NEXT
Garderobe aus Buchenleimholz
1/5
PREV
Heimwerken
von carmechanic2002
02.02.10 20:58
1943 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 130130,00 €

Es gibt diese Garderobe im Fachhandel für 1000 Euro (soviel sollte ich wirklich für ein vergleichbares Modell bezahlen). Aber selber herstellen...
Eigentlich recht simpel. Einziges Problem: man braucht Hand Nr. 3 und 4. Alleine klappt es nicht.
Zum Material: Buchenleimholz gibt es am günstigsten bei einem Baumarkt, der sehr viel Preisnachlass gibt (jedoch nicht auf Tiernahrung). Nach Abzug von 20 Prozent waren es unter 140 Euro. Ein Holzfachmarkt wollte viel mehr als das Vierfache des Preises für vergleichbares Holz haben.
Leimholz gibt es in 400`er Breite. Bei den Seitenteilen passt die 400`er Breite sehr gut. Bei der Rückwand kann man bei meinem Format ebenfalls auf die 400`er Breite zurückgreifen. Rückwand und Seitenteile hatten 2000`er Länge
Bei den zu verschraubenden 800`er Ablageteilen (bei IKEA wären es "Einlegeböden" ) muss lediglich die Stärke der Rückwände auf der Seite der Rüchwand abgesägt werden.
Ansonsten abmessen, mit drei Bohrern entsprechend vorbohren und bei den 400 `ern an zwei Punkten (die man der Genauigkeit wegen abmißt) zusammenschrauben (bitte keine Spax, sondern die "guten" Schrauben.

Leimholz kann verzogen und somit nicht gerade sein. Man sollte daher vorher (auch schon beim Kauf durch Gegenhalten) darauf achten, dass die Teile enge Spaltmaße aufweisen. Auch sollten die Bretter in den Verleimungen gut verarbeitet sein. Wenn ein klaffender Spalt sichtbar wird-, dann gibt es möglicherweise bessere Bretter.

Ich habe zuerst das linke Seitenteil und die linke Rückwand mit dem Kopfteil verschraubt (vorbohren inkl.) . Dann bin ich über die rechte Rückwand und das rechte Seitenteil (4 Schrauben zur Rückwand, 2 Schrauben oben (und beim Fußteil später unten) gegangen. Nachdem ich dann die Garderobe auf den Rücken gelegt habe, wurde auch das Fußteil montiert.

Die "Einlegeböden" haben beim Verschrauben das Spaltmaß auf "0" reduziert.
Ich habe oben zwei Hutablagen mit einem Abstand von jeweils 250 montiert und unten eine pseudo-Ablage für Staub und evtl. Schuhe mit 150.
Bilder folgen...

3.0 5 4

9 Kommentare

zu „Garderobe aus Buchenleimholz“

Ähm ja.. ich finde Dein Projekt wirklich super, das gilt auch für die anderen Projekte ohne Bild, da kann man seiner Phantasie wenigstens mal so richtig freien lauf lassen.
2010-02-02 22:10:05

Hört sich sehr interessant an. Hast du auch ein Bild?
2010-02-02 22:10:16

Ich wollte ein Bild hochladen (etwas über 2MB), doch das System blockierte. Bilder werden nachgeliefert. Die Garderobe steht und wurde von meinem kritischen Weibchen abgenommen.
2010-02-02 22:14:36

Mit dem kostenlosen Tool "EZ Thumbnails" kann man Bilder verkleinern. Oder direkt bei der Cam die Pixel runterschrauben :-)
2010-02-03 19:50:15

Da sind sie ja, die Bilder! Sehr schöne Garderobe, carmechanic2002! Herzlich willkommen auf 1-2-do.com! :-)
2010-02-04 22:03:05

Gute Arbeit und auch sehr gut beschrieben
2010-02-05 10:55:20

aus 1000 130€uronen zu machen ist klasse, ja idee und umsetzung stark!
2010-05-13 16:28:13

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!