Gartenschrank oder kleines Gartenhaus

NEXT
Gartenschrank
1/2 Gartenschrank
PREV
Balkon- und Gartenmöbel
von Munze1
13.10.15 08:11
2960 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 240240,00 €

Da wir keine Garage haben, und trotzdem einen kleinen Garten pflegen dürfen, musste dringend Platz für alle Gartenutensilien her und ein Winterquartier für den Grill. Da die Bauvorschriften keine hohen Gebäude erlauben (max. 1,80m) musste das Ganze etwas niedriger werden. Trotzdem sollte genügend Platz im Schrank vorhanden sein. Die Bedachung war das grösste Thema, schon von Aller Anfang an wollte ich ein grünes Dach. Zuerst hatte mich der Preis und doch grössere Aufwand abgeschreckt, doch letztendlich wurde es doch grün. Der Aufwand hat sich gelohnt wie ich finde. Es gab leider ein paar Hürden zu nehmen um das Material in dieser Kleinmenge zu beschaffen. Die grösste Sorge war das Lava Bims Gemisch, dass sich letztendlich im guten Gartenfachmarkt einfach finden liess. Der Internetversand der Folie und Drainageflies war für das Bestellen einfach, jedoch kam es zu extremen Lieferschwierigkeiten die ich dann anders lösen musste. Zu allerletzt war da noch, dass wir das Haus nur mieten und eine zerlegbare Version her musste.
Da ich an viel Paletten und Verpackungsmaterial komme, kommt das meiste Holz davon.


Gartenhaus, Gartenschrank, Stauraum
4.9 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Grundkonstruktion

NEXT
Ausgansmaterial Palettenholz
1/4 Ausgansmaterial Palettenholz
PREV

Als Hauptrahmen dienen 50 x 60 mm Leimbinder, die ich alle selbst gehobelt, abgerichtet, auf Dicke gehobelt und verleimt habe. Ausgangsmaterial war Palletten/Verpackungskistenholz. Mal in guter, mal in ausreichender und nur noch in brennbarer Qualität. Die beiden Seitenrahmen werden mit dem Boden und Deckenelement verschraubt. Damit lässt sich alles schnell und sauber aufbauen.

2 Türen

NEXT
Türen eingebaut
1/8 Türen eingebaut
PREV

Damit der doch recht grosse Grill Platz findet wurde eine Doppeltüre als Eingang gewählt. Daneben bleibt noch Platz für eine 50 cm breite Türe in der sich viel verstauen lässt. Die Türen haben einen Grundrahmen aus Douglasienholz, dass mit Dominos verleimt wurde. Die Aussteifung kommt von den OSB Platten bzw. einer Sperrholzplatte, ebenfalls ein Palettenrest. Die Front wurde dann wieder mit den selbst erzeugten Rhombus Leisten verschalt. Als Scharnier dienen Renovierbänder, diese lassen sich leicht anbringen und bieten pro Türe 40 kg Tragkraft.

3 Verblendung, Verschalung

NEXT
Restholz sibirischer Lärche als Rhombus Leisten zurecht gemacht
1/8 Restholz sibirischer Lärche als Rhombus Leisten zurecht gemacht
PREV

Rhombus Profile sind derzeit in und sie gefallen mir sehr gut. Auch hier wollte ich zur fertigen Lösung übergehen, leider teuer und nicht überall erhältlich. Habe mich entschieden die Profile selber zu schneiden, da noch genügend gutes und brauchbares Material vorhanden war.
Das grosse Seitenteil besteht aus Abfallstücken sibirischer Lärche. Es hätte fast gereicht, leider waren es 3 Leisten zu wenig und ich habe diese in der Länge gestückelt. Sieht man aber nicht wirklich.
Die Verblendung an den Türen besteht aus Lärchenholzresten die ich zuerst wieder abgerichtet und auf Dicke gehobelt habe. Ein ganz schöner Aufwand aber dafür günstig und das Holz duftet schön.
Rückseite besteht aus einer Lage OSB Platten, die zusätzlich mit 20 mm Fichtenholz verkleidet wurde. Das Fichtenholz war gehobelt und konnte direkt so verbaut werden. Alles wieder Verpackungsmaterial einer Maschine.
Das hintere Seitenteil ohne Sichtbarkeit wurde nur doch lose eingelegte Fichtenbretter realisiert.

4 Aufbau Schrank

NEXT
Boden auf Plastersteinen
1/7 Boden auf Plastersteinen
PREV

Als Fundament habe ich 8 Pflastersteine genommen, die ich im Wasser ausgerichtet habe. Damit sie schön und satt liegen, ist eine Schicht Sand darunter. Darauf stehen die Seitenrahmen und bilden das Grundgerüst.
Danach wird der Boden aufgelegt und ausgerichtet und mit der Rückwand verschraubt.
Im nächsten Schritt die beiden Seitenteile und der Deckel.

