Nach dem Lackieren - strahlendes weiß statt altrosa
1/1 Nach dem Lackieren - strahlendes weiß statt altrosa
Fliesen
von Heimwerkermela
12.06.16 15:43
640 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 170170,00 €

Mit Fliesenlack haben wir in unserem Gäste-WC die alten Fliesen übermalt.


BadWC, Fliesenlack
4.1 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Dosensets  Fliesenlack   
Rolle  Abdeckband   

Benötigtes Werkzeug

  • einen Lappen zum Säubern
  • ca. 10 Lackrollen
  • Arbeits- oder Gummihandschuhe
  • evtl. Atemschutzmaske

1 Vor dem Projekt

NEXT
Vor dem Projekt
1/2
PREV

Das Gäste-WC im ursprünglichen Zustand. Das Fliesendekor stammt von 1978.

2 Auswahl des Materials

Auswahl des Materials
1/1

Ich habe mich für den Fliesenlack von Molto entschieden. Ich glaube damals gab es nicht so wahnsinnig viel Auswahl. Das ganze funktioniert mit 2 Komponenten, also erst die Grundierung und dann der Lack. Ich habe für 3 Wände des Gäste WCs, die zusammen etwa 13 qm haben, 2 Sets benötigt. Erst später habe ich festgestellt, dass Hornbach mit seiner Eigenmarke einen sehr viel günstigeren Fliesenlack anbietet, der beide Komponenten vereint. Leider habe ich keine Erfahrungswerte mit diesem Produkt.

3 Fliesen grundieren und lackieren

NEXT
Fliesen grundieren und lackieren
1/3
PREV

Zunächst werden die Fliesen natürlich gewissenhaft gereinigt. Die Ränder habe ich mit Malerkrepp abgeklebt. Dann die Grundierung auftragen, trocknen lassen und danach den Lack. Eine zweiter Durchgang mit dem Lack war nicht nötig, dafür gab es ja bereits den Grundierungsschritt.

Ein paar Bemerkungen und Erkenntnisse:

1. Das Zeug stinkt bestialisch und ist bestimmt nicht besonders gesund. Also am besten Maske tragen.

2. Ich hatte ein enorm hohen Verbrauch an Lackrollen. Es ging wahnsinnig schnell, dass die Rollen sich durch den Lack quasi selbst aufgelöst haben.

3. Man sollte sich beim Arbeiten nicht allzu viel Zeit lassen, denn der Lack trocknet recht schnell an nach dem Aufstreichen. Je flüssiger der Lack noch ist, desto schöner das Ergebnis.

Fazit:

Am Ende wird durch den Lack so eine Art Folienbeschichtung erstellt. Nach 2 Jahren schaut der Lack immer noch aus wie am ersten Tag (die Fotos links sind von heute, 2 Jahre nach dem Streichen), das heißt, ich kann berichten, dass das Putzen der Wand besonders um die Toilette herum nicht geschadet hat. Lediglich bei mechanischen Einflüssen (zum Beispiel Schaben über die Kante der Fensterecke) kann der gummiartigen Beschichtung etwas anhaben.

Ich hatte auch Gäste, die selbst schon einen Versuch gestartet hatten Fliesen zu lackieren und keine besonders guten Ergebnisse erzielen konnten. Die waren sehr positiv überrascht von dem Ergebnis.

Obwohl es eine gute Lösung ist und vielleicht auch etwas weniger Arbeit... man sieht es halt letztendlich doch ein bisschen, dass es nicht wirklich Fliesen sind, sondern lackierte Fliesen. Ich glaube im Nachhinein hätte ich mich eher für "Fliesen auf Fliesen" entschieden, schon allein wegen den mutmaßlich furchtbar giftigen Dämpfen.

30 Kommentare

zu „Gäste WC Fliesen lackieren“

Sieht sehr Schön aus, gefällt mir, aber wie hoch ist der Preiss !?, ist nur mal eine Frage, brauchst keine Antwort drauf geben..... aber eine PN wär Lieb.....
2016-06-12 17:13:28

ja die kosten würden mich auch Interessieren. Auf jeden Fall 5 D
2016-06-12 17:28:28

Hey ihr beiden, könnt ihr den Preis oben gar nicht sehen? Ich hatte ca. 170 Euro als Projektkosten angegeben. Diese 2-Komponentendose kostet ca. 85 Euro und ich habe zwei Stück davon gebraucht... dazu kommen natürlich noch die ganzen Lackrollen.
2016-06-12 17:53:07

Hi von den 2 Büchsen oder Dosen ,jetzt sehe ich das auch, aber vorher nicht ;O))
und unter Projektkosten versteh ich mehr
2016-06-12 18:01:53

Hey Schnurzi, ist mein erster Post, bitte um Nachsicht :-)
Kannst Du mir sagen, was Du noch vermisst in den Kosten? Material wäre noch das Malerkrepp... das macht jetzt aber nicht wirklich viel aus. Die Farbwalzen habe ich als Werkzeug gesehen. Würdest Du die noch mit einberechnen?
2016-06-12 18:25:27

Ich finde die Arbeit hat sich absolut gelohnt. Da ich auch mein WC aus den 70ern ohne massiven Staubaufwand renovieren möchte, kommt dein Projekt+Erfahrungsbericht wie gerufen.

