NEXT
Gabelstapler Baustelle,Fahrzeug,Gabelstapler
13/15
PREV
Holz
Geschenkideen
von himmelslichter
16.05.13 12:28
2901 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 7575,00 €

Hier mein Gabelstapler - mittlerweile nicht mehr meiner, sondern hier handelt es sich um ein Geschenk im Jahr 2010 an meine damalige Chefin. Ich hatte mal eine ganze Zeitlang im Nebenjob in einer Verpackungs- und Displayfirma gearbeitet. Neben meinem BüroJob war das ne prima Sache, wenn der Körper sich auch austoben konnte. Letztes Jahr habe ich den Job erst einmal eingestellt, weil meine Bandscheibe nicht mehr mitgemacht hatte. Dafür tobe ich mich jetzt mehr beim Handwerken aus.

Wie erwähnt handelte es sich sich um eine Verpackungs- und Displayfirma und was passt eben zu solch einer Firma - der Gabelstapler. Er steht noch heute in ihrem Büro (so ein Teil hat eben nicht Jeder - geschweige denn noch Jemand).

Das Problem, wie baut man so ein Teil. Ein Bauplan war nirgens zu finden. Also diente mir ein kleiner Gabelstapler als Modell.

Leider keine wirklichen Bilder vom Bau, aber ich habe mir die Arbeit gemacht und Skizzen angefertigt. Ich bin allerdings keine Bauzeichnerin!


Baustelle, Fahrzeug, Gabelstapler
4.9 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seitenteile Grundelement  Holz   
Vorne und Hinten Grundelement Nr. 1  Holz   
Bodenplatte Grundelement Nr. 2  Holz   
Platte oben Grundelement Nr. 3  Holz   
vertikale Innenverbindung Grundelement Nr. 4  Holz   
vertikale Innenverbindung Grundelement Nr. 5  Holz   
horizontale Innenverbindung Grundelelement Nr. 6  Holz   
Abdeckung hinten und vorne Grundelement Nr. 7  Holz   
Schrägverbindung Grundelement Nr. 8  Holz   
Ober-, Unter- und Hinterteil Kasten 1  Holz   
Seitenteile Kasten 1  Holz   
Vorderteil Kasten 2  Holz   
Seitenteile Kasten 2  Holz   
Abdeckung Kasten 1 und 2  Holz   
Dreiecke auf asten 2  Holz   
Seiten-, Vorder- und Oberteil Sitz  Holz   
Rückenlehne Sitz  Holz   
Seitenteile für 2 Radkästen  Holz   
Ober- bzw.Unterteile für 2 Radkästen  Holz   
Vorder- bzw. Rückenteile für 2 Radkästen  Holz   
Vierkantholz  Holz  1x1 cm L200cm 
Dachlatten  Holz   
Zwischenverbindung für Aufsatz  Holz   
Platte hinten - großes Gestell  Holz   
Palettenauflagen  Holz   
Platte für kleines Gestell  Holz   
Flachleisten  Holz  L200cm 
Holzleim     
Radkarrenräder     
Gewindestange     
runde Schrankleuchten selbstklebend     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST
  • Bosch Bohrer
  • Eisensäge

1 Grundelement

Grundelement
1/1

Ihr braucht 2 Seitenteile rechts und links. Unten vorne und hinten muss das Brett halbrund für die Räder geschnitten werden. Oben mittig wird ein Ausschnitt gemacht für den Einstieg.


Zur Verbindung der beiden Seitenteile kommen nun diverse Platten:

Vorne und hinten an das Seitenteil (Bild - Seitenteil Nr. 1) kommt oben eine rechteckige Platte.

Unten als Bodenteil (Bild - Seitenteil Nr. 2) kommt eine rechteckige Platte.

Am Ausschnitt kommt oben (Bild - Seitenteil Nr. 3) eine rechteckige Platte.

Innen als Zwischenverbindung für die Radkästen (Bild - Seitenteil Nr. 4 und 5) kommt in der senkrechten bzw. vertikalen eine rechteckige Platte. Die beginnt am Ende der Bodenplatte unten und endet am Ausschnitt oben. Da der Ausschnitt hinten senkrecht und vorne schräg ist, habe die beiden vertikalen Zwischenplatten für den Radkasten unterschiedliche Höhen.

