NEXT
Fertig bepflanzt mit Erdbeeren, zweierlei Minze und Weißkohl, am 9. Mai 2015
1/4 Fertig bepflanzt mit Erdbeeren, zweierlei Minze und Weißkohl, am 9. Mai 2015
PREV
Gartengestaltung
Garten und Balkon
Bepflanzung
Umgestaltung
von FraSa
11.05.15 14:56
1807 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 170170,00 €

Auf dem Fundament eines ehemaligen Gewächshauses mit einer Grundfläche von ca 1,97 x 2,20 sollte ein Hochbeet errichtet werden, Geplant war eine recht einfache Bauweise, an acht Pfosten werden Terrassendielen aus Douglasie befestigt, die Konstruktion wird innen mit Noppenfolie ausgekleidet, damit das Holz nicht vorzeitig zu rotten beginnt. Aus dem angestrebten Termin für den Baubeginn März wurde wegen Witterung und Bronchitis nichts, nun im Mai st aber alles fertig, 


GartengestaltungTerassendielen, Holz, Douglasie
4.8 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
20  Terassendielen  Douglasie  200x14,x2,3 
Konstruktionsholz  Douglasie  200x7x4 
200  Schrauben  Edelstahl  5x70mm 
Noppenfolie  PVC  1mx9m 
700L  Gartenerde    Säcke a 40L und 50L 
  Äste, Altholz, Kompost    ca 2,5 Kubikmeter 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Digitaler Laser-Entfernungsmesser, PLR 15
  • Bosch Handkreissäge, PKS 66 AF
  • Akku-Schrauber, Bosch Professional (blaue Linie), GSR 10,8-2-LI
  • Wasserwage
  • Schlosserwinkel
  • Schraubzwinge
  • Alter Handtacker

1 Zuschnitt

NEXT
Der Bauplatz ist das Fundament eines ehemaligen Gewächshauses
1/6 Der Bauplatz ist das Fundament eines ehemaligen Gewächshauses
PREV

Zunächst habe ich die Konstruktionshölzer auf 80 cm abgelängt, danach die Dielen für die mit 197m kürzere Seite. 

Aber auch die Dielen für die Längere Seite mussten etwas eingekürzt werden, da die Längenunterschiede ab Baumarkt bis 4cm. betrugen, was ich schon etwas seltsam fand, aber nun ja. Andererseits waren die Bohlen mit 4 Euro auch recht preiswert, ich musste dafür aber auch ca 50 bewegen, um 20 brauchbare mitnehmen zu können, das nannte sich aber auch 2. Sortierung. Vor der Montage wurden die Bretter und Konstruktionshölzer mit Leinöl eingelassen.

2 Montage der Seitenteile

NEXT
Baustelle mit Hängematte
1/7 Baustelle mit Hängematte
PREV

Die beiden etwas schmäleren Seiten habe ich zuerst montiert, dabei kamen rostfreie Edelstahlschrauben zum Einsatz. Wichtig war hier natürlich, den rechten Winkel einzuhalten.Ein Konstruktionsholz in der Mitte sorgt für zusätzliche Stabilität. Nach Montage der beiden Seiten unterbrach heftiger und anhaltender Regen meinen Tatendrang.


3 Montage der längeren Wände

NEXT
Montage der längeren Wände
1/7
PREV

Durch das außen angebrachte Konstruktionsholz standen die Wände ganz gut von alleine, außerdem ergibt sich ein glatter, rechteckiger Innenraum, was im nächsten Arbeitsschritt das Auskleiden mit Noppenfolie wesentlich erleichtert. Zunächst habe ich die beiden oberen Bretter angebracht und mit der Wasserwage die ganze Konstruktion ausgerichtet. Danach wuchsen die Wände nach unten. Dabei habe ich Sägeblätter in die Schlitze zwischen den Brettern gesteckt, um nicht immer einen Helfer zu brauchen, das ging gut. 

4 Auskleiden mit Noppenfolie

NEXT
Die Konstruktionshölzer bekamen Noppenfolie untergeschoben
1/4 Die Konstruktionshölzer bekamen Noppenfolie untergeschoben
PREV

Zunächst habe ich die Noppenfolie so zugeschnitten, dass sie unten noch etwa 10 cm. übersteht und umgeschlagen werden kann, um den direkten Kontakt zwischen Holz und Erde möglichst zu vermeiden.

