Halter für Reduzierringe vom Frästisch

NEXT
Aufbewahrungsbrett mit eingesteckten Reduzierringen für den Frästisch
1/2 Aufbewahrungsbrett mit eingesteckten Reduzierringen für den Frästisch
PREV
Werkstatthelfer
von fuffy1963
10.03.15 01:37
1153 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Da ich es nicht mehr länger aushalte keine Projekte hier einzustellen zu können, zeige ich euch ein kleines Projekt, was ich in einem Rutsch schreiben kann. Ich hätte euch gerne das Projekt Fräsmodul für mein Multifunktionstisch gezeigt, aber das zu schreiben ist sehr aufwendig, und ich kann hier im Forum nicht abspeichern. Deshalb nur ein kleines Projekt was ich in einem Stück schreiben kann. Auf ein oder zwei Bildern kann man sogar mein Fräsmodul sehen, so als Vorgeschmack, falls es mit der Software mal wieder klappen sollte. Was ich euch hier zeige, ist ein Sortierbrett oder besser gesagt ein Aufbewahrungbrett für meine 12 Reduzierringen für meine Frästischplatte. Die Reduzierringe werden dazu verwendet, um den Freiraum um den Fräser herum so gering wie möglich zu halten, das dort sich keine Werkstücke einklemmen können. Das erhöht die Sicherheit beim Fräsen.

Und hier noch weitere interessante Projekte von mir


Reduzierring, Frästischzubehör, Sortierbrett
4.7 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Kappsäge, ELU electronic, TGS 171
  • Hammer
  • Anschlagwinkel
  • Fräser
  • Bleistift
  • Stahllineal

1 Brett zuschneiden, und eine Teilung aufzeichnen

NEXT
Brett zuschneiden. 150 x 120 x 20mm
1/4 Brett zuschneiden. 150 x 120 x 20mm
PREV

Alles begann mit dem zurechtschneiden eines Restholzbrettes. Ich klebte einen Streifen von einem Etikett als Anzeichnungshilfe auf, und fertigte anschließen eine Teilung an. Ich wählte einen Abstand von 12mm für die Schlitze. Die Schlitze sollten eine Länge von 100mm erhalten. Die Tiefe der Schlitze habe ich mit 15mm festgelegt.

2 Brett zuschneiden, und eine Teilung aufzeichnen


3 Kappsäge einrichten zum Schlitze einsägen

NEXT
Aufbau der Unterlage, damit das Werkstück später schräg liegt
1/7 Aufbau der Unterlage, damit das Werkstück später schräg liegt
PREV

Ich hatte mir lange überlegt, wie ich die Schlitze anfertigen soll. Es standen der Frästisch, und die Kappsäge zur Auswahl. Ich entschied mich letztendlich für die Kappsäge. Das Einrichten war etwas langwieriger, als ich es mir vorgestellt hatte. Mit einem Restbrett machte ich versuche, wo ich die Position und die Tiefe des Schnittes festlegte. So kam es, das ich das Werkstück schräg zum Sägetisch positionieren mußte, damit die Schnitte dahin kamen, wo ich sie hin haben wollte. Die Unterlage für das Schrägstellen habe ich mit Einhandzwingen erledigt. Die Schnitttiefe regelte ich durch einen Anschlagklotz. Ich habe soviel Material auf den Auflagentisch gestapelt, bis die gewünschte Schnitttiefe durch aufliegen des Sägemotores gestoppt wurde. Nachdem ich all diese Vorbereitungen getroffen habe, konnte es an die Herstellung der Schlitze gehen. Die Teilstriche, welche ich auf dem Etikett aufgebracht habe, positionierte ich an eine Kante vom Sägeanschlag. Durch das weiterschieben um einen Strich, habe ich den Abstand von 12mm Erreicht. Nachdem ich die 12 Einschnitte gesägt hatte, war das gröbste schon erledigt.

4 Der letzte Feinschliff für das Aufbewahrungsbrett

NEXT
45 Grad Fasefräser in den Frästisch montieren
1/7 45 Grad Fasefräser in den Frästisch montieren
PREV

Damit das ganze noch sauber aussieht, habe ich an allen Kanten eine 45 Grad Fase angefräst. Damit man später weiß, wo welcher Ring sich wo befindet, habe ich einen Etikettenstreifen aufgeklebt, und beschriftet. Damit das ganze nicht gleich abgegriffen wird, habe ich noch einen Streifen Tesafilm zum Schutz aufgeklebt. Auf der Rückseite habe ich noch 4 alte Regalbodenträger aus Messing aufgenagelt. Das erleichter das aufheben des Brettes, wenn es auf dem Tisch steht.
So, ich hoffe das ihr etwas Spaß beim lesen hattet. Bitte verzeiht mir, wenn der ein oder andere Schreibfehler drin ist, denn ich kann die Projekte nicht vorher abspeichern und kontrollieren.

