NEXT
Heimwerken mal anders Holz,Hallenabbau
1/3
PREV
Holz
von kuerbis04
11.11.14 15:12
1554 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Heute läuft es mal komplett anders :  Heute wird nichts gebaut sondern abgebaut.

Da unsere komplette Famillie immer auf der Suche nach günstigen Baumaterialien ist , fand mein Sohn eine Annonce bei Ebay Kleinanzeigen.

2 Hallen eines Sägewerks zum Selbstabbau geschenkt. Gerätschaften zum Abbau können gestellt werden.

Da es auch noch bei mir um die Ecke war, ist doch alles bestens.

Mein Sohn und ich ins Auto , hingefahren und erst ma Besichtigt.

Wow : eine Halle 20 m lang , 6m breit, und ca 8m hoch.
Die 2te Halle 65 m lang 7m breit, und ca 6 m hoch.

das gibt ne menge Arbeit aber was solls wer material haben will muß leiden.

Mein Sohn ans telefon und einen Termin ausgemacht.

Wir bekommen die 2 Hallen kostenlos Gerätschaften werden gestellt und Holz kann er uns auch noch nach Hause fahren . Müssen nur die Spritkosten und einen kleinen Fuhrlohn zahlen.

Also bei den Bedingungen hieß es einfach nur zuschlagen ..

Können wir das schaffen? Ja wir schaffen das......

Da mein Sohn eine Woche Urlaub hat , Ich am anderen Tag zum Chef und Urlaub beantragt.Urlaub genehmigt und nun kanns losgehen .

Angefangen haben wir dann an einem Donnerstag nach der Arbeit.


Holz, Hallenabbau
4.7 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Schweres Gerät , Kran, Gabelstapler u.s.w.
  • Hammer
  • Motorsägen , Nageleisen , Vorschlaghammer

1 Kleine Halle abbauen

NEXT
Kleine Halle abbauen
1/2
PREV

Angefangen haben wir am Donnerstagabend mit der kleinen Halle ..

Giebelseite mit dem Kran sichern . Jetzt können die Quersparren entfernt werden. das haben wir mit dem Manitou erledigt .

Wir sind mit dem Manitou an der einen Seite mit der Gabel unter die Sparren gefahren und losgedrückt . An der anderen Seite mit der Hebebühne drunter gefahren und mit dem Nageleisen Losgezwickt und den losen Sparren auf die Gabel geschoben und nach unten Befördert.

2 Die einzelnen Felder Abbauen

NEXT
Die einzelnen Felder Abbauen
1/6
PREV

Nach und nach wurden so die einzelnen Felder abgebaut.
Zwischendurch noch mal ein bisschen telefoniert und Helfer organisiert.

Freitag wr um 13 Uhr Feierabend und um 14 Uhr gings weiter mit dem Abbau.

Um 19.Uhr hat die erste Halle gelegen.

3 Aufräumen

NEXT
Aufräumen
1/5
PREV

Am Samstag wurde dann erst mal aufgeräumt und das Holz nach Hause gefahren, damit der erste Abschnitt erst mal abgehakt ist.

4 Entfernen der Dachbleche

NEXT
Entfernen der Dachbleche
1/4
PREV

Montag morgen ging es mit vereinten Kräften an die große Halle.

Als erstes müssen noch die restlichen Bleche vom Dach.

Mein Sohn der Dachdecker aufs Dach, die Bleche mit dem Nageleisen losgezwickt und mir rüberrutschen lassen . Ich hab sie dann auf der Hebebühne abgstapelt und Mit dem Stapler abgehoben.

5 Demontage Dachsparren

NEXT
Demontage Dachsparren
1/6
PREV

Die Dachsparren haben wir diesmal nicht einzeln abgebaut.

Diese haben wir Felderweise angehängt losgeschnitten und gehebelt und Abgehoben.

6 Spass muss zwischendurch auch sein

NEXT
Spass muss zwischendurch auch sein
1/4
PREV

Zwischendurch muß man auch mal ein bisschen Kind sein .

Mit großem Gerät kann man auch mal ne halbe Stunde spielen und auch mal die Aussicht geniessen.

7 Querriegel abbauen

NEXT
Querriegel abbauen
1/4
PREV

Das Dach ist unten und jetzt kann der Rest abgebaut werden.

Jetzt können die Querriegel abgehoben werden . Mit dem Manitou in der Mitte drunterfahren rechts und links lösen und abheben.

8 Holzverschlag demontieren.

NEXT
Holzverschlag demontieren.
1/4
PREV

Die Querriegel waren demontiert . Übrig war jetzt noch ein Holzverschlag der in die Halle eingebaut war. und die Grundstützen.

Die Stützen konnten jetzt einfach umgelegt werden .

