NEXT
Holzportrait vom Foto
1/7
PREV
Holz
von homapf
25.12.12 09:40
1828 Aufrufe
  • 2-3 TageSchwer
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1818,00 €

Auf der Suche nach einem geeigneten Geschenk für ihren Bekannten  kam meine Schwester zu mir und hat mich gebeten seinen Sohn in einem Holzportrait darzustellen. Am besten noch dieses Jahr, denn er hat am 29.12. Geburtstag.
Eigentlich wollte ich die Maschine ein paar Tage ruhen lassen, aber es kommt eben immer anders und zweitens wie man denkt.
Zu den Fakten:
Das Bild ist aus 4 mm Birkensperrholz geschnitten und 230 mm breit und 280 mm hoch.
Die Rückwand ist aus 9 mm Multiplex Birke 230 mm breit und 280 mm hoch und rundherum mit 30 Grad angeschnitten, so kann amn sich den Rahmen sparen und alles wirkt wie aus einem Stück Holz gefertigt.
Das Bild ist mit Hartölwachs behandelt, die Rückwand ist dunkel violett gebeizt.

4.9 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholz  Birke  230 mm x 280 mm x 4 mm 
Multiplex  Birke  230 mm x 280 mm x 9 mm 
Sperrholz  Buche  80 mm x 15 mm x 8 mm 
Band  Leder  2 mm x 60 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge, Hegner, Multicut 2S
  • Handkreissäge, Festo, TS 55 EBQ Plus
  • Schlagbohrmaschine
  • Führungsschiene
  • Bohrständer
  • 1,5 mm Bohrer
  • Handschleifklotz
  • Schleifpapier 150, 180, 220, 400 Körnung

1 Erstellen einer schneidfähigen Schablone

NEXT
Erstellen einer schneidfähigen Schablone
1/2
PREV

Als Basis dient ein Foto, welches mir meine Schwester zugeschickt hat. Ich habe mir den Kopf und ein bischen von dem Hals zugeschnitten. Mit dem Photopaintshop wandele ich das Bild in eine Schwarz Weiß Grafik und entferne alle unnötigen Konturen, glätte einzelne Haarsträhnen und verbinde einzelene Bereiche miteinander, um eine schneidfähige Schablone zu erhalten.
Wenn dieses erledigt ist, wandele ich das Bild in eine Bitmapdatei und erhalte so nur einzelne Punkte bzw. Linien. Diese können dann mit dem Grafikprogramm geglättet werden und einzelne Details werden besser ausgearbeitet.

2 Aufkleben der Schablone

NEXT
Aufkleben der Schablone
1/5
PREV

Mit einem Klebestift habe ich die Schablone auf dem Birkensperrholz befestigt.
230 mm x 280 mm x 4 mm

3 Bohren der 1,5 mm Löcher

NEXT
Bohren der 1,5 mm Löcher
1/3
PREV

Mit der Handbohrmaschine und Bohrständer habe ich überall wo ein Innenschnitt erfolgen muß, ein 1,5 mm Loch gebohrt

4 Schleifen der Rückseite

NEXT
Schleifen der Rückseite
1/3
PREV

Nach dem Bohren schleife ich die Rückseite mit einem Handschleifklotz und 150 Körnung, so liegt das Werkstück sauber auf dem Sägetisch auf.

5 Ausschneiden der Innenschnitte

NEXT
Ausschneiden der Innenschnitte
1/15
PREV

Jetzt wird das Sägeblatt durch das vorgebohrte Loch eingeführt und der Innenschnitt an Hand der Schablone ausgeführt.
Bei dem Mund habe ich erst die Zähne ausgeschnitten und dann in einem Zug das Äußere des Mundes. So kann ich später genau die Zähne an der Stelle einkleben, wo sie auf der Zeichnung waren.

