NEXT
Holzkiste
1/4 Holzkiste
PREV
Heimwerken
von Guenter
22.07.10 10:09
47807 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

In diesem Projekt beschreibe ich die Erstellung einer Holzkiste aus Multiplexplatten 18 mm stark. Hier kommt auch wie angekündigt zum ersten Mal die Zinkenfrässchablone zum Einsatz. Ich habe eine Größe von 42 cm x 30 cm x 25 cm gewählt. Diese Größe ist natürlich beim Nachbau beliebig zu wählen.


Oberfräse, Holzkiste, Fingerzinkenverbindung, Frässchablone
4.9 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplexplatte 18 mm     60 cm x 120 cm 
  Holzleim     

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Oberfräse
  • Exzenterschleifer
  • Führungsschiene
  • Schraub- und Klemmzwingen

1 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/4 Zuschnitt
PREV

Ich hatte noch eine Multiplexplatte in der Größe von 60 cm x 120 cm. Diese Platte habe ich mit der Kreissäge aufgetrennt für die Holzkiste. Dazu habe ich mir erstmal einen Schnittplan aufgezeichnet. Natürlich kann man sich die Multiplexplatten auch im Baumarkt zuschneiden lassen.

2 Vorbereitung Fingerzinken Fräsen

NEXT
Vorbereitung Fingerzinken Fräsen
1/4
PREV

Es werden immer zwei Seitenteile mit der gleichen Größe gleichzeitig gefräst. Um an der äußeren Seite ein Ausreißen zu verhindern wird mit einem Teppichmesser und einem Metalllineal die äußere Platte eingeschnitten (siehe Bilder). Die Position ergibt sich aus der Brettstärke plus 1 mm und wird von der Oberkante aus gemessen. In meinem Fall also bei 19 mm. Nun beide Bretter drehen, so dass der Schnitt auf der Tischlpatte liegt. Nun ein Restholz (z.B. MDF auflegen) in der Größe des Anschlags, bei mir also 32 cm mal 5 cm. Das Restholz verhindert das Ausreißen der Fräsung auf der Rückseite. Nun wird der Anschlag der Schablone aufgelegt. Hierbei ist darauf zu achten das Links und Rechts der gleiche Abstand zum Finger der Schablone ist. Das ganze jetzt Rechts und Links mit Schraubzwingen fixieren.

3 Schablone befestigen

Schablone befestigen
1/1

Nun kann die ganze Schablone mit den Holzbrettern an einen Werktisch befestigt werden. Dazu wird der Anschlag auf den Tisch gestellt. Befestigt habe ich die Schablone mit den Seitenteilen dann mit zwei Klemmzwingen.

4 Fräsen der ersten Seitenteile

NEXT
Fräsen
1/4 Fräsen
PREV

Nun geht es ans Fräsen der Fingerzinken. Dazu wird an der Oberfäse der Kopierring 11 mm montiert und der Nutfräser 8 mm eingesetzt. Die Nuttiefe von 19 mm (Brettstärke plus 1 mm) nicht auf einmal fräsen sonder in Schritten von ca. 5 mm. Am besten ist es erst mal die Vorderseite von links nach rechts zu fräsen und anschließend erst auszuhöhlen. Dadurch wird das Ausreißen vorne vermindert. Wenn diese Seite fertig ist kann die gegenüberliegende Seite gefräst werden. Dazu wird wieder die Vorderseite angeritzt. Darauf achten das die Seitenteile in der gleichen Position auf der Schablone ausgerichtet werden.

5 Fräsen der zweiten Seitenteile

NEXT
Verschieben
1/3 Verschieben
PREV

Nun werden die zweiten Seitenteile gefräst. Hier muss nun die Position an der Schablone so verschoben werden, dass die Zinken und Nuten zusammen passen. Das Fräsen wird wieder analog wie oben durchgeführt. Wenn alles fertig ist hat man vier Seitenteile mit Zinken. Die Seitenteile kann man nun das erste mal zusammensetzten. Gegebenenfalls muss man nochmal mit einer Feile nacharbeiten.

6 Boden und Deckel

NEXT
Boden und Deckel
1/4
PREV

Jetzt wird am Boden und am Deckel rundherum eine Falz von 5 mm tiefe und 18 mm breite gefräst. So lange die Breite anpassen bis Deckel und Boden passen.