26 Kommentare

zu „Halter für Reduzierringe vom Frästisch“

Gut gemacht. Ordnung muss sein :-)
2015-03-10 06:55:24

Ach herrje wieviele hast du denn? Ich hab nur 3!
2015-03-10 06:56:28

Guten Morgen, wie gewohnt von Dir, selbst bei der Aufbewahrung höchste Güte und Perfektion! Ich warte schon sehnsüchtig auf dein Fräsmodul!

By the way: Ich schreibe längere Texte für hier in Office vor. Nachher nur per Copy & paste einfügen und die Bilder hochladen. Würde das nicht gehen?
2015-03-10 07:40:42

Saubere Lösung. Wie gewohnt ;-). Super umgesetzt und beschrieben
2015-03-10 07:42:46

@Cib1976
Ich habe mir noch den 8 teiligen Incra Reduzierringsatz besorgt, damit böglichst alle Fräsergrößen abgedeckt sind. Je enger der Ring um den Fräser sitzt, desto sicherer ist das fräsen
2015-03-10 08:59:32

Klasse gemacht und geworden .......
2015-03-10 09:24:19

Mich frisst wie immer der Neid. Ich hab keinen einzigen *plärrr*

Schönes Projekt, wie von dir gewohnt.
2015-03-10 10:18:15

@all
Danke für die netten Kommentare
@Woody
Die solltest du dir aber mal zulegen. Da kann viel passieren, wenn sich kleine Holzteile zwischen Ring und Fräser einklemmen. Außerdem ist die Gefahr kleiner, das du beim vorbeiführen am Fräser am Rand hängen bleibst
2015-03-10 10:50:36

Das ist ein guter Aufbewahrungsplatz für deine Ringe. Gute Foto und gute Beschreibung. Sollen wir dich jetzt mit "Herr der Ringe" ansprechen? :-) 5 Daumen
2015-03-10 11:27:11

@3radfahrer
Lol, das kannst du machen, wenn du willst. Der war echt gut. Danke dir für Daumen und Kommentar
2015-03-10 12:07:31

Sehr schöne Ausführung!
2015-03-10 12:15:08

Alles am rechten Platz. Sehr schön.
2015-03-10 12:43:45

eine schöne Übersicht und ich hab nur ein
2015-03-10 15:03:38

Klasse Arbeit 5d
2015-03-10 17:43:58

@Troppy
Ich habe noch Hoffnung, aber die Geduld ist doch schon sehr am Ende. Es ist halt schon stressig, wenn man alles in einem Rutsch schreiben muß. Aber jetzt erfinden sie ja einen neuen Button, das ist ja wichtiger.;-))
2015-03-10 18:27:01

Schön übersichtlich und griffbereit.
2015-03-10 22:12:13

gehen die Bohrungsdurchmesser wirklich bis 99mm? Wusste garnicht dass man so große Fräser für die Holzbearbeitung bekommt und verwendet. Was für einen fräser benutzt du mit den großen Ringen?
2015-03-11 20:41:13

Ich persönlich habe noch keine Fräser mit so großem Durchmesser. Das Set ist so vorbestimmt, da kann ich nichts machen. Bei der Grundausstattung der Fräsplatte war ein Ring mit 92mm dabei. Bei dem nachgekauftem Set war der größte dann 86mm groß. Und ja, es gibt mittlerweile Falzköpfe mit größerem Durchmesser und Wendeplatten für die Oberfräse.
Schau mal hier:
http://www.sautershop.de/oberfraeser-hm -fraeser/oberfraeserbr-wendeplatte/mit-schaft -8-mm/falzfraeserbr-wendeplatte/22881/wpl-fal zfraeser-z2-d35-x-12-s8?c=9983

Und Fräser haben ruck zuck einen großen Außendurchmesser. Ein Abplattfräser hat z.B. einen Außendurchmesser von 85 mm, Scheibennutfräser 40 und mehr mm.
2015-03-12 00:02:45

sieht sauber und aufgeräumt aus, anders als bei mir ;-)
2015-03-12 18:20:11

sieht sehr ordentlich aus fuffy
2015-03-13 12:36:24

Schönes Ornungssystem . Gute Arbeit.
2015-03-13 19:16:06

Das gefällt mir gut
2015-03-14 13:21:20

sehr sehr schön mal wieder eines Deiner genialen Projekte zu lesen
2015-03-29 16:56:40

Danke euch für die positive Resonanz. Freut mich, wenn es euch so gefällt
2015-03-29 20:52:37

übersichtlich und Griffbereit
von mir Daumen hoch
2016-07-16 19:22:32

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!