Der "Haifischkiefer"
1/1 Der "Haifischkiefer"
Heimwerken für Tiere
von redfox
18.04.15 22:11
649 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Wie versprochen heute die Sache mit dem Haifischkiefer und mit den drei Säulen als Projekt.

Wie manche ja wissen ist meine sehr liebe Frau etwas katzenverrückt. Wir haben zwei von den Stubentigern.
An der Stelle eine Zwischenfrage: Was ist das kleinste gefährlichste Raubtier der Welt ?
Auflösung zum Schluss.
Aber zurück zum Projekt.
Unsere zwei sind sogenannte "Edelkatzen" und dementsprechend werden sie auch behandelt.
Meine bessere Hälfte tänzelte schon seit längerer Zeit um eine Liegemulde für unsere Fusselviecher herum. Aber ich konnte sie immer wieder umstimmen.
Aber irgendwann konnte ich das nicht mehr. So ein Ding lag im Einkaufskorb. Nachdem ich den Preis gesehen hatte lag das Teil wieder im Regal. "Dann bau mir doch sowas"!
Was sollte ich machen. Die Idee war ja schon lange fertig. Aber die Lust war noch nicht da. Aber jetzt mußte ich ran.
Diese Liegemulde sollte in den vorhandenen Kratzbaum integriert werden. Hier kommen die drei Säulen ins Spiel.
Als erstes wurde aus Karton eine Schablone erstellt. Das war die einfachere Methode, Maße abnehmen und übertragen erschien mir zu umständlich. Dann wurden die Umrisse der Schablone auf 19 mm Seekiefer übertragen und mit der Stichsäge ausgesägt.
Als nächstes wurden die Kanten mit dem Viertelstabfräser abgerundet und das ganze nochmal mit Sandpapier beschliffen.
Als Bezug sollte erst Plüsch zum Einsatz kommen. Aber nach genauer Überlegung und nach Einschätzung der nachfolgenden Kosten fanden wir eine Variante die im Aussehen dem Plüsch in nichts nachstand. Es kam eine Vliesdecke zum Einsatz. Diese Decken sind für geringes Geld zu haben und im Aussehen und Feeling dem Plüsch ähnlich.
Nach dem großzügigen Zuschneiden des Vliesstoffes wurde er mit dem Bosch-Akkutacker an das "Haifischgebiss" angetackert. Da der Stoff doch ein bißchen dünn war wurde er doppelt verarbeitet. Hierbei wurde darauf geachtet das eine Art Hängematte entstand. Dann wurde der überstehende Stoff abgeschnitten. Mit drei kleinen Metallwinkeln wurde dann die Wohlfühloase zwischen den drei Säulen des Kratzbaumes angebracht.
Sieht eigentlich ganz gut aus, aber die Fusselviecher haben es noch nicht abgenommen.

Ach ja die Auflösung : Das kleinste gefährlichste Raubtier der Welt ist der "Taschenticher".


Heimwerken für Tiere
4.3 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 erstellen einer Kartonschablone

...so passt das
1/1 ...so passt das


2 aussägen aus 19 mm Seekiefer

sieht wirklich bißchen komisch aus
1/1 sieht wirklich bißchen komisch aus

nach dem aussägen wurden die Kanten abgerundet und beschliffen

3 beziehen mit Stoff und anbringen an den drei Säulen

... und fertsch - sieht doch gut aus
1/1 ... und fertsch - sieht doch gut aus

den Stoff locker anbringen das eine Art Hängematte entsteht

22 Kommentare

zu „"Haifischkiefer ?"“

Klasse Idee und sehr schön gebaut.
2015-04-18 23:38:35

Da hast du uns ja einen schönen Bären aufgebunden. Ich dachte zuerst, du willst den Haifischkiefer in Holz nachmachen, so wie den T-Rex Kopf. Aber als Katzenhängematte macht dein Holzteil auch keinen schlechten Eindruck. Schön geworden.
2015-04-19 00:11:25

Taschentischer??? Ne. Handtischer ;-)
2015-04-19 00:45:01

Das ist sehr schön geworden. Die Idee mit der Fliesdecke find ich klasse das muss ich mir merken.
2015-04-19 06:41:52

Ich hoffe nur, dass deine Tiger die Hängematte auch annehmen. Die Idee und Ausführung ist sehr gut.
2015-04-19 10:38:38

toll gemacht 5d
2015-04-19 12:33:11

Da werden sich die Katzen jetzt wohlfühlen.
2015-04-19 13:05:11

Tja unsere Stubentiger haben ihren eigenen kopf . Das neue Möbel wurde zwar abgenommen aber noch nicht angenommen. Die sind sowas von eingebildet ....
2015-04-19 16:05:48

Gute Idee! 5D!
2015-04-19 16:54:10

Klasse Idee 5d
2015-04-19 17:09:16

Hehe, klasse, na solange die Katze nicht gefressen wird ;) 5d
2015-04-19 17:10:52

Deine Hängemulde sieht schön aus. Haben eure Tiger die Mulde mittlerweile adoptiert? Wir haben unserem Tiger eine neue Hängemulde mit seinen Lieblingsleckerlis schmackhaft gemacht.
2015-04-19 17:58:44

Klasse gemacht, aber ich seh keine Tiger drauf, wo sind sie denn ?
2015-04-19 18:30:40

Könnt ich schon zeigen - leider kann ich hier ja keine Fotos hochladen

2015-04-19 20:31:44

Da hast Du uns aber nett vera****!.... Katzenhängematte, warum denn nicht
2015-04-19 21:13:01

So sieht das aus, wenn der rote Fuchs für die snobbistischen Taschentiger-Echthaar-Katzen eine Hängematze... matte natürlich... baut.

Schön beschrieben und auch das Endergebnis kann sich sehen lassen. Da wir auch wohl im August ein Kätzchen bekommen (nein, meine Frau kann keine Kätzchen bekommen, wir werden das auf die althergebrachte Weise ins Haus holen), ist dieser Plan schon mal gespeichert! Vielen Dank dafür!
2015-04-20 10:07:45

Klasse Idee .....
2015-04-20 17:18:31

was heist hier verarsch...... bißchen spass muß sein - und außerdem der fuchs ist immer für eine überraschung gut
2015-04-20 20:04:47

Sieht im "rohen" Zustand sieht es zu komisch aus. Habe so etwas nur im fertigen gesehen.
Aber toll gemacht.
2015-05-10 21:07:45

hast Du gut gemacht und ja Katzen sind eigen, sie nehmen nur das, was sie wollen
2015-05-25 07:56:04

Deshalb kam bei mir nur Miss Adriana Nicoletta von Geiselbrecht ins Haus... die ist net so groß und a genügsam... is meist zufrieden mit ner Karotte, nen Stückle Gurke oder nem Salatblatt... Miss Prinzessin ist ein Goldhamster :-D
Aber zurückzukommen zu deinem Projekt.... Hast wunderbar gemacht und dei Frau glücklich.... bist halt a alter Schelm ;-)
Bekommst fife Däumelinchen
2015-07-03 22:08:41

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!