Holzunterstand, ohne die Beiden hätte ich es nicht geschafft

NEXT
jetzt ist auch holz drinn
2/2 jetzt ist auch holz drinn
PREV
Holz
Lagerung
von doityourselfgirl
10.01.12 22:20
3825 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 150150,00 €

Jetzt erst habe ich gelesen, das ein Vortext geschrieben werden soll.
Da gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben. Fakt ist, dass man (Frau) ein solches Projekt ohne Hilfe nicht bauen kann und dann ist man froh, wenn man jemanden, oder mehrere liebe Menschen hat, die einem dabei zur Seite stehen. In diesem Falle, waren das mein lieber Papa, mein lieber Sohn zur tatkräftigen Unterstützung, sowie ein lieber Freund, der auch beim "Baumhaus ohne Baum" sehr mitgewirkt hat, dieses Mal allerdings mit fehlendem Material ausgeholfen hat.
Soooo, endlich haben wir es geschafft und meinen ersten Holzunterstand gebaut.
nach langem hin- u. her überlegen, wie ich es am Besten mache, habe ich eine für mich und meinen Hof, recht gute Lösung gefunden.


Holzbearbeitung, Holz
4.8 5 32

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
12  Pfosten    80x80x2400 
  Schrauben    6x160 
  Nägel     
  Dachpappnägel     
  Dachpappe     
  Dachlatten     
  Schalbretter     
Pfostenhalter  Verzinkter Stahl   
  Holzschutzfarbe     
Estrichbeton     
  Dachrinnenhalter     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Stichsäge
  • Handkreissäge
  • Motorsäge
  • Hammer
  • Wasserwaage

1 ausrichten

NEXT
ausrichten
1/5
PREV

Ich habe vier Blumenpflanzkübel genommen, diese ausgerichtet, mit Estrichbeton verfüllt, die Pfostenhalter eingesetzt und mit Brettern gestützt, damit sie mir vor dem Trocknen nicht absacken. Nach dem Trocknen, einen Tag später habe ich alles mit langen Latten und einer Wasserwaage in die richtige Position gebracht.

2 Ecktpfosten

NEXT
Ecktpfosten
1/2
PREV

Dann habe ich 80x80er Pfosten in den Schuhen befestigt, natürlich erst nur angehalten, dann anhand der Wasserwaage die richtige Höhe ermittelt , weil wegen des schiefen Hofes kein Pfosten gleichlang ist, zugeschnitten und verschraubt.

3 Querbalken und Verstrebungen

NEXT
Querbalken und Verstrebungen
2/3
PREV

Danach habe ich die hinteren und vorderen Pfosten mit Längsbalken verbunden, dann habe ich Querstreben angebracht

4 Vorbereitung des Daches

NEXT
Vorbereitung des Daches
2/3
PREV

Ich habe Kanthölzer aufgebracht, diese eingekerbt, damit sie richtig aufliegen und festgeschraubt, der Mann in rot, ist mein Holzanreicher, Pfostenfesthalter, Holzanstreicher, und Leiterfesthalter, Kabelumstecker kurz, mein Daddy

5 Aufbringen der Schalung

NEXT
Aufbringen der Schalung
1/3
PREV

Habe von einem sehr guten Freund, welcher öfter zur Stelle war, wenn mir irgendwelchesHolz ausging, Reste von Schalungsbrettern bekommen. Diese habe ich mir dann passend zusammengesucht, zurechtgeschnitten, aufgenagelt und später nocheinmal an den Überständen mit der Handkreissäge gerade abgeschnitten. Danach habe ich die Halterungen für die Dachrinne angebracht

6 Dachpappe

NEXT
Dachpappe
1/3
PREV

Dann habe ich die Dachpappe zugeschnitten, aufgelegt und festgenagelt. Allerdings noch nicht ganz bis zum Rand, den dort kommen links und rechts noch Holzkeile auf die Kante, damit das Wasser zur Mitte hin abfliesst und nicht direkt anden Rändern hinunter. Ich setze die nächsten Tage noch ein Bild ein, wenn es fertig ist, im Moment hatte ich wegen des Sturmes einfach nur Balken auf die Kanten gelegt.

