Indirekte Beleuchtung mit integrierter Uhr

NEXT
Indirekte Beleuchtung mit integrierter Uhr Plexiglas,Indirekte Beleuchtung,Uhr,MDF biegen
1/3
PREV
Möbel
von derMoeller
04.05.15 22:26
1347 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 5050,00 €

Nach langer Suche einer passenden Beleuchtung fürs Wohnzimmer entschied ich mich es selbst in die Hand zu nehmen. So wurden aus ein paar MDF-Platten, etwas Plexiglas, ein Uhrwerk und LED-Stripes eine formschönes "Highlight"


Plexiglas, Indirekte Beleuchtung, Uhr, MDF biegen
4.5 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Multischleifer

1 Planung

Planung
1/1

Begonnen hat alles mit einer 3D-Zeichnung in Sketch Up 3D. Mache ich fast grundsätzlich um schon im Vorfeld Probleme zu erkennen und ordentliche Maße zu haben. Sketch Up bietet sich hierfür ideal für den Hobbybastler, da es kostenlos und fast selbsterklärend, bzw. gute Tutorials bei Youtube gibt.

2 Holzauswahl und Zuschnitt

Holzauswahl und Zuschnitt
1/1

Für die einfache Verarbeitung bot sich MDF regelrecht an. Habe also im Baumarkt meines Vertrauens die entsprechenden Platten in ihren schon korrekten Ausmaßen besorgt. Vorderseite ist aus 12mm und Rückseite 19mm. Die Platten für die Rundungen ebenfalls 12mm. Ober- und Unterseite aus 15mm. Ich habe dann die beiden großen Platten direkt übereinander gelegt und fixiert. Daraufhin wurden die Maße aus der Zeichnung auf die oberer Platte übertragen und die Mittelpunkte der Kreise markiert. Diese beiden wurden sodann mit einem 8mm Bohrer aufgebohrt.

3 Kreise fräsen

NEXT
Fräszirkel im Einsatz
1/2 Fräszirkel im Einsatz
PREV

Nun kam der Fräszirkel zum Einsatz. Die 8mm Löcher dienen zur Aufnahme des Zapfens des Zirkels. Da ich die Löcher durch beide Platten gleichzeitig gebohrt hatte, waren somit die Mittelpunkte exakt deckungsgleich. Die geraden Seiten wurden mit der Stichsäge entlang einer Führungsschiene gesägt. Alle Außenkanten wurden zudem mit der Oberfräse abgerundet.

4 MDF schlitzen

geschlitzte MDF
1/1 geschlitzte MDF

Damit ich die Rundungen "biegen" konnte habe ich die MDF-Platten(übrigens 10cm breit) mit einer Handkreissäge geschlitzt. Das bedeutet ich habe in regelmäßigen Abständen(so 5-7mm) jeweils eine Nut eingesägt, so das noch ein Rest von ca. 1,5mm überbleibt. Dadurch lässt sich das MDF sehr leicht biegen. Grundsätzlich sollte man bei kleineren Radien den Abstand geringer halten(5mm). Bei größeren dementsprechend ein bisschen mehr(7mm).

5 Zusätzlicher Innenrahmen

Fixierung nur mit Leim
1/1 Fixierung nur mit Leim

Um nun die MDF-Platten entlang der Rundung zu biegen, fertigte ich zwei zusätzliche Rahmen(Im Durchmesser jeweils 2,4cm kleiner) mit dem Fräszirkel, aus folgendem Grund.
Hätte ich die Platten direkt am Rahmen entlang gebogen wären in der Seitenansicht die Schlitze sichtbar oder nur mit viel Aufwand ansehnlich. Ich entschied mich also diese anhand der zusätzlichen Rahmen zu biegen und somit die Schlitze zu verdecken.

6 Anleimen der Rundungen

NEXT
Anleimen der Rundungen
1/2
PREV

Nun wurden entlang des Innenrahmens das MDF gebogen und mit viel Leim seitlich sowie auch von oben und unten geklemmt. Hier muss definitiv auch mit Schutzblöcken gearbeitet werden, da das MDF durch die Schlitze sehr anfällig ist und somit durch die Zwingen Teile abbrechen können. Eines ist noch zu erwähnen. Anfang und Ende des Bogen wurden nicht geleimt sondern blieben frei(so ca. 2-3cm) Begründung folgt im nächsten Arbeitschritt.

7 Plexiglas und Uhrwerk

Leider gibts hierzu kein Foto, aber ich versuchs zu erklären. Da die Öffnungen in der Front mit Plexiglas von innen verkleidet werden soll, musste bereits jetzt die Front geschliffen und lackiert werden und daraufhin das Plexiglas mit kleinen Schrauben angebracht werden. Sicher hätte man auch im Nachhinein lackieren können, aber ich wollte mir das abkleben sparen. Des weiteren ist es nach dem nächsten Arbeitsschritt nicht mehr möglich die runde Plexiglasscheibe ins Innere zu bringen. Außerdem wurde in diesem Arbeitsschritt die Öffnung für das Uhrwerk gesägt. Dies musste sehr genau passieren, da der Spielraum für die Öffnung ca. 1mm war. Dadurch konnte das Uhrwerk nachher einfach "eingeklippst" werden.

Für die Front entschied ich mich für milchiges Plexiglas, obendrauf ist klar.

