NEXT
Heizung erneuern Ölheizung,Haus, Keller, Heizung
2/3
PREV
Fliesen
von danielduesentrieb
29.08.16 11:08
398 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 60006.000,00 €

Hallo,
in unserem jetzigen Haus ist weniger zu tun und ich muss auch nicht mehr so die Verantwortung tragen. Daher auch weniger neues und hier ein Oldie.

Beim Räumen ist mir eine Bilderserie an Hochglanzfotos in die Hand gekommen.
Es dokumentiert den Umbau 1992, wo ich von Kohle Zentralheizung auf die Ölfeuerung umstellte.
Auf dem 1. Bild der Zentralheizungskessel aus Grauguß, welcher mit Kohle und Koks unser Haus schön warm hielt.
Ohne Pumpe nur mit Schwerkraft erreichte die Wärme jeden Raum.
Perspektivisch verheizten wir im Winter 1991/92 alle Vorräte und der Heizraum wurde renoviert.
Mit dem Heizungsbauer vereinbarten wir den Abriss selber und den Aufbau der neuen Heizung bis zum Anschließen auch in Eigenleistung.


Ölheizung, Haus, Keller, Heizung
4.3 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
20 m  Fliesen  Steinzeug  15 x 12 
Sack Fliesenkleber     
30 m  Kuopferrohr  Kupfer   
8 m  Edelstahlrohr     
10 m  Elektrokabel     
Notschalter     
Ölheizkessel mit Speicherpumpen     
Warmwasserspeicher 150 L     
Feuerlöscher     
div.   Installationsmaterial     
Sack Fugenmörtel     
Bund   Hanf   
150  Hochlochsteine  Steinzeug  16x16x24cm 
Sack  Fertigmörtel   

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Winkelschleifer
  • Zahnspachtel
  • Rühwerk
  • Hammer
  • Vididabohrer div.
  • Metallsäge
  • Lötlampe
  • Div.Werkzeuge zum Klempnern und Fliesenlegen

1 Renovieren des Heizraumes.

NEXT
Renovieren des Heizraumes.
1/2
PREV


Nach der mühsamen Zerstörung und Entsorgung des Kessel begann die Reinigung des Raumes,  anschließend mit Wandfarbe geweißt.

Für die Sicherung des Heizöles bei Havarie wurde die Ölwanne gemauert und mit dem 3 - Schichtlack isoliert.
Anschließend das Mauerwerk und den Fußboden gefliest.
Inzwischen gab es ja Fliesen und Kleber zu kaufen. Ein Fliesenschneider und kurze Zeit später sah der Raum aus wie die gute Stube.
Durch geringe Nutzung des Raumes konnte ich getrost günstige Fliesen einbauen.
Nun erfolgte der Einbau der 6 Tanks und deren Verbindung. Den Sicherheitsschalter und die Betankungseinrichtung ließ ich vom Heizungsbauer errichten
Hier im Bild schon befüllt die Tanks mit ~ 4800 l.

2 Einbau der neuen Ölheizung

NEXT
Einbau der neuen Ölheizung
1/2
PREV

Nach der Anlieferung der Komponenten, wie Ausdehnungsgefäß, Ölkessel und des Warmwasserspeicher von 150 L, begann ich mit der Aufstellung.
Den elektrischen Anschluss samt dem Notschalter erledigte ich auch selber.
Nun konnte die Anlage in Betrieb gehen, der Heizungsbauer erledigte die Anschlüsse, Vor - und Rücklauf, sowie das Frischwasser.
Ich habe in Absprache mit dem Schornsteinfeger den vorhandenen Zug mit einem Kamin aus Edelstahl versehen, somit konnte die neue Heizung in Betrieb gehen.
Mit kontinuierlichen Wartung und kleineren Reparaturen verrichtet sie noch heute ihren Dienst.

9 Kommentare

zu „Heizung erneuern“

Die Arbeit und der Aufwand hat sich rentiert.
2016-08-29 19:18:44

Ist doch recht Ordentlich geworden.
2016-08-29 20:19:39

Lieber danielduesentrieb die arbeit an sich sieht sauber und Ordentlich aus da mir aber hier zu deinem Projekt doch so einige Bilder fehlen speziel was die montage der Heizung angeht kann ich als gelernter Heizungsbauer dir leider hierfür keine volle Daumen geben. Aber respekt wers selber kann.
2016-08-29 21:41:57

Hallo und danke für die Kommentare.
Der Umbau erfolgte 1992 und da war an eine Digitalkamera oder ein Forum wie dieses nicht zu denken.
Daher auch nur paar wenige Fotos für das Familienalbum.
Nur soviel, die Übergänge vom schwarzen Rohr auf Kupfer hat der Heizungsbauer erledigt, ebenso den Anschluss in den Schornstein und die Inbetrieb - und Abnahme.
Sehr sorgfältig und aufwendig war die Installation der Tanks.
Gruß Daniel
2016-08-30 09:38:41

Das ist doch ein GK 31 mit 4 Rippen !?, den hatten wir auch im Keller und denn die Rohre. Es ist sehr oft vorgekommen das der der der Regler die Heizung zum Kochen gebracht hat.. die Klappe beim Nachschütten nicht .. Klappern .. lassen und sieht jetzt (Damals) auf jedem Fall besser aus ;O)))
2016-08-30 19:55:10

Da habt ihr euch aber ordentlich Arbeit gemacht. Es hat sich gelohnt .
Sieht sehr gut aus und niemand muss frieren . Kein Kohlenstaub mehr ...
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-09-02 15:32:44

Viel zu bewerten oder zu lernen gibt es leider nicht, aber schön, dass Du es uns dennoch zeigst. Ja, so hat man früher geheizt.
2016-09-04 20:19:02

nicht mehr wiederzuerkennen der Raum
2016-09-23 11:20:48

Hallo und wieder ein Danke für die Bewertungen.
@Schnurzi
Es war ein GK 29 = KW mit 6 Rippen und für Brikett geeignet.
Denn an Koks kam ich nicht recht ran.

Gruß vom Daniel
2016-09-23 11:52:30

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!