Bärenhöhle
1/1 Bärenhöhle
Holz
Saisonale Bastelideen
Gartengestaltung
von Bine
21.09.13 22:04
1311 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Dieses mal habe ich mit hellem Holz versucht eine Skulptur zu machen , für mein Empfinden mit mäßigem Erfolg ....
Mag vielleicht auch daran liegen das es ein ganz kleines Projekt ist und man nicht so viel Platz zum bearbeiten hat .
Holz ist nicht gleich Holz , auch beim Fräsen .
Es ist ganz leichtes Holz gewesen und sehr faserig , nachdem es nun mein 3tes Projekt in der Art ist kann ich sagen das hartes dunkles Holz für solche Holzskulpturen weitaus besser geeignet ist , auch wenn es länger zu bearbeiten braucht . 


Holztiere, Holzskulpuren
4.5 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
getrockneter Ast mittlerer größe  Naturmaterial   

Benötigtes Werkzeug

  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, 8100
  • Holzbearbeitungsset

1 Materialbeschaffung und Vorarbeiten

NEXT
Position aussuchen
2/3 Position aussuchen
PREV

Bei einem Spatziergang mit unseren Hunden habe ich im Unterholz immer nach größeren Ästen ausschau gehalten . Äste die schön leicht waren habe ich direkt nachdem ich meinen Hunden erst mal klar machen musste das es MEINE STÖCKCHEN sind  in meinem Rucksack vestaut denn genau die Stöcke brauchte ich , trocken und lange gelagert .

Im Garten angekommen machte ich mich auch direkt ans Werk . Ich schaute mir den Stock an und suchte die passende Stelle wo ich die Skulpturen oder Bilder reinschleifen konnte . Dazu legte ich den Stock auf dem Tisch und schaute nach wie er am besten lag und welche Fläche dann nach oben schaute .

Nachdem der passende Platz für das Kunstwerk gefunden wurde habe ich mir einen Bleistift geschnappt und grob die Konturen der gewünschten Tiere auf den Stock gemalt .

 

2 Stock bearbeiten

NEXT
Dremel Box
1/7 Dremel Box
PREV

Zum bearbeiten habe ich mir den Dremel 8100 zur Hand genommen für das Testgerät habe ich mir extra noch die Holzbearbeitungsbox dazu gekauft und noch einige andere Dinge damit ich eine größere Auswahl an Bearbeitungsmaterialien hatte .
Nachdem ich die Konturen so Pimaldaumen aufgezeichnet hatte , habe ich mit dem Dremel erst mal grob angefangen zu schleifen ,
Die auf Bild 2 gezeigten Schleif und Frässtifte habe ich für das Projekt verwendet .

Man muss ganz schön tief ins Holz schleifen um eine 3 D Figur zu erhalten , deshalb ist es wichtig das die Hölzer schön dick sind .
Jetzt einfach langsam schleifen erst die Konturen und dann in die Tiefe gehen .

Ich habe mit dem Projekt gemerkt das nicht jedes Holz für sowas geeignet ist denn die Konturen kommen nicht so zur Geltung wie bei dunklem Holz .
Speichern wir es einfach als Arbeit ab die daneben ging ;)

26 Kommentare

zu „Holzskulptur Bärenhöhle“

Schöne Arbeit, leider etwas dunkel
2013-09-21 22:42:32

ich finds als Testprojekt schon recht gelungen, und wenns Eisbären sind, dann passt ja auch die Farbe. Weiter so, bin gespannt, was da noch kommt!!! LG annett
2013-09-21 23:04:50

man muss alles einmal ausprobieren, aber trotzdem super Idee.
2013-09-21 23:47:07

Hallo Bine
Du hast wohl ein neues Hobby entdeckt. Sehr schön. Ich muß Holzharry recht geben. Ich glaube auch, wenn du dunklere Akzente setzt, wirkt das Bild besser 5 Daumen
2013-09-22 01:15:20

Hallo Bine, warum sind Eisbären weiß und nicht rot?

Wenn sie rot wären, würden es Himbeeren sein, ha, ha, ha, ich lach mich weg.