7 Wände

NEXT
Wände
1/2
PREV

Ich habe an der hinteren Wand zusätzlich noch zwei senkrechte Pfosten befestigt, da ich Nut.-u. Federbretter für die Rückwand genommen habe (hatte ich noch sehr viele benutzte aus einem Abriss), damit ich die Bretter besser befestigen konnte. Die Seitenwände habe ich mit schmalen Dachlatten geschlossen, alledings werde ich die linke Seite komplett verkleiden müssen, da ich mich etwas mit der "Wetterseite" geirrt hatte. In den Boden habe ich noch zwei zusätzliche Längsbalken eingeschraubt, an denen ich noch Kanthölzer befestigen werde und dann Bretter einlegen(im Prinzip eines Lattenrostes). Ich füge nochmal Bilder bei, welche ich vergessen hatte.An dieser Stelle möchte ich meinem guten Freund und "Holzlieferanten" Holger danken und besonders meinem Vater. Die Bilder von den Wänden sieht man am Besten auf dem Startbild.
p.s. Die Kosten habe ich grob geschätzt, da ich nur die verzinkten Halter, die Dachpappe, den Estrichbeton und Nägel, Schrauben, sowie die Pflanzkübel gekauft habe.

8 fertigstellen des Dachs

NEXT
......dann muss Junior übernehmen
4/6 ......dann muss Junior übernehmen
PREV

Hier der versprochene Nachtrag zur Fertigstellung des Daches....hat etwas läger gedauert, als erwartet :-) .
Ich hatte von den Dächern unserer Gartenhütte noch gekantete Edelstahlbleche übrig.
Eigentlich hatte ich ja vor, an den Rändern des Daches Holzkeile unter der Dachpappe anzubringen, aber dieser Abschluss erschien mir die bessere Lösung zu sein, auch optisch sieht es besser aus. Diese Arbeit habe ich dann in Zusammenarbeit mit meinem Sohn verrichtet. Wir haben also die Edelstahlbleche passend geschnitten, für die Kanten auf Gehrung, Löcher vorgebohrt zum verschrauben. Nachdem wir die Bleche befestigt hatten, haben wir noch die überstehende Dachpappe abgeschnitten. Nun ist von oben alles schön dicht und das Holz kann optimal trocknen. Nebenbei bemerkt kann ich in dem Unterstand ca. 7 qm Holz lagern!!!

9 befüllen

befüllen
1/1

natürlich muss auch holz hinein
dabei habe ich tatkräftige unterstüzung von meinem daddy

37 Kommentare

zu „Holzunterstand, ohne die Beiden hätte ich es nicht geschafft“

reife Leistung, gut beschrieben und bebildert, kriegst von mir noch 5 Äste dazu
2012-01-10 22:32:43

Das ist Dir sehr gut gelungen und sieht sehr praktisch aus. Für Deine Idee, deren Ausführung und der sehr guten detailierten Beschreibung kann ich leider nur 5 Daumen geben.
2012-01-10 22:39:21

Ja, das eine Metabo Schlagbohrmaschine, die kleine Metabo war zu klein und hat keine Drehzahlregulierung und diese eigentlich zu groß, für diese Arbeiten. Als ich anfing, war die PSB 750 noch nicht da. Aber als ich sie dann hatte, habe ich den gesamten Rest mit der Bosch gemacht, schön handlich und super zu regulieren, tolle Sache beim Schrauben.
2012-01-10 23:14:54

Respektvolle Leistung. Toll beschrieben mit schönen Bildern. Von mir gibts dafür die volle Punktzahl 5
2012-01-10 23:20:07

