Integration des Incra-Miter 1000HD

NEXT
Integration des Incra-Miter 1000HD Winkelanschlag,Incra Miter
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von sugrobi
12.05.14 20:05
4307 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 230230,00 €

Jetzt hab ich mir mal was gegönnt. Ich habe mir den Incra-Mitter 1000HD bestellt. Damit ich den Winkelanschlag in meiner Werkstatt auch ordentlich einsetzen kann, mußte er natürlich auch ordentlich integriert werden.

 


Winkelanschlag, Incra Miter
4.4 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Oberfräse
  • Handsäge
  • Fräsständer

1 Umrüsten auf „Metrisch“

NEXT
Umrüsten auf „Metrisch“
1/2
PREV

Da die Incra-Anschläge in zölliger Ausführung geliefert werden. Mußte noch ein spezieller Umrüstsatz für die Verwendung im metrischen System mitbestellt werden. Dieser Satz beinhaltet 5 „Zahnstreifen“ und 4 Skalen. Die Zahnstreifen müßen am Flip-Shop-Stop und am Fence des Anschlages gewechselt werden. Die Streifen für den Shop-Stop und den ausziehbaren Teil des Fences mußten etwas gekürzt werden. Die Skalen werden einfach eingeschoben und können schnell gewechselt werden.
 

2 Integration in den Frästisch

NEXT
Integration in den Frästisch
1/8
PREV

Vielleicht möchte ich den Winkelanschlag mal auf dem Frästisch verwenden. Hierfür hab eich einen passenden „Miterchannel“ mitbestellt. Im Prinzip nichts anderes, als eine passende T-Nut-Schiene.
Um die Schiene in den Tisch einzulassen, habe ich mit meiner kleinen Makita und der Führungsschiene von Bosch (nebst universellen Universaladapter für Oberfräsen) in mehreren Durchgängen eine passende Nut ausgearbeitet. Zuerst bin ich in drei Schritten auf die erforderliche Tiefe gegangen und dann habe ich die Nut Millimeter für Millimeter erweitert, bis das richtige Maß erreicht war. Natürlich hab eich beim ersten „Erweiterungsdurchgang“ nicht auf die Fräsrichtung geachtet und die Fräse ist mir davon marschiert....

Die Schiene wurde mit den mitgelieferten Schrauben in der Nut fest geschraubt und passend abgesägt. Die Sägekante dann noch etwas rund feilen und vom Grat befreien und und schon ist der Miter auf dem Frästisch einsatzbereit!
 

3 Integration in die PTS 10

NEXT
Integration in die PTS 10
1/5
PREV

Die Integration in die PTS 10 gestaltete sich schon etwas aufwendiger. Den Schiebeschlitten der PTS 10 hatte ich ja HIER schon stabilisiert. Fehlte nur noch eine passende Aufnahme für den Miter.
Die T-Nut im Schlitten der PTS 10 hat im unteren, breiteren Teil genau 19mm. Die werden auch für die Aufnahme des Miters benötigt. Also habe ich mich dazu aufgemacht, die beiden seitlichen „Stege“ der T-Nut zu beseitigen.
Hierzu habe ich mir einen Hilfsanschlag auf meinen Bohrtisch gebaut, über den ich den Schlitten ohne seitliches Spiel schieben konnte. Für meinen Kress-Fräsmotor hatte ich schon vor einiger Zeit ein paar 3mm Alu-Fräser und einen 2mm Schlichtfräser besorgt. Das alles kam jetzt zum Einsatz.
Unter ordentlicher Zugabe von Scheibenfrostschutz für´s Auto (in der Sprühflasche) habe ich die Stege in 0,5mm Schritten weg gefräst. Im Netz hatte ich gelesen, dass Scheibenfrostschutz prima als Kühl und Schmiermittel funktioniert. Es hat bei meinen Arbeiten auf jeden Fall nicht geschadet.
Den letzten Durchgang habe ich dann mit dem Schlichtfräser durchgeführt und nur eine ganz zarte Schicht abgenommen. Eigentlich kam dabei eine ganz gute Oberfläche heraus. Die scharfen Kanten der entstandenen Nut habe ich mit einer Feile ein wenig gebrochen.
 

4 Miter justieren

NEXT
Miter justieren
1/4
PREV

Als nächstes musste der Miter einmalig justiert werden. Hierzu wird zunächst das Seitliche Spiel des Miters durch die Quetschringe behoben. Als nächstes wir der Miter auf 90° eingestellt und die Verbindungsschrauben zum Fence gelöst. Der Fence wird jetzt mittels Stahlwinkel rechtwinklig zum Sägeblatt ausgerichtet und die Verbindungsschrauben werden wieder angezogen.

Fertig ist die Justage!
 

5 Erster Test

NEXT
Erster Test
1/10
PREV

Um den Miter und die Justage zu testen, habe ich mir schnell mal ein paar streifen Restholz gesägt. Diese hab eich dann mit Hilfe des Flip-Shop-Stops auf gleiche Länge ab gesägt.

