Individuelle Hunde Leinen-Garderobe

NEXT
Individuelle Hunde Leinen-Garderobe  Hund,Leinengarderobe
1/3
PREV
Heimwerken für Tiere
Hunde
von Bine
23.01.13 23:56
3258 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Individuelle Hunde Leinen-Garderobe
Inspiriert durch eine Leinengarderobe hier im Forum habe ich mich gleich daran gemacht sie etwas aufgepimpt nach zu bauen für unser neues Familienmitglied Pepper .
Da ich eh schon einmal dran war , habe ich noch 2 weitere für liebe Freunde von uns gebaut als ein kleines Dankeschön .
Jetzt ist Schluss mit Hundeleinen an den Türgriffen und die ewige Sucherei wo jetzt wieder die Leine liegt .
Hergestellt habe ich die Garderobe aus Holzresten ( Holzlattenrost) Rest Pappelsperrholz , Kantholz


HundLeinengarderobe
4.4 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fichtenlatten gehobelt  Natrurmaterial  45 cm x 5 cm x 1,5 cm 
Dübel  Holz  8er 
Fichtenholz gehobelt  Holz  kommt auf die Namenlänge an 
Schleifpapier 40er, 60er, 120er, 180er, 240er Körnung  SchleifpapierMaterial  verschieden 
1   Hartöl  versiegelung  1 Topf 
Holzleim   Kleber  1 Tube 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Dübelmaster Wolfcraft
  • Zollstock und Tischlerwinkel
  • Brennpeter
  • Schraubzwingen

1 Bretter leimen und dübeln

NEXT
Benötigte Materialien
1/9 Benötigte Materialien
PREV

Zuerst benötigt ihr ein Massivholzbrett mit den Maßen  45 x 10 x 1,5 cm , da ich meine Garderobe aus Restholz eines Lattenrostes gebaut habe, musste ich mir die Bretter erst mal zusammen leimen.
Um die erwünschte Breite von 10 cm zu erhalten musste ich 2 Bretter zusammen leimen.
Um mehr Stabilität zu erreichen, habe ich nicht nur geleimt sondern auch die Bretter mit Holzdübel gedübelt .
Dazu habe ich mit dem Dübelmaster in dem ersten Brett circa alle 15 cm ein 8er Dübelloch gebohrt.
Danach wurden beide Bretter mit Schraubzwingen zusammengeschraubt damit die Gegenlöcher in dem anderen Brett exakt überein stimmen und wieder mit dem Dübelmaster gearbeitet.
Die Dübellöcher wurden dann mit Schleifpapier entgratet damit ich hinterher eine saubere glatte Auflagefläche für das andere Brett hatte .
Nachdem beide Bretter alle Dübellöcher hatten , wurden die Bretter erst mal zum Test „trocken“ ohne Leim verbunden um zu sehen ob die Löcher auch parallel waren und passten.
Danach erst habe ich die Dübel mit Holzleim in die Löcher geleimt . Nachdem die Dübel alle in einem Brett verleimt wurden , kam auch auf die zu klebende Brettkante Leim . Bretter zusammenstecken und mit Schraubzwingen zusammenpressen .

2 Pfoten für die Haken

NEXT
abmessen
1/8 abmessen
PREV

Als nächsten Schritt habe ich mich für die Pfoten entschieden welche auf die Garderobe kommen sollten .
Dafür habe ich ein Reststück Pappelsperrholz genommen , die Stärke ist egal da es sich hier nur um Deko handelt und keine tragende Rolle spielt .  Man benötigt 4 Platten mit den
Maßen 7cm x 7 cm .
Zuerst sägt ihr Quadrate und je nach Belieben könnt ihr die Quadrate eine Form geben . Ich habe lediglich die Ecken weggesägt um eine Rundung rein zu bringen. Danach werden alle Kanten mit Schmirgelpapier entgratet .
Ihr könnt gerne die Pfoten alle einzeln auf die Platten vorzeichnen , aber da ich direkt 3 Hundeleinenhalter gebaut habe , hab ich mir eine Schablone dafür gesägt damit alle Pfoten gleich groß werden.
Hierzu habe ich ein Quadrat mehr gesägt und dort eine Pfote aufgemalt , diese habe ich dann im inneren mit einer Säge ausgesägt , so brauchte ich nur noch die Quadrate übereinander legen und den Innenraum mit Bleistift nachzeichnen.
Nun braucht ihr den Brennpeter um die Pfotenkonturen oder inneres zu brennen. Habt ihr keinen Brennpeter , tut es auch für die Arbeit ein Lötkolben . Hier ist Eure Phantasie keine Grenze gesetzt wie ihr nun die Pfoten und die Umrandung malt .