Ebenfalls innen als Zwischenverbindung für die Radkästen (Bild - Seitenteil Nr. 6) kommt in der horizontalen eine rechteckige Platte. Die beginnt am Vorder- bzw. Rückteil unten und endet an der vertikalen Zwischenplatte für den Radkasten.

Vorne kommt oben auf die Front und das Heck (Bild - Seitenteil Nr. 7) eine rechteckige Platte zur Abdeckung.

Für die Schräge am Ausschnitt oben mittig (Bild - Seitenteil Nr. 8) kommt ebenfalls eine rechteckige Platte als Verbindung zum anderen Seitenteil.

2 Kasten Heck

Kasten Heck
1/1

Nun baut ihr einen Kasten als Aufsatz für das Heckteil. Der Kasten ist etwas breiter als das Heckteil vom Grundelement. Es besteht aus dem Seitenteil rechts und links, einem Ober- und Unterteil und einem Hinterteil. Dieser Kasten bleibt vorne offen.
Seitenteil rechts und links mit Ober- und Unterteil verleimen, anschließend das Hinterteil einkleben - Fertig ist Kasten 1.

Nun baut ihr einen weiteren Kasten, der auf den Ausschnitt des Grundelement hinten aufgesetzt wird. Bestehend aus Seitenteil rechts und links, sowie einem Vorderteil. Die Breite ist etwas kürzer als die Breite des Grundelement. Fertig ist Kasten 2. 

Kasten 1 klebt ihr auf das Heck oben des Grundelement (Seitenteil Nr. 7)
Kasten 2 klebt ihr oberhalb auf den hinteren Ausschnitt (Seitenteil Nr. 3). Rückteil von Kasten 2 schließt mit offenen Vorderteil von Kasten 1 ab. 

Nun schneidet ihr euch eine rechteckige Platte als Abdeckung für Kasten zurecht. Die Abdeckung hat die Länge von Kasten 1 und 2. Die Breite entspricht auf der vorderen Länge die Breite von Kasten 2 und in der hinteren Länge die der Breite von Kasten 1.

2 Dreiecke ausschneiden. Die klebt ihr nun rechts und links oben auf Kasten 1.

3 Sitz und Radkasten

Sitz und Radkasten
1/1

Nun baut ihr einen weiteren kleinen Kasten, der nachher als Sitz dient. Bestehend aus Seitenteil rechts und links, Vorder- und Oberteil (Sitzfläche). Das Rückteil ist nachher die Rücklehne und sollte doppelt so hoch sen wie das Vorderteil. Alles miteinander verleimen. Sitz vor Kasten 2 in die ausgeschnittene Fläche des Grundelement kleben, sodass die Rückenlehne natürlich zum Heck schaut.

Für die Radkästen vorne und hinten sind wieder 2 Kästen zu bauen, bestehend aus Seitenteil rechts und links, Ober- und Unterteil, sowie Vorder- und Rückenteil. Die Breite der Radkästen ist kleiner / kürzer als die Breite des Grundelement. Dabei in die Berechnung miteinbeziehen, dass die Räder dazwischen passen (Höhe sowie Breite). 

Die Radkästen sind jeweils mit Ober- und Rückenteil versehen, damit diese nachher einen stabilen Halt mit dem Grundelement bekommen. 

Oberteil des Kasten vom Radkasten wird nun mit der horizontalen Innenverbindung des Grundelement (Seitenteil Nr. 6) verleimt, sowie das Rückenteil des Kasten wird gleichzeitg mit der vertikalen Innenverbindung des Grundelement (Seitenteil Nr. 4 bzw. 5) verleimt. 

Radkästen jeweils für Heck und Front fertigen.

4 Aufsatz Dach

NEXT
Aufsatz Dach
1/7
PREV

Das Dach für den Ausschnitt besteht aus 2 senkrechten Vierkanthölzern. Diese jeweils hinten rechts und links am Ausschnitt (Seitenteil 3) senkrecht kleben.

2 Vierkanthölzer auf Gehrung schneiden passend zur Schräge des Ausschnitt vorne (Seitenteil Nr. 8). Die Vierkanthölzer sind etwas kürzer als hinten und haben nachher zum Dach ebenfalls eine Schräge. Rechts und links vorne am Ausschnitt des Grundelement kleben.

Auf die Enden der Schräge der vorderen Vierkanthölzer kleine Vierkanthölzer kleben, sodass nachher das Dach gerade aufgesetzt werden kann. Die Vierkanthölzer vorne und hinten jeweils mit Vierkantzhölzern quer verbinden.

