Hochbeet Garten,Holz,Bepflanzung,Hochbeet
1/1
Gartengestaltung
Herbst
von Lennon
23.10.14 14:43
1950 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 400400,00 €

Hochbeet aus Lärchenholz.
Außenmaße 115 x 380 x 71 cm


Garten, Holz, Bepflanzung, Hochbeet
4.1 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
12  Holzbohlen  Lärche  14,2 x 380 x 3,3 cm 
12  Holzbohlen  Lärche  14,2 x 116 x 3,3 cm 
Kanthölzer  Lärche  7 x 7 x 85 cm 
Metallschuhe  Metall   
Hasengitter    100 x 500 cm 
Noppenfolie    100 x 10,5 m 
100  Schrauben  Edelstahl   5x70 
100  U-Haken     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB 750 RCE
  • Winkelmesser

1 Vorwort

Vorwort
1/1

Sorry, hierbei hatte ich noch nicht geplant mich zu registrieren, daher die fehlende Bilddokumentation.
Bei Fragen schreibt mich gerne an.

2 Vorbereitung

NEXT
Vorbereitung
2/2
PREV

Das Hochbeet hat keinen Boden, daher ist es wichtig, dass der Untergrund Erdreich ist.
Ob das Hochbeet dann auf Pfosten steht, oder wie hier auf Pflastersteinen befestigt wird bleibt Euch überlassen

3 Einkauf

Einkauf
1/1

Lärchenholz ist am besten geeignet (lt. Sägewerk)
Das Holz gleich im Sägewerk zu kaufen ist die beste Empfehlung die ich Euch geben kann, da dies auch gleich gemäß Euren Wünschen zugeschnitten und geliefert wird.
Bei Lärche ist darauf zu achten, dass Edelstahlschrauben verwendet werden wg. der Säure, die das Holz abgibt.

Wir haben 6 Kanzhölzer (7x7x85 cm) und 33 mm Holzbohlen gekauft.
Dazu kommt ein Hasengitter, für den Boden und Noppenfolie für die Wände

4 Aufbau

Aufbau
1/1

Damit innen es zu einem Kasten (ohne Unterbrechung) kommt, wurden die Kanthölzer außen befestigt.
Die Kanthölzer mittels entsprechender Befestigung / Grundlage auf dem Boden fixieren.
Dann die Verschalung aufsetzen.
Den Boden mit Hasengitter auslegen und an den Seiten mittels U-Haken im 10 cm Abstand fixieren (damit keine Schnecken und Mäuse eindringen können).
Die Wände mit Noppenfolie verkleiden. Noppen ans Holz, damit das Holz durch den Hohlraum atmen kann. Nicht den Boden bedecken !!!
Zierleisten auf den oberen Rand - Fertig

12 Kommentare

zu „Hochbeet“

sehr Gut beschrieben, aber ein paar Bilder könnten es mehr sein, Klasse
Ps.: aber der Preis passt nicht dazu
2014-10-23 16:49:06

Klasse gemacht 5d
2014-10-23 18:20:47

Der Preis stimmt. Bei 3,8 m Planken mit ca 3 cm Stärke (ca 3,5 qm) ist der Preis ok. Ein Hochbett zum Zusammenbau mit 2 m kosten deutlich mehr
2014-10-23 18:53:55

sieht Klasse aus und auch praktisch. Eine super Beschreibung. Ich habe auch alte Projekte, wo ich keine Herstellungsbilder habe. Wenn man es dann so toll beschreibt ist das schon ok
2014-10-24 00:22:40

Schöne Arbeit
2014-10-24 23:13:49

Klasse geworden .......
2014-10-25 09:12:43

Gute arbeit
2014-10-27 18:33:11

Und jetzt noch einen Kasten an den Seiten anbringen, um Kräuter zu ziehen. Das sähe bestimmt Klasse aus bei deinem tollen Hochbeet. Gefällt mir sehr gut!

Mir erscheint der Preis auch recht hoch. Hast du es doppelseitig hobeln lassen? Aber auch dann ist es recht hoch. Ich habe mir eine Terrasse aus sibirischen Lärchenholz 4x7 meter gelegt, das Holz hat gerade mal 800 Euro inklusive Unterkonstruktion gekostet. Vielleicht beim nächsten hochbeet auch ein anderes Sägewerk nach Preisen befragen.
2014-10-28 08:51:11

Schönes Projekt und gute Arbeit.
2014-11-01 06:42:20

Schöne Beete .. Habe auch welche gebaut . Allerdings alles aus Restholz.
2014-11-10 09:48:28

super Arbeit.....
2015-02-18 19:22:15

sehr gut......
2015-03-06 10:51:21

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!