Holzharry, ich hatte eigetlich die halter so in den beton setzen wollen, dass ich damit den höhenunterschied ausgleichen kann, aber das ging nicht. alleine auf die 240cm, welche der unterstand breit ist, war es nicht möglich. Der fuss der halter ist 25cm ich hätte ihn im oberen kübel ganz versenken müssen und im unteren hätte er lediglich 5cm im beton gesteckt, es wäre nicht genügend halt gewesen und sah sch..... aus. So habe ich die pfosten, welche alle 240cm waren, nach dem hinten links zugeschnitten, das war der tiefste punkt. ins lot und in die waage habe ich die halter im beton gebracht und die beiden kurzen seiten, wahrscheinlich habe ich es etwas schlecht beschrieben, frag ruhig nochmal, wenn noch etwas nicht so gut verständlich war
2012-01-10 23:29:15

5 Daumen auch von mir. Gute Anleitung
2012-01-11 00:41:16

Reife Leistung ! Selbst ist die Frau ..5 Gute von mir
2012-01-11 00:41:43

Ist Dir gut gelungen und die Bauanleitung ist perfekt
2012-01-11 01:26:05

Anleitung, Bilder und Ergebniss sprechen für sich. Alles klasse
2012-01-11 07:44:46

Respekt, super geworden, gut erklärt....5D
2012-01-11 08:04:40

Super Klasse Projekt,5 Daumen für Die tolle Arbeit,weiß wie schwer und was für Arbeit das ist.
2012-01-11 08:32:42

Klasse geworden auch die Idee mit den Füßen in den Betonringen find ich gut. Von mir bekommst 5 Daumen für die tolle Leistung
2012-01-11 09:30:01

Einwandfrei - und sauber dokumentiert :) - klare 5 Daumen dafür :)
2012-01-11 11:22:40

Reife Leistung! Besonders toll finde ich, dass Du so viele Restmaterialien verwendet hast und daraus etwas neues gezaubert hast. Klasse Konstruktion!
2012-01-11 12:03:23

Schön erklärt und dokumentiert.
2012-01-11 17:44:22

Moin,

sehr schöne ausführliche Beschreibung. Leider muss ich dieses Jahr unser Nasses holz in schnell zurechtgezimmerte Gestelle trocknen aber für die 3 Wochen Urlaub ab märz ist das eine gute Idee. Wobei ich wohl eher auf Ziegel tendiere als Dachpappe. Ist nicht so mein Ding, aber das ist ja jedem selbst überlassen. 5 Daumen...... ;)
2012-01-11 19:59:56

Sieht gelungen aus - 5 Holzscheite von mir dafür.
2012-01-11 22:55:31

Du trägst Deinen Usernamen zu Recht: Doityourselfgirl. Da sieht man mal wieder, dass Frauen auch ihren Mann stehen können. Toll gemacht.
2012-01-12 09:12:43

Auch von mir gibts 5 Daumen, haste wirklich toll gemacht und sehr gut beschrieben.
2012-01-12 16:58:46

Ist alles schon gesagt, was ich auch gesagt hätte, echt toll, 5 Thumbs ;O)
2012-01-12 17:10:40

Tolle Sache - insbesondere den Höhenunterschied kenne ich aus eigener Erfahrung - super gelöst.
2012-01-12 21:13:42

Tolle Leistung! Die Beschreibung und Bilder sind auch hervorragend! Wieder was dazu gelernt ;)
2012-01-13 09:13:09

super leistung, da kann das holz schön trocknen und der winter kann kommen
5 scheite von mir
2012-01-16 14:41:09

Hut ab vor der Leistung
ist super geworden
2012-03-04 19:44:06

Spitze!
Die Idee mit den Blumentöpfen ist genial. Ich plane eine ähnliches Projekt und hatte noch keine Ahnung wie ich die Punktfundamente erstelle. Tiefes Graben erlaubt mein Rücken leider nicht mehr.
2013-03-18 13:38:11

Sieht klasse aus 5d
2014-01-01 12:46:44

Super gelungen, fünfe
2016-03-23 20:50:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!