Der Holzverschlag wurde mit hilfe des Staplers zerlegt.

9 Aufräumen

NEXT
Aufräumen
1/6
PREV

Nach einer Woche harter Arbeit war es jetzt endlich geschafft. Die Hallen lagen und jetzt nur noch aufräumen und Holz nach Hause fahren.

Zuhause das Holz stapeln und abdecken . Jetzt haben wir erst mal genug Baumaterial ...

26 Kommentare

zu „Heimwerken mal anders“

Ich will noch Carports bauen . und wer weiß Balken kann man immer gebrauchen.
2014-11-11 16:05:47

Da hast du Recht . Da ich auch den Platz habe für die Lagerung. ist es kein Problem.
2014-11-11 16:09:40

Du meine Güte, irre. Da verdienen andere viel Geld mit so Abbrucharbeiten ;)

Respekt, und wieviele Carports sollen es werden? ;))
2014-11-11 16:11:09

für die Arbeit war bestimmt ein Grill-Abend in Aussicht ;o))
2014-11-11 18:03:24

Auf die kommenden Projekte bin ich mal gespannt ;-)
Klasse Arbeit so etwas muss richtig Spass machen !!!
5D von mir
2014-11-11 18:54:57

Klasse wenn man den Platz zum Lagern hat!
2014-11-11 18:59:04

Auf die kommenden Projekte bin ich aber jetz auch mal gespannt
Wo lagerst du das alles ?????

Ein irres Projekt!

DANKE!




2014-11-11 19:15:31

Was für eine mords Arbeit man man naja was macht man nicht alles für Holz was man umsonst bekommt nah dann noch viel Spaß
2014-11-11 20:27:40

Gelagert wird alles Im Garten . Sind doch nur 10.000 Quadratmeter.
2014-11-11 20:36:29

wow!
2014-11-11 20:53:53

Alle Achtung.
2014-11-11 20:54:05

Super Arbeit, wenn man den Platz hat zum Arbeiten.
Bin mal auf Deine Projekte gespannt. :-)
2014-11-11 23:12:57

Für diese Mordsarbeit hättest du eigentlich noch einen guten Lohn aushandeln können.
Nun lass ich mich aber auch überraschen, welche Projekte du aus den Materialien anfertigen wirst.
2014-11-12 07:35:39

naja bei dir hört sich das so einfach an, aber so ganz ungefährlich ist so ein Abbruch nicht, da muss man schon was davon verstehen. Aber schön auch mal so ein Projekt zu sehen und ja jetzt warten wir alle gespannt auf die Weiterverwendung
2014-11-12 07:41:59

Ist mal ein anderes Projekt. Die einen bauen auf, die andere reißen nieder ;-))
Aber richtig abreißen will auch gelernt sein. Hast du ja sehr professionell scheinbar gemacht, dafür gebührt dir der Lob. Über den kleinen Garten von 10 000 Quadratmetern, muß ich erst noch hinwegkommen.
2014-11-12 08:22:07

Ahhh, OK, der Garten mit "Sind doch nur 10.000 Quadratmeter." sollte dann reichen.
Mann, ich komme grad auf 80 und bin schon froh?!?!?!?

:
):)
2014-11-12 11:26:03

Tja wenn man das Material braucht . Auch Abriss will gelernt sein. Da ist schon manches passiert. Und vorher angucken, manche wollen dann auf diese Weise ihr Sondermüll (z.B. Asbestplatten) billig loswerden. Und es muss nicht jeder Balken auf den Müll landen. Das Holz ist vollkommen trocken und absolut abgelagert.
2014-11-12 11:56:37

... das ist doch mal was, das gibt´s halt in Osthessen. Hab Aufkleber mit bekannter Fa. entdeckt. Waren das mal Sägewerks oder Holzlagerhallen ?
Respekt für die Arbeit, und das alles jetzt wieder verwenden. Ja dann ran an die Projekt und gutes Unfallfreies schaffen.
2014-11-12 18:47:04

Das waren Lagerhallen eines Sägewerkes.
2014-11-12 20:08:25

Sägewerk !?!?!? wo liegt der Rest an Holz, komme mit ein 40 Tonner
2014-11-13 17:14:28

Könnt ich auch locker unterbringen,hab knapp das doppelte.Aber Respekt,mit wieviel
"Personal"ward ihr dabei ?
2014-11-13 19:57:46

Im Durchschnitt 4 Mann am Tag.
2014-11-13 21:24:36

Klasse gemacht .......
2014-11-15 08:32:25

da hast dich ganz schön ins Zeug gelegt !! so einfach wie auf den Bildern ist so ein Abriss eben nicht ...
2014-11-15 12:43:59

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!