5 Dachaufbau

NEXT
Dicke Lärcheriegel bilden den Grundrahmen für die Fichtebretter
1/11 Dicke Lärcheriegel bilden den Grundrahmen für die Fichtebretter
PREV

Das war ein Akt, die Konstruktion aus Holz war schnell gemacht. Umlaufend befinden sich Lärcheriegel als Anschlag. Der vordere verläuft spitz zu, damit das Wasser auch in diese Richtung fliesst. Unter meine Hauptkonstruktion habe ich eine 2 cm Leiste geschraubt die dann auf einem Meter Dachfläche auch 2 % Gefälle ergibt.
Abfluss habe ich aus einem Alurohr hergestellt, eingeklebt und die Teichfolie mit viel Dichtmasse darum gelegt. Fertige Systeme gibt es nicht für so kleine Bauwerke.
Die Deckung war aufwendiger, alleine schon das richtige Material zu beziehen. Mein Internethändler konnte nicht liefern, bzw. das Paket ging verloren. So nun alles selbst zusammen suchen. Aufbau unten ist ein dünnes Flies, darüber die Wurzelschutzfolie (EPDM oder Teichfolie) und nochmals ein dickeres Drainageflies. Geschüttet am Rand habe ich Lavasteine, die eigentliche Mischung besteht aus Lava und Bims. Dort habe ich diverse Sukkulenten und Sedumpflanzen gesetzt.
Rundherum habe ich die Grundkonstruktion mit Douglasie verblendet und als oberen Abschluss kam noch eine Douglasieverblendung hinzu. Damit das Wasser sich nicht unten festsaugt, wurde noch eine Wassertropfkante mit einem Scheibenfräser gefräst.

6 Regale und die inneren Werte

NEXT
Ausziehbare Böden
1/10 Ausziehbare Böden
PREV

Ein Hängeregal im breiten Teil, hängt über dem Grill und dient als grosse Ablage. Dort kam ebenfalls wieder mein Fichten Recycling Holz zum Einsatz. Die Bretter liegen lose auf dem hängenden Regalhaltern. Es ist nicht ganz so tief wie der Schrank selbst, damit habe ich im Sommer, wenn der Grill draussen ist, noch Platz um Gartengeräte sauber abzustellen.
Das Regal mit den Auszugschienen, gebaut ebenfalls aus dem Recyclingholz hat ausziehbare Böden. Die Böden haben eine umlaufende Rehling von 70 mm, damit auch beim Herausziehen nichts herumfliegen kann. Habe ich deswegen ausziehbar gemacht, damit man auch immer schön an die hinteren Sachen dran kommt. Man könnte sogar Saisonal einräumen und die Schubladen einfach verkehrt herum wieder einschieben (Frühjahr/Herbst)

7 Fazit

NEXT
Tore auf.....
1/3 Tore auf.....
PREV

Bin froh endlich genug Platz für alle Gartenutensilien und meinen Grill zu haben. Der Aufwand war dann doch recht erheblich, da ich alles vorgefertigt habe um die Module vorzubereiten. Auch die Konstruktion zur einfachen Montage und Demontage haben Zeit gekostet. Die Inneneinrichtung dauerte auch noch ein paar Stunden, dafür lässt sich alles sehr ordentlich einräumen und wiederfinden. Es ist sogar noch ein komplettes Fach frei – wahrscheinlich aber nicht mehr lange 

32 Kommentare

zu „Gartenschrank oder kleines Gartenhaus“

Super schön geworden!!!
Klasse beschrieben
Hat sich absolut gelohnt die ganze Arbeit!
2015-10-13 08:28:58

TipTop. Sehr schöner Schrank und passt hervorragend in die Ecke. Die Bauanleitung mit den BIldern hast du auch sehr gut hinbekommen.
2015-10-13 09:09:46

Auch ich bin absolut begeistert. Ich würde mir das Teil sogar ins Wohnzimmer stellen. Beim ersten Anblick dachte ich, du hast eine Box für Mülleimer gebaut, war aber nicht so. Aber trotzdem ist das ein Grund für mich soetwas für Mülleimer zu bauen. Und Hut ab, das du das aus Palettenholz gebaut hast
2015-10-13 09:20:42

Nicht übel - das Teil hat was, wobei ich da Sorgen hätte, dass Metall durch Kondenswasser rostig werden könnte. Aber vom Bau und der Optik - glatte 10 Daumen
2015-10-13 09:23:30

Wow, Super Arbeit. Mir fehlen ein wenig die Gesamtmaße, um mir die Größe vorstellen zu können. Trotzdem sehr gut beschrieben und bebildert.
Habe Dein Projekt schon gebookmarked, da unsere Mülltonnenbox aus Beton auch irgendwann mal ein begrüntes Dach bekommen soll. - 5D
2015-10-13 09:26:58