3 Namensschild

NEXT
Namenschildform
1/3 Namenschildform
PREV

Da es ja individuelle Leinengarderoben sein sollen , habe ich aus Restholz  eine Holzstück ausgesägt wo ich den Namen des Hundes mit dem Brennpeter drauf schreiben konnte .
Wie die Platte nun aussieht ist egal ich habe 2 verschiedene Formen genommen . Die Länge des Holzstücks richtet sich nach dem Namen des Hundes .
Um das Holzstück an den Leinenhalter anbringen zu können habe ich einfach 2 Dübellöcher gebohrt wo die Dübel ca 1 cm reingesteckt und verleimt werden .
Den Namen habe ich ebenso mit einem Brennpeter auf das Holzschild geschrieben . Damit die Holzdübel nicht so blöd aussahen habe ich sie auch etwas mit einem Brennpeter bearbeitet . Hier könnt ihr auch wenn ihr habt einfache Rundstäbe nehmen .

4 Knochen sägen

NEXT
Grundbrett
1/3 Grundbrett
PREV

Nun wird der eigentliche Leinenhalter gesägt .
Hierzu zeichnet ihr einfach einen Knochen per Hand oder  einer Vorlage auf das Holzbrett auf und sägt diese mit einer Handstichsäge oder Dekupiersäge aus .
Alle Kanten werden mit Schleifpapier gesäubert und eventuelle Ecken abgeschliffen .
Nun wird das fertige Namensschild in den Knochen gedübelt .
Hierzu wird das Namensschild mittig am Knochen platziert und die Löcher für die Dübel gebohrt . Mit dem Dübelmaster geht es am einfachsten .

5 Leinenhaken

NEXT
Anzeichnen Haken
1/9 Anzeichnen Haken
PREV

Jetzt kommen wir zu den Leinenhaltern . Hierfür habe ich ein Reststück Kiefernholz 2 x2 cm genommen und 4 Stücke mit je 4 cm abgesägt .
Danach habe ich die Kiefernstücke erst mal nach Belieben auf den Knochen platziert um zu sehen wie es am besten aufgeteilt werden kann .
Darauf achten das der Platz zwischen den einzelnen Aufhänger so breit ist das ihr Problemlos die Leinen auf und abhängen könnt .
Nachdem ich mich für eine Anordnung entschieden habe , habe ich die gewünschte Stellen mit Bleistift markiert .
Mit einem 6er Bohrer habe ich nun an den gewünschten Stellen den Holzknochen durchbohrt wo hinterher die Halter mit Schrauben festgeschraubt werden .
Auf der Rückseite vom Knochen habe ich die Bohrlöcher mit einem Versenker bearbeitet so dass die Schrauben hinterher plan im Holz liegen
Danach habe ich die 4 Holzklötze mit einem 6er Bohrer bis zur Hälfte mittig vorgebohrt und dann mit langen Schrauben ca 4 cm von hinten an den Knochen verschraubt .
Als nächsten Schritt kommen die Pfoten auf die Leinenhalter . Dazu einfach oben auf die Holzklötze etwas Leim geben und die Platten nach Wunsch mittig aufleimen .

6 Halterung und Ölen

NEXT
Halterung
1/5 Halterung
PREV

Damit man von vorne keine Bohrlöcher sieht wenn man es an die Wand hängt , kam ich auf die Idee mit den Schraubhaken . Dazu habe ich von unten unterm Knochen 2 kleine den Schraubharken angepasste Löcher gebohrt wo man das Brett dann in die Wand schrauben und aufsetzen kann .
Leider viel mir nix anderes ein , aber vielleicht bekomme ich ja hier noch eine nette Idee denn ich wede von den Leinengarderoben noch ein paar für meine Freunde basteln und bin über jede Idee dankbar ;)
Jetzt könnt ihr nochmal alles fein abschleifen und mit Holzöl einölen . Ich habe dazu Hartöl genutzt welches ich 2 x aufgetragen habe .

38 Kommentare

zu „Individuelle Hunde Leinen-Garderobe “

Schlicht und einfach, aber Klasse geworden und erklärt ...... 5D
2013-01-24 07:06:50

Tolle Idee und super beschrieben!
Zur Wandmontage: Du könntest auf der Rückseite zwei Bleche einarbeiten (oder einfach nur aufsetzen) die dann als Aufhänger dienen, also in einen Schraubenkopf eingehängt werden. Die gibt es auch manchmal an Bilderrahmen oder Spiegeln, ich kenne aber den Fachausdruck nicht.
2013-01-24 08:35:21

schöne und gute Lösung, prima gebaut
2013-01-24 08:55:48

Super Bauanleitung, lässt sich super lesen. Da werden sich die Hunde aber freuen ;)
2013-01-24 09:27:01

Sehr schöner Leinenhalter.
2013-01-24 09:45:37

Sehr schöne Idee und wirklich eine sehr übersichtliche Anleitung!
Außerdem muss man als Hundebesitzer da 5D geben ;)
2013-01-24 10:19:25

Klasse geworden und deine Anleitung ist perfekt. Tolles Projekt und klare 5 Pfoten von mir
2013-01-24 10:39:59

Toll gebaut, uns könnte damit auch geholfen werden.
5 Daumen und einen Gruß vom Daniel
2013-01-24 12:34:06

Da kann man auch als Nichthundebesitzer die Däumchen hierlassen, fein gemacht und super nützlich ;O)
2013-01-24 14:08:23

"Alles für den Dackel, alles für den Hund..."
Da kannste mal sehen wie ein Hund die Freizeitgestaltung beeinflusst. Selbst in der Werkstatt ;-)
Schön gemacht :-)
2013-01-24 14:45:54

Vielen Dank für Eure Kommentare und Daumen die ihr uns hiergelassen habt ;)
Jaja was tut man nicht alles für die lieben Tierchen .

