Gedenkplatte für einen treuen Freund

NEXT
Gedenkplatte für einen treuen Freund Grabstein,Letzte Ruhestätte,Gedenktafel
1/3
PREV
Heimwerken für Tiere
von Bine
03.09.15 20:27
706 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 55,00 €

3 Jahre ist es nun her seit ich meinen Yorkshire Terrier Spike nach schönen 16 1/2 Jahren einschläfern lassen musste -
Den Hundehaltern muss ich bestimmt nicht sagen was das bedeutet .... 
Spike haben wir bei uns im Garten bestattet dort wo er immer gerne war , aber ich brachte es nicht übers Herz ihm eine Gedenktafel zu bauen. 
Ich habe es die ganze Zeit nicht geschafft vor lauter Herzschmerz  Bilder von ihm sehen , aber ich wusste schon wie die Tafel aussehen sollte .
Spike ist mit unseren beiden Kindern aufgewachsen und war uns immer ein treues Familienmitglied. 
 Er war zwar wie viele Leute sagen nur eine Fußhupe , aber er hatte eine verdammt starke Persönlichkeit und Charakter . Kleiner Mann ganz groß habe ich immer gesagt ,

Für viele scheint es vielleicht makaber sein , aber ich habe mich entschlossen dies einzustellen , denn zum Leben gehört auch der Tot .
Und wie ich ,werden vielleicht viele andere denken und nach einer schönen Möglichkeit suchen einen treuen Weggefährten die letzte Ruhestätte zu gestalten. 


Grabstein, Letzte Ruhestätte, Gedenktafel
4.6 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
paar   Rauspundbretter  Weichholz   
paar   Dachlatten  Holz   
Holzbrett  Weichholz Kiefer   
etwas  Klarlack  Farbe   
Etwas  Dachpappe  Dachpappe   
etwas  Stoffrest  Stoff   
etwas  Holzlasur  Farbe   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 18-2
  • Bosch Stichsäge, PST 1000 PEL
  • Dekupiersäge, King Craft, KFZ 400 R
  • Stift , Zollstock , Pinsel,
  • Kopierpapier , Vorlage
  • Schreierwinkel

1 Hundesarg

NEXT
Sarg
1/3 Sarg
PREV

Die Fotos sind die einzigen die ich von seinem Sarg gemacht habe . 

Ich habe ein paar Tage Zeit gehabt , es war klar das wir ihn gehen lassen mussten , für mich war es unerträglich ihn einfach in die Erde legen zu müssen also habe ich auf die schnelle für meine Gumminase einen Sarg gebaut . 
Für den Sarg habe ich Nut und Federbretter genommen die ich innen mit Dachlatten miteinander verschraubt habe . 
Zum auskleiden habe ich Reststoff genommen den ich mit einem Tacker ans Holz befestigt habe .

2 Letzte Ruhestätte

NEXT
Letzte Ruhestätte
1/3
PREV

Mit seiner Decke und Lieblingsstofftier haben wir ihn in 70 cm tiefe beerdigt .
Mit Resten von Steinplatten habe ich ihm die Umrandung gebaut .
Etwas Rindenmulch drüber . 
Dort wo die Hochkante Steinplatte ist , sollte einst ein Gedenkstein hin.
Da ich Stein selbst nicht bearbeiten konnte musste ich mir was anderes einfallen lassen ,,,,,

3 Bau der Gedenktafel

NEXT
Bau der Gedenktafel
1/5
PREV

Da ich schon eine Vorstellung von der Gedenktafel hatte , habe ich mir erst mal auf dem PC nach schönen Fotos umgeschaut . 

Diese habe ich dann mit Gimp und anderen Bildbearbeitungsprogrammen so bearbeitet das ich diese Vorlagen mit einem Brennpeter brennen konnte .
Einen Text seiner Wahl darf natürlich auch nicht fehlen . Am liebsten hätte ich einen Roman geschrieben , aber die Platte war leider nicht so groß und sollte ja auch optisch zum Grab passen ;) 

Die Bilder werden dann passender Größe ausgedruckt . 
Dann braucht man ein Bett mit wenigen Ästen . Denn man kann sehr schlecht mit dem Brennpeter über Äste brennen . 

