NEXT
Holzbank fürs Sonneneck Bank,Hartholz,Cumaru
1/2
PREV
Holz
von Lars_78
25.05.12 16:49
4020 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 8080,00 €

Bisher habe ich für unsere kleine Frühstücksterrasse immer Plastikstühle geschleppt, falls wir dort mal sitzen.
Da ich noch Holz über hatte, habe ich jetzt eine wetterfeste, stabile Bank hingezimmert. Das ist jetzt auch wirklich das letzte Projekt in der Hartholzreihe, damit sind die Holzreste vom Terrassenbau letztes Jahr aufgebraucht ;-)


BankHartholz, Cumaru
4.7 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
50  Dielenschrauben  A2  40x5 
Spaxschrauben  vern Stahl  120x8 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Handkreissäge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, Trio
  • Wolfcraft tecmobil
  • Bosch Forstnerbohrer und diverse Bohrer
  • Zwingen, Gurte
  • Abstandshalter

1 Unterkonstruktion und Dielen ablängen

Unterkonstruktion und Dielen ablängen
1/1

Die Bank sollte eine Breite von 1,15m, Tiefe 44cm und Höhe von 48 cm haben. Die Unterkonstruktion und Anordnung der Dielen sieht man glaub ich ganz gut auf diesem Foto, deshalb beschreibe ich das nicht weiter.

Habe mir vorher eine Zeichnung gemacht, um die Breite der Konstruktionshölzer (Maseranduba, 7x4,5cm) und der Dielen (14,5x2,1cm) entsprechend zu berücksichtigen.

Anfänglich hatte ich eine andere Unterkonstruktion im Kopf (auch am Boden eine Verbindung der Eckpfosten) für mehr Stabilität. Allerdings reichte das Maseranduba-Holz dafür nicht. Deshalb jetzt diese klassische Konstruktion mit 4 "Eckpfosten" und Verstrebungen aus dem Dielenmaterial.

2 Verschraubung UK und Dielen

Verschraubung UK und Dielen
1/1

Die Unterkonstruktion habe ich mit massiven Spax Schrauben sichtbar aber versenkt durchgeführt (s.Bild, Bank auf dem Kopf liegend). Schwer ist dabei das exakte vorbohren, letztes mal habe ich das aus der Hand gemacht und das ist nicht ganz so wie gewünscht geworden. Diesmal habe ich von Wolfcraft den tecmobil bohrständer genutzt. Für diese Anwendung hat die Genauigkeit gestimmt, aber an eine Tischbohrmaschine kommt das Plastikteil lange nicht ran.

Die Versenkung der Tellerkopfschrauben (12x0,8 cm) habe ich mit einem 25mm Forstnerbohrer von Bosch gehalten mit dem Bosch 36V-Akkuschlagbohrschrauber gemacht, mit dem ich hingegen sehr zufrieden bin (muss hier mal explizit gesagt werden, und zwar nicht weil es das Bosch Forum ist.)

Die Kanten habe ich mit dem Dremel Trio und einem Abrundfräser bearbeitet. Das ist mir aus der Hand nur etwas wellig gelungen. Hatte das Werkstück eingespannt, aber für den Trio keine Führung benutzt, vielleicht hilft das nächstes mal.

Die drei Dielenbretter habe ich mit Abstandshaltern 2mm ausgerichtet, mit Spanngurten geradegezogen und mit Zwingen auf der UK fixiert. Dann von unten mit Terrassendielenschrauben (40x5mm) nach Vorbohren 4mm verschraubt.

3 Nuten in Beinen fräsen

Nuten in Beinen fräsen
1/1

Die Nuten für die Querverstrebung an den Beinen mit Dielenstücken ist mit dem Trio und einem Fräser hingegen sehr gut gelungen finde ich.

4 Die Querverstrebungen aneinanderbringen

Die Querverstrebungen aneinanderbringen
1/1

Da ich noch nie geleimt und gedübelt habe, wollte ich hier nicht damit anfangen ;-)Habe von einer Gewindestange (Durchmesser 8mm) 5cm-Stücke abgeflext. Die Dielenstücke 7,5 cm vorgebohrt und die Teile aneinandergeschraubt. Hat gut geklappt; nur die 2 Bohrungen in die Stirnseite aus der Hand sind etwas verlaufen, aber fällt nicht doll auf (dumm nur, das ich es weiß)

5 Aufstellen und endbehandeln

NEXT
Aufstellen und endbehandeln
1/2
PREV

Auf dem ersten Foto die noch unbehandelte Bank nah am Ziel.Ich habe sie noch gesäubert und mit Karolan UV-Schutzöl komplett behandelt (Pinseln und nach 10 min polieren). Gibt dem Holz eine seidige Oberfläche und es ist alles etwas dunkler geworden siehe vielleicht 2. Foto). Für die Beine auf dem Kies habe ich noch Pflastersteine nivelliert eingebracht.

17 Kommentare

zu „Holzbank fürs Sonneneck“

Sehr schön geworden. Ganz nach meinem Geschmack (Farbton und Design). Gut beschrieben und umgesetzt. Weiter so. Klare 5.
2012-05-25 17:03:04

schöön, eine "Feierabendbank"!!! klare Linie, gut beschrieben... gefällt mir! auch von mir 5e
2012-05-25 17:19:53

Sieht gut und gemütlich aus! 5 D
2012-05-25 17:37:06

eine schöne massive Bank und eine geniale Resteverwertung
2012-05-25 17:55:13

Klasse gemacht und geworden....
2012-05-25 22:05:48

Gefällt mir auch sehr gut. Würde gut an unsere Küchenwand passen. Auch die Erklärung ist gut nachvollziehbar.
2012-05-26 08:57:20

Gemütliches Bänkle... in der Sonne sitze und ein Bierchen trinken... 5 D
2012-05-26 22:51:40

Super Feierabend Bank, klasse gemacht und beschrieben.
2012-05-27 20:07:19

Schöne Sonnenbank, gefällt mir gut.
2012-05-27 23:22:02

Danke für die lieben Kommentare, wir haben die Bank letztes Wochenende auch schon gebührend eingeweiht.
2012-05-30 20:27:56

Dafür ist solch ein Holz doch geradezu ideal. Gute Anleitung und reichlich Bilder - 5 Daumen für saubere Arbeit.
2012-06-03 11:04:14

gefällt mir richtig gut ... ich finde, dass man nach der Vorlage das Ganze auch als Tisch bauen kann - natürlich dann etwas grösser - und die passenden Bänke baut man gleich dazu... eine tolle Anleitung, an der ich mich versuchen werden . Danke dafür :-)
2012-06-04 21:46:01

Eine Klasse Bank!
2013-05-15 19:03:59

Diese Bank gefällt mir richtig gut!
2013-05-18 15:45:40

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!