@Birkenbastler
kann dir bezüglich den Metallplatten für die Aufhängung nicht folgen :( Wie sollen denn da Schrauben dran halten ?
2013-01-24 18:57:07

Echt nette Idee, werde ich mir merken. Vielleicht bekommen unsere Leinen auch eine eigene Gardarobe ;-)
2013-01-24 19:34:20

Gute Idee und Ausführung. Muß ich meiner Tochter auch machen, ich muß nämlich immer die Leine suchen, wenn ich mir den Mops ausleihe.
5 Daumen
2013-01-24 21:25:07

Unser Leben für den Hund....
Das ist so schön geworden! Deine Anleitung ist wirklich super!
5 Hundeknochen für dein Werk
2013-01-24 21:59:17

Danke ihr lieben ;)
Ja der Hund ist bei uns auch ein Familienmitglied .
Genau Shortyla , das Leinen suchen war ich auch satt also muss eine Lösung her :)
2013-01-24 22:34:19

@Bine:
Ich meine so etwas in der Art wie auf dem link zu sehen.
In die Wand ne Schraube und das Blech hinten an den Knochen. Dann das Blech auf den Schraubenkopf hängen.
Wenn du das Blech noch in den Knochen einlässt und für den Schraubenkopf auch eine Aussparung vornimmst liegt der Knochen auch plan an der Wand an.
Ich hoffe so ist verständlich was ich meine, wenn nicht meld dich einfach.
http://tinyurl.com/a2nfgzn
2013-01-24 23:00:50

@BirkenBastler
super , wusste gar nicht das es sowas gibt !!! Vielen dank , werde danach mal ausschau halten !

@Fernton
Vielen Dank für die Idee , sowas hat man auch immer zuhause . Womit klebe ich denn Metall auf Holz an ?
2013-01-25 10:19:35

Super gemacht. 5D
2013-01-26 10:49:41

oooh meine leinengarderobe wurde nachgemacht :-) ist schön geworden ,mir gefällt das gut mit namensschild, werde ich mir mal merken :-) 5 leinen
2013-01-26 11:56:38

Ist ein schönes Teil geworden . Spitze
2013-01-26 12:11:09

@sapa
jaaaaa genauuu , die habe ich von dir :) Habe mir ein Lesezeichen auf deiner Garderobe gesetzt :) Danke auch an dir für die Super Idee ;)

Danke für die Däumchen !!!!!
2013-01-26 22:27:35

Bei uns gibts für die Leine nur einen Einzelhaken. Die Idee mit der Hundegarderobe finde ich besser, da hat dann auch das Handtuch noch seinen Platz.
PS: Euer Pepper ist total niedlich.
2013-01-27 08:41:12

die sieht echt goldig aus, wir haben die Leine auch immer gesucht - wobei sie meist der Hund selber im Haus verschleppt hatte
2013-01-27 10:39:06

eine schlichte aber ungemein nützliche Arbeit. Dazu noch eine super Beschreibung, 5 Daumen von Pedder.

Noch schöner finde ich allerdings das Bild von Deinem Hund, ist ja ein Drolliger.
2013-01-27 12:54:04

:) Dankeschön
Unser Wauzi verschlammpt die Leinen nicht , das sind eher wir weil wir sie immer woanders aufhängen oder hinlegen *schäm*
Danke Peter ;)
2013-01-27 21:08:19

Ist sehr schön geworden... gefällt mir... 5 D
2013-01-28 19:17:20

Danke für Dein tolles Projekt.
Ist klasse geworden und kommt auf die Liste der Projekte welche ich noch bauen muß.
2013-01-29 12:36:17

toll gemacht
2013-02-04 21:41:47

sieht toll aus
2013-02-05 07:47:28

Tausend Dank ihr 3 .
@benedikt
viel Spaß beim bauen ;) hoffe du zeigst uns auch dein Projekt ? Vielleicht hast du ja noch die ein oder andere schöne Idee ?
2013-02-05 10:23:19

Tolle Sache,das wäre gerade das richtige für unsere 5er Rasselbande,passt gerade für 5 Leinen,liegen alle sonst im Schubfach!Muß natürlich dann auch 5 Namenschilder basteln,aber das ist auch kein Problem,also auf in die Werkstatt!5 mal wau....von mir!
2013-03-03 21:32:07

Dankeschön Wolle :)
Pepper hat die Garderobe alleine schon voll mit seinen Leinen und Halsbändern .
Einfach den Knochen verlängern und mehr Haken dran , dann haste mehr Platz :)
2013-03-03 21:38:05

Find ich gut!
2013-04-25 10:51:14

Super gemacht 5d
2013-06-02 17:21:40

was man nicht alles für seine Tölchen tut!
2016-09-07 19:27:19

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!