4 Aufzeichnen und sägen

NEXT
Kopierpapier und Vorlagen
1/5 Kopierpapier und Vorlagen
PREV

Die einzelnen Teile ausschneiden und auf das Brett positionieren , 

Danach ein Kohleblatt nehmen und mit Bleistift alles nachzeichnen .
Damit man nicht verrutscht , sollte man die vorlagen mit Tesa befestigen so wie sie liegen sollen. 

Nach dem positionieren der Teile habe ich sogleich den Dachgiebel aufgezeichnet , Unten habe ich mittels großem Eimer eine Rundung aufgezeichnet . 

Bevor ich alles mit dem Brennpeter aufgebrannt habe , wurde die Form zuerst mit der Handstichsäge ausgesägt und anschließend die Ränder mit der Oberfräse abgerundet ,

Ich habe es in der Reihenfolge gemacht weil ich mit der Oberfräse noch nicht genug übung habe und falls ich das Brett schrotten würde , hätte ich wenigstens das branding nicht umsonst gemacht , 

5 Brandmalen

NEXT
Vorgezeichnet
1/4 Vorgezeichnet
PREV

Wenn alle Teile mit Kopierpapier vorgezeichnet sind , kann mit dem Branding begonnen werden .

Hierzu braucht man einen Brennpeter oder einen Feinbrennkolben .
Einfach alles was man vorgezeichnet hat mit dem Brennpeter nachziehen . 
Am besten auf einem Stück Restholz testen wie schnell sich das Holz brennen lässt und welchen Aufsatz man am besten nimmt. 

6 Dach

NEXT
Latte zusägen
1/12 Latte zusägen
PREV

Zum Schutz vor Regen habe ich ein schmales Dach gemacht .

Dazu habe ich eine Latte zugesägt und 2 Stücke a  23 cm zugesägt .
Dann wurde der Giebel in 45 Grad mit der Dekupiersäge zugesägt und die Enden der Dachlatten mit 20 Grad abgeschrägt. 

Danach habe ich die Leisten so vorgebohrt das ich hinten zur Gedenktafel noch ein paar mm Überstand habe . 
Mit Schrauben an die Tafel angeschraubt . 
Danach habe ich Rest Dachschindeln abgeschnitten und die kleinen Teile passend für das Dach angezeichnet und zugeschnitten.

Die kleinen Dachschindeln habe ich dann mit dem Elektrotacker ans Dach getackert . 

7 Erdspieß anbringen und Lackieren

NEXT
Erdspieß anbringen und Lackieren
1/6
PREV

Als Erdspieß habe ich eine Dachlatte die ich vorher mit Lasur gestrichen habe genommen .

Dazu habe ich oben das Stück in 45 Grad zugesägt . 

Da ich nicht mit Schrauben arbeiten wollte habe ich 6er Dübel genommen .
Zuerst die Löcher durch die Leiste bohren und auf die Tafel legen,
Mit den Bohrern durch die Löcher gehen und die Tafel kurz anbohren damit man nicht ausversehen durch das Brett bohrt .
Die Latte entfernen und ca 1 cm tief in das Brett bohren . 
Latte und Dübel mit Wetterfestem Leim einleimen und beides miteinander fest miteinander verbinden .

Danach kann dann alles mit Holzklarlack lackiert werden und zum trocknen über Nacht stehen lassen . 

8 RIP mein Kleiner

NEXT
RIP mein Kleiner
1/4
PREV

Ich habe es geschafft .... Die Tafel ist fertig und ich konnte es kaum erwarten einen letzten Gruß an meine Gumminase zu senden .

Das hat er sich mit all seiner Treue und Liebe uns gegenüber verdient 

9 Ein paar Bilder von unserem Racker

NEXT
Miniklein war er
1/18 Miniklein war er
PREV

Ein paar Bilder von Spike ..... Gerade mal etwas Größer als ein Feuerzeug war der kleene als er zu uns kam . 

