Füllstandsanzeige/-messer in den Regenwassertank einbauen

NEXT
Füllstandsmessung im Tank
1/10 Füllstandsmessung im Tank
PREV
Teiche, Pools und Co
von Bullweih
02.01.15 18:39
4106 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 5050,00 €

Wir haben einen Regenwassertank in unserem Garten versenkt. Da man von außen nicht erkennen kann, wie viel Wasser darin ist, habe ich im Internet nach Füllstandsmessungen gesucht. Möglichkeiten die Füllstandshöhe/-menge zu bestimmen gibt es viele. Es sollte aber eine einfache, sehr preiswerte Möglichkeit sein. Am Ende des Internets habe ich dann eine Möglichkeit gefunden. Ein Elektronikhersteller baut kleine, einfache und günstige Helferlein. Eines war eine Füllstandsanzeige für Wassertanks. Nun musste ich nur noch überlegen wie, was und wo. Es musste eine "Füllstandslatte" mit der entsprechenden Möglichkeit der Kontaktverschraubung, der Einbau in den Regenwassertank und die Verlegung ins Haus mit Anschluss an das Meßgerät gefunden werden. Die gewünschte Füllstandsanzeige funktioniert einwandfrei. Ich brauche keine exakte Füllmengenanzeige, es soll nur der Füllstand Pi mal Daumen angezeigt werden.


Regenwasser, Füllstandsanzeige, Wasserstand, Füllstandhöhe, Behälterinhaltsanzeige, Behälterinhalt, Faßinhalt, Faßinhaltsanzeige, Tankinhalt, Tankinhaltsanzeige
3.8 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
11  Edelstahlschrauben  EdelstahlMaterial  20 mm 
15m  Telefonkabel (Erdkabel)  Kabel  15m 
4m  Kabel  Kabel  4m 
Batteriehalter für 2Stück 1,5V  Elektro  1,5V Batteriefach 
Anschlußdose  Elektro  Standard 
11  Lüsterklemmen  Elektro  Standard 
Schrauben und Dübel  Beferstigungsmaterial  Standard 
Kabelkanal  Elektro  Standard 
Lötzinn mit Flußmittel  Elektro  lose 
Befestigungsschrauben   Metall  Standard 
Füllstandsanzeige für Wassertanks  Elektronik   

Benötigtes Werkzeug

  • Bohrhammer
  • Stichsäge
  • Schraubendreher
  • Lötkolben
  • Zangenset (Seitenschneider, Kombizange, Spitzzange, Abisolierzange)
  • Ratsche mit passender Nuß

1 Berechnung der verschiedenen Füllstände

Excelberechnung mit der entsprechenden Grafik zur visuellen Überprüfung der Ergebnisse.
1/1 Excelberechnung mit der entsprechenden Grafik zur visuellen Überprüfung der Ergebnisse.

Diese Berechnungen waren schwierig, bis ich die richtige Formel gefunden hatte. Es wird ein Fass gefüllt, dass nicht steht, sondern liegt. Was die Berechnungen nicht vereinfacht. Es gibt ja Excel und anhand der Grafiken erkennt mal schnell ob´s stimmt. Da das "Meßgerät" zehn Anzeige-LED´s hat und ich 4000 Liter speichern kann, sollen die Abstände ca. 400 Liter betragen.

2 Zusammenbau der "Meßlatte" (Kabelkanal)

NEXT
Zusammenbau der "Meßlatte" (Kabelkanal)
1/5
PREV

Die Löcher wurden entsprechend der errechneten Abstände in den Kabelkanal gebohrt, die Edelstahlschrauben verschraubt und die einzelnen Kabeladern entsprechend mit diesen verlötet. Alle elektrischen Anschlüsse wurden innenliegend montiert. Der fertig montierte Kabelkanal wurde dann im Wassertank versenkt.

3 Verteilerbox/Anschlüsse/Verkabelung im Haus

NEXT
Verteilerbox/Anschlüsse/Verkabelung im Haus
1/3
PREV

Das Kabel habe ich durch eine ehemalige Abluftöffnung ins Haus verlegt. Dort wurde dann auf ein anderes Kabel gewechselt (Kabel zu kurz bis an die gewünschte Stelle) und die entsprechenden Kabelenden für den Anschluss an das Messgerät markiert bzw. notiert. Das Papier dient nur zur Fixierung der Kabel für das Foto.