7 Verleimen

NEXT
Verleimen
1/2
PREV

Nun wird alles mit Holzleim verleimt. Vorher habe ich aber die Innenseiten mit dem Exenterschleifer geschliffen. Zuerst habe ich die Seitenteile verleimt und nach dem Trocknen den Deckel und den Boden.

Tip: Beim Verleimen der Seitenteile die Bodenplatte einlegen, dadurch erreicht man die Rechtwinkligkeit beim Verleimen.

8 Schleifen

NEXT
Schleifen
1/3
PREV

Nun wird die Außenseite geschliffen. Zuerst habe ich mit einem Dreiecksschleifer die Überstände der Zinken halbwegs plan geschliffen. Den Rest habe ich dann mit dem Exenterschleifer geschliffen.

Tip: Sollten einige Fugen nicht perfekt sein, diese mit Holzleim und Schleifstaub ausfüllen.

9 Holzkiste auftrennen

NEXT
erster Schnitt
1/5 erster Schnitt
PREV

Damit man in die Kiste auch etwas hereinlegen kann wird die Kiste mit der Handkreissäge und Führungsschiene aufgetrennt. Das kann natürlich auch an einer Tischkreissäge mit parallel Anschlag gemacht werden. Dabei die Schnitttiefe etwas größer als die Brettstärke wählen. Bei mir waren es also ca. 20 mm. Der Schnitt sollte möglichst genau zwischen Nut und Zinken liegen wegen der Optik. Zum Schluß die Schnittkante noch Schleifen.

10 Beschläge

NEXT
Klappscharniere
1/5 Klappscharniere
PREV

Nun werden die Klappscharniere befestigt. Dazu wird jeweils eine Nut in die Kiste und den Deckel von 2,5 mm tiefe und breite der Scharniere angefertigt. Dann werden in diese Nut die Scharniere mit Schrauben befestigt.

34 Kommentare

zu „Holzkiste“

Hallo Günter, Kisten kann man nie genug haben und vor allem so schöne und stabile.
Man glaubt ja gar nicht, wie komplex die Herstellung einer Kiste sein kann. Perfekt wie man es von dir gewohnt ist, ab jetzt wird bestimmt verzinkt (Nicht Galvanik) was das zeug hält.
2010-07-22 12:24:03

Gute Beschreibung, tolle, stabile Kiste.
2010-07-22 22:06:15

Hallo,
Respekt, das ist eine Meisterleistung.
So etwas würde ich nie hinbringen.

Gruß vom Daniel
2010-07-23 10:06:32

sauber, sauber, sauber, ich habe mich schon selbst ans fingerzinken herangetraut und weiß Deine Arbeit zu würdigen, Hut ab und 5 Daumen sind Dir sicher. Gruß Lowtec
2010-07-23 20:09:37

Tolle Kiste und Wirklich gute Anleitung! Sollte ich mal zu einer Oberfräse Kommen und auch noch Zeit finden Werde ich das mal ausprobieren. Einen Kleinen Tipp hab ich noch für Dich. Mit einem Rollogurt könntest du Dir ein "Fangband" für den Deckel basteln so daß dieser sic etwas über 90° öffnet aber nicht ganz nach hinten fällt wegen den Scharnieren.

Trotzdem von mir 5 Daumen.

Grüsse

Mäel für Alles
2010-07-24 07:31:43

Hallo, ein ganz dickes Lob und auch von mir für deine sehr gute arbeit fünf Daumen.
Die Anleitung ist erste Sahne und zum NACHMACHEN wunderbar geeignet.
Gruß der General:):):)
2010-07-24 16:32:19

Jawoll, wie erwartet einsame Spitze! Eigentlich wollte ich schreiben, dass sich die Kiste wie im Geschäft präsentiert, aber so ordentlich und sauber wie Du sie gefertigt hast, kann man das garnicht vergleichen ;-) Hut ab!
2010-07-24 18:48:34

Perfekte Beschreibung und super Ausführung, bist bestimmt kein Grünschnabel.
So ne Kiste will ich auch.
Kann mann sich auch auf die Kiste setzen?

2010-07-24 19:21:09

@alle
Danke für die positiven Kommentare!