Immer zu einem Scherz aufgelegt , hat sich nie beschwert und lag immer wenn die Kinder krank wurden bei ihnen im Bett bis das sie wieder gesund waren . 
Immer war er bei uns und war für uns da , Zum Schluss wurde er das letzte halbe Jahr Taub und blind was für uns alle sehr schwer war , Er hingegen hat es tapfer ertragen , Aber man merkte doch das der Lebensgeist langsam nach ließ . 
Aufgrund von einem Tumor hinterm Auge haben wir ihn dann schweren Herzens einschläfern lassen , Er sollte nicht weiter leiden und hat uns auch zu verstehen gegeben das er müde war . 

Egal wie schwer es auch fällt , aber das ist dann der Zeitpunkt wo wir treu unserem Freund gegenüber sein müssen um ihn nicht weiter leiden zu lassen , 

30 Kommentare

zu „Gedenkplatte für einen treuen Freund“

Schön .... und ganz fest drück! .. und Daumen dazu
2015-09-03 20:52:13

Als ich das 1. Bild sah habe ich gedacht es ist ein "Westi" (Westhigland Terrier) weil wir so einen hatten. Ich finde es gut das Du die schöne kleine Gedenkstätte eingestellt hast. Mir gefällt die liebevolle Gestalltung. Dafür auch Daumen von mir.
2015-09-03 21:27:46

Das ist eine ganz wunderbare Gedenktafel für Euren süßen Hund geworden. Danke fürs zeigen!
2015-09-03 21:39:36

Die Tafel ist super geworden. Da hast du dir sehr viel Mühe gegeben. Toll.
2015-09-03 22:34:16

Eine sehr schöne Gedenktafel, mit viel Liebe gemacht. 5 Daumen. Hast Du mittlerweile einen neuen Hund?
2015-09-03 23:21:14

Mir gefällt die Arbeit. 5D
2015-09-04 06:26:13

Eine sehr schöne Tafel hast du da gemacht - gefällt mir.
2015-09-04 07:18:20

Bine, ich finde es super, daß du die Tafel eingestellt hast, ich habe auch alle meine Tier immer im Garten bestattet und so sind sie noch bei uns
2015-09-04 07:28:16

Dankeschön :) Der Schmerz ist nun vorüber , jetzt sind noch schöne Erinnerungen da ;)
Wir haben jetzt 2 neue Hunde . Ohne geht einfach nicht Maggy ;)
2015-09-04 09:08:44

Hallo Bine,
Ich kann deine Gefühle absolut nachvollziehen. Schön, dass du es jetzt gemacht hast. Du hattest je bei meinem Projekt "Letzte Ruhestätte für unseren treuen Vierbeiner" schon geschrieben, dass du irgendwann auch mal einen Grabstein machen willst.
Hast du super gebaut und beschrieben!
Von mir auf jedenfall 5 Pfötchen! Und ein Beutel Leckerli für deine neuen Hunde. Gleiche Rasse?
2015-09-04 09:12:23

Hi Michel , ja stimmt . Jetzt hab ich es auch geschafft . Konnte mir leider lange keine Fotos ansehen . Bei dem einen gehts schneller und bei dem anderen nicht . Auch wenn wir neue Hunde haben , ging es irgendwie nicht ...
Bedanke mich auch für die schöne Idee bei euch ;) Jetzt konnte auch ich abschließen
2015-09-04 09:27:54

Gern geschehen Es freut mich, dass wir dich inspirieren konnten! Dafür ist ja dieses Forum ja gemacht! Ich habe mir hier auch schon die besten Ideen geholt!
2015-09-04 09:45:09

Ich kann dich verstehen!!!
Ach ja, ist sehr schön geworden!!!
2015-09-04 12:05:57

Eine schöne Gedenkstätte an deinen vierbeinigen Liebling.
2015-09-04 12:09:42

Schluchzende 5 D - warum musste ich mir dieses Projekt antun? Irgendwie vergeht der Schmerz nie. Mein Jimmy ging 2002, Jolly vor 7 Jahren über den Regenbogen.