Anschließend wurden die Konstruktionshölzer auf Noppenfolie gestellt, die innen festgetackert wurde. Dann habe ich das ganze Beet mit Noppenbahn ausgekleidet und die Bahn oben festgetackert. Früher hielt ich Elektrotacker für unnützes Spielzeug, ich nehme hiermit alles zurück und behaupte das Gegenteil. Nützlich war hier eine Schraubzwinge, um die Noppenbahn in den Ecken zu fixieren. Am Ende überlappt die Noppenbahn mehr als einen Meter, das sollte reichen, um keine Feuchtigkeit eindringen zu lassen.

5 Befüllen und Bepflanzen

NEXT
Grobes, teilkompostiertes Material
1/7 Grobes, teilkompostiertes Material
PREV

Das Befüllen war wirklich anstrengend, in ein Hochbeet von annähernd 2*2*0,8m geht schon so Einiges rein. Zuunterst kam Altholz, darauf grober Strauchschnitt, zum Teil bereits halb kompostiert, dann Kompost (meine 3 Kompostkästen sind jetzt praktisch leer) und insgesamt 700 Liter Erde aus dem Baumarkt. 

Bepflanzt habe ich das Beet mit einer Reihe Erdbeeren (Sorte "Praline"), Weißkohl, Schokoladenminze und echter Pfefferminze. Einige weitere Kräuter sollen folgen. 

30 Kommentare

zu „Hochbeet für den Garten“

Nicht schlecht. Du hast ja wirklich an vieles gedacht. Die Noppenbahn finde ich schon mal klasse, da dürfte eigentlich nichts passieren. Das die Kanthölzer an der Außenseite sind, ich auch sehr clever gelöst, das stört natürlich innen nichts mehr.
Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich für dich. Wenn du mit konstruktievem Holzschutz arbeitest, hast du noch länger Freude an deinem Hochbeet. Das heißt, die unteren Bretter schräg schneiden, das eine Abtropfkante entsteht. Das gleich gild natürlich für den oberen Rand. Wenn da zumindest das Kantholz schräg geschnitten sind, bleibt das Wasser nicht stehen, und kann somit schlechter eindringen.
2015-05-11 15:53:16

Danke für den netten Kommentar und die Vorschläge. Als Abschluss oben wollte ich auf jeden Fall noch eine Art Abdeckung bauen, auch damit kein Wasser zwischen Holz und Noppenbahn laufen kann.
2015-05-11 15:57:08

Tolles Hochbeet. Dann die Größe, da passt bestimmt einiges rein. Das ist richtig toll geworden..
2015-05-11 16:08:16

Hast du super gemacht 5d
2015-05-11 16:36:51

Schön, und vor allem schön groß. Das kann doch eine lohnende Ernte werden.
2015-05-11 18:55:13

Sehr Schön gemacht, nun ab zur Ernte
2015-05-11 20:37:50

Gut gebaut!
Ich darf noch einen Tipp gegen Wühlmäuse geben: Auf den Boden habe ich vor dem Befüllen zwei Lagen feinmaschiges Drahtgitter gelegt und an den Seitenwänden befestigt.
2015-05-11 22:42:55

Schön geworden und gleichzeitig noch eine gute Idee, ein altes Fundament nicht rausklopfen zu müssen! Genial
2015-05-12 07:57:56

Danke für die netten Kommentare, @ woggala: "Meine" Wühlmäuse kommen nicht durch Beton ;-), wenn das Beet direkt auf der Erde stehen würde, nähme ich auch ein Drahtgitter.
2015-05-12 09:06:17

hast gut gemacht 5d
2015-05-12 12:24:53

Dein Hochbeet ist dir wirklich gut gelungen. Das mit den Gitter ganz unten, wollte ich dir auch vorschlagen. Aber wie ich gelesen habe hat sich das ja erledigt.
2015-05-12 14:26:46

Gut gemacht sehen prima aus. .
2015-05-12 20:44:49

Sieht gut aus, wobei ich nicht der Freund von außen sichtbaren Kanthölzern bin.

