Gürtelhalter
1/1 Gürtelhalter
Holz
Geschenkideen
von Holzopa
15.11.13 22:43
1876 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Ein schnelles Geschenk für einen Kampfsportler? Darauf angesprochen hatte ich bald eine Lösung parat und machte mich an die Umsetzung.


Holz, DekupiersägeGürtelständer, Gürtelhalter, Kampfsport, Karate, Taekwondo, Kampfgürtel
4.2 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz  Sperrholz  320 x 200 x 15mm 
Rundholz 10mm  Buche  1000mm  

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • 10 mm und 3 mm Bohrer

1 Vorarbeiten

NEXT
erstes Teil sägen
1/2 erstes Teil sägen
PREV

Da es schnell gehen musste kam mein großer Gürtelhalter natürlich nicht in Frage. Ich fand aber eine schnell zu machende Lösung.

Nachdem ich die Maße der Gürtel erfahren hatte (4cm breit, 240cm lang) machte ich mich an die Umsetzung. Benötigt werden ein Kopf- und ein Fußteil, verbunden mit vier Rundstäben. Zeichnen der Teile (30 x 8cm). Das war mit Inkscape schnell erledigt. Noch den Namenszug rein, natürlich eine asiatisch wirkende Schriftart.

Ausdrucken und der übliche Verfahrensweg: passendes Holzteil suchen, glätten, Paketband und Vorlage darauf.
Ab unter die Dekupiersäge und das erste Teil (die Bodenplatte) aussägen.

2 Teil kopieren

NEXT
Teile verbinden
1/3 Teile verbinden
PREV

Das Kopfteil wird nur grob ausgesägt. Die beiden Teile werden mittels Doppelklebeband verbunden (Bild 1). Dabei zeigen die beiden Vorlagen nach außen!
Mit einem Bündigfräser werden die Kanten angeglichen (Bilder 2+3).

3 Kopf- und Bodenplatte fertigstellen

NEXT
Teile trennen
2/7 Teile trennen
PREV

Die noch immer verbundenen Teile kommen unter die Bohrmaschine. Passend zu den gewählten Buchenrundstäben werden vier Bohrungen mit einem Durchmesser von 10mm gemacht (Bild 1).

Hinweis:
Den Tiefenanschlag der Maschine so einstellen, dass die untere Platte nur bis etwa 2/3 (= 1cm) angesenkt wird!

Nach dem Bohren werden die beiden Platten wieder getrennt. Das geht mit einer breiten Spachtel einfach und sicher (Bild 2).

Der Bohrer wird durch einen schmäleren ersetzt und die Bohrungen für die Innenschnitte werden gemacht (Bild 3). Ehe die Schriftzeichen gesägt werden bekommen die Kanten einen schönen Abschluss.

Je nach Gusto kann die Kante mit der Fräse gestaltet werden (Bilder 4+5). Ich habe das Muster gegengleich gemacht (Bild 6), um eine möglichst breite Auflagefläche zu behalten.
Wichtig beim Kantenfräsen ist, dass genügend Abstand zu den Bohrungen verbleibt!

Jetzt kann der Namenszug ausgeschnitten werden (Bild 7).

4 Endfertigung

NEXT
Rundstäbe ablängen
1/4 Rundstäbe ablängen
PREV

Nicht mehr viel zu tun bis der Gürtelhalter fertig ist.

Als nächsten Schritt habe ich den Kopf- und Bodenteil lasiert. Während die Farbe trocknete längte ich die Rundstäbe ab. Ausgehend von den vorgegebenen Maßen (10 Gürtel á 4 cm + Dicke der Bodenplatte + Einsenkung der Kopfplatte + etwas "Luft") machte ich die Rundstäbe 44cm lang.

Abgetrennt wurden diese ebenfalls mit der Deku (Bild 1).
Sind alle Stäbe gleich lang kann der Gürtelhalter zusammengebaut werden. Bei mir gab es kleine Probleme, da die 10mm-Rundstäbe fast 11mm Durchmesser hatte. Da musste ich mit Schleifpapier ran.

