NEXT
geschlossene Version
1/2 geschlossene Version
PREV
Holz
Geschenkideen
von Holzopa
27.08.13 23:55
2369 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Bei einem Roulette-Dinner vor ein paar Tagen stand auf dem Tisch eine Vase die mir echt gut gefallen hat. Noch wärend des Essens überlegte ich mir, ob und wie ich so eine Vase aus Holz nachbauen könnte.
Hier das Ergebnis meiner Überlegungen:


basteln, Holz, GeschenkVaseBandsägeBlumenvase, 3D, Holzvase
4.9 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorarbeiten

NEXT
Palettenholz zurichten
1/7 Palettenholz zurichten
PREV

Ich wollte nicht einfach nur eine Vase aus einem Block schneiden, sondern ein Muster einbringen. Das geht mit zwei (oder mehr) unterschiedlichen Holzarten.

Das Holz für die beiden Fichtenteile trennte ich von einem gehobelten Palettenfuß (Bild 1) ab. Das ca. 17cm lange Stück wurde in der Mitte geteilt (Bild 2). Beim dunkleren Holz ging ich ebenso vor. Erst ablängen, dann in der passenden Dicke auftrennen (Bild 3). Die drei jeweils 2 cm dicken Bretter wurden zu einem Block verleimt, das dunkle Holz kam dabei in die Mitte (Bild 4).

Der Leim braucht Zeit zum Abbinden. Diese nützte ich um am PC eine Sägevorlag zu zeichnen und auszudrucken. Diese Vorlage wird an den Außenkonturen ausgeschnitten. Das geht mit einem Metalllineal und einem scharfen Teppichmesser am einfachsten und schnellsten (Bild 5). Die Mittellinie mit dem Messerrücken nachziehen (Bild 6). So lässt sich  die Vorlage entlang dieser Linie exakt falten (Bild 7).

2 Vase sägen

NEXT
Block zerteilen
1/6 Block zerteilen
PREV

Der verleimte Block ist bereit um in drei Teile zersägt zu werden. Anschlag an der Bandsäge einstellen und schnell sind die beiden dafür nötigen Schnitte gemacht (Bild 1).

Der mittlere der Teile wird um 90° gedreht und alles wieder zu einem Stück verleimt (Bild 2).

Zwei aneinander grenzende Flächen werden mit Paketband beklebt (Bild 3). Darauf kommt die Vorlage (Bild 4). Die ersten beiden Schnitte können gemacht werden (Bild 5). Dabei wird jeweils von der Außenkante nach innen gesägt.

Die abgetrennten Teile werden wieder eingefügt und mit Paketband (Malerkrepp geht auch) fixiert (Bild 6). Dann wird der Block gedreht, die zweite Seite der Vorlage ist oben, die nächsten beiden Schnitte werden gemacht.

3 Bohrung für Glas

NEXT
Mittelpunkt körnen
1/3 Mittelpunkt körnen
PREV

Man kann die Bohrung für den Glaseinsatz natürlich auch vor dem Sägen der eigentlichen Form machen. Ich habe ihn nachträglich gemacht, daher musste ich auch die beiden letzten abgesägten Teile wieder ankleben. Ansonsten sind die Arbeitsschritte dieselben:

An der oberen Fläche den Mittelpunkt ermitteln und ankörnen (Bild 1). Soweit möglich bohrte ich mit der Tischbohrmaschine (Bild 2). Für die fehlenden Zentimeter musste der Spatenbohrer verlängert werden. Dann spannte ich ihn in den Bosch-Akku und erledigte den Rest (Bild 3).

4 Endfertigung Version 1

NEXT
Kanten fasen
2/9 Kanten fasen
PREV

Die Flächen werden geschliffen, die Kanten leicht gefast und die Bohrung gerundet (Bilder 1-3). Nach dem Entstauben  (Bild 4) erfolgt ein Tauchbad in flüssigem Wachs (Bild 5). Abtropfen lassen und überschüssiges Wachs mit einem Schwamm/Tuch aufnehmen (Bild 6).

Zum Schluss wird das Glasröhrchen eingesetzt (Bild 7) und die Vase kann bestückt werden (Bilder 8+9).

5 Version 2

NEXT
Abfallstück
4/8 Abfallstück
PREV

Mein Haushaltsvorstand hatte eine gute Idee. Wenn echte Blumen in der Vase sind lassen Durchbrüche im Holz den Wasserstand im Röhrchen erkennen.
Ich beschloss daher solche Durchbrüche zu machen und diese zugleich als Stilelement zu nutzen. Die Vase wirkt dadurch luftig-leicht und nicht so massiv.

Ein Stück Papier wird gefaltet (scharfen Knick machen). Eine Hälfte der gewünschten Form zeichnen (Bild 1) und ausschneiden. Wenn man sie auseinanderfaltet hat man die fertige Vorlage (Bild 2). Diese wird auf der Vase platziert, ausgerichtet und nachgezeichnet (Bild 3). Auf der Nachbarseite wiederholen.

