Gartenhaus mit Grillküche Möbel,Möbelbau,Gartenhaus,Grill,Gartenküche,Getränkekistenregal,Getränkekistenschrank,Auszugschrank,Arbeisplatte
1/1
Sommerküche
Garten und Balkon
Gartenhaus
Grill
von Rainerle
31.08.15 20:53
1915 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 10001.000,00 €

Nachdem ich endlich mein neues Gartenhaus fertig habe, kann ich mich nun an den Innenausbau wagen. Das Haus dient ausschließlich unserer Terasse. Zum einen sollen im Winter die Polster und Stühle darin eingelagert werden. In der Gartensaison aber soll das Haus uns echten Nutzen bieten: Kühlschrank (Grillfleisch und Getränke), ein Hängeschrank für Gläser und Geschirr, ein Unterschrank mit Aufnahme von verschiedenen Getränkekisten und Leergut. Außerdem soll der Grill bei Nichtbenutzung im Haus vor Wind und Wetter geschützt sein.

Ich beschreibe hier hauptsächlich den Innenausbau. Der Preis bezieht sich komplett auf Haus plus Innenausbau. 


MöbelMöbelbauGartenhausGrillGartenküche, Getränkekistenregal, Getränkekistenschrank, Auszugschrank, Arbeisplatte
4.9 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Fichte-Leimholz     
  Rauhspund-Dielen     
  Auszüge     
  Schrauben     
  Leim     
  Holzöl     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Akku-Säbelsäge
  • Tischkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Handkreissäge

1 Das Grundgerüst

NEXT
Das Grundgerüst
1/4
PREV

Der Schrank enthält später 9 Schubladen:

oberste Reihe 3 Schubladen für Besteck, Servietten und Kleinteile
mittlere Reihe 3 Auszüge für Getränkekisten
untere Reihe 3 Auszüge für Getränkekisten

Zunächst schraube ich zwei Kanthölzer auf den Boden. An diese schraube ich ausgeklinkte Rauhspunddielen fest. Der Abstand der einzelnen Bretter ist exakt der selbe. Hier muss sehr genau gearbeitet werden!

 

2 Die Auszüge

NEXT
Der Korpus ist fertig.
1/3 Der Korpus ist fertig.
PREV

Für meine Auszüge habe ich die günstigsten Auszüge verwendet, die ich bekommen konnte. Ganz einfache Laufschienen. Vollauszüge brauche ich hier nicht wirklich und die Belastung einer Getränkekiste halten diese locker aus. Die Schubauszüge bestehen aus einer Leimholzplatte im entsprechenden Maß und Rauhspunddielen als Blende.

Hierzu zwei Anmerkungen:
1. Leimholz bricht leicht, wenn es auf den Leimstellen belastet wird. Also bei Auszügen immer quer verwenden (Maserung läuft von einer Auflagefläche zur anderen).
2. Rauhspunddielen passen optisch zu den Wänden und dem Boden des Gartenhauses. Leimholz wäre sicher einfacher gewesen, aber passt eben nicht so schön dazu.

Da die Blenden der Auszüge doch zu instabil waren, habe ich aus Brettern noch Winkel in die Laden eingebaut. Sieht man dann am fertigen Schrank.

Übrigens: In die freie Ecke hinter dem Schrank kommt später der Kühlschrank.

3 Der fertige Unterschrank mit Arbeitsfläche

NEXT
Schrank geschlossen
1/2 Schrank geschlossen
PREV

Auf das Gerüst kam dann eine Platte aus Rauhspund-Dielen. Diese wurden verleimt und von unten geschraubt. Zum Abschluss wurde kräftig mit dem Exzenterschleifer geglättet und dann der gesamte Schrank mit Holzöl gestrichen. Nach Zwischenschliff am Folgetag wurde nochmals geölt.

Hier seht Ihr den fertigen Schrank mit Innenleben. Die Auszüge sind passend für Getränkekisten berechnet worden. So bekomme ich nun sechs Kisten unter. In den flachen Schubladen oben haben wir Servietten, Besteck und nötige Extras wie Kerzen, Korkenzieher, Flaschenöffner untergebracht.


Vom Küchenumbau hatte ich noch einen Einbaukühlschrank inklusive Hochschrank übrig. Diesen habe ich gleich mit eingeplant und dieser steht nun in der Verlängerung des neuen Unterschrankes in der Ecke. So haben wir immer kalte Getränke und Platz für Grillfleisch, Gemüse, Grillsaucen und sonstiges.