@madelfueralles
Danke für den Tip...hab mir auch schon so etwas überlegt

@wertykus
Man kann sich auf die Kiste setzten oder aber auch stellen.
2010-07-26 08:53:47

@ricc
Hat auch optisch einen Vorteil, weil dann die Masserungen über die gesamte Fläche gleich verlaufen.
2010-07-26 10:00:24

Sehr gute Anleitung und dank der Grafiken sehr anschaulich. Hast du die Grafiken selbst erstellt? Ich finde diese für die Erklärung sehr hilfreich.
2010-07-30 15:02:52

@Sven_L
Die Grafiken sind von mir mit Powerpoint erstellt worden.
2010-08-02 08:37:21

Dann verdient das noch viel mehr Respekt! Deine Anleitungen sind allein schon wegen der Päne qualitativ mit die besten hier.
2010-08-06 12:21:12

Hallo Guenter, Deine Beschreibung über dieses Projekt ist erste Sahne und erst recht Deine Kisten, saubere Arbeit und Umsetzung, leider fehlte mir die Zeit mit meiner Zinkenvorrichtung noch einige Kisten zubauen so hast Du einen großen Vorsprung erzielt, aber warte ab ich hole noch auf, ( ha ha ) Hut ab vor Deiner sauberen Arbeit, ich kann nur dazu sagen weiter so in dieser hohen Qalität...fünf Daumen gebe ich Dir gerne, gruß Lowtec (Egon)
2010-08-09 20:20:02

Kann man die Kiste auch ohne Fingerzinken basteln? Bzw. ohne Oberfräse?
2011-03-13 23:49:36

Soweit ich weiss, wird diese Art von Holzverbindung mit Säge und Stechbeitel hergestellt. Musst nur sehr genau Messen, Anzeichnen und Sägen.
2011-03-14 06:46:58

hallo kyokizashi
ich bin ein neuling hier.
soviel mir bekannt ist, geht das verbinden ohne fingerzinken nur indem du normale stösse machst, was allerdings nicht wirklich schön wirkt. die alternative ist, alles in gehrung zu sägen. ein muster habe ich für mich gebaut.
siehe link
https://picasaweb.google.com/enymagitu/MyAn goloSingolo?authkey=Gv1sRgCJr82vX3k8W_OQ&feat =directlink
2011-03-23 16:25:18

Danke Sven, mach mich da nach der Arbeit gleich mal auf die Suche :)
Tullio, auf Picase sind diese Bilder für mich leider nicht freigegeben, ich seh nur die Bilder vom Heliflug :)
2011-03-25 08:47:07

uups....stimmt...sorry
also dann sieh hier:
http://www.masucci.ch/myangolo/
bis bald
2011-03-27 09:51:26

Klasse Projekt. Super beschreibung. Sieht richtig beeindruckend aus, was Du da gebaut hast.
Besser als gekauft.

Viele Grüße,
Andreas
2011-04-01 13:56:10

Sehr hübsche Idee.
Die Vorgehensweise erst eine Kiste zu bauen und diese dann auf zuschneiden habe ich in meinem Projekt auch angewandt.
2011-05-17 16:23:56

Hallo Guenter, bin absoluter Anfänger bei Oberfräse und Zinkenverbindung. Doch deine Bauanleitung hat mich wahnsinnig motiviert die Kiste nachzubauen. Ich bin aber am Anfang gleich auf ein Problem gestoßen. Du schreibst unter Pkt. 2 von einem 11mm Kopierring. Frage: Wo bekomme ich den her?
Gruß und Danke.
2012-03-20 20:15:27

Die gibt es im Fachhandel oder Baumarkt auf Bestellung zu kaufen oder eben Online. Die werden fast immer unter dem Begriff "Kopierhülse" geführt und es gibt sie in verschiedenen Größen.
2012-03-21 09:06:20

Vielen Dank für die Anwort.
Habe gerade eine Originalhülse für meine Oberfräse bestellt.
2012-03-21 14:53:50

Macht was her.
2013-08-16 06:21:29

Klasse Projekt 5d
2014-01-04 12:30:00

Sieht KLASSE aus 5d
2014-01-27 21:58:31

Klasse geworden ......
2014-02-04 10:18:34

Wieder Super beschrieben ! Danke Dir .
Es hat noch etwas Zeit, aber probieren möchte ich das auch einmal ...
5 Daumen von mir dafür .
2015-05-21 22:48:52

klasse saubere Arbeit!
fällt einem sicher schwer die fertige Kiste auf zu sägen für den Deckel :)
2015-09-20 22:04:32

Eine sehr schöne Kiste. Eine tolle Beschreibung. Echt spitze
2016-01-08 20:44:07

Gelungene Arbeit. Gefällt mir.
2016-08-29 17:30:38

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!