Halloween-Kerzenhalter Holzkürbis

NEXT
Rückansicht
2/3 Rückansicht
PREV
Holz
Saisonale Bastelideen
von Holzopa
31.10.13 00:43
1512 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Heute ist es wieder soweit: Halloween
Passend dazu fertigte ich noch schnell einen Teelichthalter in Kürbisform.


Holz, DekupiersägeHalloween, Kürbis, TeelichthalterBandsägeKerzenhalter
4.8 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholz  Fichte  32x16x16cm 
Kleber  Holzleim  etwas 
Farben  Abtönfarbe  nach Bedarf 

Benötigtes Werkzeug

  • Bandsäge
  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • Schleifgeräte
  • 40 mm Forstnerbohrer

1 Vorbereitungen

Plan
1/1 Plan

Die Vorbereitungen hielten sich bei diesem Spontanprojekt in Grenzen. Das Ganze wird ähnlich gemacht wie eine Bandsägebox:

Ein Reststück Leimbinderbalken vom Terrassenbau diente als Ausgangsmaterial. Darauf zeichnete ich freihand den Kürbis. Auch den Innenschnitt und die Schnitte für die Kappe zeichnete ich ein um eine Vorstellung davon zu haben wo ich sägen musste.

2 Grobe Form sägen

NEXT
Außenkontur sägen
1/8 Außenkontur sägen
PREV

Aus dem Holzklotz, 32x16x16cm, sägte ich mit der Bandsäge zuerst die Außenkontur (Bilder 1+2).

Im nächsten Schritt zeichnete ich an wo die Schnitte zum Abtrennen des Vorder- und Rückenteils gesetzt werden müssen (Bild 3). Da hier später Rundungen/Aushöhlungen gemacht werden müssen die Teile deutlich breiter sein als bei Bandsägeboxen!
Sind die beiden Teile abgetrennt werden sie beschriftet um sie später wieder passend zusammenzusetzen (Bild 4).

Am Vorder- und Rückenteil wird der Stengel abgesägt (Bild 5). Am mittleren Teil zeichnete ich die Kontur für den Innenschnitt (Bild 6). Die bunten Linien markieren die Ein- und Austrittstelle des Sägeblattes (Bild 7). So wird zugleich der Deckel gesägt.

3 Kerzenhalter

NEXT
Kerzenhalter ansenken
1/2 Kerzenhalter ansenken
PREV

Zum Platzieren eines Teelichts senkte ich mit einem 40mm Forstnerbohrer ein passendes Loch in den Boden des Mittelteiles (Bild 1).

Eine kurze Probe zeigt dass alles passt (Bild 2).

4 Vorder- und Rückenteil gestalten

NEXT
Gesicht anzeichnen
1/7 Gesicht anzeichnen
PREV

Nach Gusto zeichnete ich auf den Vorderteil das Gesicht (Bild 1). Die Bohrungen für die Innenschnitte werden gesetzt (Bild 2) und dieselben mit der Dekupiersäge vorgenommen (Bilder 3+4).

Das Rückenteil bekommt eine großräumige Aussparung. Diese machte ich teils mit einem Forstnerbohrer (Bild 5), teils mit der Deku.
Die zusammengestellten Teile zeigen einen ersten Eindruck vom fertigen Kürbis (Bilder 6+7).

5 Formgebung

NEXT
Außenkonturen runden
1/4 Außenkonturen runden
PREV

Mein Kürbis brauchte natürlich noch eine etwas rundere Form. Die grobe Formgebung erledigte ich mit der Bandsäge. Tisch schräg stellen (beliebiger Winkel) und die Außen(!)kanten anschrägen (Bilder 1+2).

Die Vorderseite wurde von der Innenseite etwas ausgehöhlt. Das erledigte ich mit meinem elektrischen Stemmeisen. Der letzte Schliff erfolgte mit dem Dremel (Bild 3).
Da ich schon beim Schleifen war machte ich auch gleich den Innenschliff am Mittelteil (Bild 4).

6 endgültige Formgebung

NEXT
Leim aufbringen
1/5 Leim aufbringen
PREV

Die drei Teile (der Deckel wird später gestaltet) werden zur Kürbisform verleimt. Dazu wird der Leim beidseitig aufgetragen (Bild 1) und die Teile anschließend verpresst (Bild 2).
Der Leim sollte mindestens eine Stunde abbinden ehe es zum nächsten Arbeitsschritt geht, dem Schleifen.

Die meiste Arbeit machte das Schleifen. Unter der Zuhilfenahme des Oszi-Schleifers und einer Schleifmaus bekam der Kürbis seine endgültige Form. Dabei versuchte ich auch ein paar Längsrillen einzuschleifen (Bilder 3-5).

Am Deckel formte ich den Strunk etwas schmäler und somit natürlicher. Dann wurde auch dieses Teil geschliffen (ohne Bilder).