4 Schubladenbeschilderung

Woiza - schwäbisch für Weizen(bier)
1/1 Woiza - schwäbisch für Weizen(bier)

Für Getränke ist bei uns jeder selbst verantwortlich. Wer Durst hat, holt sich was er will. Doch da ruft jedes Mal jemand, "wo ist denn ...". Richtige Antwort: "Im Kühlschrank - aber bitte gleich nachfüllen. Danke!" Und dann die Frage: "In welcher Schublade?" 


Ich war dies echt leid. Kurzum habe ich Sperrholz zugesägt, mit Tafelfolie beklebt und mit Kreide aufgeschrieben, was in der Lade ist. Die Schilder können so leicht umbeschrieben werden und durch den Haken auch mal rasch an eine andere Schublade gehängt werden. So habe ich endlich meine Ruhe am Grill und kann mich voll und ganz auf das Zubereiten der Kostbarkeiten konzentrieren. 

Und Schwoba und Raigschmeggte (Reingeschmeckte, also Hinzugezogene, die dem Schwäbischen nicht mächtig sind) haben an den schwäbischen Bezeichnungen ihren Spaß.

5 Hängeschrank

Unser Gläserschrank
1/1 Unser Gläserschrank

Den Hängeschrank fertigte ich aus Fichte-Leimholz. Mit Lamellos verbunden und verleimt. Da ich kein Geld für teure Hebebeschläge ausgeben wollte, ist an der Decke ein Magnet angebracht. Dieser haftet am Edelstahlgriff und so bleibt die nach oben öffnende Klapptüre offen. Hier werden unsere Gläser unter gebracht.


An zwei Rundhölzern unter dem Schrank haben wir unser Grillbesteck aufgehängt. So ist alles jederzeit verfügbar. Ein Küchenpapierhalter ist sehr hilfreich. Neben Gewürzen, Öl und dem notwendigen Senf ist alles in greifbarer Nähe. Auf dem Schrank selbst stehen dann weitere Grillutensilien - ein Gusswok, die Hähnchenhalter, gusseiserne Teller Räucherbox, Pizzasteine ...

So ist unsere Gartenküche mit Kühlschrank sehr praktisch angelegt. Die Hin- und Her-Rennerei hat endlich aufgehört. Alles was man so zum Grillen beaucht, ist bereits im Garten. Nach dem Grillen kommt alles in einen Korb und dann in die Spülmaschine. Und wird dann wieder ins Gartenhaus zurück geräumt.

6 Die restliche Einrichtung

NEXT
Polsterablage, Backofen und Grill-Abstellplatz
1/2 Polsterablage, Backofen und Grill-Abstellplatz
PREV

Auf der rechten Seite des Hauses steht bei Nichtgebrauch unser Grill. Dieser ist also nicht der Witterung ausgesetzt. Nebenbei: Gasflaschen dprfen nicht in geschlossenen Räumen gelagert werden, stehen bei mir deshalb immer am Grillplatz umd werden zum Grillen angeschlossen. 


Oberhalb des Grills - seht Ihr leider schlecht auf dem Bild - habe habe ich klappbareRegalbretter angebracht. Scharnier an die Wand und mit Ketten an der Decke gegen das Herunterklappen gesichert. Es sind eigentlich zwei Regale nebeneinander. Auf dem rechten Brett steht ein Mini-Backofen. Da werden Kräuterbutter-Baguettes gemacht oder Beilagen erwärmt. Aber auch mal ne kleine Pizza, wenn man den Grill nicht extra anwerfen möchte.  Auf dem linken Boden finden bis zu 5 Klappstühle mit Auflagen Platz - wir haben nicht immer für 10 Personen Stühle am Gartentisch. So sind diese gut aufgeräumt. 

Ihr seht, der rechte Boden ist schmäler. Das liegt daran, dass der Boden in sich nochmals klappbar ist. In schmalem Zustand steht dieser nicht in den Türrahmen und genügt vollauf für den Backofen und sonstige Dinge - wie aktuell der Ventilator bei Temperaturen über 30 Grad am Sitzplatz und unseren Korb mit dem wir Geschirr und Gläser nach dem Essen zur Spülmaschine tragen. 

Im Herbst, wenn die Stühle insgesamt winterfest eingelagert werden, wird dieser Boden geräumt und ausgeklappt. So hat dieser ausreichend Platz für weitere 5 Klappsessel.

