Fretworkbild
1/1 Fretworkbild
Holz
Dekoration und Wandgestaltung
von Holzopa
06.08.13 12:53
1285 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 22,00 €

Schon seit Wochen, wenn nicht Monaten, hatte ich die Vorlage für diese Arbeit in der Werkstatt liegen. Aber irgendwie "fürchtete" ich mich vor den hunderten Innenschnitten und schob immer andere Arbeiten vor. Nun aber nützte ich die heißen Tage um mir auf der Terrasse einen luftigen Sägeplatz einzurichten und mich ans Werk zu machen.

Nach stundenlangem Sägen, über mehrere Tage verteilt, war es dann vollbracht:


Fretworkbild
4.9 5 39

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholz 15 mm  Birke  40x30 cm 
Rückwand 4 mm  Rückwand  40x30 cm 
Farben  Holzbeize  nach Bedarf 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Bandsäge
  • Sägeblatt #1
  • Sägeblatt #3
  • Schleifgerät

1 Vorarbeiten

NEXT
Platte glätten
1/5 Platte glätten
PREV

Beim Bau eines Gürtelhalters blieb ein Stück Birkensperrholz über. Aus diesem sägte ich eine 40x30 cm große Platte, somit pro Seite um 36 mm größer als meine Vorlage. Die Flächen wurden geschliffen (Bild 1). Die Kanten der Vorlage wurden begradigt (Bild 2).

Auf der Holzplatte zeichnete ich einen Rahmen mit einem Seitenabstand von 18 mm (Bild 3), ehe ich die gesamte Fläche mit Paketband beklebte (Bild 4). Darauf die Vorlage mittels Sprühkleber, wobei diese in den gezeichneten Rahmen eingepasst wurde (Bild 5).

2 Löcher, noch und nöcher

NEXT
Löcher für die Innenschnitte bohren
1/2 Löcher für die Innenschnitte bohren
PREV

Ich habe die Innenschnitte nicht gezählt. Es sind jedenfalls hunderte. Und in jeden muss mindestens ein Loch gebohrt werden. Gut, wenn man da eine ordentliche Tischbohrmaschine hat.

Zum Bohren der Löcher verwendete ich unterschiedlich starke Bohrer, von 1 - 5 mm (Bilder 1+2).

Anmerkung: Man könnte die Löcher auch mit der Hand (Akkubohrer) bohren. Das würde sogar etwas schneller gehen. Da in dem Bild aber oft nur sehr dünne Zwischenstege vorkommen ist es unabdingbar für eine saubere Arbeit, dass die Löcher lotrecht gebohrt werden - und da ist der Tischbohrer eindeutig die bessere Wahl!

3 Sägemarathon

NEXT
lasst die Spiele beginnen
1/11 lasst die Spiele beginnen
PREV

Das große Sägen konnte beginnen. Ich legte in der Mitte der Platte (Bild 1) los. Die Drehzahl lag bei etwa 600, also deutlich im unteren Bereich. Aber die Schnitte müssen sehr exakt sein, da ist eine höhere Geschwindigkeit nicht ratsam. Für den ersten Tag nur ein paar wenige Schnitte zum Eingewöhnen (Bild 2).

Am nächsten Tag ging es weiter (Bild 3). Bei dem Wetter war das Sägen auf der Terrasse eine schöne Arbeit (Bild 4). Ich sägte ohne Sauger, so dass es eine flüsterleise Angelegenheit war.

Bei der Arbeit musste ich äußerst konzentriert sein, gab es doch auch echt winzige Teile die gesägt werden mussten (Bild 5).

Nachdem ich ein Stück gesägt hatte riskierte ich einen ersten Blick auf das Ergebnis. Dazu zog ich die Vorlage samt dem darunter befindlichen Paketband ab (Bild 6). Das ging einfach und Rückstandsfrei.
Als ich das Ergebnis sah fiel mir ein, dass da noch eine Menge Schleifarbeiten warten. Und wie soll ich das machen? Also zum Testen eine Papierfeile zerschnitten und ein paar Probeschleifereien gemacht (Bilder 7+8). Funktioniert!

Den Großteil des Bildes sägte ich mit Sägeblättern #1. Diese lassen sich leichter einfädeln, sind aber natürlich auch leichter aus der Form zu bringen. Aber auch wenn sie so aussehen wie auf Bild 9 sägen sie immer noch exakt (müssen halt nur ordentlich gespannt werden).

