NEXT
Gartendusche Gartendusche,Sommerdusche,Gartendusche mit Sonnenwärme
1/3
PREV
Teiche, Pools und Co
Sommer
von Bine
21.07.14 20:41
13591 Aufrufe
  • 3-4 TageLeicht
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 150150,00 €

 Gartendusche betrieben mit Sonnengewärmten Wasser und einer Schmutzwasserpumpe .


Gartendusche, Sommerdusche, Gartendusche mit Sonnenwärme
4.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbalken  Holz  7 x 7 x 160 cm 
Douglasienbretter  Holz  2,6 x 14,2 x 150 cm 
20  Douglasienbretter  Holz  2,6 x 14,2 x 200 cm 
Meter Lochband  Metall Kunstoffummanteltes  2 mm x 25 mm x 10m 
Meter Nylonschnur  Nylon  6 m 
Holzschutzfarbe  Farbe  2 Liter 
Tonne Schwarz  Behälter  je nach Bedarf min.35 Liter 
Schmutzwasserpumpe  Pumpe  ca 6000 L/H 220 Watt 
Duschamatur  Installationsmaterial  Dusche 
Gewindeverlängerungen  für Amatur   
Jede  Menge Schrauben     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Zollstock , Schnur , Bleistift
  • Pinsel
  • 2 Werkböcke
  • Holztopfbohrer
  • Wasserwaage

1 Material zusammensuchen

NEXT
Holz zusammen suchen und schon mal auslegen
1/8 Holz zusammen suchen und schon mal auslegen
PREV

Da ich noch ganz viel Douglasienholz bei mir rumliegen , habe ich mir erst mal kleinere Bretter um ja alle zu nutzen zusammen gesucht um den Boden bzw die Bodengröße zu bestimmen . Natürlich könnt ihr den Boden mit durchgehenden Brettern bauen was einfacher wäre .

Nachdem die Bretter ausgesucht und aneinander gelegt wurden habe ich mit einer Schnur und Bleistift einen Radius meiner Wahl von der Mitter der Bretter ausgehend gezogen .

Danach habe ich die Rundungen nach und nach ausgesägt und wieder die Bretter an ihrem Ort gelegt .

Als alles fertig gesägt war habe ich mir Abstandshalter in Form von Bierdeckel genommen und wie im Bild zu sehen ist immer 2 Bierdeckel zusammen zwischen den Brettern gesteckt .

Nun hatte ich die Tatsächliche größe vom Boden und konnte nun die Balken die als Unterkonstrucktion dienen Anzeichnen .
Beim Anzeichnen an den Enden der Balken habe ich jeweils zusätzlich einen Überstand gelassen die der Bretterdicke entspricht weil ich darauf die Wand stellen wollte .

  1. Material zusammen suchen
  2. Gewünschten Radius anzeichen
  3. Bretter zurecht sägen
  4. Balken auflegen und anzeichnen inkl . Brettstärke pro Seite
  5. Balken sägen
  6. Löcher vorbohren und alles gut und Satt mit einem Holzschutz streichen

2 Seitenwände

NEXT
Seitenwände auf gewünschtes Maß zusägen und zurechtlegen
1/6 Seitenwände auf gewünschtes Maß zusägen und zurechtlegen
PREV

Da ich wie gesagt auf schon benutzes Holz zurück gegriffen habe , musste ich die Hölzer erst mal von Schmutz mittels Bürste reinigen bevor ich sie streichen konnte .

Danach habe ich alle Bretter auf 200 cm eingekürzt und sie von allen Seiten gestrichen . Weil es regnen sollte habe ich sie vorsichtshalber unter einer Plane zum trocknen gestellt .

Danach alle Bretter auslegen und mit Windrispenband was aber sehr teuer ist miteinander verschrauben .
Ich habe allerdings kein Windrispenband sondern Lochband genommen .
Als Abstand zwischen den Brettern habe ich immer einen Bierdeckel gesteckt . Haben sie mir ja vorher schon gute Dienste geleistet 

Danach wurde  das Lochband mit je 2 Schrauben oben und unten pro Brett angeschraubt .

Achso , bevor ich es vergesse .... da mir das Lochband nicht gefiel , habe ich stabiles Nylonband , erhältlich im Nautikbereich bei Bau::: mit angeschraubt .

