NEXT
Holzlastwagen Holz,Lastwagen,Spielzeug,Kinder,Baustelle,Baumaschine,Holzlastwagen,Kipplaster,Laster
1/14
PREV
Heimwerken
von fhaverkamp
31.01.10 21:59
6611 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 3535,00 €

Wie man aus Rollerrädern aus dem Restpostenhandel, ein paar Schrauben, einer Gewindestange und Birke-Multiplex einen schönen Lastwagen bauen kann.


Holz, Lastwagen, SpielzeugKinderBaustelle, Baumaschine, Holzlastwagen, Kipplaster, Laster
4.9 5 9

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Birke-Multiplex  Holz  20*13 
Birke-Multiplex  Holz  10*15 
Birke-Multiplex  Holz  40*15 
Birke-Multiplex  Holz  15*15 
Birke-Multiplex  Holz  11.4*20 
Birke-Multiplex Restholz  Holz  Was verfügbar ist 
Schraube 6mm für Lenking  Metall  ca 5cm * 6mm 
Gewindestange  Metall  1m*6mm 
Räder für Lastwagen  Kunststoff  10cm Durchmesser 
Räder für Anhänger  Kunststoff  10cm Durchmesser 
Birke-Multiplex  Holz  25*15 
Holzdübel  Holz  6mm bzw. 8mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF
  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB
  • Bosch Stichsäge, PST
  • Akku-Schrauber
  • Bohrständer
  • Schraubendreher

1 Holz zuscheiden und aussägen

Holz zuscheiden und aussägen
1/1

Beim Bau des Lastwagens habe ich 18mm Birke-Multiplex verwendet. Soweit es ging, habe ich das Holz beim Baumarkt zuschneiden lassen, weil deren Säge wesentlich präziser ist als meine Stichsäge. Bei der Führerhausfront, -oberseite und -hinterseite habe ich nur ein Brett schneiden lassen, da sie beim Baumarkt mindestens 10cm Seitenlänge haben wollten. Dort habe ich die Teile dann manuell ausgesägt.

Die Kanten habe ich mit der Oberfäse bearbeitet. Dabei ist zu beachten, daß manche der Bretter zusammengeleimt bzw. geschraubt werden.

Statt der abgebildeten 15*15cm großen Platte für die Hinterräder, würde ich eine 25*15cm große Platte für beide Hinterachsen nehmen.

Alternativ zu zwei Hinterachsen kann man natürlich auch nur eine verweden. Dabei ist das 40x15cm große Brett entsprechend zu kürzen.

2 Achsen und Löcher bohren

Achsen und Löcher bohren
1/1

Die von mir verwendeten Achsen habe ich aus einer 6mm Gewindestange hergestellt. Beim Bohren der Löcher habe ich einen Holzbohrer verwendet und einen Bohrständer benutzt. Der Holzbohrer läßt sich meines Erachtens präziser ansetzen als ein Metallbohrer.

Ich habe die Bretter geleimt und verschraubt, da mir Holzdübel zu arbeitsaufwändig erschienen, und ich befürchtete, daß ich es nicht so genau hinbekomme, wie mit Schrauben. Um das Vorbohren zu erleichtern, habe ich gegenüberliegende Teile mit Schraubzwingen zusammengeklemmt und ebenfalls auf der Standbohrmaschine gebohrt.

Das Führerhaus habe ich ebenfalls mit Schraubzwingen in fixiert, bevor ich die Löcher vorgebohrt habe.

3 Zusammenbauen und Reste verwerten

NEXT
Zusammenbauen und Reste verwerten
1/3
PREV

Nachdem alle Teile angefertigt sind, werden sie Zusammengeschraubt und verleimt. Anschließend abschleifen und mit Klarlack versehen (fehlt bei unserem Lastwagen noch).

Beim Ausschneiden der Bretter ergaben sich kleine Trapeze, die ich als Rückspiegel wiederverwertet habe.

Lenken läßt sich der Lastwagen durch Drehen das Führerhauses, das durch eine Schaube drehbar mit dem Hinterteil verbunden ist.

4 Anhänger bauen

NEXT
Anhänger bauen
1/2
PREV

Aus Restholz habe ich noch einen Anhänger angefertigt.

Lastwagen und Anhänger bedürfen noch der Aufbauten z.B. einer Kiste oder Ladefläche. Auch eine Abschleppvorrichtung für die Zugmaschine ist denkbar.

5 Aufbau: Kippmulde

NEXT
Aufbau: Kippmulde
1/2
PREV

Als ersten Aufbau habe ich eine Kippmulde für die Zugmaschine angefertigt. Sie besteht aus einem Grundbrett und der Kippmulde selbst. Das aus zwei aufeinander geleimten 12mm starken Brettern bestehende Grundbrett ist mit 4 Schrauben mit Hilfe der dafür vorgesehenen Löcher an der Zugmaschine befestigt. Grundbrett und Kippmulde sind mit zwei Scharnieren miteinander verbunden.

15 Kommentare

zu „Holzlastwagen“

Schick schick! So kann man aus wenig Material viel sinnvolles machen!
2010-02-03 19:59:07

Das ist wirklich sehr schön geworden, flaverkamp! Und rollt bestimmt wie 'ne Eins! Tolle Bauanleitung, dankeschön! :-)
2010-02-08 12:07:28

Aufbauten für die Zugmaschine und den Anhänger sind schon in Planung, brauchen aber noch ein wenig.
2010-02-08 22:10:42

toll geworden und lenkbar isser auch !!
Thema Säge ...bewirb Dich schnell als Produkttester !!!!!!!!

Muldi
2010-02-12 19:26:10

super...und ich hab so was für meine Kids gekauft...hm...
2010-02-12 22:05:26

bin gerade dabei, ein paar ältere projekte durchzusehen - deines hat mir dabei wirklich sehr gut gefallen :-)
Auch nach einem Jahr geb ich dir noch 5D!!
2011-12-05 23:09:49

Ich werde im Juli mal wieder Opa... wenns ein Enkel wird, dann wage ich mich mal da dran... 5 D
2012-04-18 13:28:58

Super Anleitung. Danke
2012-06-20 12:15:50

Klasse Anleitung. Hab mir mal ein Bookmark gesetzt.

5 Daumen
2013-02-21 10:12:04

Ich liebe Holzspielzeuge, auch wenn ich schon viel zu alt dafür bin. Schön, dass das Projekt ausreichend bebildert- und die Beschreibung vollständig ist. Geht in meine Favoriten, und wird in der Zukunft nachgebaut. 5 Daumen.
2013-11-24 23:18:41

Super Projekt 5d
2014-01-09 10:51:14

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!