NEXT
Grünholzschale vordrechseln Drechseln,Schale,Grünholz drechseln,nass drechseln
1/2
PREV
Holz
von sugrobi
16.06.14 13:34
3653 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Zur zeit liegt ja jede Menge Holz in der Gegend rum. Ein bischen davon habe ich mir gesichert und heute schonmal nass zu einem Schalenrohling vorgedrechselt....


DrechselnSchale, Grünholz drechseln, nass drechseln
4.1 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Hobel
  • Kettensäge
  • Drechselbank
  • Drechseleisen

1 Rohling vorbereiten

NEXT
Rohling vorbereiten
1/4
PREV

Zuerst wurde der Stammabschnitt entrindet und mit der Kettensäge zerteilt. Das Stück, aus dem ich die Schale drechseln wollte, habe ich mit der Kettensäge ganz grob rund gesägt. Der Rohling sollte mit Hilfe eines Schraubfutters aufgespannt werden. Da die flache Seite allerdings noch sehr uneben war, habe ich den Rohling 2-3 mal über den Abrichthobel geschoben. Jetzt war die Rückseite schön flach und das Loch für die Schraube konnte gebohrt werden.

2 Werkstück aufspannen und grob "runden"

NEXT
hier klemmts
1/6 hier klemmts
PREV

Mit dem vorbereitetetn Rohling bin ich an die Kapazitätzgrenzen meiner Drechselbank gestossen. In dem unrunden Zustand stieß eine Ecke an die Rohre des Bankbettes und konte sich nicht drehen. Also habe ich den Spindelstock um 90° gedreht und die Werkzeugauflage neu positioniert.
Wer erkennt im 2. Bild den Fehler? Ich hab ihn erst nach einschalten der Maschiene gemerkt. Natürlich ist die Werlzeugauflage an der falschen Seite......
Also den ganzen Spindelstock verschieben und die Auflage auf die andere Seite. Nachdem ich so das Werkstück "vorgerundet" habe, sprich, die Ecken, die im Weg waren weggedrechselt hatte, konnte ich den Spindelstock wieder in seine rechtmäßige Position und Ausrichtung bringen und den Reitstock zur Hilfe nehmen. Jetzt habe ich den kompletten Rohling rund gedrechselt.

3 Rezess drechseln und Außenseite vorformen

NEXT
eine runde Sache
1/5 eine runde Sache
PREV

Jetzt habe ich den Boden abgestochen und einen Rezess für das Spannen mit dem Backenfutter angedrechselt. Danach habe ich die Außenseite Grob vorgeformt.

4 Holdrechseln

NEXT
umgespannt
1/8 umgespannt
PREV

Jetzt habe ich den Schalenrohling umgespannt und mit dem aushölen begonnen. Als erstes habe ich die Breite des randes eingestochen und den Rand grob geformt. Später wird der rand weit weniger stabilisiert sein, wenn erstmal das "Innenleben" fehlt.
Und dann ging es los: Lass sie fliegen die Spähne!!! Ich schätze mal, das beim drechseln schon einige % Feuchtigkeit "herausgeschleudert" werden. Nass drechseln macht richtig spaß! Es staubt weniger und duschen muß man nacher auch nicht mehr........
Nach dem aushöhlen habe ich den Schalenrohling aus dem Futter entfernt und lager ihn jetzt auf dem Balkon. In einigen Wochen werde ich ihn dann fertig drechseln...... wenn er nicht reißt......

22 Kommentare

zu „Grünholzschale vordrechseln“

Ja feine Sache wenn man vordrechseln tut , überhaupt Nassholz .. Kleiner Tip dazu von mir... Immer viel Holz am Rand - Form stehen lassen.. Keinen Rezess sondern ein Zapfen als Futteraufnahme stehen lassen ... Holz- Rohling darf nicht zu dünn gedrechselt sein, nicht nur wegen reißen sondern auch wegen verziehen.. Am besten in Keller lagern oder Werkstatt , dass er gleichmäßig trocknen kann.. Schalenöffnung nach unten auf zwei Kanteln legen das Luft durch kommt... Lasse immer 6-8 cm Rand bei dem vordrechseln stehen, bis jetzt kaum gerissen nur verzogen bei der Trocknung ...Ode machst den Rohling in einen Sack mit Spänen , oben auflassen dann trocknet er langsamer ...
2014-06-16 13:45:20

Wenn sich Risse bilden kannst du mit etwas holzöl entgegen wirken , verlangsamt den Prozess des trocknens..so ein Rohling jeh nach Größe braucht zwischen 6 Monaten und einem Jahr zur weiteren Bearbeitung um Scher zu sein das er trocken ist...
2014-06-16 13:48:16

Schone langsam wirds hier zum Drechslerforum....
Super gemacht!
2014-06-16 14:24:58