Zuerst klopfte ich die Stäbe in die mit etwas Leim versehenen Löcher der Bodenplatte bis sie an der Tischplatte auflagen. Kopfteil umdrehen, etwas Leim in die angesenkten Bohrlöcher, Stäbe einfädeln und (natürlich wieder mit Zulage) vorsichtig einklopfen.
Bis zum Abbinden des Leims setzte ich zwei Zwingen (Bild 2) die alles in Form hielten.

Nach dem Trocknen bekommt der Halter eine Schutzschicht mit Holzwachs aus Eigenproduktion. Nach dem Aufpolieren kann der Halter mit den Gürteln bestückt werden. Ich hatte nur einen zum Probieren, aber das System ist wohl ersichtlich.
Die Gürtel werden gefalten und zwischen den Stäben festgeklemmt (Bild 3+4).

25 Kommentare

zu „Kampfgürtelhalter für Eilige“

Schöne Arbeit, nur das Problem wenn Fabian im Laufe seines Lebens zunimmt und auf die Länge 280 oder 300 cm anwächst. :-)
2013-11-15 23:00:47

Sehr schön . Man kann ja einen kleinen Gürtel zur Dekor reinmachen und den originalen sicher verwahren
2013-11-15 23:06:32

Immer wieder schön, neue Facetten an dir zu finden. Sieht toll aus. 5 Gürtel
2013-11-15 23:56:55

@woern
die gefahr besteht nicht mehr ;-)
wie ich gehört habe interessiert er sich mittlerweile schon mehr für fußball und der halter wird benötigt um seine bisherigen gürtel (ich glaube sind 6) ordentlich zu verstauen
2013-11-15 23:57:27

Schade, ist glaube ich sinnvoller wie Fußball. :-)
Aber bin da Parteiisch. 5 Jahre Karate bis der Rücken kaputt gegangen ist.
2013-11-16 00:07:00

gut geworden
2013-11-16 05:42:42

Klasse geworden und gemacht ......
2013-11-16 08:03:24

Da hat der Fabian aber viel Stauraum für seine Gürtel.
Die Idee der Aufbewahrung finde ich toll und deine Beschriftung sowieso.
Volle Punktzahl
2013-11-16 09:11:44

Sieht echt Super aus!! Zu deinen anderen Links sag ich auch schonmal Danke :-).
2013-11-16 10:31:56

Gut gemacht 4d
2013-11-16 10:53:40

prima Idee, gute Anleitung
2013-11-16 12:41:24

wieviel Gürtel sollen denn Platziert werden gute Anleitung 5
2013-11-16 17:01:58

eine saubere und ordentliche Aufbewahrung
2013-11-16 17:07:37

@schnurzi
ursprünglich war der halter für 10 gürtel gedacht, werden aber wohl nicht mehr als sechs oder sieben werden (der bub ist 8 jahre alt und hat nun andere interessen)
2013-11-16 17:58:59

@Holzopa,Respeckt für den Bub und für deine Arbeit,(macht man etwas und nun ein Anderer Weg,KENN ich)
2013-11-16 18:33:16

Klasse Idee.
2013-11-16 18:55:32

Schöne Sache.
Ich bin da eher faul und lasse den Gürtel immer in der Tasche, aber in unserem "Sport" gibt es auch nur zwei Gürtelfarben.
2013-11-17 08:08:45

Super Lösung, Vor zig Jahren wäre das noch was gewesen.
2013-11-17 10:11:16

Schöne Geschenk, super Arbeit!
2013-11-17 11:57:59

Ist zwar ein sehr spezielles Projekt, aber klasse Doku und Ergebnis. 5D
2013-11-17 18:16:09

tolle Ausführung und super Aufbewahrung
2013-11-17 19:25:22

Sauber, da muß man mal drauf kommen. 5D.
2013-11-18 09:18:48

Gute Idee.
2013-11-18 19:35:54

schnell gemacht, trotzdem sehr schön geworden
2013-11-22 11:28:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!