Gehweg am Haus pflastern,Sandstein,Gartenweg,Alte Materialien,Feldstein. Hofbefestigung,Weg
1/1
Gartengestaltung
von carlos1151
01.03.13 20:04
7342 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 00,00 €

Gartenwege sind ein wichtiger Bestandteil des Gartens denn man gelangt mit sauberen Füßen an jede Stelle seines Reiches. Gartenwege lassen aber auch bei ihrer Gestaltung viel Spielraum für kreative Ideen. Erlaubt ist, was gefällt.
Wir haben uns bei der Anlegung eines Weges auf der Westseite unseres Hauses für alte, wiederverwendbare Baumaterialien entschieden, die letztendlich ein Gemisch aus Sandstein, Feldstein und alten Schlackesteinen darstellen.


pflasternSandstein, Gartenweg, Alte Materialien, Feldstein. Hofbefestigung, Weg
4.0 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
div.  Schlackesteine     
div.  Sandsteinplatten     
div.  Natursteine, Feldsteine     
div  Mineralgemisch 0-32     
div  Pflastersand     
div.  Zement     

Benötigtes Werkzeug

  • Spaten
  • Schippe
  • Schubkarre
  • Mischer
  • Rüttelplatte
  • Pflasterhammer

1 Die Pflasterarbeiten

Einen Gartenweg in der Nähe des Hauses sollte schon fachmännisch angelegt werden. Dazu gehört, dass die seitliche Abgrenzung zu den Beet- und Rasenflächen ordentlich befestigt wird. Zunächst wird die zu bearbeitende Fläche ausgehoben und die Erde beseitigt. Die Tiefe sollte hier mindestens 30 cm betragen um einen festen Untergrund für den Weg zu bekommen.  Als nächstes wird dann die Wegeinfassung angelegt. Wir haben dazu unsere Schlackesteine in ein Magerbetongemisch von 1:5 (1 Schippe Zement – 5 Schippen Sand/Kies) gesetzt. Die Mischung wurde nur Erdfeucht angerührt. Zwischen der Wegeinfassung brachten wir dann etwa 15 cm Mineralgemisch ein. Es wurde mit der Rüttelplatte verdichtet. Da wir Sandsteinplatten mit einer Stärke von 10 cm und Feldsteine verwendeten, musste das Sandbett unter den Platten etwa 5 cm und unter den Feldsteinen etwa 10 cm betragen. Die Sandsteinplatten wurden etwa 5 mm höher die Feldsteine etwa 3 cm höher als die Randsteine gesetzt. Anschließend wurden die Feldsteine mit eine Rüttelplatte eingerüttelt und nochmals mit Sand ausgefegt. Natürlich kann man auch Fein- oder s.g. Pflastersplitt anstelle des Sandes nehmen.

24 Kommentare

zu „Gehweg am Haus“

Das ist aber schon eine gute fachmännische Anleitung, sieht man auch am Ergebnis. 5 Daumen
2013-03-01 20:28:03

Sieht gut aus.
2013-03-01 20:58:34

Sehr schöner Weg, passt perfekt zum Haus.
2013-03-01 21:23:40

optisch einwandfrei gemacht
2013-03-02 08:31:20

Sehr schön ......
2013-03-02 09:30:43

Sieht gut aus.
2013-03-02 09:51:30

Dein Weg sieht super aus.
2013-03-02 10:14:35

sieht sehr gut aus,gespeichert
2013-03-02 17:56:32

Entscheidend ist nicht die Tiefe, sondern der Aufbau. Für einen Gehweg reichen 30 cm, wenn der Aufbau Fachgerecht ausgeführt wird.
2013-03-02 19:59:52

sieht gut aus ,muß im Frühjahr auch so was machen.
2013-03-02 20:38:20

Sehr schöner Weg.
2013-03-02 21:36:59

schöner weg nur bitte mehr fotos
2013-03-02 21:38:52

sehr schöner weg
2013-03-03 14:20:51

Wirklich schöner Geweg, mein Hof ist Kompl.Gepflastert also keine Chance sowas umzusetzen. 5D
2013-03-03 18:41:36

Sehr schöner Weg
2013-03-05 09:16:07

tolle Arbeit
2013-03-06 21:49:06

hast du toll hinbekommen
2013-03-07 20:20:58

das ist absolut meine Richtung, ein sehr schöner Weg. 30 cm Aufbau hmm bei mir glaub ich wär das nichts wg. dem Frost
2013-03-09 13:12:27

Das ist genau meins!!! Hast Du genial gestaltet, gefällt mir sehr gut. Meine Stimme hast Du!!!
2013-03-10 08:58:38

Wie schon mal gesagt, beneidenswert. Bei der Gestaltung bist Du auf jeden Fall stilsicher.
2013-03-22 13:28:44

Gefällt mir sehr gut... 5 D
2013-03-28 21:01:02

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!