NEXT
Holzbrett selbst gemacht Holz,Bambus,Bambus,Eiche,Eiche,Schneidebrett
1/5
PREV
Holz
Basteltechnik
Schneidebretter
von sandro
28.06.12 07:44
5849 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Ich habe im internet öffter gesehen wie Schneidebretter hergestellt werden können. Da ich noch ein paar Reststücke liegen hatte, hab ich einfach mal zum testen pobiert ob ich das auch kann.
Das Holz ist Bambus und Eiche geölt.
EDIT: Habe noch ein Video angefügt, welches die Herstellung genauer erläutert.


Holz, Bambus, Bambus, Eiche, Eiche, Schneidebrett
4.7 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Hobel
  • Schraubzwingen
  • Pinsel

1 Herstellen

FÜr dieses Brett habe ich aus meinen Reststücken gleichbreite streifen gesägt. Diese werden dann abwechselnd nach Eiche und Bambus nebeneinander gelegt, so das die obere Seite des Holzes auch oben liegt. Nun mit Leim die obere Seite bestreichen und die Teile auf die Seite drehen. Dann mit Schraubzwingen gut zusammendrücken.
Wenn alles getrocknet ist, die Enden gerade schneiden und die Oberflächen abschleifen. Da ich etwas ungenau gearbeitet hatte, habe ich gehobelt statt geschliffen.
Zum Finishing habe ich dann das Brett mit Leinenöl Firnest behandet.

40 Kommentare

zu „Holzbrett selbst gemacht“

Tolles Design - ein sogenanntes Unikat - Klasse
2012-06-28 07:48:18

Das schaut interessant aus... 5 D

"Zitat: Nun mit Leim die obere Seite bestreichen und die Teile auf die Seite drehen."

Ich kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen wie dabei eine Verbindung der Hölzer zustande kommt?! Ich hätte jetzt jedes einzelne Holz seitlich geleimt und dann verspannt...
2012-06-28 07:58:43

schöne Holzzusammenstellung..gefällt.
2012-06-28 08:04:24

Hm, ist nicht so leicht zu erklären. Ich hätte mehr Bilder machen sollen. Also: das was jetzt die Ober- und Unterseite des Brettes ist, sind die Seiten der Holzleisten.
Vielleicht ist es so verständlicher. Man macht den Leim auf die Oberseite der ersten Leiste, legt dort die zweite Leiste drauf. Darauf leimt man die dritte usw. Um sich das einfacher zu machen, legt man dann einfach alle Leisten nebeneinander, verteilt den Leim drauf und dreht sie dann auf die Seite.
In dem Video ab 4:20 Minuten kann man das sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=HpfErCL G3po
2012-06-28 08:12:38

Da ist ja mal ein tolles Brett, sehr originell. Gut gemacht.
2012-06-28 08:19:15

Schönes Brett. Als semiprofessioneller Hobbykoch nachahmenswert. Im Handel sind vernünftige Bretter ja heftig teuer...
2012-06-28 08:26:59

Sehr schöne Kombination der beiden Hölzer, ich hab das auch noch vor, hab da noch Birne, Birke und Akarzie rumliegen, mal schauen wie das wird.
2012-06-28 10:31:31

nun, das ist ja echt ein unikat, toll gemacht, da macht kochen spass
2012-06-28 10:37:43

Spitzen Resultat!!!!! Da könntest du gleich paar für mich machen (: !!!! Ich geb dir 5 Baguettes dafür (:
2012-06-28 10:38:20

gefällt mir auch richtig gut. wenn man einen tisch aus diesem muster hätte würde echt edel aussehen! vielleicht ein neues projekt für dich :D

grüße
2012-06-28 10:46:32

Hee Lalime, das ne gute idee. Leider habe ich mir gerade einen neuen Tisch gebaut (ist in meinen Projekten mit aufgelistet, falls du ihn noch nicht gesehen hast). Das Muss ich mir aber merken.
2012-06-28 11:11:53

Die Verbindung der unterschiedlichen Hölzer beeindruckt mich.
Nur sieht das Ergebnis so unruhig aus, vielleicht liegt es am Foto oder an meinen Augen.
Ich bin auch der Meinung, dass es fast zu schade ist um darauf herum zu schneiden.
Gruß vom Daniel
2012-06-28 12:49:34

Ob ich drauf schneide oder es für irgendwas als untersetzer benutze weiß ich auch noch nicht. Ging hier vorrangig um das machen ;-)
2012-06-28 12:59:11

oh das ist ja ein irres Brett, sieht richtig exclusiv aus und ist es auch.
2012-06-28 16:32:38

Die Mischung ist interessant, hat keine un d nur zu bekommen bei Sandro. ;)
2012-06-28 17:26:25

Das Brett ist sehr schön geworden. Da sieht man wieder was man aus Resten alles machen kann. :-)
2012-06-28 18:41:24

sieht super aus^^ aber mir fehlt auch eine ausführlichere erklärung .... lg schlosser87
2012-06-28 19:16:11

Sehr sehr schön.

Die besten Schneidebretter sind eigentlich die, wo das Hirnholz oben zu sehen ist. Das heißt, man schneidet die Bretter (quer zur Maserung) in einzelne Leisten und kippt diese dann um 90 Grad. Danach wieder verleimen. Der Vorteil mit dem Hirnholz ist, dass es etwas klingenschonender ist.

5 Daumen von mir.
2012-06-28 20:15:19

Sieht toll aus ^^
2012-06-28 20:30:29

Klasse geworden, sieht gut aus....
2012-06-28 21:12:49

Wow! Ich wette, man macht 5 Bretter hintereinander, und jedes wird anders!
Das ist wirklich der Kracher!
2012-06-28 21:22:20

das mit dem brett ist sehr gut gelungen. nur habe ich bedenken ob beim gebrauch sich nicht der bambus zuerst abnutzt.
2012-06-28 21:34:01

sieht superschön aus sandro.... mach doch den link zu deinem Video in der Beschreibung mit rein, sonst kommen noch mehr Fragen, die sich so selbst erklären!
2012-06-28 23:17:47

Hab das Video mal mit in die Anleitung aufgenommen. Danke für den Tip
2012-06-29 07:44:53

Kann ich mir sowas auch wünschen? Gefällt mir sehr gut und das ist auch noch genau etwas, was in meiner Küche fehlt.
2012-06-29 11:54:26

sieht gut aus, tolle Arbeit
2012-06-29 20:49:37

Gefällt mir auch sehr gut. Schade das Du keine Bilder der Herstellung beigefügt hast.
2012-06-29 20:51:22

Sehr schön.
2012-06-30 08:39:40

Die zwei Farben von der Eiche und dem Bambus geben ein tolles Muster, gefällt mir sehr gut.
2012-07-01 17:13:30

Schön geworden und sehr gut bebildert
2012-07-01 18:54:45

Super! Sehr schön geworden... 5D!
2012-07-02 11:24:05

Gefällt mir super. Ein tolles Einzelstück hast du da!
5D
2012-07-03 09:56:07

Sieht klasse aus, super Ausführung
2012-07-21 00:03:06

sieht spitze aus
2012-11-25 10:39:52

Klasse Arbeit und super umgesetzt 5d
2014-01-03 19:48:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!