NEXT
Holzterasse Holz,Stahl
1/4
PREV
Balkon und Terrasse
von eisenbahnfreak
27.06.12 19:19
4503 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 75007.500,00 €

Nach ueber 10 Jahren war meine Holzterasse (aus heimischen Hoelzern) leider durchgefault, trotz Hinterlueftung.

Jetzt habe ich die Unterkonstruktion komplett aus Stahl erstellt und eine Holzauflage derzeit in der Mache, mit einer Verschraubung von untern.

Stahl schneiden, schweissen, saegen, schrauben, bohren, ca. 2 Tonnen Stahl und 600 laufende Meter Holz gilt es zu verarbeiten!

Gesamtflaeche 75qm! 


Holz, Stahl
3.3 5 8

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
U-Profil 80 x 45  Stahl  210lfm 

Benötigtes Werkzeug

  • Winkelschleifer
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Schweissgerät

1 Stahlgerippe schweissen

Da ich bereits bestehende Fundamente habe, kann ich die Stahltraeger dort auflegen und befestigen! Die Quertraeger bringen die benoetigte Versteifung und das Niveau.

Das ganze wird dann gehfetet und anschliessend lackiert.

2 Holzdielen verlegen

Nachdem nun das Stahlgerippe fertig ist, habe ich mir zum Ziel gesetzt, die Holzauflage ohne jegliche Verschraubung mitmdem Stahl zu realisieren. Das heisst, ich baue riesige Lattenroste, die dann auf dem Stahl aufliegen, aufgrund der Groesse und des Gewichts ist dies aber kein Problem? Zwischen dem Stahl und dem Holz werde ich eine Daemmlage ( gummiertes Band ) aufbringen. Das minimiert die Geraeuschkopplung, egalisiert kleinste Ungenauigkeiten undmreduziert die Gefahr des Verschiebens der Lattenroste. Durch die Dielen-Fix Verschraubung sind weder der Stahl verschraubt noch in den Dielen Schrauben sichtbar! Hoffe, die Arbeit lohnt sich und die Terasse dankt es mit einer exzellenten Optikund ebensolcher Lebensdauer!

16 Kommentare

zu „Holzterasse“

Sieht schon mal sehr ansprechend aus, wäre schön wenn du die Verschraubung von unten noch etwas verdeutlichen könntest ;)
2012-06-28 07:12:21

sieht schön aus, aber ich würde etwas mehr bauanleitung und beschreibung erwarten
2012-06-28 10:40:08

Hallo,

gerne doch!

Da ich bereits bestehende Punktfundamente hatte, habe ich mir statisch die korrekten Profile ermittelt (U-Stahl 80x45), diesen dann in Laengs- und querrichtung verbaut und geheftet (geschweisst).

2 Mal mit Hammerit gestrichen...

Fuer das Verschraubung habe ich Dielen-Fix verwendet, einfach mal googeln...

Ich versuche im Laufe des Tages noch ein paar Bilder einzustellen!

Gruss
2012-06-28 13:42:04

Das wuerde ichgerne machen, aber wie?
2012-06-28 14:33:31

Solche Projekte könnte ich massenweise einstellen. Keine Fotos, keine richtige Beschreibung. Für mich kein vollständiges Projekt.
2012-06-29 11:51:58

Dann beschwer Dich nicht, sondern sag' mir wie ich Fotos einstellem kamn, danach hatte ich gefragt. Wenn ich mein Projekt bearbeiten will gibt es nur 1 Button um Videos einzustellen. Du bist herzlich eingeladen bei mir vor Ort das Projekt anzuschauen!

Gruss
2012-06-29 17:05:31

Ist da das Bild verschwunden?
2012-06-30 14:24:27

Wen du den Button gedrückt hast bist du im Vorschaumodus, noch mal auf Bearbeiten klicken und du kanst dein Projekt bearbeitn un Fotos hochladen.
2012-07-01 21:47:31

Ich seh leider keine Bilder. Deswegen noch keine Bewertung.
2012-07-03 09:57:44

Scheinbar klapt das jetzt mit den Bildern. Glückwunsch!
Dafür und vor allem für die Bauleistung gibts ..............Stahlträger
2012-07-04 21:26:00

Hoffentlich wirst du nicht im Nachhinein bestraft für das verheften der Träger. Warum nicht verschraubt?
Statisch stabiler und besserer Korrosionsschutz.
2012-07-08 12:29:04

Hi,

das hoffe ich auch, dass ich da keine Probleme bekomme!

Statisch ist das Ganze so ausgelegt, dass ich es wie ein Fachwerk aufbauen konnte und die Schweissnaehte keinerlei statische Aufgabe haben...

Korrosion(sschutz) waere bei Bohrungen und Verschraubungen ebenfalls nicht zun unterschaetzen!

2012-07-08 17:08:13

Hallo Zusammen,

wollte mal nur nach dem ersten vollen Jahr ein update geben:

Die Unterkonstruktion hat sich bewährt, trotz des sehr strengen Winters und des doch recht heissen Sommers hat die Bauweise sich bewährt, keinerlei Spannungsrisse in den Schweissnaehten oder ähnliches!

2013-09-02 17:58:11

sieht toll aus
2015-02-18 18:41:00

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!