Hoizbastla , wieso so langsam :)))
2014-06-16 14:35:51

Find ich gut das auch Vorarbeiten gezeigt werden. Gut fände ich auch wenn die verschiedenen Werkzeuge für die einzelnen Arbeitsschritte gezeigt und benannt werden würden.
2014-06-16 16:52:33

gut
2014-06-16 19:52:31

das gefällt mir,aber ich würde kein Naßholz benutzen da es ja beim Trocknen spaltet,oder liege ich da Falsch
2014-06-16 20:24:31

@schnurzi
Liegst falsch :)...es gibt viele schöne Dinge beim Drechseln, besonders schön ist das Nassholzdrechseln...schöne Späne, guter Duft des Holzes, nachteil es kann janz schnell japutt jehen :))))
2014-06-16 20:36:16

@Funkenmann
schau mal i die Wissendatenbank, oder google mal nach Spindelformröhre, Abstecher, Schalenröhre usw....:) oder schau mal bei meinen Projekten, da siehst auf den Bildern den Einsatz der Werkzeuge
2014-06-16 20:38:09

@Holzkunst
Danke für den Hinweis, war ja nur eine Anregung.
2014-06-16 20:54:37

@Funkenmann
fand ich auch gut deine Anregeung...
2014-06-16 21:01:13

Klasse ......
2014-06-17 09:22:43

sieht gut aus ... drücke Dir die Damen, das es nicht reißt
2014-06-17 10:29:12

@Funkenmann: Ja, der Hinweis ist gut. manchmal ist man halt etwas Betriebsblind und geht davon aus, das jeder weiß wie und womit was geht.

Ich habe die meisten Arbeiten mit einer Schalenröhre gemacht. lediglich das Abstechen mit einem Diamantförmigen Abstecher.

@Schnurzi: Die Idee hinter dem vordrechseln ist die, das die (feuchte) Schale viel schneller trocknet (da dünner) als der Holzklotz, aus dem sie gedrechselt wurde. Natürlich besteht die Gefahr des Reißens, aber no Risk, no Fun!

@Holzkunst: Ich hoffe, Du lässt 7-8 Millimeter am Rand stehen, nicht cm. DIe ganze Schale ist ca 8cm tief.
Einen Zapfen als Futteraufnahme habe ich nicht gedrechselt, da der Rohling mehr Auflagefläche hat, wenn ich spreizend spanne. Dann liegt das Werkstück auch außerhalb der Spannbacken auf.

@All, vielen Dank für Eure Kommentare!
2014-06-17 12:59:08

Klasse Vorarbeit. Wahnsinn wie viel Wasser da raus kam
2014-06-17 13:49:58

wenn die mal fertig ist, wird sie wunderschön werden
2014-06-17 17:00:43

@sugrobi
Grundsätzlich drechselt man Schalen grob vor und macht keinen rezess daran, ist nicht böse gemeint , machen aber viele anders ... Wenn du Futteraufnahme in Fachsprache Rezess dran drechselst kann dir passieren das du die Schale nach der Trocknung nicht richtig spannen kannst, Verzug , dünne Stellen reißen ...Wir Drechsler machen eine ganz grobe Form drauf und wie oben geschrieben zum trocknen lagern.. Wenn du damit zurecht kommst okay ...lerne es in meinen Nassholz und Schalenkursen anders und siehe da, bei vielen die es anders gemacht haben kommt immer.. Wenn ich das vorher gewusst hätte :))) aber wie gesagt will dir nichts vorschreiben, war nur tip von mir..
2014-06-17 21:23:36

Denk daran wenn du die Schale drechselst , brauchst genug Schalenrand- Material das du den Verzug raus bekommst,, zu dünne Wandung kann dabei schlecht sein beim vorbereiten des Rohlings, vergessen leider viele Hobbydrechsler vor Freude über das Holz... Kannst einem alten Berufsdrechsler ruhig glauben:))))
2014-06-17 21:30:03

Das glaube ich Dir sofort.Ich befürchte auch, das ich genau diesen Fehler begangen nabe. Die Schalenwand ist schon ziemlich dünn...... mal sehen...
2014-06-18 07:27:34

aber sieht schon schön aus die Form... danke HK für deine zusätzlichen Tipps, sind gerade für einen ANfänger (wie mich ;)) Gold wert!
2014-06-18 18:51:25

Wunderschön geworden. So hat der Sturm doch noch einen Vorteil für unsere Drechsler.
Ich drücke Daumen für eine langsame Trocknung, wäre sonst sehr schade drum
5D
2014-06-20 13:59:55

Klasse Vorarbeit, zum Trocknen von Holz nehme ich immer einen Sack voll Holzspäne in dem ich dann die Teile einpacke, geht leider nur für kleine Stücke.
2014-06-21 16:28:17

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!