Getöpferte Becher - für ein Mittelalterfest, schönes Projekt auch für einen Familiennachmittag!

NEXT
Getöpferte Becher -  für ein Mittelalterfest, schönes Projekt auch für einen Familiennachmittag! Töpfern,Mittelalter
2/2
PREV
Basteltechnik
von pittyom
27.04.14 18:08
1646 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Das ist so einfach und wirkungsvoll, dass ich es einfach einstellen muss!
Basteln fördert die Phantasie der Kinder und gemeinsam mit den Eltern fördert es auch den Familienzusammenhalt und macht allen Spaß!
Nur zum Verstehen: Gut, ich hab auf Arbeit einen Tonofen, zugegeben, aber diese Gefäße muss man nicht zwingend aus Ton fertigen. Man kann z.B. auch Pappmaché, Fimo oder lufttrocknenden Ton oder ähnliches nehmen, trocknen lassen und ggf. lacken!
2. Es ist einfach nachzumachen, Würstchenrollen und zu Schnecken drehen kann jeder, auch schon die "Kleinen" in der Familie!
3. einen Tontopf für Blumen wird doch wohl auch jeder haben oder finden!


Töpfern, Mittelalter
4.4 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
genug  Ton, fimo oder Pappmache, lufttrocknender Ton o.ä.     
Stck Plastik oder Pappe für den Boden im Topf     
Glas Wasser zum ANfeuchten der Hände und zum Glätten  außer bei Fimo   

Benötigtes Werkzeug

  • Tontopf, Messer, glatte Unterlage, z.B. Schreibtischunterlage oder laminiertes Brett.

1 die Vorbereitung....

...außen um eine Form gearbeitet
1/1 ...außen um eine Form gearbeitet

2 Papp-oder Plastikscheiben von dem Innenbodenmaß des Tontopfes schneiden und in den Tontopf hineinlegen. Nun die Knet-/Tonmasse  zu dünnen Rollenwalzen mit den Händen formen, etwa 1/2 cm dick.
Warum Tontopf? DerTopf nimmt Feuchtigkeit auf und kann sie nach außen abgeben, der Becher trocknet daher besser und wenn er trocken ist, löst er sich gut aus der Form!
Fimo: egal... das wird erst fest im Ofen, da lässt man das Fimo drin und bäckt alles mit Topf im Ofen! Allerdings würde ich bei Fimo den Topf innen mit Alufolie auskleiden...möglichst knitterarm ;) ....wenn man bei Fimo außenrum um eine Form arbeitet, dann allerdings bitte vor dem Backen ausformen! dann wird der Becher plastischer, urig, wie mein 1. Tonbecher - siehe Bild- , den ich z.B. um einen anderen Plastikbecher gearbeitet habe, den ich mit Folie umwickelt hatte. (da muss man gleich ausformen, sonst platzt der Ton (Pappmache/lufttrocknender Ton) beim Trocknen!)

2 weiter gehts, es kann losgehen!