4 Anschluß

Anschluß
1/1

Die Kabelenden habe ich dann entsprechend der Herstellerbeschreibung an das Messgerät angeschlossen. Nach jedem angeschlossenen Kabel habe ich die Funtionstaste gedrückt, um zu sehen, ob die Reihenfolge der leuchtenden LED´s stimmt. Je voller der Tank, desto mehr LED´s brennen.

16 Kommentare

zu „Füllstandsanzeige/-messer in den Regenwassertank einbauen“

Coole Sache. Immer alles im Blick.
2015-01-02 20:11:35

Coole Sache - brauch ich auch. Ein Link zu der Adresse wäre hilfreich
2015-01-02 21:28:01

hmmm das ist gar nicht schlecht, wär was für meine Öltanks , da weiß ich auch nie, wieviel drin ist
2015-01-02 21:42:02

Werd ich mir merken. Super umgesetzt.
Auch mich interessiert der Link zum Hersteller/Vertrieb der Anzeige.
2015-01-02 21:42:32

Ich habe das vor etwa 15 Jahren selbst gebaut:

Ein ausgedientes Ladegerät mit wenig Volt - sowas hat sicher jeder irgendwo rumliegen. Der Plus kommt direkt auf die LEDs. Der Minus wird ganz unten in der Zisterne angebracht. Dann habe ich vier Kabel auf entsprechende Höhen im die Zisterne gemacht. Ganz voll, Dreiviertel, Halbvoll, Viertelvoll. Leer brauche ich nicht. Dann noch einen Drucktaster angebracht, wobei ich mir den hätte sparen können. Das Ladegerät zieht ja immer Strom. Also nur einstecken wenn ich ablesen will. Die LEDs habe ich in den Deckel einer ganz einfachen Aufputzverteilerdose gemacht. Etwas enger Bohren, LED durchdrücken, hält bombenfest. Dann die Kabel anlöten.

Kosten für LEDs weniger als 50 Cent, 5 adrige Telefonleitung, eine Aufputzverteilerdose für 1,50 Euro, paar Kabelbinder und ein ausgedientes Netzteil mit 3 Volt. Kosten max. 3 Euro. Bauzeit für die "Elektronik" max. Halbe Stunde. Das gekaufte Teil ist definitiv nichts anderes.
2015-01-02 22:07:10

Dennoch tolles Projekt. (Aber baut Euch das Teil selbst.)
2015-01-02 22:07:41

Schönes Projekt Bullweih.
2015-01-03 16:57:45

Tolle Idee, gefällt mir
2015-01-03 17:04:53

Hallo Scorpion0815, redfox
Hier ist der gewünschte Link:
http://www.kemo-electronic.de/de/Hauste chnik/Garten/M167N-Fuellstandsanzeige-fuer-Wa ssertanks.php

Hallo Janinez,
für Öltanks ist dieses Teil nicht geeignet. Die angebotenen Lösungen im Netz sind etwas teurer. Ich hatte es mir überlegt, dann aber davon Abstand genommen. Unser Öl reicht für mindestens ein Jahr und alle paar Monate reicht aus, ist auch wesentlich billiger.

2015-01-03 17:06:36

Ich finde keine Preis ...? muss man sich zuerst registrieren?
2015-01-03 18:22:08

Bei Conrad.de, Reichelt.de und Voelkner.de gibt es die Geräte.
2015-01-03 18:38:49

Tja da geh ich bei Kemo-electronic online. Und was steht da: Wir beliefern nur Fachhandel und Industrie. Also keine Endverbraucher. Das nurmal so als Info.
2015-01-03 20:29:28

Klasse gemacht und geworden .....
2015-01-04 19:17:23

tolles projekt
2015-01-31 14:56:08

Problem Klasse gelöst.
2015-02-09 10:54:49

Tolle Sache5d
2015-02-20 18:07:37

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
08
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!