Halter für einen simplen Milchaufschäumer – Fingerübung

NEXT
der fertige Halter
1/2 der fertige Halter
PREV
Holz
Geschenkideen
von Pete_TGIF
27.12.12 18:15
1663 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Bei diesem "Projekt" ging es mir in erster Linie darum meine Fertigkeiten mit der Oberfräse zu verbessern und meine Testfräsungen anschließend nicht wegschmeißen zu müssen.
Die Abmessungen dieses Halters sind ca. 30cm Hoch, 7cm Breit und die Grundplatte ist 9cm Tief. Das Brettchen mit dem Loch zur Aufnahme des Milchaufschäumers ist ca. 5cm Tief.
Diese Angaben passen zu meinem Milchaufschäumer und können variiren.
(Doppelt so Groß und das Teil könnte einen Stabmixer halten – auch keine schlechte Idee)


Holzbearbeitung, Küchenhelfer bauen und entwerfen, Fräsübung
4.4 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholzplatte  Buche massiv  50cm x 7cm, 18mm Dick 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Bandschleifer
  • Bandsäge
  • Frästisch

1 Sicherheitshinweis und Disclaimer

Sicherheitshinweis und Disclaimer
1/1

Ich weiss es nervt, aber zu meiner Entlastung und Beruhigung wie immer das Erste und meiner Meinung nach das Wichtigste, ihr wollt eure Finger doch alle noch ein wenig behalten.
(Wer diesen Schritt überspringt ist selber schuld)

Sicherheitshinweise und Disclaimer
bei einigen der hier gezeigten Arbeitsschritte habe ich aus Gründen der besseren Sichtbarkeit Sicherheitseinrichtungen außer Kraft gesetzt bzw. um einige Schritte überhaupt durchführen zu können komplett entfernt.
Diese Vorgehensweise geschah auf eigene Verantwortung und in dem Wissen, dass ich im Falle eines Unfalls keine Schadensersatzansprüche gegenüber irgend jemandem geltend machen kann. Ein Nachmachen meiner Verfahren geschieht auf eigenes Risiko und ich kann nicht für eventuelle Unfälle die durch das Entfernen von Sicherheitseinrichtungen entstehen, haftbar gemacht werden.

Bei der Benutzung von Elektromaschinen ist grundsätzlich zu beachten:

• Lese und verstehe die Gebrauchsanleitungen
• Benutze das Werkzeug nur zu dem konstruierten Zweck
• Benutze das Werkzeug nicht, wenn Du Dich dabei unwohl fühlst, denke über sicherere Alternativen nach, (benutze die Oberfräse um einen Schlitz zu fräsen, wenn Dir die Kreissäge zu unsicher ist)
Benutze immer eine persönliche Sicherheitsausrüstung
• Sicherheitsbrille
• Gehörschutz
• und wenn nötig eine Schutzmaske.

2 Brett grob zuschneiden und Schwalbenschwanz Nuten und Federn erstellen

NEXT
Grob zuschneiden
1/6 Grob zuschneiden
PREV

Das Brett etwas breiter als Endformat zuscheiden (hier hatte ich 8,5cm bei einem Endformat von 7cm) hierbei ist die Länge nicht von Bedeutung, es sollte nur länger als die Summe der nachher benötigten Teile sein.
Die erste Nut dabei (von rechts gesehen) so weit von der Kante entfernen, wie die Höhe des späteren Haltebrettes sein soll. Die zweite Nut dann im Abstand Überstand der Rückenplatte nach oben + 10mm sein.
Wenn die Nuten fertig sind, das Brett ca. 5-8mm vor der zweiten Nut teilen.
Jetzt an der Rückenplatte und dem kleineren Brett den Schwalbenschwanz anfräsen. (Verwirrend mag hier sein, warum ich das kleine Brett (den Boden und den Träger) nicht jetzt schon teile, aber für meine Begriffe wird dann durch das extrem kleine Brett die Verletzungsgefahr am Frästisch zu hoch)
Nach dem Fräsen die Bodenplatte vom Träger trennen und die drei Teile auf Endbreite zuschneiden. (dadurch werden eventuelle Ausreißer, die beim Fräsen entstehen können einfach weg geschnitten.)

3 Loch in den Halter bohren und Deko-Elemente anbringen, erstes Fräsen und Schleifen

NEXT
Loch bohren
1/3 Loch bohren
PREV

Mit einem 32mm Forstner-Bohrer das Loch in die Halterung bohren. Anschließend die Innenkanten des Loches auf dem Frästisch mit einem 19° Winkel versehen.
Als Deko-Element schneide ich einen Bogen an die Oberkante des Rückenbrettes und der Vorderkante des Halters.
Dieser Bogen muss anschließend verschliffen werden um die Marken, die durch die Bandsäge entstanden sind zu entfernen.