NEXT
Schale, Außenmuster, innen glatt
1/5 Schale, Außenmuster, innen glatt
PREV

Diese "Würstchen" zu Schnecken aufrollen, oder Bögen und Linien formen und am Boden und den inneren Seitenwänden des Topfes andrücken, in die noch sichtbaren Lücken z.B. kleine Kügelchen drücken. So die ganze Innenseite bedecken. Dann an der Innenseite des Bechers alles gut miteinander verstreichen, sodass keine Ritzen mehr zu sehen sind und die Innenseite glatt ist (nicht zu viel Druck!). den Rand bündig schneiden z.B. mit einem Küchenmesser.  Alles gut durchtrocknen lassen, dann kann man den Becher ausformen. man sieht es, wenn sich der Becher von der Form löst, denn beim Trocknen zieht sich die Masse etwas zusammen (Auch der Grund, warum man so etwas nie außen um eine Form legen sollte ;) )... noch weiter trocknen lassen.
Ausnahme: Fimo kann man außen um die Form legen, sollte aber diese mit Frischhaltefolie vorher umkleiden, damit man den Becher abbekommt..
nun ist der Becher innen glatt, aber außen sieht man noch die Muster, die die gerollten und geundenen Würste ergeben haben!
der Ton muss nun noch gebrannt werden, 1. Brand 900°C - sogenannter Schrühbrand -  und dann nach Glasurauftrag noch ein 2. Brand bei etwa 1040°C - der Glasurbrand.
mit lufttrocknendem Ton und Pappmache ist alles viel einfacher: nur noch lackieren :-)
ich zeige alles VOR dem Brennen, ein weiterer Arbeitsschritt erfolgt nach dem Brennen... dann sehen die Farben ganz anders aus, denn beim mehrfarbigen Ton ist weiß, gelb und rosa(glaub ich) dabei, das wird eine Überraschung - auch für mich!

3 Zeit, die Becher das erste Mal zu brennen...

NEXT
Vergleich gebrannt, ungebrannt
2/2 Vergleich gebrannt, ungebrannt
PREV

bei 900°C mussten nun die Werke im Ofen schwitzen
Als sie rauskamen sahen sie schon viiiiel schöner aus... das gelb-grau war zu einem hübschen rosa-hellgelb mutiert und alle waren heil geblieben... nun müssen sie noch glasiert werden und bekommen dann den 2. Brand bei 1040 °C
 

12 Kommentare

zu „Getöpferte Becher - für ein Mittelalterfest, schönes Projekt auch für einen Familiennachmittag!“

Da entsteht wirklich der Eindruck, das du mit Gegenständen aus dem Mittelalter zu tun hast. Ich bin eigentlich verblüfft, mit welchen einfachen Mittel man so etwas hinbekommen kann. Gefällt mir
2014-04-28 01:24:29

Klasse geworden .......
2014-04-28 07:21:26

dafür hat jeder ein Händchen oder eine Pranke ;) ist ganz einfach, wie gesagt auch für kiddies geeignet :D dann kannst du es auch... muss ja nicht dünnwandig sein....
2014-04-28 07:42:06

Schöne Sachen sind das geworden...arbeite in JuFö auch viel mit Fimo...macht den Kids wahnsinnig Spass..
2014-04-28 12:41:03

Sieht klasse aus 5d
2014-04-28 14:47:50

Sehr schön! Doch ohne Brennofen nicht zu machen. Und wenn, dann authentisch aus Ton. Rohstoff hätte ich genug. Müsste nur 40 cm tief im Garten graben.
2014-04-28 15:22:50

Schöne Idee und vor allem leicht nachzumachen. Da wird jeder Topf ein Unikat.
2014-04-29 11:59:10

Rainerle... siehe oben: auch OHNE Brennofen zu machen, wer sagt denn, dass man immer Ton nehmen muss? habe auch andere Materialien oben zur Wahl gestellt :D
2014-04-29 19:45:38

Rainerle , selbstverständlich ist es auch ohne Ton zu machen, gebe pittymon absolut recht, lies mal oben was da steht... Weißt was ein Brennofen kostet und wieviel Strom der braucht??? In unserer Einrichtung wird auch auf Kosten geachtet und sehr viel mit fimo gearbeitet ... Also vorher lesen und nicht nur schreiben , Sorry bin nicht unverschämt nur ehrlich und direkt ... Nichts für ungut, geht nicht nur darum etwas zu kommentieren...
2014-04-29 23:51:14

da hast Du ja wieder mal eine einfache und doch "was hermachende" Idee gehabt
2014-04-30 08:36:02

jaaaaa und sie sind auch heile geblieben beim Schrühbrand, kann sie also Freitag glasieren ***freu**** und die Tonfarben sien genial.... rosa und gelb für die letzten und das 1. Stück ist weiß, ich mach gleich noch einen Arbeitsschritt mit den weiteren Fotos.
2014-04-30 20:06:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!