  1. Seitenbretter zusägen
  2. Bretter Streichen
  3. Bretter auslegen und Abstandshilfen einlegen
  4. Lochband aufschrauben
  5. Wand auf die Überstände des Bodens stellen
  6. Wand von der Seite in die Bodenbretter anschrauben

3 Wand austellen und andere Arbeiten

NEXT
Ablage
1/9 Ablage
PREV

Die Wand aufzustellen war eine Mordsarbeit ... aber mit 3 Personen haben wir es dann doch geschafft .
Die Wand wird nun auf die Balkenüberstände vom Boden gestellt und unten zusätzlich an die Bodenbretter geschraubt .

Eigendlich fehlten mir noch 2 Bretter , aber dann hatte ich die Idee 2 kleine Bretter rechts und links vom Eingang zu platzieren , sieht dann nicht so wie eine Litfaßsäule aus .
Da ich schon mitten im Sägen war habe ich noch aus Reststücke eine Ablagefläche für Schampo , Bürsten oder sonstwas gesägt und von innen in der Dusche angeschraubt .

Danach hat sich mein Mann um die Amatur gekümmert . Die wurde mit  2 Verlängerungen in die Bretter eingelassen eingeschraubt und hinten mit den Konterschrauben festgezogen.

Da wir nur Brunnenwasser haben brauchten wir natürlich nur eine Seite der Amatur , die andere haben wir mit einem Blendstopfen geschlossen und auf der anderen Seite mit einem Verbindungsstück auf den Gartenschlauch gesteckt .

Wo der Gartenschlauch hin geht ???
Ganz einfach , in unsere schwarze Tonne die wir so hingestellt haben das sie den ganzen Tag in der prallen Sonne steht und uns somit das Wasser schön wärmt .

In der Tonne haben wir nur eine Schmutzwasserpumpe von Gardena drin die uns das Wasser dann zur Dusche befördert .

Aus den Resten des Schnittholzes habe ich noch einen Schriftzug gesägt und von außen an der Dusche angebracht

Das war es auch schon - Ganz einfach und Umweltfreundlich

15 Kommentare

zu „Gartendusche“

schöne Idee und gut gebaut
2014-07-21 07:30:50

die Idee mit den Bierdeckeln ist ja super und das mit dem "Zierband" auch
2014-07-21 07:47:05

Gute Idee, schön erklärt.
2014-07-21 08:57:40

Klasse gemacht und mit der Tonne ist auch Klasse
2014-07-21 11:14:43

Klasse Idee 5d
2014-07-21 18:59:11

Coole Sache; habe eine ähnliche Ausführung erst in einer Zeitung gesehen, jedoch die Ausführung mit der Pumpe in der Tonne ist echt genial! Also 5D!
2014-07-21 20:48:49

Genau die richtige Bastelei um bei heißen Sommertagen gut über die Runden zu kommen ...
2014-07-21 21:33:56

Klasse gemacht und geworden .....
2014-07-21 22:09:44

Wow sieht die toll aus. Sie wirkt so richtig urig. Gefällt mir sehr. Werde mir mal ein Lesezeichen setzen, vielleicht baue ich die mal nach. Vor allem das du die Sonnenenergie dafür benutzt ich echt g***l
2014-07-24 08:40:55

Will ich auch, gefällt mir gut.
2014-07-24 13:47:29

Hallo Olli ,
danke dir :)
Die Gartendusche bleibt das Ganze Jahr so stehen . Werde sie wohl jedes Jahr streichen müssen aber das geht ja schnell :)
Die Tonne bzw das Wasser in der Tonne wird überm Tag sehr gut warm . Abends um 21 Uhr ist noch eine angenehme Temperatur ( nicht zu heiß und nicht zu kalt) .
Wir hatten es mal mit einem Gartenschlauch versucht bevor wir die Dusche hatten , da war das Wasser fast schon zu heiß was da raus kam , aber mit der Tonne ist die Temperatur genau richtig .
2014-07-30 12:00:23

Warmwasser aus der Mülltonne? Gewöhnungsbedürftig.
Aber die Dusche ist klasse!
2016-09-07 22:28:58

Keine Sorge ,die Mülltonne war nagelneu ;)
2016-09-08 00:45:37

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!