Der Schrank ist knapp 1,80 m breit und 1,75 m hoch. Tiefe hat er von ca. 90 cm.
Das mit dem Rost kann passieren, dann tausche ich einfach aus, betrifft nur die Renovierbänder und die beiden kleinen Griffe an den Türen.
2015-10-13 10:01:04

Ich bin beeindruckt! Sehr durchdacht, vorbildlich ausgeführt und gut beschrieben. Mir gefällt es, wenn so etwas aus Palettenholz entsteht, dieses aber als solches nicht mehr erkennbar ist. Volle 5 Daumen!
2015-10-13 10:14:31

Dein Gartenhaus ist die Wucht. Schaut gut aus und du hast genügend Platz für deine ganzen Utensilien. Auch dein grünes Dach gefällt mir sehr gut.
2015-10-13 10:14:37

Vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen. Das an den Türen Palettenholz verbaut ist sieht man wirklich nicht mehr. Der Aufwand ist aber nicht ohne, zuerst zerlegen und dann hobeln und schneiden.
2015-10-13 10:25:52

Boa...., der ist ja Mega schön geworden.
Woher hast du sooo viele Schraubzwingen her?
2015-10-13 12:31:05

Die ganzen Schraubzwingen sind in den letzten 20 Jahren zusammen gekommen, wobei ich einen Grossteil der normalen und langen wieder verkauft habe und mir dafür richtige Korpuszwingen geholt habe.
2015-10-13 12:42:30

Hut ab... hervorragende Bauanleitung und alles perfekt verarbeitet. Das "grüne" Dach hat es mir besonders angetan. Ich hoffe nur, dass das kleine Loch über dem Alu-Rohr groß genug für einen Ablauf des Wassers ist.

5 Daumen
2015-10-13 13:19:27

Sehr toll! Und alles so sauber ausgeführt. Wirklich beeindruckend. Ich denke, besser kann man so etwas nicht machen. Sehr interessant ist auch das grüne Dach.
2015-10-13 13:40:31

Danke für das Nachreichen der Maße.
2015-10-13 14:12:13

So viel Wasser muss auch gar nicht durch das kleine Loch. Die Lava-/Bimssteine saugen unglaublich viel Wasser und das Drainage fliess nimmt nochmals genug auf. Irgendwann ist es dann auch zu viel aber das geht immer nach unten auch durch das kleine Loch. Ich werde das mal bei starken Regen beobachten.
2015-10-13 14:44:56

Ganz großes Kino - Hut ab vor dieser Leistung und dem Ergebnis. Auf jeden Fall gebookmarkt, einige Sachen werde ich auch brauchen können.
2015-10-13 17:04:44

Respekt. Klasse gebaut und beschrieben

2015-10-13 17:25:31

Respeekt! Das sieht vom Allerfeinsten aus! Perfekte Bauanleitung und das Resultat spricht absolut für sich alleine. Gerne fünf weitere Einschübe!
2015-10-13 18:16:57

Klasse gemacht sieht auch schön aus 5d
2015-10-13 18:38:56

So was ist ja spitze... 5D
2015-10-13 19:41:59

Das sieht mal richtig gut aus und auch dei Beschreibung ist klasse ;o)
2015-10-13 21:15:27

Wunderschön geworden , auch deine Farbauswahl . Richtig cool geworden , den Bepflanzbaren Teil kenne ich auch schon von Mülltonnenboxen .Hättest du keinen Blähton nehmen können ? Kann es sein das die Arbeitschritte durcheinander geraten sind ?
Für deine tolle Arbeit und Projekt 5 D
2015-10-14 00:33:58

Hallo Bine, Blähton wäre auch gegangen, wobei alle Verkäufer spezielle Mischungen empfehlen. Blähton müsste aber gebrochen sein, für bessere Verwurzelung der Pflanzen.
Arbeitsschritte sind nur eine grobe Zusammenfassung. Beim Bau ging es drunter und drüber.
2015-10-14 05:31:42

Das ist eine Coole Idee, wenn alles rund her rum so klein ist
2015-10-14 15:57:59

Das begrünte Dach ist alleine schon ein Hinkuger
2015-10-14 17:15:04

Respekt Sehr schön gemacht . Sieht spitze aus.
2015-10-15 10:42:54

Seit gestern regnet es ununterbrochen. Testlauf für den Ablauf.
Dach ist dicht und durch das 30 er Rohr rinnt es unaufhörlich. Wettertest bestanden.
2015-10-18 14:19:54

Absolut schön und nützlich! Super gemacht!
2015-10-19 16:22:54

Gaanz toll geworden, 5 Daumen von mir!
2015-10-22 15:44:59

Ich glaube so in der Form baue ich später zumindest die Mülltonnenecke und evtl auch noch für Geräte und so weiter. Hast du sehr gut gebaut. 5Daumen für dich (:
2015-10-24 16:56:31

Wahnsinn, sieht sehr sehr edel aus
2015-10-25 20:12:00

sieht richtig schick aus, gut gemacht 5 Däumchen von mir
2016-05-23 05:07:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!