4 Abrunden der Kanten und verleimen

NEXT
Kanten Abrunden
1/2 Kanten Abrunden
PREV

Beim Abrunden der Kanten nicht über die Schwalbenschwanz-Nuten fräsen, sondern kurz vorher aufhören, da eine abgerundete Verbindung der vertikalen und horizontalen Teile ziemlich doof aussieht. Nach dem das Werkstück verleimt ist kann man die Übergänge der Einzelteile mit der Feile nachbearbeiten, um ein hübsches Aussehen zu erhalten. Zuerst runde ich nur die Innenkanten, die ich nach dem Verleimen nicht mehr erreichen kann.
Mit der Hilfe von einem guten Schuss Holzleim und von zwei Zwingen werden die drei Einzelteile nun verleimt.

5 Überstand des Bodens verschleifen, Übergänge modellieren, schleifen und fertig.

Überstand verschleifen
1/1 Überstand verschleifen

Bei der Produktion habe ich den hinteren Teil des Bodens etwas länger gelasssen als unbedingt nötig, weil der Abstand der Schwalbenschwanznut zum Brettende im fertigen Zustand nur 2mm beträgt und das zu schwach ist ohne Leim, schleife ich diesen Überstand nun ab. Jetzt müssen die Außenseiten auch noch abgerundet werden (die Unterseite des Bodens lasse ich ohne Abrundung, hier schleife ich eine kleine Fase an um die scharfen Kanten zu brechen.)
Den letzten Schliff erhält der Halter von Hand, wobei ich wie oben schon erwähnt die Übergänge der horizontalen und vertikalen Elemente mit einer Feile vor modelliere. Der letzte Schliff erfolgt mit 240er Schleifpapier.

6 Alltagstauglich machen

Alltagstauglich machen
1/1

Soll der Halter zun Einsatz kommen und nicht nur, wie bei mir eine Fräsübung sein, dann müsst ihr ihn noch mit einem wasserfesten Lack versehen, das ist wichtig um im Einsatz nachher auch hygienisch genug zu sein. Da der Halter nicht in direktem Kontakt mit Lebensmitteln kommt würde ich einfach lösemittelbasierenden Klarlack (z.B. Fußbodenlack) verwenden. Dieser Lack hält es auch aus, wenn das Teil mal runter fallen sollte.

Viel Spaß beim Nachbauen

28 Kommentare

zu „Halter für einen simplen Milchaufschäumer – Fingerübung“

simpel und praktisch, toll
2012-12-27 18:23:01

Das Ergebnis ist doch toll.
2012-12-27 18:33:06

Ein "kleines " Projekt ganz groß !!! ...gemacht und dargestellt ! Super !!!

...brauchst nimmer üben... kannst schon alles ! Astrein !!!
2012-12-27 19:07:52

Klasse geworden und erstklassig beschrieben klare5 von mir
2012-12-27 19:41:18

Klein aber fein :-)
2012-12-27 20:07:00

Sorry.

Schön gearbeitet, schön die Werkzeuge gequält, * grins *
Aber ich glaube ein Milchaufschäumer, wie der deinige, ist so was von umsonst.
Gruß vom Daniel
2012-12-27 20:29:06

super Halter ich würde

aber ich würde den gleich so bauen das man ein Glas oder Tasse drunter stellen stellen kann
2012-12-27 20:40:02

Tolles Ergebnis und super beschrieben!

Wäre es nicht praktischer den Haltering vorne offen zulassen, dann braucht man den Schäumer nicht komplett drüber heben, sondern nur so weit anheben bis der dünne Metalstab ausgeführt werden kann.
2012-12-27 21:08:51

Vielen Dank für die netten Kommentare.
@ Fernton: Benutze ein Werkzeug nicht, wenn Du Dich nicht sicher fühlst. Im Prinzip hast Du Recht mit der Halterung, das war schon ein Eiertanz, aber wie manchmal im Leben siegt die Faulheit.... Ich war einfach zu faul mir hierfür eine Halterung zu bauen.
@ Baschtler: Übung macht den Meister.... und bis dahin ist es ein sehr sehr langer Weg.
@ danielduesentrieb: Recht hast Du, aber ich gebe lieber 1000€ für Werkzeug, als für einen Kaffeevollautomat aus. Und normalerweise benutze ich das Ding ja nur für mich und nicht um einen Kaffee zu präsentieren. Ich hatte leider nicht genug Restholz um die Idee als Halter für meinen Pürierstab zu bauen, der ist definitiv besser als der Billig-Milchaufschäumer.
@Klaus: Ist im Prinzip auch ne feine Idee, aber: mit dem Billig-Teil muss man schon ganz schön in der Milch rumrühren um wenigstens die Vorstellung von Milchschaum zu erhalten, also wäre eine stationäre Variante des Teils kontraproduktiv für die Milch.
2012-12-27 21:17:47