Hinter dem Grill steht mein Wintergrill-Stehtisch. https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/4001781.
Dieser kommt im Winter zum Einsatz, wenn man temperaturbedingta nicht sitzen will. Dann steht am Grillplatz eine Feuerschale mit Brennholz und auf dem Seitenbrenner des Grills ein Topf Glühwein. Ein sehr beliebtes Event bei Freunden. 

7 Das Haus selbst

NEXT
Außenansicht
1/2 Außenansicht
PREV

Das Haus selbst war ein Bausatz aus dem Baumarkt. Ich wollte zunächst selbst bauen, aber habe rasch festgestellt, dass ich für Holz und Beschläge rund 100 Euro teurer gekommen wäre, als das Haus als Bausatz zu kaufen. Da fiel die Entscheidung leicht. Das Haus hat eine Grundfläche von 2 auf 2 Meter. 


Beachtenswert sind die Fenstergitter. Diese stammen aus einer Haustüre meiner Urgroßeltern und sind rund 110 Jahre alt. Ich habe diese vor Jahrzehnten abmontiert und eingelagert. Nun kamen sie zu neuen Ehren ... 

Die Türbänder werden noch gestrichen - da hatte ich noch keine Lust dazu. Ihr kennt das ja. Wenn man es nicht sogleich macht, kann es Jahre dauern ... 

8 Fazit

Na dann Prost! - Woiza!
1/1 Na dann Prost! - Woiza!

Wir sind vollkommen glücklich mit unserer Gartenküche. Im Nachhinein stelle ich fest, dass alles so ist, wie wir es brauchen. Manchmal vermisse ich noch einen Wasserhahn, dieser wäre geschickt, mal Gemüse abzuwaschen. Aber ein Han braucht auch ein Becken und dann wäre auf der Arbeitsfläche wieder weniger Platz. Also doch ein für uns perfektes Haus.


Dadurch, dass Strom im Haus ist und eine LED-Lampe mit Bewegungssensor mangelt es uns an nichts. Wir sind vollauf zufrieden und glücklich. Neben dem Sitzplatz sind das die für uns besten vier Quadratmeter im Garten. 

31 Kommentare

zu „Gartenhaus mit Grillküche“

boah Hut ab, i hät a gern so eine Gartenlaubenküche... bei uns getraut man sich noch net mal einen Grill aufzustellen... Ich bin ein Fan von Gartengrillzeit... Obwohl, du bist jetzt Wetterunabhängig 5 Weizen gibts zur Einweihung von mir
2015-08-31 21:16:27

Danke Lausbube! - Naja im Winter etwas eingeschränkt, da frieren die Getränke ein. Die kommen dann in den Keller - inklusive Kühlschrank.
Da war noch ein Fehler in der Reihenfolge der Arbeitsschritte. Habe ich gerade geändert.
2015-08-31 21:27:38

Ist eine echt gemütliche Hütte :) schön, dass du neben den Abstellmöglichkeiten bereits Musik hast, da kannst du direkt die tolle Atmosphäre genießen!
2015-08-31 21:42:18

Ohhh die Küche sieht echt edel aus mit den Griffen . Noch haben wir eine Funktionierende Küche im Garten aber wenn ich mal wieder Lust zum bauen habe werde ich mir deine Küche als Vorlage nehmen . Tiptop und 5 Weizen oben drauf
2015-08-31 21:46:16

Schritt 3 - drittes Bild. Ja da steht mein grünes Radio :-)

Bine, dann nimm richtige Vollauszüge. Diese Teile die ich verbaut habe, waren günstig, sind aber leider klapperig.
2015-08-31 21:46:52

Eine wunderschöne Hütte. Sehr gut beschrieben und mit aussagekräftigen Bilder. Da fühlt man sich wohl.
2015-08-31 22:40:11

Das sieht alles sehr schön aus. Vor allem der Unterschrank den du beschrieben hast. Wäre halt froh gewesen, wenn du über die anderen Aktionen auch was geschrieben hättest. Macht aber alles einen sehr tollen Eindruck
2015-09-01 00:32:01

Da hast Du DIr aber eine sehr schöne Outdoor - Speisekammer gebaut ☺
2015-09-01 06:57:56

Erst mal Prost... so ein Weizenbier ist halt was feines :)
Sehr schöne Bauanleitung die du gemacht hast. Viel schöner aber ist der Innenausbau. Hier würde ich auch gerne verweilen wollen... 5 Hefe
2015-09-01 07:58:45

Sehr schönes Projekt, hast du gut gelöst mit der Küche. Dafür gebe ich Dir volle Punktzahl ;-)
2015-09-01 08:11:51

Klein und gemütlich ist immer gut :-) schön geworden
2015-09-01 08:17:58

Das ist ja total Klasse gemacht! Auch die Beschreibung ist einwandfrei.
Ich brauche jetzt nur noch deine Adresse, damit ich das Häuschen nachts mal schnell abbauen kann ;-) Bin total neidisch!
2015-09-01 08:36:26

Wow, da lässt's sich bestimmt gut "chillen".