Die abgesägten Teile lagen noch in Reichweite. Ich suchte ein passendes Stück (Bild 4) und legte es unter die Vase. Mit einem Holzbohrer bohrte ich ein Loch quer durch (Bild 5). Vase um 90° drehen, passendes Abfallstück unterlegen und nächste Bohrung machen.
Nun können die Ausschnitte gesägt werden (Bild 6). Natürlich mit der Deku und mit einem feinen Blatt (max. #3).

Wird nun ein mit Wasser gefülltes Röhrchen eingesetzt lässt sich der Wasserstand leicht ablesen (Bild 7). Die Ausschnitte schleifen und nachwachsen. Dann kann die Vase bestückt werden. Mangels einer echten Blume musste eine Plastikrose als Modell herhalten (Bild 8).

31 Kommentare

zu „Holzvase in Variationen“

Sieht super aus, gefällt mir.
2013-08-28 06:02:18

Sehr individuell,einzigartig.Sehr schön und klasse beschrieben
5D von mir
2013-08-28 06:27:08

Das ist ja mal wieder ein wunderschönes und auch Extravagantes Teil
2013-08-28 07:11:52

sehr gut beschrieben sauber umgesetzt und gefällt...

5D
2013-08-28 07:58:25

Ohne zu sehen von wem das ist, wußte ich gleich, das kann nur Holzopa gemacht haben. Wahnsinnsgeile Idee, gefällt mir irre gut. Schade, dass ich keine Bandsäge habe, obwohl, das bring ich eh nicht zusammen :(

5 Vasen dazu
2013-08-28 08:00:57

Einfach nur genial.
Schon allein die Anordnung und das zusammenleimen der zwei Holzarten haben mich fasziniert. Die Idee deines Haushaltsvorstandes ist aber genauso kreativ.
Die Vase wird mit Sicherheit von mir nachgebaut, ist als kleines Mitbringsel bestimmt immer willkommen.
Danke auch für die wie immer tolle Bebilderung und Beschreibung!
LG + 5D
2013-08-28 08:02:02

Gefällt mir - kann mir gut vorstellen, so etwas zum Geburtstag oder zu Weihnachten zu verschenken. Das lässt sich bestimmt auch ohne Bandsäge realisieren.
5 Daumen
2013-08-28 08:11:05

Mein erster Gedanke - der Opa war's - wie Woody. Ein schönes Design und doch einfach. 5 Daumen mit freudiger Erwartung eines neuen, extravaganten Projektes.
2013-08-28 08:29:05

Klasse geworden und gemacht .....
2013-08-28 08:44:08

erst mal danke für die netten worte

@woody und eggman
kann mir durchaus vorstellen dass man so eine vase auch mit der deku hinbekommt, meine hegner schafft bis 65 mm höhe, das ginge sich genau aus. da könnte man den hals auch geschwungen machen (so einen kleinen radius schafft die bs nicht).

bin schon auf eure werke gespannt
2013-08-28 09:02:08

Ach was für ein schönes Teil. Ich wollte, ich könnte auch so was hinbekommen. Aber leider fehlen mir daszu die Möglichkeiten. 5 Daumen
2013-08-28 09:37:49

eine sehr gute Beschreibung und die Vase einfach wunderbar !!!
2013-08-28 10:41:56

Super gemacht und beschreiben 5d
2013-08-28 11:14:56

Ich steh´auf Resteverwertung! Und vor allem, wenn dann noch so etwas praktisches und schöners herauskommt. Werde versuchen, so etwas (auch ohne BS) hinzubekommen.
2013-08-28 11:16:36

Feine Idee und klasse Ergebnis - glaub ich sollte mal mehr Reste sammeln :) 5D 4U
2013-08-28 11:19:37

Eine tolle Geschenk Idee, habe zwar keine Bandsäge, muss ich mir aber mal merken. 5D
2013-08-28 12:43:14

Wie IMMER,Prima 5
2013-08-28 12:54:52

Sehr Schön gemacht. Gefällt mir ausgesprochen gut!
2013-08-28 13:09:45

Gefällt mir gut.
2013-08-28 13:31:42

Eine sehr saubere Arbeit 5 Vasen.
2013-08-28 14:46:03

Auch ich habs vorher geahnt, dass das von dir sein muss! Danke der Anregung, vielleicht denke ich an das Projekt, wenn ich mir die Drechselbank gekauft habe,...
5 weitere Ideen
2013-08-28 15:55:31

sieht toll aus.
2013-08-28 18:57:51

sehr schönes stück. wieder mal gelungenes projekt.
2013-08-28 20:03:11

einwandfreie Arbeit kann man nur staunen
2013-08-28 20:39:18

schöne Arbeit und gut beschrieben...
2013-08-28 22:31:35

Sehr schön geworden
2013-09-11 11:37:47

Beide Varianten gefallen mir gut, die durchbrochene etwas besser. Da kann man sicher noch einige abgewandelte Versionen davon machen.
2013-09-24 22:03:19

schöne Idee, schöne Arbeit

5 Rosen von mir
2014-03-30 11:15:08

Sehr Schön gemacht. Da kann man nur staunen
2015-09-22 19:36:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!