NEXT
Geckoterrarium Tiere,Terrarium,Gecko,Regenwald
1/6
PREV
Kreatives Verschönern
von Freeman
26.03.10 23:44
4681 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €


so wird aus einem nackten Glasterrarium ein einfaches und kleines Regenwaldboitop


TiereTerrarium, Gecko, Regenwald
4.7 5 7

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Styroporplatten  Styropor  400 x 600 mm 
Exo Terra Ziegel  Bodensubstrat  8 Liter 
Silikonkleber  Kleber  eine Kartusche 
Latex Bindemittel  Bindemittel  4 Eimer 

Benötigtes Werkzeug

  • Schere
  • cutter
  • Holzstöckel
  • Kartuschenpresse

1 Styropor einkleben

Styropor einkleben
1/1

Also fang ich mal los.Ein jeder kennt sicher die nackten Glasterrarien. Nun Anfänglich hatte ich mich immer mit einer einfachen Korkrückwand zufrieden gegeben. Später hatte ich dann mit Holzkaltleim und Sand experimentiert.Doch das alles gefiel mir für ein Geckoterrarium nicht so recht.Gesagt getan, nahm ich mein Terrarium von 40 x 40 und 60 cm hoch und fing an das Styropor einzukleben.Ausmessen, die Platten zuschneiden und einkleben. Dann noch ein paar Rester übereinander kleben und zu kleinen Inseln in die Ecke des Terrariums kleben. Darauf kommen dann kleine Töpfe mit Pflanzen.

2 Masse anrühren

Masse anrühren
1/1

Um erstmal vorzugreifen…ich hatte schon einmal ein Terrarium gebaut und danach verkleidet.Bedeutet von innen schön mit Holzkaltleim eingepinselt und das nicht wenig, um alles anschließend mit feinen Spielsand zu beschmeißen, solang der Leim noch nass war. Wie schon vorher geschrieben passt das ja nicht so recht für den Regenwald.So besorgte ich mir so ein Humus-subtratziegel und wollte es so einsetzen wie zuvor mit dem Sand.Nur dieses mal wollte ich nicht den teuren Holzkaltleim nehmen sondern einfach Latexbindemittel.Dies trocknet auch farblos aus und ist nur die hälfte im Preis.Nun kam es aber, dass dieses Bodensubstrat keine rechte Verbindung mit dem Latex eingehen wollte.Was tut man also dann, mehr Latexmilch und dann richtig Substrat darauf und andrücken.So kam die ganze Sache am Ende so, dass ich gleich vorweg die Latexmilch mit dem Substrat vermischte.Alles von Volumen her 1zu1 bis ein guter fester Brei entsteht.

3 Gemisch einbringen

NEXT
Gemisch einbringen
1/3
PREV

So und nun keine scheu und mit vollen Händen in das Gemisch rein und schön auf einer Seite verteilen.Was eigentlich recht gut funktionierte, weil man gut sieht wo noch das Weiß durchschimmert von dem Styropor.Nun muss man warten bis das Gemisch gut ausgetrocknet ist, was auch mal zwei Tage dauern kann, je nach dem wie warm es ist. Ich bin einfach auf Nummer-Sicher gegangen und habe jede Seite zwei Tage trocknen lassen.Zum Schluss noch die kleinen Inseln von oben braun machen und schön sieht’s aus. Also denk ich.Auf ein paar Bilder sieht man auch die kleinen Pflanztöpfe. Da behalf ich mir mit 9 cm Plastiktöpfe die ich passende Torftöpfe steckte. Das sind so Aufzuchtstorftöpfe wo die pikierten Jungpflanzen groß gezogen werden…oder so. Dies sieht natürlicher aus und fügt sich ganz gut ein. Wie lange sie halten werden kann ich nicht sagen. Doch ich denk mal die sind schnell ausgetauscht und kosten nur paar Cent.

4 nun der "Wald"

NEXT
nun der "Wald"
1/2
PREV

Zum Schluss die Pflanzen. Wobei ich auch noch ein paar Kletteräste mit einbaute.Auf der oberen Insel habe ich in den Pflanztopf Efeutüte eingepflanzt. Auf der zweiten Insel, ein stück tiefer pflanzte ich Kletterfeige, die kleine mit dem weißen Rand.Nun die Kletteräste einbauen oder reinstellen einklemmen…wie auch immer.Mit zwei von diesen sicherte ich gleich die beiden Pflanztöpfe gegen runterfallen. Ich habe zwar schon eine Vertiefung und ein Stück vorn zum sichern eingebaut, aber man weiß ja nie.Nun ein Erde-Sand-Gemisch einfüllen und die restlichen Pflanzen einbringen. Je nach Wunsch wie es gefällt und die relativ hohe Luftfeuchtigkeit verträgt.Ich habe hinten ein Einblatt, vorn eine Kletterfeige, eine Tillandsie und noch ein kleiner Drachenbaum.Letzterer ist vielleicht nicht so direkt geeignet, doch mal ein Versuch. So genug geplaudert. Ich hoffe die Bilder sind soweit gut und man erkennt was. Als dann…bis dann dann… es Grüsst euch Mike…



die Bilder die ich hier zeigen wollte werden nicht angenommen...warum auch immer...sollten aber die gleichen sein wie am Anfang...

17 Kommentare

zu „Geckoterrarium“

Hallo,
ja und wie ist "SO"?
eine kurze Bau/Bastelbeschreibung wäre supernett
2010-03-27 11:21:21

hallo,
ja ich weiß, hatte ich gestern auch drei vier mal versucht. Nur nach drei Stunden und nach dem der Server immer noch nicht das tat wozu er da ist...eben um alles zu speichern, habe ich es aufgegeben. Ich werde heute Abend noch mal mein Glück versuchen.
2010-03-27 12:29:43

es hat geklappt...ich habe es eben noch mal versucht und es ging...na ja fast...die Bilder zu dem 4. A-schritt wollte er partu nicht hochladen...keiner weiß warum...aber es sind die gleichen wie ganz oben...
nun ja...trotzdem jippie...
2010-03-27 21:44:43

Hey Freeman,

schön das es doch noch geklappt hat! Vielen Dank für Deine Bemühungen, denn diese haben sich gelohnt wie ich finde :-)
2010-03-27 21:53:54

Hi Freeman, wirklich toll, dass es geklappt hat mit Deinen Fotos! Schön, Dein sehr gelungenenes und interessantes Projekt zu sehen! Und: Tolle Bauanleitung!! :-)
2010-03-31 18:07:55

Wäre ich ein Gecko, würde ich mir Dein Terrarium als "mein Terrarium" auswählen. Der Lebensraum sieht sehr einladend aus – wirklich schön gestaltet.
2010-04-10 14:13:17

morgen...

für die, die es vom Interesse ist...
ich hab eben noch paar Bilder hochgeladen... :o)

ich wünsch euch ein schönes WE...bye bye und viele Grüsse Mike...
2011-02-05 04:03:33

viel Arbeit - sieht aber subba aus :)
2011-02-20 18:10:38

Gefällt mir sehr gut, und wenn du anbauen möchtest, ich habe noch etwa 30ig Aquarien herumstehen
2011-05-01 14:21:36

gut, sehe zum ersten mal so eine Urwaldgestaltung, gefällt mir
2013-06-25 22:31:04

Gut gemacht und beschrieben 5d
2013-11-30 11:23:53

Das sieht sehr gemütlich aus für die Kleinen.
2015-06-02 20:34:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!