NEXT
Hochbeet bauen Garten,Hochbeet
1/2
PREV
Gartengestaltung
von marinamare
09.03.11 11:09
7729 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Mein Mann und ich haben im letzten Herbst ein Hochbeet gebaut.
1.Zuerst haben wir ein Rechteckt ( ca. 4m x 1,50m ) spatentief ausgehoben und den Grassoden daneben auf dem Rasen zwischengelagert.
2. Jetzt haben wir den Grundrahmen gebaut. Er wurde von uns aus alten Dachholzbohlen ( die wir vom Abriß unseres Daches übrig hatten) mit einer Stärke von ca. 10 cm angefertigt.
3. Die Grundfläche haben wir mit Hasenzaun ausgelegt, damit Wühlmäuse u. Ä. keine Chancen haben.
4. Die Innenwände haben wir mit Folie ausgekleidet, um ein Durchdringen des Holzes mit Wasser zu vermeiden und damit eine längere Haltbarkeit des Holzes gewährleistet.
5. Jetzt kamen vom Bäumeausschneiden die Äste und Zweige grob zerkleinert rein. Darauf dann die zur Seite gelegten Grassoden, mit der Grasseite nach unten.
6. Darauf kamen dann feinerer Strauchschnitt, Laub und sonstige Grünabfälle. Jetzt haben wir diese unteren Schichten ordentlich festgetreten.
7. Wir haben all unseren Kompost gesiebt und die groben ausgesiebten Teile auf diese festgetretene Schicht gegeben.
8. Jetzt kam die oberste Schicht und die besteht aus dem fein gesiebten mit Erde vermischten Kompost.
9. Wir freuen uns auf's Bepflanzen und Ernten!


Garten, Hochbeet
3.9 5 7

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Hochbeet

Mein Mann und ich haben im letzten Herbst ein Hocghbeetgebaut.
1.Zuerst haben wir ein Rechteckt ( ca. 4m x 1,50m ) spatentief ausgehoben und den Grassoden daneben auf dem Rasen zwischengelagert.
2. Jetzt haben wir den Grundrahmen gebaut. Er wurde von uns aus alten Dachholzbohlen ( die wir vom Abriß unseres Daches übrig hatten) mit einer Stärke von ca. 10 cm angefertigt.
3. Die Grundfläche haben wir mit Hasenzaun ausgelegt, damit Wühlmäuse u. Ä. keine Chancen haben.
4. Die Innenwände haben wir mit Folie ausgekleidet, um ein Durchdringen des Holzes mit Wasser zu vermeiden und damit eine längere Haltbarkeit des Holzes gewährleistet.
5. Jetzt kamen vom Bäumeausschneiden die Äste und Zweige grob zerkleinert rein. Darauf dann die zur Seite gelegten Grassoden, mit der Grasseite nach unten.
6. Darauf kamen dann feinerer Strauchschnitt, Laub und sonstige Grünabfälle. Jetzt haben wir diese unteren Schichten ordentlich festgetreten.
7. Wir haben all unseren Kompost gesiebt und die groben ausgesiebten Teile auf diese festgetretene Schicht gegeben.
8. Jetzt kam die oberste Schicht und die besteht aus dem fein gesiebten mit Erde vermischten Kompost.
9. Wir freuen uns auf's Bepflanzen und Ernten!

12 Kommentare

zu „Hochbeet bauen“

Das wäre noch was für mich *g - auf bodenhöhe mag ich es einfach nicht zu arbeiten - und mein Rücken mag das noch weniger - aber in der Höhe - da könnt ich mit leben :)
2011-03-09 15:55:14

Na dann weißt du ja, was wir demnächst machen *g*
Gute Idee, so würd ich mir auch einen Garten gefallen lassen. Ich versuchs dieses Jahr mal zuerst mit meinen Tomaten im Kübel und den Möhren im Kübel, dann sehen wir weiter
2011-03-09 17:15:58

Für mich das Hochbeet, für meinen Mann den Rest des Gartens, grins....
Die Idee idt Klasse
2011-03-10 06:33:46

Hatte das auch mal gebaut,aber bei mir waren die Holzbretter alle 2-3Jahre durchgegammelt.
Es waren 28mm Rauhspund bretter.
2011-03-10 07:57:21

Genau darauf habe ich gewartet, marinamare. Unser Garten ist noch in dem Urzustand,in dem er vor ca 5 Jahren beim Verkauf des Hauses gelassen wurde. Nachdem jetzt endlich das Innere des Hauses fertig ist, kommt der Garten dran. Es war schon immer klar,daß ein (oder mehrere) Hochbeet(e) hermüssen,da mein Rücken einfach keine Lust mehr hat auf "Krabbelarbeit"; ich habe nur bisher nicht gewusst,womit man diese so füllt. Also vielen,lieben Dank für diese Anleitung. AN DIE ARBEIT
2011-03-10 15:02:15

Hallo,

ich finde die Idee ein Hochbeet zu bauen echt genial.
Auch die Resteverwertung der Dachbohlen ist verständlich.


Gruß vom Daniel
2011-03-10 19:56:08

aaaber aivlys...wer wird denn gleich...
und @ funny... ohne Rückenschmerzen geht der Bau aber auch nicht ;)
Ich hatte auch mal eines - und es genossen...
bin am Überlegen, ob ich mir wieder eines anlege... der Kürbis/Squash/Zucchini wurde echt toll...der mag den Kompost besonders :)
außerdem ist es eine tolle Methode einiges am unliebsamen Gestrüpp loszuwerden
2011-03-10 20:26:59

Hallo Marinamare,

das ist umwerfend! Eine gute Idee und auch noch so gut umsetzbar. Danke Dir ;)
2011-03-14 12:19:30

ein hochbeet ist immer gut und schont den rücken
2015-02-21 14:00:52

Das sieht echt gut aus, wäre meine Frau neidisch
2015-10-23 12:53:50

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
08
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!