Eine kleine Sache nur:
Bei den Schubladen hast Du die Fronten "nur" am Boden fixiert.
Sollten in der Zukunft, bei 45 Grad Zuschnitten Dreiecke anfallen, verwahre sie um sie für den Fall der Fälle in den Übergang zwischen Boden und Front zu leimen.
Diese Dreiecke müssen nicht groß sein, aber unterstützen die Verleimung, damit die Kraft, die vom hoch angebrachten Griff eingebracht wird nicht nur an der schmalen Verbindung wirkt.
Wie Du erwähntest sind die Auszüge günstig und sind manchmal ein wenig störrisch, wenn es darum geht die Schublade aufzuziehen.
2015-09-01 08:51:47

Do schmeckts Woiza vo dr Alb ra glei no viel besser, gell? Do geb i dir glatt fenf Dauma.
2015-09-01 12:01:18

Schöne Männerbude ;)
2015-09-01 12:49:34

Will ich auch haben 5d
2015-09-01 14:32:39

Was soll ich zu so einer traumhaften Woiza-Villa schreiben, Rainer? Absolut perfekt auf eure Bedürfnisse angepasst! Die Idee mit den Schildern ist Extraklasse umgesetzt. Könnten wir in unserer normalen Küche auch mal machen, ich find hier oft nix wieder... auch, wenn keiner was umgestellt hat!

4 Woiza und einen Extra-Ouzu obendrauf!
2015-09-01 16:07:56

Absoluter Hammer, was Du da um Dein schönes Radio drum herum gebastelt hast :D
Super toll, Rainerle!!!
2015-09-01 17:23:14

FraSa: drenna war dees leider net, sondern a Paulaner ...

Stefan: Sieht man an den ausgezogenen Laden: habe nachgebessert. Die Front hat sich so durchgebogen.

An alle: danke für die vielen positiven Rückmeldungen!
2015-09-01 17:27:35

Klasse Häuschen, toll gemacht, toller Innenausbau ( möchte auch haben) ..Die Idee mit den Folientafeln gefällt mir auch gut, pfiffige Lösung!..5 Kästen Bier zur Einweihungsfeier
2015-09-01 17:29:45

Klasse, ist dir sehr gelungen ......
2015-09-01 20:45:02

Ist fürn Abstellraum schon zu Schade. Ist eine sehr schöne Hütte geworden . Klasse gemacht.
2015-09-01 21:09:15

Dein Küchenbau gefällt mit äußerst gut, auch wenn Du mit Sicherheit noch einen Umbau mit Vollauszügen durchführen wirst. Am besten gefällt mir jedoch die Beschreibung der Schubladeninhalte. Diese kleinen Tafeln sind der Hammer. Liebe Grüße aus Freiburg von Ronny und Pedder.

Natürlich bekommst Du von uns 5 Daumen.
2015-09-02 03:52:41

Ups,...
'tschuldigung.
Hab das doch glatt übersehen. Tss Tss Tss.,
ich wieder.
2015-09-02 07:25:46

Kein Thema, aus Fehlern lernt man und beim nächsten Mal, weiß ich es gleich besser.
2015-09-02 19:24:32

gut daß Du es gleich geschrieben hast, ich hatte mich schon gewundert wo es eine fertige Gartenhütte mit so tollen Fenstern gibt
2015-09-04 10:12:54

auf zur Party, Klasse gemacht, schon die Idee
2015-09-04 16:19:48

Das sieht sehr gut aus - ein tolles Projekt, sehr gemütlich
2015-09-09 16:57:25

Danke für Euer Lob! Meine Enttäuschung: es naht der kalte Winter und ich werde mein Häuschen nur noch selten nutzen können. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt :-)
2015-09-09 23:00:42

So.... nun habe ich Lust auf ein Stück Fleisch und ein Weizen.
2016-02-09 08:08:31

A schöns Häusla. !! !! !!
2016-10-04 09:13:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!