6 Zuschneiden der Rückwand

NEXT
Zuschneiden der Rückwand
1/2
PREV

Die Rückwand habe ich mit der Handkreissäge und Führungsschiene zugeschnitten.
280 mm x 230 mm x 9 mm

7 Schleifen und beizen der Rückwand

NEXT
Schleifen und beizen der Rückwand
1/7
PREV

Mir einem Handschleifklotz und 180 Körnung habe ich die Rückwand geschliffen. Anschließend wird diese mit einem Schwamm und violetter Beize eingefärbt. Ich habe extra nicht zu dem Rand gebeizt weil ich das Bild und die Rückwand bündig lassen wollte, vielmehr die Seiten mit 30 Grad Schräge anschneiden wollte. Beizt man bis an die Kante, sieht man später einen dünnen schwarzen Streifen.
Die Beize habe ich aus schwarz und violett gemischt.

8 Schleifen der Rückseite

NEXT
Schleifen der Rückseite
1/2
PREV

Mit zusammengerolltem Schleifpapier und Papierfeilen habe ich die Rückseite des Kopfes geschliffen. Nach dem Verleimen ist es nicht mehr möglich diesen zu entgraten.

9 Verleimen der Vorder und Rückseite

NEXT
Verleimen der Vorder und Rückseite
1/5
PREV

Wenn die Beize getrocknet ist wird die Vorder und die Rückseite miteinander verleimt. Ich verteile gleichmäßig kleine Punkte Leim auf dem Birkensperrholzbrett und lege es dann passend auf die Rückwand. Anschließend wird mit Einhandzwingen und Handleimzwingen die Werkstücke gespannt.
Wichtig immer Restholz zwischen Werkstück und Zwinge.

10 Zuschnitt des Holzportrait

NEXT
Zuschnitt des Holzportrait
1/5
PREV

Mit der Handkreissäge und Führungsschiene habe ich eine 30 Grad Neigung rings herum geschnitten, so wirkt das Bild meiner Meinung nach edler.
Auf der Rückseite zeichne ich mir rund herum einen Abstand von 5 mm an um dort die Führungsschiene anlegen zu können.

11 Entfernen der Schablone und schleifen des Bildes

NEXT
Entfernen der Schablone und schleifen des Bildes
1/3
PREV

Nun entferne ich die Schablone und beginne das Portrait in drei Schleifgängen zu schleifen

Vorschliff 150 Körnung
Feinschliff 180 Körnung
Feinschliff 400 Körnung

Immer mit der Maserrichtung, so entstehen keine Riefen und Kratzer

12 Einkleben der Zähne

NEXT
Einkleben der Zähne
1/3
PREV

Nach dem alles geschliffen ist werden die Zähne wieder eingeklebt. Wie im Arbeitsschritt Schneiden der Innenschnitte beschrieben, nehme ich mir das Stück vom Mund und setzte es lose in das Portrait. Nun kommt ein Tropfen Sekundenkleber auf die Zähne und sie werden mit einer Pinzette eingelegt und sitzten gleich an der richtigen Stelle. Nur noch ein paar Sekunden andrücken und dann kann der Mund nzum Altholz für meinen Ofen.

13 Anbringen des Aufhängers

NEXT
Anbringen des Aufhängers
1/9
PREV

Der Aufhänger ist wie bei all meine Bilder eine Eigenkonstruktion.
Ein Restholz Buche 8 mm x 80 mm x 15 mm, 2 mm Löcher gleichmäßig verteilt und dann mittig auf die Rückwand geleimt. Ein 2 mm Lederband verknotet und fertig ist der Aufhänger.

14 Ölen des Portraits

NEXT
Ölen des Portraits
1/4
PREV

Das Bild habe ich mit Hartwachsöl behandelt. Dieses trage ich mit einem Leinenlappen gleichmäßig auf und lasse das Ganze 24 Stunden trocknen.