Als Dach eine rechteckige Platte schneiden und diese auf die 4 Vierkanthölzer hinten und vorne aufkleben.

An die unteren Schrägen der vorderen Vierkanthölzer eine rechteckige Platte als Zwischenverbindung kleben, jedoch die Schräge nicht auf die komplette Höhe der Schrägen zuschneiden, weil sonst kann der Fahrer vorne nicht mehr rausschauen.

5 Gabel

NEXT
Gabel
1/10
PREV

Für die Gabel nehmt ihr nun 2 Flachleisten und verbindet diese quer mit 4 Flachleisten. Die Höhe der Leisten sollte viermal so lang sein, wie die Höhe des Seitenteil vom Grundelement.

Hinten an dieses Gestell kommt nun unten eine rechteckige Platte (gibt dem estell letztlichnur mehr Halt und dient nachher zur Verleimung mit dem vorderen Radkasten).


Die bewegliche Gabelverbindung besteht aus 2 senkrechten Flachleisten, die quer oben und unten mit Flaschleisten verbunden werden. Oben rechts und links an die Enden der senkrechten Leisten kommt nun seitlich jeweils 1 Flackleiste, die hinten wiederrum mit einer Flachleiste quer verbunden wird. (Schwer in Worten zu erklären). Dieses Gestell wird nachher über das lange Gestell gestülpt und kann an diesem Gestell hoch und runter gleiten. Es sollte sich also an dem kleinen Gestell ein Hohlraum bzw. offener Kasten ergeben.

Vorne an das kleine Gestell kommt nun eine rechteckige Platte (bei mir in der Mitte mit einem Herz ausgeschnitten), an dem die Füße nachher befestigt werden (auf meiner Skizze als Palettenauflage bezeichnet). Diese Platte dient nachher dazu, dass das kleine Gestell nicht komplett auf die Erde rutscht. 

2 Palettenauflagen ausschneiden. Im Prinzip lange Bretter, die vorne spitz zusammenlaufen. Diese Palettenauflagen jeweils rechts und links unten an die Platte des kleinen Gestell kleben.

Langes Gestell nun mit der hinten aufgeklebten Verbindungsplatte auf die Vorderseite des Radkasten kleben. Zwischen Unterseite des langen Gestell und Fußboden sollte etwas Luft sein.

Kleines Gestell über großes Gestell stülpen.

Eine Palette bauen:
3 Flachleisten nehmen, diese rechts, links und mittig setzen, darauf im gleichmäßigen Abstand quer 10 Flachleisten kleben. Unten jeweils an alle 4 Ecken rechts und links bzw. vorne und hinten von der Palette kleine Vierkanthölzer kleben, sowie in der Mitte rechts und links. Diese 3 Vierkanthölzer auf jeder Seite jeweils nochmal mit einer Flachleiste verbinden.

6 Räder

NEXT
Räder
1/6
PREV

Die Räder habe ich gekauft. Hierbei handelt es sich um Radkarrenräder. Die haben ordentlich Gewicht und dadurch kippt das Fahrzeug auch nicht, wenn die Gabel hochgezogen wird.

Die Räder habe ich mit einer Gewindestange verbunden und vorne mit Radmuttern abgeschlossen.

In die Radkästen habe ich vorne und hinten jewels in die Seitenteile Löcher gebohrt und hier die Gewindestange durchgeführt. Wo die Gewindestange aus den Seitenteilen herauskommt, habe ich Muttern jeweils als Abschluss gesetzt, damit die Gewindestange nicht hin und her rutscht. Nun die Räder auf die Gewindestange setzen, Radschrauben drauf und dieser eil ist nun auch fertig.

7 Gabelzug

NEXT
Gabelzug
1/7
PREV

An die Zwischenverbindung des großen Gestell, welches mit dem Radkasten vorne verleimt wurde, habe ich unterhalb einen kleinen Haken eingedreht.

Einen weiteren kleinen Haken habe ich an Oberseite der Querverbindung des kleinen Gestell gedreht.

Ebenfalls habe ich einen kleinen Haken an die Seite des großen Gestell oberhalb gedreht. Dieser Haken dient dazu, wenn die Gabel nachher nach oben gezogen wird, dass die Kette dort eingehängt wird und die Gabel oben bleibt.