Danach wurde der Miter auf 30° eingestellt (allerdings zur Falschen Seite, wie ich später bemerkt habe) und jeweils auf eine Seite der Teile eine 30° Gerung gesägt. Danach habe ich den Shop-Stop genutzt um auch auf der anderen Seite eine Gerung zu sägen und möglichst gleiche Längen zu bekommen. Hier hab eich dan festgestellt, das ich die 30° zur falschen Seite eingestellt habe. Prommt habe ich auch das erste Stück falsch gesägt. Auf diese Weise kann man die Stücke nicht exakt am Shop-Stop anlegen und es gibt leicht unterschiedliche Längen. Der erste Test mit den 6 zusammen gelegten Stücken Zeigt noch einen kleinen Spalt. Die Bewelbox misst allerdings nur eine Abweichung von 0,1°.
Ich habe die Justage dann nochmal mit einem Aluminium-Geodreieck durchgeführt und den Miter richtig herum eingestellt. Beim Zweiten Test passte es schon besser und die Bewel-Box zeigt ein Exaktes Ergebnis an.

Mal sehen, wie es sich demnächst mit demIncra-Miter 1000HD so sägt....


Um keine Ungenauigkeiten durch wackeln des Schiebeschlittens der PTS 10 zu bekommen, habe ich ihn durch die Justierschrauben komplett geklemmt. Geschoben wird ja durch den Miter in der Nut. Bei Gelegenheit muß ich nochmal kontrollieren, ob der Schlitten auf gleicher Ebene mit dem Rest vom Tisch ist....

 

22 Kommentare

zu „Integration des Incra-Miter 1000HD“

interessant
2014-05-12 20:09:47

Bin schon ein wenig Neidisch. Ich giere schon ewig auf nen Incra Anschlag. Noch ist dazu das Moß nicht vorhanden aber dann :-).
Ansonsten deine Arbeit Top!
2014-05-12 20:16:51

Gut angepasst. 5 Daumen
2014-05-12 20:44:22

Sieht gut aus.
Muss noch mit dem leicht gepimpten Original-Gehrungsteil arbeiten, aber bei den Bildern ist da bestimmt in nächster Zeit ein Nachbau am Start.
Ich drück' mir mal die Daumen.

Lesezeichen gesetzt. ;D
2014-05-12 21:31:48

Klasse geworden und gemacht .....
2014-05-12 21:35:43

Toll beschrieben und Klasse gemacht 5 D
2014-05-12 23:55:56

Klasse gemacht.5d
2014-05-13 05:54:22

Sauber gearbeitet und prima beschrieben!
5D
2014-05-13 06:12:05

Vielen Dank für Eure Kommentare!

@bonsaijogi: Ja, die Innensechskante sind ja auch zöllig. Hab sie zusammen mit den übrigen Ersatzteilen und dem Handbuch verstaut. Zur not gibt's bei Feinewerkzeuge auch zöllige Schlüssel zu kaufen...
2014-05-13 07:09:09

Da hast du dir eine Menge Arbeit gemacht, die sich aber in jedem Fall gelohnt hat. Sieht super aus, da kommt richtig Neid auf.
Perfekt beschrieben, wie immer bei dir.
5D
2014-05-13 07:50:22

schönes Teil hast Du da integriert ... gute Arbeit
2014-05-13 09:33:39

schon ein schönes Gefühl, wenn man sich ab und zu was leistet
2014-05-13 10:53:12

Klasse Teil 5d
2014-05-13 11:46:17

reife Leistung. 5D
2014-05-13 15:23:36

sehr Schön,ich bin Neidisch
2014-05-13 19:27:02

Schön beschrieben und toller Winkelanschlag
2014-05-15 08:32:03

Klasse, mehrfach verwendbar, da lohnt ein kostensive Investition wie der Incra gleich doppelt! 5D
2014-05-15 10:23:57

Wenn man zuhause richtig und genau arbeiten möchte, sollte man schon etwas investieren! Vielen Dank für die Info!
2016-01-16 00:20:01

Alles wirklich hervorragend erklärt und auch nachvollziehbar, selbst für mich ;-)
Mein Grundgedanke ist aber der folgende: Wenn ich für den Incra Miter schon nicht wenig ausgebe, sollte der auch ohne viel weiteres rumgebastele passen. Da er das aber nicht tut, könnte man doch rein theopraktisch den originalen Anschlag nehmen und pimpen, auch mit Aluprofilenen mit Nut 30x30 z.B. und als Führungsschiene was aus Holz konstruieren, so wie man das auch mit Schiebeschlitten realisiert, oder mache ich nen Gedankenfehler?
Im rechten Winkel muss dies natürlich dann auch korrekt bemessen werden, aber das sieht man in einigen YT-Vids aus USA so oft, also müsste das doch auch bei unserer PTS funzen?
Hab das grad aktuell bei "thintz12" in YT gesehen.
2016-01-21 11:14:41

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!