Hofpflaster verlegen

NEXT
Hofpflaster verlegen pflastern,Hof,Rechteckpflaster
1/6
PREV
Hausbau
Hofpflaster verlegen Bauanleitung zum selber bauen
von Maedelfueralles
30.05.10 17:09
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 20002.000,00 €

Endlich mit sauberen Schuhen ins Haus!!! Etwa 2 1/8 Jahre nach dem Einzug ist unser Hof nun fast fertig gepflastert. Der Versuch aus günstigem Pflaster möglichst viel herauszuholen scheint gelungen zu sein. Ein großer Dank an meine Familie, die mir dabei sehr geholfen haben. Ganz besonders mein Vater. Leider kann ich von den einzelnen Arbeitsschritten keine Bilder mehr beifügen, weil keine gemacht wurden. Wenn man bei der Arbeit ist denkt man an so was nicht, meinereiner zumindest ;-)


pflastern Hof ,  Rechteckpflaster
4.7 5 6

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Einfassung erstellen

Zuerst haben wir Rabatten in Beton gesetzt. alles schön rund und nicht so eckig soll Ja mal schön aussehen. Dazu haben wir mit Sägespänen(Sand wäre auch gegangen) erst mal markiert wo später sie Einfassung laufen soll. Dann muß die Höhe festgelegt werden. Mit ein paar eisen und einer Maurerschnur Die Höhe markieren. Anschließend das Fundament ausheben so Tief das unter den Rabatten noch für ca. 10cm Beton Platz ist. Danach werden die Rabatten in Betongesetzt in die Richtige Richtung gebracht und mit dem Gummihammer auf die richtige Höhe geklopft. An Beiden Seiten einen kleinen Keil hinbetonieren. Fertig ist die Einfassung.

2 Unterbau einbringen

Da der Hof vorher schon in ähnlicher Form landwirtschaftlich genutzt wurde mussten wir nur an wenigen Stellen, wegen fehlenden Unterbaus, etwas weggraben. Haben dann 15-20 cm Mineralbeton verbaut. Dann mit einer großen Rüttelplatte verdichtet. Von Oberkante späterer Fertigboden Pflasterhöhe (8cm) und Splittbet (3 - 5 cm) abziehen ergibt oberkante Unterbau.

3 Splitbett abziehen und Pflasterlegen

Splitbett abziehen und Pflasterlegen
1/1

An den Stellen wo der Hof eben verlief haden wir uns als Abziehilfe Rohre genommen. Mit Maurerschnur und Split auf die richtige Höhe gebracht (ca. 1,5 cm über späterer Fertighöhe). Dann den Splitt mit einem Rechen verteilen und mit einem geraden brett bzw einem Richtscheid abziehen. An den Rändern haben wir uns an ein Brett eine Latte geschraubt mit 6,5 cm Abstand zur Unterkante. Andere Seite auf dem Rohr aufliegen lassen und Schon hat man ein ebenes Splitbett. Rohre herausnemen und die gräben mit Splitt füllen. Das Pflaster mit dem gewünschten muster verlegen. Habe unser muster am PC mit hilfe von Staroffice Tabellenkalkulation entworfen. Geht ganz einfach bei Rechteckpflaster: Spaltenbreite gleich Spaltenhöhe, dann Zellen paarweise verbinden und anschliesend farbig füllen.

4 Fugen einsanden und Pflaster abrütteln

Dann haben wir Brechsand in die Fugen gekehrt anschließend das Pflaster sauber abkehren und mit einer Rüttelplatte mit Gummimatte abrütteln. Zum Schluß noch einmal nachsanden und das Ergebniss geniesen. Und die Frau ist auch glücklich weil weniger Dreck ins Haus getragen wird. Leider muß man dafür jetzt gelegendlich Hof kehren :-) Macht man aber gerne.

5 Kommentare

zu „Hofpflaster verlegen“

Sieht sehr ordentlich aus, hat bestimmt eine Menge Arbeit gemacht! Wieviel Zeit hast Du dafür benötigt, für wieviel m²?
2010-06-22 11:49:08

Saubere Arbeit, Hut ab. Ich spüre förmlich deinen Rücken und die Knie ;O)
2010-06-25 13:37:24

@Starcke67

Es sin ca. 135 m². Für den Hof komplett kann ich kaum ne genaue Zeit sagen. Denn so zwischen einfassung setzen und Pflaster legen ist ein halbes Jahr vergangen. Aber ich schätze mal so ca. 7-9 Tage wobei ich ca. 3 Tage alleine Pflasterverlegt habe.
2010-06-26 09:17:59

gute Arbeit Ich weiß wie das ist . Hab ich auch hinter mir bei mir ware es 120 Quadratmeter
2012-11-26 12:21:02

viel arbeit
2013-04-11 17:11:18

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!