Insekten-Hostel
1/1
Gartengestaltung
von Brutus
21.02.16 14:37
756 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

In aller Eile habe ich mich doch noch entschlossen mit zu machen und habe noch schnell ein Recyclingprojekt verwirklicht. Aus mehr oder weniger Materialien, die ich normalerweise in die gelbe Tonne gebe, habe ich noch eben ein kleines Insekten-Hostel gebastelt.

4.6 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Materialzusammenstellung

NEXT
Materialzusammenstellung
1/2
PREV

Eine große Dose wollte ich zu einem Insekten-Hostel umbauen, der Bausparvertrag war in den letzten Tagen noch zuteilungsreif geworden und so konnte ich auch ohne Fremdfinanzierung dieses "Großprojekt" ausführen ;o)

Einfach mal durch Keller, Laube und Wohnung marschiert und geschaut, welche Sachen dafür brauchbar sind. Strippe, Korkplatte, Kartuschenspitzen, Muscheln, Dübel und Trinkhalme und eine Pappröhre, ach ja und Kugelschreiber.

Kugelschreiber und Muscheln kamen aber nicht zum Einsatz, die wollten mit dem Heißkleber einfach nicht halten aber es musste heute noch fertig werden, evtl. befestige ich sie später noch.

2 Bastelsanleitung

NEXT
Bastelsanleitung
1/2
PREV

Eine ausreichende Menge Trinkhalme auf Länge der zu verwendenden Konserven bringen, eine oder mehrere Pappröhren ebenfalls, um die Dose stramm zu füllen. Korkreste ebenfalls auf Länge der Dose schneiden und mit Heißkleber an der Dose befestigen. Um die Trinkhalme noch ein wenig fester in der Dose zu fixieren, kann man ein paar Dübel dazwischen stecken oder auch eine Kartuschenspitze oder mehrere. In einer anderen "Ecke" der Dose knüllte ich noch etwas Packband oder Strippe rein, vielleicht verirren sich ja ein paar Ohrwürmer darin ;o)

26 Kommentare

zu „Insekten-Hostel“

Schöne Arbeit. Dann wünsche ich Dir ganz viele Insekten, Ohrwürmer und dergleichen. ;o)
2016-02-21 15:21:28

und wieder ein insektenhotel - ABER ! doch wieder ein ganz anderes.....die idee mit den wegwerfartikeln find so was von geil . man muß nur drauf kommen. den bewohnern wird es wohl egal sein - 5 röhrchen von mir
2016-02-21 17:11:33

Tolles Ergebnis 5d
2016-02-21 17:28:18

Tolle Idee! Ich bin mit nur nicht sicher ob sich die Insekten in Kunststoffröhren wohlfühlen und ob sie diese genau so gut verschließen können wir Naturmaterialien. Ich drück die dir Daumen, dass Bewohner kommen!
2016-02-21 17:48:47

Mal ne andere Art von Insektenhotel.
2016-02-21 19:00:14

Sieht witzig aus und die Lasche der Kartuschendings könnte man gleich zum aufhängen nutzen. Ich hoffe auch, dass den Insekten das Plastik nichts ausmacht - aber du wirst berichten, ob es angenommen wurde.
2016-02-21 19:59:57

Vielen Dank für die Daumen, muss nicht jedem gefallen nur den Insekten. Und ja, ich werde versuchen daran zu denken hier zu berichten ;o)
2016-02-21 20:42:13

Haha wie witzig, das sind endlich mal Farben für peppige junge Ohrwürmer :D (ist das die Discoversion eines normalen Insektenhotels?)
Bin auch sehr gespannt, ob das coole Hotel von den Gästen angenommen wird. 5 Ohrwürmer für Dich!
2016-02-21 21:46:14

Super Idee, 5 D
2016-02-21 22:09:18

Klasse Idee mit Mitteln die man zu Hause findet. Ich bin auch mal gespannt ob die Insekten es annehmen. Mir gefällt es.
2016-02-22 08:18:29

Cooles Mini-Projekt. Gefällt mir sehr gut. Zwar Kunststoff, aber dafür unverrottbar- für die Anwendung wirklich von Vorteil! 5 fette Hummeln dafür :)
2016-02-22 08:50:51

Hi Brutus, das ist ja mal ein abgefahrenes Projekt So klein und simpel es auch sein mag, es ist einfach eine geniale Idee. Und der Aufwand ist ja minimal. Gefällt mir
2016-02-22 11:30:20

Gute Idee.
2016-02-22 12:23:39

wäre wohl nie auf die Idee gekommen aus diesen Materialien ein Insekten- Hostel zu bauen......schon etwas verrückt ;o)
2016-02-22 20:22:01

Nochmals danke für die netten Kommentare ;o)

Ja Lissy, so verrückt wie der Ersteller ;o)
2016-02-22 20:41:31

Nette Idee, gut umgesetzt, aber die Materialien hättest Du doch lieber in die gelbe Tonne gegeben.

Dein Insektenhotel (der Begriff Hotel/Hostel ist streng genommen falsch und lautet eigentlich Nisthilfe) wird wahrscheinlich, je nach Standort und Aufhängung, sogar angenommen werden. Was leider gleichzeitig den Tod für die nistenden Insekten bedeutet.

Es gibt z.B. Nisthilfen mit Plexiglasröhrchen (oder manchmal auch aus Glas), die es neugierigen "Hotelbesitzern" erlauben, die Nisthilfe von innen zu betrachten. Diese sind allerdings, genau wie die Plastikhalme, nicht atmungsaktiv, sodaß die Larven darin verschimmeln und absterben.
2016-02-23 06:56:48

Cooles projekt.
2016-02-23 08:22:33

Danke Gartenpaul - ich habe schon mit dem Gedanken gespielt
auch dafür die Trinkhalme aufzuheben.

Habe daraus bisher immer nur extrem nervige Tröten gebastelt:
- an einem Ende links rechts zu einer Spitze schneiden
- mit den Lippen die Spitze zusammendrücken und pusten
- ggf. 1-2 Löcher für Töne

2016-02-23 13:22:32

Das ist mal eine Hammer Idee
2016-02-23 16:49:16

Die Materialien sind in deinem Projekt besser aufgehoben als im Gelbensack.
Ich denke solange das Hotel nicht im Regen steht sollte es auch kein Problem mit Schimmel geben, einfach ein Dach drüber und das ganze luftig aufstellen sollte reichen
2016-02-23 19:52:50

Danke, werde mich beim nächsten Hotel mal bemühen mich mehr zu belesen und vielleicht baue ich auch noch eines aus Naturstoffen.
2016-02-23 20:30:16

Genial die Sachen noch für ein Insektenhotel zu verwerten , alles kann man noch brauchen und verwenden . Super gemacht
2016-02-29 22:28:19

Schöne Idee. Ich dachte bei Insektenhotel bisher immer an natürliche Baustoffe und Backsteine.
2016-03-05 09:23:22

Ich glaube auch, dass Naturstoffe besser sind, aber es war einen Versuch wert denke ich ;o)
2016-03-11 20:44:58

Schönes kleines Hotel, prima Sache. Alle5 von mir
2016-05-23 12:48:04

bin ja gespannt ob es bewohnt wird
2016-05-29 22:49:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!