Was mich noch interessieren würde: hast du über die Fugen auch drübergerollt?
2016-06-12 18:59:45

sieht besser aus als zuvor
2016-06-12 20:15:22

Fliesen überpinseln wäre ja nicht mein Ding, allein die Geruchbelästigung ...
Du hast es aber prima gemacht
2016-06-12 21:24:58

Herzlich willkommen, und gratulation zu deinem ersten super gelungenen Projekt. Das ist wirklich ein riesiger Unterschied zu vorher. Die Fliesen strahlen richtig, und er große braune Spiegel macht sich wunderbar im neuen Bad
2016-06-13 00:17:14

Hab mich schon öfters gefragt, wie ein solcher Fliesenlack aussieht (hatte bisher immer die Befürchtung, es könnte noch schlimmer aussehen) Das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen. Projektbeschreibung ausbaufähig jedoch besser als bei so manch Anderem, und natürlich herzlich willkommen.
2016-06-13 00:45:22

Für die Beschreibung ist Luft nach oben, aber beim ersten Projekt verzeihbar ;-)
Das Ergebnis lässt sich jedoch sehen.
2016-06-13 07:13:13

Hallo und Glückwunsch zum ersten Projekt. Die Vorher-Nachher-Bilder sehen klasse aus. Und die negativen Auswirkungen hast du ebenfalls schön aufgezählt:stinkt wie Hölle, ist teuer, mechanische Belastung in Grenzen. Es gibt eine Grundierung von Caparol, nennt sich Disbon. Auch auf 2-K-Basis. Stinkt normal, kann aber nach 24 Stunden leicht angerauht werden und dafür kann ich mit jedem Lack der Welt darüber. Ist auch günstiger. Und die Rollen lösen sich nicht auf.

Trotzdem gerne 4 Daumen für das Zeigen!
2016-06-13 07:34:45

Willkommen und Glückwunsch zum ersten Projekt. Dein Ergebnis schaut doch ganz gut aus.
2016-06-13 08:21:54

auf jeden Fall besser als vorher
2016-06-13 08:38:06

Klasse geworden. Sieht besser aus als vorher.
2016-06-13 09:11:23

Ist doch klasse geworden , auf jeden fall vieeeel besser wie die Fliesen von 1978 .
Das ist so eine Arbeit wo ich mich nicht ran trauen würde . Dann lieber Fliesen abschlagen und neu fliesen *LOL* 5 D
2016-06-13 09:20:50

@Woody
ja, über die Fugen habe ich auch einfach drübergerollt. Mir fällt auch im Nachhinein keine andere brauchbare Methode ein (Fliesen einzeln abkleben wäre unverhältnismäßig viel Arbeit gewesen).

@gm1981 und @ferdi_007
Ich denke es ist schwierig bei den Projektbeschreibungen das richtige Maß für alle zu finden.
Der eine schätzt eine knappe Information, um sich einen Überblick zu verschaffen und will gar nicht, dass jeder selbstverständliche Arbeitsschritt ausführlich erläutert wird, sondern möchte eher die Erfahrungswerte wissen. Der andere hat ein Thema noch nie durchgeführt und möchte eine schrittweise Anleitung mit allen Details.
Ich bin eher ein Fan von Variante 1, wenn es aber von der Community gewünscht wird, dann kann ich gerne ausführlicher werden (und bei komplexeren Themen ist das sicher sinnvoll).

@ruesay
Danke für die Alternative... genau dafür ist diese Plattform ja da :-)
2016-06-13 09:36:53

Gefällt mir sehr gut dein Tipp.
2016-06-13 15:58:12

Tolles Ergebnis, hoffentlich hält es ...
2016-06-13 22:26:56

Gehe überein mit Ruesay
2016-06-13 22:49:53

Die Wände sind wieder richtig schön geworden . Starke Arbeit und starkes Ergebnis .
2016-06-13 22:57:18

ja hab mir das mal im Baumarkt auch angeschaut sehr interessant
wie ich finde und man kann sich den Farbton selbst wählen.
und besser noch die Fliesen müssen nicht gewechselt werden....
von mir Daumen hoch
2016-06-14 12:52:53

Klasse gemacht 5d
2016-06-15 17:31:32

sieht schöner aus als vorher
2016-06-15 18:18:01

sieht besser aus als vorher
2016-06-15 21:32:16

gute Idee die Fliesen zu streichen
2016-06-15 22:17:17

Gratuliere dir zur Verschönerung! So ein Projekt werde ich wahrscheinlich bei mir im Keller mit den alten Fliesen auch angehen.!!
2016-06-16 12:23:01

Gut gemacht . Sieht wieder gut aus.
2016-06-16 17:33:44

Gute Arbeit! Wäre für unser 70er Jahre-grünes Gäste WC auch eine Option.
2016-06-30 16:46:45

ist viel freundlicher
2016-11-20 21:41:18

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!