Deine Bären sind sehr schön geworden und ich freue mich mit Dir, dass Du ein neues Hobby entdeckt hast. Ich gebe Dir mit meiner Hinterpfoto 5 Daumen und ich glaube auch, dass ich Dir mal einen Meisterstern geben muß. Den hast Du Dir wirklich verdient.
2013-09-22 07:36:55

Interessante Idee!!!
5 D!!!
2013-09-22 08:43:31

Ist doch gut gelungen, das nächste mal kannst Du Ahorn nehmen - ist hart und fasert nicht aus. 5 Daumen
2013-09-22 09:40:39

Hallo Bine,
immerhin habe ich sofort die Bären erkannt und das wäre dir bei einer Zeichnung von mir nie passiert. Du hast recht, dass deine Schnitzereien bei dunklem Holz besser zur Geltung kommen. Trotzdem gibt es da überhaupt nichts zu meckern. Dein Talent kannst du auch mit minderwertigem Holz nicht verleugnen.
Unter 2. Bild 5 sehe ich zudem noch ein Kroko oder ähnliches - ist dieses Doppelbild beabsichtigt?
Natürlich volle Daumenzahl und lieben Gruß
2013-09-22 11:23:53

Klasse gemacht 5d
2013-09-22 11:45:06

Schöne Arbeit!
Zur besseren Wirkung wie Harry schon angemerkt die Fräsarbeiten dunkel beizen und die Erhöhungen wieder leicht anschleifen oder
wenn man die Vertiefungen öfters beizt so heben sich die hohen von den tiefen Stellen ab.
2013-09-22 11:59:03

ist doch ganz gut geworden ...
vielleicht ist es besser, wenn Du mit einer biegsamen Welle arbeitest, da ist das Griffstück schmaler
im Prinzip ist es ja wie schnitzen - nur mit Fräskopf, schau mal bei youtube 'Holz schnitzen' vielleicht findest Du Tipps dazu...ansonsten hilft nur üben
2013-09-22 12:02:58

Mir gefällts :-)
2013-09-22 14:36:44

Hallo Bine, ich finde es Bärenstark wie du auch aus minderwetigem Holz etwas herraus holen kanst. Mir wäre nicht einmal die Zeichnung gelungen. Für die Eosbären gebe ich dir 5 Eiswürfel
2013-09-22 15:05:39

Schöne Sache,darf ich dein Kuschelbär sein,ich bin aber nicht aus Holz ;0) 5
2013-09-22 16:04:04

bist ja ne richtige Künstlerin . Sehen super aus.
2013-09-22 17:54:05

Sehr schön ....
2013-09-22 18:48:09

Danke für eure Wohlwollende und konstuktiven Kommentare :)
Mit dem Beizen des Holz sehe ich ein kleines Problem , denn die Beize zieht sich ins Holz rein und das ganz unterschiedlich tief .
Ich meide ganz einfach dieses Holz , das ist nur Zeitverschwendung . Für den Adler konnte ich mir eine flexible Welle leihen , das macht 1000 x mehr Spaß damit zu arbeiten .

Ich werde mich wahrscheinlich mal durch sämtliche Holzarten durcharbeiten . Aber ich denke je dunkler und fester das Holz ist , umso besser ist es zu bearbeiten .
2013-09-22 21:23:40

Bine was willst Du eigentlich? Ich wäre froh wenn ich das nur halb so gut könnte wie Du, die Bären sind leicht als solche zu erkennen und ich bewundere diese Arbeiten
2013-09-23 08:40:32

sieht gut aus
2013-09-23 09:46:16

Nicht schlecht Frau Specht! ;-) Super Arbeit!
2013-09-23 10:00:16

Sehr schöne Arbeit
2013-09-23 12:23:22

Hallo Bine, wie oben schon mehrfach erwähnt, aus minderwertigen Sachen etwas Schönes zu machen, dass ist bisher nur Dir und meinen Eltern mit mir gelungen.

Du hast das sehr schön gemacht und ich habe ja bereits bei Deinem letzten Schnitzobjekt gesagt, dass Du ein Talent für diese Arbeiten hast.

5 Daumen und ganz liebe Grüße von Pedder
2013-09-28 09:14:58

das ist fürmich nicht ganz so gut zu erkennen
2016-09-07 21:29:28

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!