Nach über einer Woche war es geschafft. Der letzte Schnitt (Bild 10) - und die Sägearbeiten waren erledigt (Bild 11).

Anmerkung: Ich sägte an den Werktagen immer nur ein paar Stunden. Es ist eine anstrengende Arbeit, die immer wieder Pausen braucht. Die reine Sägezeit würde ich auf etwa 10-12 Stunden schätzen.

4 Schleifen

NEXT
maschinell
1/2 maschinell
PREV

Auch der nächste Arbeitsschritt ist ein Zeitaufwändiger. Die Fläche an der Vorder- und Rückseite wurde maschinell geschliffen (Bild 1). Dabei übte ich nur wenig Druck aus um die feinen Stege nicht zu beschädigen.

Die Innenschnitte selbst ließen sich teilweise mit Holz- oder Schlüsselfeilen glätten. Meist musste ich aber auf die zurechtgeschnittenen Papierfeilenteile zurückgreifen um in die feinen Löcher zu kommen (Bild 2).

5 Es kommt Farbe ins Spiel

NEXT
Holzbeizen
1/6 Holzbeizen
PREV

Das Bild ist eigentlich soweit fertig und müsste nur noch auf eine dunkel gefärbte Platte geklebt werden. Ich wollte es aber etwas bunter.

Also holte ich meine abgemischten Beizen hervor (Bild 1) und machte mich ans Werk. Mittels Pinsel, Schwamm und Küchenkrepp bekamen der Jaguar und der Baum etwas Farbe (Bild 2).

Während die Beize trocknete schnitt ich grob einen Teil aus einer vom Sperrmüll geretteten Rückwand. In drei Arbeitsgängen wurde die Platte schwarz lasiert (Bilder 3+4).

Nachdem alles trocken war wurden Bild und Platte verleimt und über Nacht beschwert (Bilder 5+6).

6 Endfertigung

NEXT
Grundplatte anpassen
1/5 Grundplatte anpassen
PREV

Am nächsten Tag sägte ich die Grundplatte auf die passende Größe. Mit der Bandsäge eine schnelle und saubere Angelegenheit (Bilder 1+2).

Der Rahmen gefiel mir so aber nicht. Ich wollte ihn zuerst ganz abschneiden, hätte dann aber Probleme gehabt eine ordentliche Aufhängung zu montieren. Also entschloss ich mich dazu, den Rahmen auch schwarz zu lasieren.

Mit dem Paketklebeband schützte ich die farbigen Flächen und sorgte zugleich für eine gerade Malkante (Bild 3). Nun konnte der Rahmen bemalt werden (Bild 4).  Mit einem Schwamm ging das sehr gut. Für die Innenseite kam ein kleiner Flachpinsel zum Einsatz.

Nachdem die Farbe trocken und eine Aufhängung montiert war hatte ich es geschafft. Das Bild war fertig!

37 Kommentare

zu „Fretworkbild "Jaguar"“

Wow, das sieht ja Klasse aus. Tolle Anleitung und ausreichend Bilder - Schönes Projekt - 5 Daumen
2013-08-06 12:58:00

Mein Gott was für ein Fummelkram, die Geduld hätte ich nicht.
Aber ich würd es mir aufhängen wollen, definitiv. Echt Klasse geworden,
auch die Doku und die Bilder.
Also von mir 5 Leos :-)
2013-08-06 13:14:29

Ein Riesenprojekt mit guter Anleitung und sehr gutem Ergebnis. 5 Daumen
2013-08-06 13:18:40

Ich habe ja schon sehr viel Bilder dieser Art hier im Forum gesehen, aber das ist vom Aufwand her wohl kaum noch zu toppen. Das Bild gefällt mir echt gut. Klasse 5 D
2013-08-06 13:29:18

Ist das Geil, super gelungen und gemacht ....
2013-08-06 13:49:27

pfffffffffffffff, ich kann verstehen dass du das immer vor dir hergeschoben hast. Das ist ja absoluter Wahnsinn, mir fehlen die Worte, außer: SOWAS WÜRD ICH MIR SOFORT INS WOHNZIMMER HÄNGEN.