7 Abschlussarbeiten

NEXT
Innenanstrich
1/4 Innenanstrich
PREV

Zum Schluss bekam der Leuchter etwas Farbe.

Mit oranger Abtönfarbe wurde er innen und außen bemalt  (Bilder 1+2). Noch etwas grün für die Blätte und den Stengel, sowie ein paar dunkelbraune Konturen (alles mit Abtönfarben)  und mein Kürbislicht war fertig.

8 Anmerkung

Anmerkung
1/1

Steht der Kürbis als Dekoteil herum wird der Deckel eingesetzt. Wird aber ein Teelicht entzündet, dann den Deckel unbedingt abnehmen!

Auf dieselbe Art lässt sich auch leicht ein Zuckerlspender machen:
Dazu wird der Rückenteil nicht ausgeschnitten sondern nur etwas ausgehöhlt. Der Deckel muss etwas größer gemacht werden (dass eine geschlossene Kinderfaust durchpasst). Dann kann der Kürbis mit Süßigkeiten, Kaugummi... gefüllt. Wenn die Kleinen läuten und Süßes oder Saures verlangen dürfen sie sich etwas aus dem Kürbis nehmen.

31 Kommentare

zu „Halloween-Kerzenhalter Holzkürbis“

gut
2013-10-31 02:23:35

Gefällt mir sehr gut. 5d
2013-10-31 03:04:07

Der Kürbis hält wenigstens länger, als die geschnitzten - eine schöne Arbeit
2013-10-31 06:36:58

Kann zwar persönlich mit diesem "Brauch" absolut nichts anfangen, aber dein Kürbis sieht super aus, 5 Teelichter
2013-10-31 07:02:50

danke!
hab noch kurz ergänzt dass der deckel natürlich runter soll wenn ein kerzerl brennt
2013-10-31 08:16:30

Das ist ja eine sehr aufwendige Arbeit für ein Teelicht. Sieht aber sehr schön aus. volle Punkte
2013-10-31 08:45:54

Schöne Arbeit.
2013-10-31 08:46:59

Gute Arbeit
2013-10-31 09:16:18

Eine sehr schöne Idee und wieder einwandfrei ausgeführt und beschrieben. So sollte jeder Nachbau gelingen. Die Idee mit dem Zuckerlspender ist auch genial
Volle Punktzahl und berichte uns bitte, wie die Kids heute Abend auf deine Halloweenbegrüßung reagiert haben. (Ich bin zuhause...)
2013-10-31 09:51:27

@harry
bei dieser sägerei war die bs aber schon ziemlich an ihrer grenze (gsd ist fichte kein hartes holz)

man könnte das auch mit der deku oder einer kleineren bandsäge machen, müsste halt mehrere einzelne schichten zum fertigen kürbis verleimen
2013-10-31 10:51:35

Klasse gemacht und geworden .....
2013-10-31 11:25:13

Ein Kürbis der nicht fault. 5 D
2013-10-31 13:06:42

Happy Halloween...
das ist ja wohl eher ein treat ; )
2013-10-31 13:16:57

Gut gemacht 5d
2013-10-31 13:50:46

schöne Deko, klasse gemacht
2013-10-31 17:23:57

einfach nur Prima !
2013-10-31 19:27:47

Wie immer von Dir einfach gut geworden! Jetzt fehlt dann noch der Holzbaum fuer Weihnachten,...
Meine Stimme hast schon, also kann ich Dir nur 5 Suessigkeiten geben!
2013-10-31 19:44:08

Sehr schön, echt klasse gemacht.
2013-10-31 19:47:23

@hoizbastla
gibt schon diverse bäume (groß und klein), muss mir also was anderes überlegen ;-)
2013-10-31 21:14:26

Eigentlich habe ich einen Baum als Laterne gemeint, und als Oeffnungen kleine Sterne,... vielleicht kann ich ja noch etwas bis Weihnachten unterbringen, wird aber schwierig,...
2013-10-31 21:21:43

bin schon gespannt
geht mir auch so: viele ideen, aber keine zeit weil noch viel anderes zu tun ist. arbeite gerade an vier gürtelständern, acht weihnachtsgeschenken und...und...und
2013-10-31 22:07:04

klasse gemacht und super beschrieben.
Danke für das schöne Projekt und die tolle Anregung
2013-11-01 10:26:19

Sehr cooles Projekt.
2013-11-01 13:29:04

ausgefallene Idee einen Kürbis mit der Bandsäge zu machen, ist aber toll geworden
2013-11-22 11:46:20

Ich bin immer wieder sprachlos, was man mit einer Bandsäge alles machen kann!
Sieht wirklich Klasse aus.
Solche Projekte liebe ich, das nicht so alltägliche!
2013-12-07 12:02:39

ja, die möglichkeiten sind (fast) unbegrenzt ;-)
2013-12-07 19:53:50

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!