Bei uns ist eingraben im Garten verboten :( Jolly hab ich einäschern lassen. Die Urne in Pyramidenform steht am Kasten. Für Jimmy hat mir mein Mitarbeiter eine wunderschöne Gedenktafel aus Stein gemacht.
2015-09-04 13:45:25

Das ist dir wieder einmal super gelungen 5d
2015-09-04 14:37:26

Bine das ist eine schöne Erinnerung, werde mal Nachdenken !!!!!
2015-09-04 16:50:17

Dankeschön ,
@ Woody
irgendwo schmerzt es natürlich noch , aber mit unseren beiden neuen Wauzis lässt es sich wohl einfacher ertragen .
Ich hätte ihn auch einäschern lassen wenn wir hier im Wasserschutzgebiet gewohnt hätten , aber so habe ich die Möglickeit gehabt , In der Sonne war immer sein Liebingsplatz und da sollte er auch wieder hin ;)

Schnurzi , was wirst du mal nachdenken ????
2015-09-04 19:57:49

Eine sehr schöne Erinnerung... mit viel Liebe gemacht... klare 5
2015-09-04 20:29:59

klasse geworden, für so ein Branding hab ich kein Händchen, 5 D von mir
2015-09-05 05:59:54

Dankeschön ihr beiden ;)
Ich habe schon zig Brandings von Hunden gemacht , aber das hier sollte absolut Perfekt , glaubst gar nicht wie nervös ich war ;)
2015-09-05 11:02:11

Ich schreibe dieses Mal aus Respekt nur "Verneigung"!
2015-09-05 12:50:58

Ist zwar ein trauriger Anlass aber trotzdem ein sehr schönes Erinnerungsstück. hast du sehr Schön gemacht.
2015-09-06 09:10:06

Das sieht sehr gut aus - ein schönes Projektaber traurig
2015-09-09 16:55:52

Dankeschön ;) Wäre es nicht schon so lang her , würde ich hier wieder in Tränen ausbrechen . Aber ich sehe nun die schönen Zeiten die wir mit unserem Knöpfchen hatten ;)
2015-09-09 20:57:56

Sehr schön gemacht! Ich mag gar nicht an den Tag denken, wenn es bei uns mal so weit ist. Mein kleiner Strolchi.Hoffentlich begleitet er mich noch eine Weile.
5D von mir
2015-09-18 21:47:44

Danke Clodhilde . Ab einem bestimmten Alter denkt man unweigerlich an diesem Tag , vor allem wenn man merkt das sie schwach und alt werden .
Genieße die Zeit mit deinem Strolchi , denn schöne Zeiten gehen leider auch schnell vorbei
drücke dir die Daumen das du ihn noch lange hast
2016-09-07 20:14:50

Ich kann deinen Schmerz nachempfinden.Über kurz oder lang muss ich wohl auch diesen Weg gehen.Mein Pekingese "Gismo" ist jetzt 14 Jahre alt und war von klein auf schwer krank(Schwerer Herzfehler ,Epilepsie.Der Tierarzt hat ihn damals eine Lebenserwartung von 8 Jahren gegeben.(Wenn Sie schön schauen auf ihn ,dann kann er gut 7-8 Jahre alt werden)Jetzt haben wir das auf bisher 14 Jahre verlängert.Dank sieben Tabletten am Tag.
Aber er ist so ein lebenslustiger Hund und ein harter Nehmer(Hatte schon mehrmals einen Status Epi).Ob ich es dann fertig bringe eine Gedenkstätte für ihn zu bauen weiß ich nicht.Du hast jetzt ja zwei neue Begleiter.Ob ich mir nach Gismo nochmals einen Hund nehme.......Ich weiß es nicht.Auf jedenfall 5 Daumen für dich wegen der Stärke und der schönen Arbeit
2016-09-07 20:28:49

Hi Bundschuh , hatte auch erst die Kraft nach 3 Jahren diese Gedenkplatte zu machen . Schön das du Gismo schon viel länger hast als man vorausgesagt hat . Ist ja schon irre das er trotz den schweren Krankheiten so alt geworden ist . 14 Jahre ist auch für einen kleinen Hund schon ein stattliches Alter . Wir haben uns nach 5 Monaten für einen neuen Hund entschieden , da wir die Leere im Haus nicht ausgehalten haben . Es fehlte total was , einmal Hund immer Hund habe ich mir sagen lassen . Und es stimmte . Wünsche dir noch ein paar schöne Jahre mit Gismo
2016-09-08 00:31:05

traurig, aber schön gemacht!
2016-09-08 21:49:05

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
13
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!