@Holzopa
kann dir leider nicht genau sagen wie lange mdf ausdünstet ....

genausolange wie spanplatten. wenn nicht versiegelt. im lauf der jahre immer weniger. anderes material wie holzopa meint wäre besser.
vielleicht kann dein topf auch für zwiebeln verweendet werden. die brauchen doch nicht kühlen.
für deine arbeit und die beschreibung dennoch deine punkte


2013-06-11 00:45:37

hattest du Löcher in den Boden vom Fass gemacht?das ist Wichtig ;0)
2013-06-11 17:52:33

auch ne Möglichkeit .
2013-06-11 23:03:36

ein schöner Kartoffeleimer, nur meine Kartoffeln stehen auch in einer dunklen Kiste im Keller und leider keimen sie auch aus
2013-06-12 06:31:49

Ich hab ne Kartoffelkiste da keimen sie auch
2013-06-14 21:14:12

Die Idee an sich ist nicht schlecht.
Hätte auch eine Idee dazu, weiß nicht ob es eine gute ist.
Wenn man unten einen Blumentopf aus Ton reinstellt und diesen in einen Plastik Untertopf. Müsste man nur noch gießen. Ich denke durch die Verdunstungskälte würden sich die Kartoffeln wie im kalten Keller fühlen.
2013-06-16 20:35:04

eine ähnliche idee hatte ich auch, jedoch fürchte ich, dass die feuchtigkeit die kartoffeln eher keimen oder schimmeln lassen würde wie bei einer trockenen lagerung
2013-06-17 08:34:32

Ich habe einmal in einem Gewölbekeller Kartoffeln in einem Sandhaufen gefunden. Die haben dort mindestens schon 3 Jahre gelegen. Die waren noch wie frisch geerntet. In dem Keller war es auch feucht. Müsste man wirklich erst einmal probieren.
2013-06-17 18:44:12

gefällt mir.
meine frau kam jetzt schon das ich es nachbauen soll,
2013-06-20 15:40:56

Klasse gemacht und geworden .....
2013-06-23 11:11:52

Hat schon was, wenn die Kartoffeln immer griffbereit sind und die Idee ist auch super ;o) 5 D
2013-06-30 14:42:38

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!