Du solltest/könntest noch Grasschnitt dünn oben aufbringen. Hält Unkraut im Zaum und wirkt durch die bei der Verrottung entstehende Wärme wie ein Treibhaus.
2015-05-12 21:24:31

Tolles Projekt und auch klasse erklärt. Die außen stehenden Kanthölzer sind jetzt auch nicht mein Ding, aber die Vorteile einer glatten Innenfläche liegen auf der Hand. Aus der Not eine Tugend machend, könnte man natürlich auf den Kanthölzern außen herum auch noch mal vertäfeln...
Ich pflanze Dir in jede Ecke Deines Hochbeetes einen Daumen.
2015-05-12 22:04:58

Nochmal ne Lage Holz aufbringen, nur um das Konstruktionsholz zu kaschieren, wäre jetzt nicht so mein Ansatz, mit dem Material baue ich lieber ein zweites Hochbeet (und das kommt bestimmt früher oder später, ich bin nicht so der Freund des Bückens.) Danke für die netten Kommentare und die Daumen.
2015-05-12 22:40:12

Gefällt mir sehr gut und wird gerne als Lesezeichen abgespeichert. Über kurz oder lang brauchen wir beiden Rückenkranken hier sowas auch. Vielen Dank für ein sehr schön beschriebenes Projekt!
2015-05-13 07:19:32

Sehr praktisches Teil
Kleiner Tipp für alle Hochbeetbauer - das Beet ruhig etwas überfüllen mit Erde - es ist unglaublich wie sich die nach einer Weile noch setzt ;) 5D
2015-05-13 11:04:01

Hmm, das ist mein erstes Hochbeet, hoffentlich gibt das keine böse Überraschung. Aber jetzt ist es schon bepflanzt, vor dem Herbst kommt da wohl keine neue Erde rein
2015-05-13 11:07:51

Klasse gemacht und geworden .....
2015-05-13 16:13:52

Prima Idee, gute Umsetzung und sogar noch eine Materialliste ;)
5D von mir ...
2015-05-13 17:05:27

@Funny08
Dem kann ich nur zustimmen!
Wer Hochbeete baut sollte sich auch mit deren Aufbau beschäftigen.
Das die "Erstanlage" sich erstmal senken muss- und auch Zeit braucht - bedenken die Wenigsten.
Gruß Mike


Ob dieses Konstrukt der Füllmenge standhält - ich habe da so meine Zweifel.
2015-05-13 18:31:25

Nachdem ich ebenfalls vorhabe demnächst ein Hochbeet zu bauen kommt mir Deine Anleitung als Orientierung wie gerufen, sehr schön!
2015-05-13 18:38:12

Das ist eine sehr schöne Anleitung zu einem Hochbeet und ich werde diese Konstruktion sicher fast so auch für mein erstes Hochbeet übernehmen. Dafür sind dir meine Daumen sicher ;o)
2015-05-14 21:07:32

@stepway: Wenn es zusammenbricht, erfährst Du es als Erster, versprochen.
Übrigens hab ich mich sehr wohl mit dem Aufbau beschäftigt und u.a. hier mehrere Projekte angeschaut, die ähnlich konstruiert sind.
2015-05-14 23:54:26

@FraSa
Von zusammenbrechen war nicht die Rede!
Ich hätte, bei diesem Konstrukt zu einer "Verspannung" geraten.
2015-05-15 12:11:25

toll gemacht
bin gespannt wie es bei dir mit der Feuchtigkeit aussieht da dein wasser ja nicht abrinnen kann durch den beton
Ansonsten sehr gelungen gute ernte
2015-05-16 12:32:02

@Stepway: es biegt sich nichts durch, deshalb halte ich eine Verspannung für unnötig.
@Pepstefan Falls das Beet mal so richtig volllaufen sollte, wird das Wasser schon seinen Weg zwischen Beton und Noppenbahn nach draußen finden. Da das Hochbeet aber immerhin 80 cm hoch ist, wird das wohl nicht so schnell passieren.
2015-05-17 10:10:54

Sieht bequem, stabil und ziemlich groß aus
2015-06-27 15:34:46

Danke Janinez, ja, mein Kohl hat es gut und bequem (ich natürlich auch) und bedankt sich mit geradezu beängstigendem Wachstum, werde mal ein aktuelles Bild einstellen.
Meine Frau will jetzt im ganzen Garten Hochbeete, aber ich habe keine Ahnung, wo ich die riesigen Mengen Füllmaterial herbekommen soll.
2015-06-29 16:03:52

Echt super gemacht! Ergibt 5d :-)
2015-07-14 08:36:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!