Großes Kino, ich fand es klasse alleine schon die Video Anleitung. Aber ich muss sagen für ein Milchaufschäumer so was zu bauen wäre für mich Uninterressant nimmt mir wieder platz auf der Küche weg. Trotzdem 5 Tassen hast du dir verdient.
2012-12-27 21:18:38

Ich oute mich, für wen oder was riskierst du einen gesundheitlichen Schaden? Sicherheitseinrichtungen haben ihre Daseinsberechtigung und sollten - auch nicht für Fotos - nicht demontiert werden. Hier sind die meisten Forumsteilnehmer reine Heimwerker. Und denen wird hier mit demontierten Sicherheitseinrichtungen suggeriert: "Sieh her - es geht auch so!" Disclaimer hin - oder her ...
2012-12-27 21:36:34

@ Electrodummy: Sicherheitseinrichtungen haben ihre Daseinsberechtigung, dass steht außer Frage. Aber manche sind eher hinderlich, als der Sicherheit förderlich. An Deiner POF: warum kann die nicht auf Dauerbetrieb gestellt werden, wie alle anderen Oberfräsen in dieser Leistungsklasse? Bei einer Dauerfunktion würde die Konzentration beim Fräsen und nicht darauf liegen, wie und wo muss ich das Fräsen unterbrechen um die Maschine beim Arbeiten nicht aus der Hand zu verlieren.
Next: Warum werden Sicherheitsvorrichtungen nicht durchkonstruiert? Sägeblattabdeckung an der Bosch TKS: ein Anschluss an die Staubabsaugung ist zwar vorhanden, aber Bosch kann keinen Y-Adapter liefern weil der scheinbar noch nicht konstruiert wurde - also ist Buchenstaub doch nicht Krebs erregend? Warum ist das Ding nicht transparent. Ein Blinder Schnitt ist also sicherer als ein Schnitt den man sehen kann?

Und ist Deine Hauptaussage nun:
Handwerker sind blöd!
Nach dem Motto Affen machen Alles nach?
2012-12-27 22:13:49

Ich spreche den Heimwerkern wenigsten Eins nicht ab:
Ihr habt noch EIGENVERANTWORTUNG: wer die nicht hat, sollte nicht mit Maschinen um gehen.
Denn nicht ich, sondern der verantwortungsbewusste Heimwerker nimmt die Maschine in die Hand und verändert sie nach seinen Bedürfnissen, doch bevor er dieses tut, was durch die andauernde Bevormundung durch vermeintlich verantwortungsbewusste Hersteller nicht ausbleibt, wird er sich über die Gefahren informieren!
2012-12-27 22:19:36

Es muss jeder für sich eigenverantwortlich handeln und wissen was er tut !

Nach der UVV dürfte man nicht mal ne Baustelle ohne Passier-Schein betreten und wenn man zuhause selbst tapeziert, macht man womöglich noch was falsch... vielleicht hat man den Kleister linksrum gedreht...

Von den Gefahren, welche tagtäglich überall lauern, ist ein kontrolliertes Arbeiten an einer für die momentanen Bedürfnisse modifizierten Maschine wohl eher als geringer einzustufen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte hiermit keineswegs den Slogan " No Risk - No Fun" propagieren, aber manchmal muss man sich eben was aussergewöhnliches Einfallen lassen und hierbei natürlich die Risiken abschätzen.
2012-12-28 00:05:55

seeeeeeeeehr praktisch......und gut gemacht.....gefällt Frau
2012-12-28 00:53:19

sehr praktisch und gute Beschreibung
2012-12-28 11:35:00

Sieht sehr Edel aus
2012-12-28 13:26:01

Disclaimer = "Angsthase"
Sagst Du Dir auch beim Mittagessen:
"Achtung, Messer sind gefährlich, können zu tödlichen Verletzungen führen!" ????
Heimwerker wissen was läuft, was scharf ist, kann auch alles schneiden bzw. verletzen.
PS: mein Michaufschäumer liegt im Schieber, da auf der Küchenplatte schon genug Maschinerie und anderes Stellage herumsteht.
2012-12-28 13:47:12

Sehr schön und elegant geworden .....
2012-12-28 16:39:23

aussehen tut er gut und als Testobjekt doch super geeignet
2012-12-29 09:30:20

Originelle Idee, und Übung macht schließlich den Meister.
2012-12-30 01:38:34

schönner schaum-schläger-halter
2012-12-31 16:21:33

Na das Übungsstück ist dir super gelungen. Wenn das "nur" Übung war bin ich schon mal auf die weiteren Projekten gespannt
2013-01-02 13:14:47

super 5d
2013-04-01 17:32:52

Tolle Idee - besonders die Abwandlung als Stabmixerhalterung gefällt mir. Noch eine ordentliche Versiegelung drauf und man kann den Halter einfach reinigen.
2013-04-06 15:21:14

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!