28 Kommentare

zu „Holzportrait vom Foto“

... das iss natürlich auch eine Variante - die Zähne einkleben -
aber gut gemacht
2012-12-25 10:44:56

Danke Dir Muldi für den netten Kommentar und deine Daumen.
Mit den Zähnen findet man so immer die exakte Position wie auf dem Entwurf und man spart Papier.
2012-12-25 10:49:59

Klasse geworden und gemacht ...... 5D
2012-12-25 11:57:02

Der Fretwork Man hat wieder zugeschlagen. Wieder mal einzigartig. 5 D
2012-12-25 12:04:58

Einfach spitze . Mehr kann man gar nicht sagen.
2012-12-25 12:15:20

Ich danke euch dreien für die netten Kommentare uind eure Daumen
2012-12-25 13:11:02

"Zitat:
Eigentlich wollte ich die Maschine ein paar Tage ruhen lassen, aber es kommt eben immer anders und zweitens wie man denkt."

*****************

Irgendwie kann man eigentlich gar nicht ohne auskommen ;)

Deine Schneidtechnik ist sehr interessant. Einzelne Fragmente aufzukleben, wie z. Bsp. die Zähne, ist eine besondere Art. Ich habe bisher immer versucht so die Schablone aufzubauen, dass mir die zu schneidenden Element nicht die hellen Stellen mitnehmen.

Ich muss das auch mal ausprobieren. Haste wieder mal klasse hinbekommen, wie immer eine tolle Beschreibung und es macht Freude deine Portraits anzuschauen... klare 5
2012-12-25 13:39:09

Toll geworden. Sehr persönliches Geschenk. Prima Anleitung. Klare 5D von mir.
2012-12-25 13:51:19

Ich danke euch beiden für die netten Kommenatre und eure Daumen
@gschafft bei manchen Schnitten, gerade wie hier wo die Person den Mund weit offen hat, ist es angebracht die Zähne von den Lippen zu trennen. So sieht das Bild natürlicher aus.
2012-12-25 13:57:21

toll geworden wie immer
2012-12-25 16:59:11

Danke euch beiden für den netten Kommentar und eure Daumen.
@Harry ist doch schön wenn sie die Kleine gleich erkennen und es ihnen gefällt, bei uns gab es gestern auch Freudentränen, mein Schwiegervater und meine Faru haben sich riesig gefreut.
2012-12-25 19:05:44

Ich kann da auch nur das sagen was alle anderen schon gesagt haben. Einfach gut geworden.
2012-12-25 20:00:38

Danke dir heimwerkermatzz
2012-12-25 20:14:48

Schön gemacht :-)
2012-12-25 21:17:56

Es gibt inzwischen ja eine Menge Holzporträts, trotzdem bin ich jedesmal von den Socken und kann mich nicht satt sehen. Auch hier ist die Ähnlichkeit zum Foto wieder verblüffend.
2012-12-26 07:52:24

Also eine Maschine die so tolle Sachen macht, kann man nicht arbeitslos stehen lassen - ach ja, daß Du sie bedienst ist ja nur eine kleine Hilfeleistung für die Maschine........ einfach irre was Du da so machst, das mit den Zähnchen ist auch super
2012-12-26 16:09:12

Ich danke euch dreien für die netten Kommentare und eure Daumen
2012-12-26 17:20:06

deine portaits sehen alle super aus , habe mir auch schon einige bilder bearbeitet und will in ein paar wochen auch mal testen ob ich das so schön hin bekomme wie du. 5d
2012-12-27 18:03:03

Ich danke dir sapa79 für den netten Kommentar und deine Daumen
2012-12-27 18:21:30

ich mag ja diese Protraits ungemein.....deshalb volle Punktzahl
2012-12-28 01:53:47

Danke dir Lissy55 für den netten Kommentar und deine Daumen
2012-12-28 09:25:28

Tolle Geschichte, volle Daumenzahl !! !! !!
2012-12-30 11:41:01

Ich danke dir Miller65 für den netten Kommentar und deine Daumen
2012-12-30 12:46:06

Saustark ... das ist wirklich ein tolles und individuelles Geschenk. Und eine super Beschreibung obendrein. 5 Daumen von mir!
2012-12-31 09:08:48

Danke für deine Daumen und den netten Kommentar
2012-12-31 11:17:56

wie immer klasse5d
2013-04-02 11:33:54

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!