Den Haken unten vom großen Gestell habe ich mit dem Haken am kleinen Gestell mit einer Kette verbunden, die wiederrum über die Querverbindung oben vom großen Gestell führt.

Jetzt kann man die Gabel manuell durch die Kette hoch und runter ziehen.

8 Kleinigkeiten

Ganz klar, ein Lenker wird auch noch benötigt. Ein kleines Vierkantholz auf die Querverbindung mittig des Grundelement (Seitenteil Nr. 8) kleben. Einen runden Kreis asschneiden, darauf setzen, fertig ist der Lenker - wenn auch in diesem Fall nicht beweglich.

Vorne an die Front habe ich noch 2 Lampen geklebt. Ich glaube, das waren Möbelschrankleuchten. Wenn man vorne auf die Leuchten drückt, gehen die Lichter auch an.

Zuletzt könnt ihr das Teil nach euren Belieben noch anmalen. In meinem Fall habe ich vorne so ein Wesen darauf gemalt mit Gitarre, weil mein Chef gerne E-Gitarre spielt. Zudem natürlich seitlich die enstprechende Firmenbezeichnung der Firma, da es hier ein individuelles Geschenk ist.

32 Kommentare

zu „Gabelstapler“

Respekt...... ich finde das Teil voll cool. Super Leistung!!! 5xD
2013-05-16 12:50:06

cool tolle Leistung 5d
2013-05-16 13:13:04

tolle Leistung 5d
2013-05-16 13:44:07

Absolut Spitze!
2013-05-16 14:04:52

Cooles Teil! 5D
Da fällt mir sofort ein - Das ganze ferngesteuert und vorne noch ein Kasten Bier auf die Gabel ;-)
2013-05-16 14:47:44

Sieht super aus!
2013-05-16 15:19:21

Hervorragende Beschreibung, Bilder und nachvollziehbare Zeichnungen. Respekt.

5 Paletten
2013-05-16 15:29:39

Klasse gemacht und geworden ....
2013-05-16 15:57:34

Top Gabelstabler und Top arbeit :)
Ich denke der Gabelstabler hat nun einen Ehrenplatz .
Super Projekt 5 Daumen
2013-05-16 17:35:01

Ein super Stabler haste dort gebaut.
2013-05-16 17:52:05

Sieht richtig gut aus
5D
2013-05-16 17:55:43

schöner Stapler, super gebaut
2013-05-16 20:24:59

Coole Idee, ich würde es auch gleich Kindertauglich machen, mit Tretantrieb usw,...
2013-05-16 21:28:12

bin mal gespannt was alles noch kommt....super Idee und tolle Ausführung
2013-05-17 04:23:51

Du hast tolle Ideen und ein gutes Händchen. 5 Daumen
2013-05-17 11:45:22

ein sehr schöner Gabelstapler, gefällt mir sehr gut
2013-05-17 17:05:52

Klasse Teil.
2013-05-17 19:08:56

Ganz liebevoll gemacht. Möchte man (auch Frau) gleich wieder Kind sein. 5D :-)
2013-05-17 20:39:10

Wieder ein beeindruckendes Projekt von dir. Klasse gemacht *TOP*
2013-05-19 15:03:32

das ist ja ein Hammer Projekt und Deine nachträgliche Beschreibung mit Zeichnungen ist einfach nur guuut
2013-05-19 21:22:47

Tolles Teil. Aber sowas verschenken, sollte eigentlich Punktabzug geben...
2013-05-21 11:49:31

Ist das toll !! Vor allem mit der Minipalette drauf, genial -- 5D
2013-05-21 16:01:40

Ist ja ein echt knuffiges Teil, das verdient auf jeden Fall Daumen ;O)
2013-05-22 22:08:21

herrliches Teil
2013-05-24 13:01:55

Lieben Dank für das herrliche Lob! Ihr habt schon Recht, eigentlich dürfte man so etwas garnicht verschenken, weil da eben so viel Arbeit drin steckt. Und normalerweise gehört da noch ne Kiste Bier drauf. Sollte ich mal wieder so ein Teil bauen, werde ich daran tüffteln, wie man das Teil auch zum rotieren bringt und ggf. noch bewegliche Türen.
2013-05-25 08:56:45

Super Teil.
2013-05-26 11:36:42

Hut ab!
2013-06-20 18:35:30

Einen Gabelstabler für die Chefin, OMG was es für Projekte gibt! Je ausgeflippter um so besser.
2013-06-27 01:30:19

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
17
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!