8 "Hochzeit"

"Hochzeit"
1/1

Nun wurden Vorder- und Rückseite mit den bereits verleimten Rundungen sowie Ober- und Unterseite zusammengeführt. Hier erklärt sich auch die Vorgehensweise mit den Rundungsenden. Ich habe einfach die Ober- bzw. Unterseite dazwischen "geklemmt" Somit hatte ich etwas Spielraum mit den Maßen der Platten. Da die Ober- und Unterseite die einzigen Stabilisationspunkte bietet, wurde diese mit Schrauben fixiert. Auch kann man auf dem Foto erkennen, dass ich in die Oberseite noch zwei Öffnungen gefrässt habe in die nachher auch Plexiglas eingelegt wurde.

9 Spachteln, schleifen und lakieren

In diesem Arbeitschritt wurde alle Schraubenlöcher und Stoßkanten verspachtelt sowie geschliffen. Daraufhin wurde alles lackiert. Auch die Innenseite wurde mit einmalig weiß gestrichen damit die LED´s nachher auch die richtige Farbe wiedergeben können.

10 LED einsetzen

Einsetzen des LED-Stripes. Gut sichtbar auch der Ausschnitt(Längsrechteck) der im nächsten Arbeitsschritt für die Aufhängung genutzt wird
1/1 Einsetzen des LED-Stripes. Gut sichtbar auch der Ausschnitt(Längsrechteck) der im nächsten Arbeitsschritt für die Aufhängung genutzt wird

Ich besorgte mir einen 3m LED Stripe mit Netzteil und Fernbedienung und klebte diesen von innen in mehreren Reihen fest.Da der integrierte Klebestreifen nicht wirklich hält, habe ich doppelseitiges Klebeband genutzt.

11 Aufhängung ohne Haken

Hängeleiste
1/1 Hängeleiste

Da ich von Natur aus sparsam bin und nicht irgendwelche teuren "Superhaken" kaufen wollte. Habe ich den Ausschnitt aus der Rückwand bereits im 3. Arbeitsschritt an der oberen Seite im 45°-Winkel ausgesägt  um somit dieses "Reststück" als Hängeleiste nutzen zu können

12 Abrechnung

So, dass war meine Beschreibung. Zum Schluss noch eine kleine Kostenauflistung
LED-Stripe: 30€
Uhrwerk: 7€
MDF: 12€
Plexiglas war umsonst, da es sich um Restabfall vom Händler handelte.

28 Kommentare

zu „Indirekte Beleuchtung mit integrierter Uhr“

Eine sehr schöne Idee. Auf den Bildern kann man auch einiges erkennen, allerdings hätte ich mir ein wenig mehr Beschreibung gewünscht.
2015-05-04 23:51:57

Kommt noch... :D
2015-05-05 00:12:40

...dann warte ich mit meiner Bewertung noch auf die Beschreibung... ;)
2015-05-05 07:21:44

Sehr coole Idee und das mit dem Schlitzen der MDF Platte finde ich grandios.
Aber die Beschreibung.....
2015-05-05 09:53:14

Schöne Idee und super Ergebnis, aber wie schön erwähnt...etwas mehr Text wäre schön
2015-05-05 10:02:19

toll gemacht 5d
2015-05-05 12:53:49

Deine indirekte Beleuchtung schaut gut aus. Leider fehlt mir die dazu passenede Beschreibung.
2015-05-05 15:25:21

Hast du sehr schön gemacht. Ideen muss man haben ;)
2015-05-05 15:44:00

Das ist eine gelungene Idee 5d
2015-05-05 17:12:26

ich schreib jetzt mal eine ausgiebige Beschreibung :D
2015-05-05 18:12:42

Es gefällt mir jetzt Schon, warten wir mal ab
2015-05-05 18:13:09

Ein super schönes Projekt
Klasse gemacht
2015-05-05 20:06:35

Ganz tolles Projekt und supergute Bauanleitung. Besonders den Hinweis mit dem Schlitzen muss ich mir merken.
2015-05-05 20:17:41

Wieder was gelernt! Coole Uhr!
2015-05-05 20:58:20

Jau,die Uhr sieht echt knorke aus! Stell doch in Zukunft Deine Projekte sofort komplett ein.
2015-05-05 21:45:05

@ sugrobi: Werd ich machen :D
2015-05-05 21:55:24

So hat das Hand und Fuß! :)

Dafür gibt es von mir nun auch eine Bewertung...
2015-05-06 09:18:30

Und jetzt kann ich mir vieles auch abschauen, besonders den "Trick" mit dem Einschlitzen.

Sehr schönes Projekt und auch die Beschreibung ist jetzt sehr gut!
2015-05-06 11:38:52

Allein schon für den Tipp, wie man MDF biegen kann, sollst du alle meine Daumen haben.
Schönes Projekt!
2015-05-06 22:37:58

Sieht richtig super aus, 5 Daumen
2015-05-07 06:25:01

Absoluter Hingucker!
2015-05-09 12:14:00

Du hast ja tolle Ideen. Sieht ja klasse aus
2015-05-09 16:12:44

Find ich echt geil! Hat was Raumschiff-mäßiges :) Sehr schöne Arbeit
2015-05-09 18:57:56

sehr schöne Idee und super umgesetzt, das Projekt ist in meine Liste aufgenommen
2015-05-10 11:45:43

Geil, gefällt mir...saubere arbeit...
2015-05-17 19:11:18

Wow, die ist echt toll geworden. Das mit dem Biegen des MDF ist pfiffig - bei mir wär's vermutlich einfach gebrochen... Sehr sehr cool!
2015-05-26 14:36:43

Wahnsinn und die Idee mit dem MDF schlitzen ist einfach wow.............ein absoluter Hingucker
2015-06-26 21:37:11

Tolles Design, Gute Arbeit, Schöne Beschreibung - 5D
2015-09-16 20:39:05

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!