NEXT
Fertig
1/4 Fertig
PREV
Werkstatthelfer
von BoschDoIt
14.10.15 16:46
1522 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Mehr und mehr Kabel sammelten sich bei mir
an der Steckdosenleiste. Nur Kabelbinder waren mir
nicht mehr genug und zu unordentlich. Aber was tun....
Da fiel mir das Kabelsystem an meinem Schreibtisch
auf. Eine simple und schnell zu machender Lösung.
Ein Kabelschacht.
Die Größe kann man je nach Bedarf anpassen...


Holz, Ordnung, KabelKabelschacht
4.4 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schichtholz     
etwas  Holzleim     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 18 LI-2
  • Bosch Unterflur-Zugsäge, PPS 7 S
  • Bosch Akku-Handstaubsauger, PAS 18 LI
  • Bosch Akku-Multischleifer, PSM 18 LI
  • Pinsel für Leim
  • Klebeband
  • Einhand Klemmzwinge

1 Das Material

NEXT
Das Material
1/2
PREV

In meinem Holzlager hatte ich diese gleich großen
Schichtholzplatten.
Diese waren genau das Richtige...

2 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/7
PREV

Also messen und die für mich passenden Maße
zurecht sägen. Mit der PPS7S war das in wenigen
Minuten erledigt...

3 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/9
PREV

Nun muß man die Teile nur noch zusammen kleben.
Dazu nutze ich zum einem Einhand Klemmzwinge,
aber auch Klebeband. s.Bild
Das ganze trocknen lassen und die letzte Seite
ankleben. Schrauben und nageln wird bei dem Zweck
nicht nötig sein.

4 Schleifen und Montage

NEXT
Schleifen und Montage
1/8
PREV

Jetzt die Kanten glätten, zwei Löcher bohren und an der gewünschten Stelle aufhängen.


5 Fertig !

NEXT
Mit Deckel !
1/5 Mit Deckel !
PREV

Die Kabel zusammenlegen und sauber einlegen.

Nun sieht das ganze doch viel sauberer und ordentlicher
aus... evtl. werde ich das ganze noch schwarz lackieren.

Fertig !

Lieber Gruß
Bosch Do It

25 Kommentare

zu „Kabelordnung für Werkstatt “

Ich hätte bei so vielen Geräte an einer Steckdosenleiste etwas bedenken, aber die Idee mit der Kabelbox ist gut
2015-10-14 17:05:55

Eigentlich gar keine so schlechte Idee - gefällt mir. nur ist es halt in der Werkstatt ein kleiner Staubfänger - ABER - für das plus an Ordnung kann man da auch mal alle Nase lang den Staubsauger reinhalten ;)
2015-10-14 17:06:35

Einen Deckel oben drauf, den man abnehmen kann und das ganze Gewämse ist wunderbar aufbewahrt und relativ gut vor Staub geschützt. Den Deckel an der Seite ausklinken.

Trotzdem eine gute Idee!
2015-10-14 17:36:26

Das mit dem Deckel ist eine gute Idee... das mache ich noch !!!
2015-10-14 17:38:00

klasse gemacht 5d
2015-10-14 17:52:39

Luxushütte für die Kabel hast da gebaut. Ich verwende keine Kabelbinder mehr, sondern stecke das zusammengefügte Kabel einfach in eine leere Clopapierrolle.

wennst magst, nimmst meine 5 gespendeten dazu
2015-10-14 18:11:12

Allmächt... bei dir schaut´s ja aus wie in einem Atomkraftwerk *grns*

Auf jeden Fall schaut das jetzt wesentlich ordentlicher aus als vorher und die Stolperfallen sind beseitigt. Ich würde mir noch mal Gedanken machen ob du die Öffnung oben nicht irgendwie abdecken kannst (Schaumgummi, Styropor, etc.)...

Ordnung und Sicherheit in der Werkstatt verdienen immer 5 Daumen... :)
2015-10-14 18:40:51

Kabelsalat ade!!!!!! Gute Idee, mit Deckel noch besser. ;-)
2015-10-14 18:46:50

Bei den vielen Verbraucher stellt sich für mich eher die Frage der Zuleitung und Absicherung.
Das "Kabelgedöns" kann immer verstecken - die Sicherheit nicht!
2015-10-14 18:51:46

Hm, also, Du hast eine Schachtel für die losen Kabel gebaut....viel besser/ordentlicher/sicherer ist das aber doch auch nicht? Man sieht das Durcheinander halt nur nicht mehr.....

Außerdem Teile ich die Bedenken von Stepway_I..
2015-10-14 19:03:11

An alle die sich Sorgen um die Verbraucher machen..
Die Zuleitung wird dauerhaft mit gerade mal 15 Watt belastet.
Angeschlossen sind eine LED Lampe, eine 40 Watt Lampe,
MP3 Player, IXO Lader, die nur bei Bedarf eingeschaltet werden.
Die Geräte die mehr ziehen sind nur Kurzverbraucher wie
die Kreissäge 1400Watt, Standbohrmaschine 710 Watt
und der Staubsauger 1200Watt.

Die Zuleitung ist eine 3x1,5qmm mit einer 16A Sicherung
und einem FI-Schalter.

2015-10-14 19:10:29

Ordentliche Lösung, ich finde es gut dass du noch einen Deckel darauf machen wirst.
4 ordentliche Kabeln dazu
2015-10-14 19:53:49

Versteckter Kabelsalat ist gut, da fällt mir ein, ich muss noch ein paar Steckdosen in der Werkstatt montieren, damit mein kabelsalat auch weniger wird...
2015-10-14 20:37:29

Sepia-Spaghetti ;o)
Simpel und doch clever gelöst, so ein Gewurschtel habe ich derzeit noch am Schreibtisch ;o)
2015-10-14 21:12:57

Die Idee ist klasse! Als Deckel könntest Du auch so eine "Besen-Türdichtung" nehmen. Eine von hinten, eine von vorne anbringen. Das dichtet auch ganz gut ab.
5D

Nebenbei:
2600 Watt (TKS und Sauger) sind bei 3 x 1,5 alleine schon heavy, ich vermute, dass Deine Steckdosenleiste für die Menge Strom gar nicht ausgelegt ist.
2015-10-14 21:58:01

Was ihr immer alle für Ideen habt.ich würde auch einen Deckel draufmachen und wenn du Schlitze in die Seite machst, können da die Kabel rausragen.
2015-10-14 22:34:49

Der Kabelschacht ist eine gute Lösung, um Ordnung zu schaffen. Das sieht alles auch sehr gut aus. Lediglich wegen dem Schmutfänger, muß ich den anderen leider recht geben. Und wie mein Vorredner schon schrieb. Ein Schlitz in die Seienwand, und ein Deckel wären schon ein super Lösung.
2015-10-15 01:11:37

Deckel kommt !!!! :-) Danke für Eure Tipps ......
2015-10-15 05:33:02

Sieht nicht mehr so erschreckend aus . Gute Lösung.
2015-10-15 10:17:50

Oder man lässt den Boden weg dann fällt der Schmutz direkt durch. :-)
2015-10-15 12:55:38

So Deckel ist nun dran Bild ist angehängt !!
2015-10-15 17:58:38

Schöne Idee, leider passt das bei mir nicht
2015-10-17 17:13:36

Ordentliche Lösung. Sowas brauch ich auch noch!
2015-10-21 10:58:59

ja so sieht es ordentlich aus, aber ich stecke meine Kabel - so sie passen auch in Kloorollen
2015-10-25 15:48:12

saubere Lösung.
2015-10-29 22:29:23

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!