irre! Höchstpunktzahl hoch 10
2013-08-06 14:14:06

danke für das viele lob

@harry
bisher ist noch nichts am paketband haften geblieben. dieses hat nicht so eine übermäßig starke klebekraft. gerade genug damit es beim sägen am holz haftet, aber nicht so stark, dass es schichten abziehen würde. zusätzlicher effekt (gerade bei dickeren stücken): das sägeblatt wird geschmiert. einfach mal an einem reststück(chen) probieren
2013-08-06 14:26:39

Na das ist ja was, was soll man dazu sagen, einfach toll,
das , das ist schon Kunst!!!
eine reine Fleißarbeit die sich sehen lassen kann...

Ich gebe dir so viele Punkte wie es nur möglich!
.................. ☝ 5 D ☝ .................
2013-08-06 14:36:48

Wow. Das ist ja wohl das aufwändigste Fretwork-Bild das hier je gezeigt wurde. Die Geduld hätte ich ganz sicher nicht! Respekt und 5D.
2013-08-06 14:50:12

Da faellt mir nur noch ein, ich gratuliere Dir zu der Geduld, so ein Projekt zu machen! Das mit dem draussen schneiden kann ich verstehen. 50 Daumen, wenns gehen würde! Wo bekommst du eigentlich die Vorlagen her?
2013-08-06 14:55:11

ja bist du krank...
So eine Fummelei wäre nichts für mich, klasse gemacht.
2013-08-06 15:05:08

uuhh.. da will ich auch mal hin! Wer gibt mir Urlaub? 5 Sägeblätter!
2013-08-06 16:25:16

das ist einfach 'ne Wucht, mit der Beize sieht richtig klasse
.. klasse finde ich auch die "östereichsche Leimpresse" :-))))
2013-08-06 17:54:04

das ist der reine Wahnsinn !!!!! Klasse gemacht und ebenso Beschrieben. An sowas traue ich mich noch nicht ran .
2013-08-06 19:33:34

Mein Geschmack ist es zwar nicht, aber die Arbeit, die darin steckt und die Qualität des Ergebnisses finde ich beeindruckend. Und ich dachte, beim Nagellackregal meiner Frau hätte ich viel gesägt :-D Aber ok - Da hatte ich auch nur eine profane Laubsäge..
2013-08-06 21:03:46

Du bist wahnsinnig im lieben Sinne gemeint . Echt der Hammer , mehr kann ich nicht dazu sagen TOP TOP TOP TOP TOP 5 x Daumen
2013-08-06 21:17:06

Fretworking für Fleißige. 5 Fleißige Bienchen von mir für die tolle und viele Arbeit. Ich hätte die Geduld nicht.
2013-08-06 23:03:36

danke für die vielen netten kommentare

@muldenboy
ja, diese "leimpresse" hat mir schon viele gute dienste geleistet ;-)

@elhunter
den mutigen gehört die welt, also frisch ans werk.
aber für den anfang ist das echt ein schweres stück. gibt aber viele ähnliche bilder die etwas weniger aufwändig sind. und mit den ersten ergebnissen kommt auch die freude und die lust auf mehr

@hoizbastla
im netz findet man so einiges
2013-08-07 01:11:11

Das du dich im Vorfeld vor der Arbeit gefürchtet hast, kann ich mir gut vorstellen.
Respekt vor deiner Geduld und dem Projekt. Klare 5D.
2013-08-07 13:50:25

Wie immer 5D wert.
2013-08-07 18:04:55

da hat mein Holder wieder eine tolle Arbeit abgeliefert. Frag mich nur, wo ich das Bild hinhängen soll
2013-08-07 21:06:33

Wow, das ist ein echt sehr schönes Bild. Ziehe meinen Hut vor dieser enormen Arbeit. Klare 5D (mehr geht nicht)
2013-08-07 21:24:23

Als ich oben das fertige Teil gesehen habe, bekam ich schon Gänsehaut, aber beim Durchlesen haben sich mir sämtliche Haare aufgestellt -------(im positiven Sinn)----- ich bin einfach überwältigt und dann noch die zarte und wohldosierte Farbgebung............
2013-08-09 08:23:21

5D ohne wenn und aber - ich bin sprachlos
2013-08-10 08:39:17

einfach nur "GENIAL"
es wäre wirklich sehr interessant wo man die Vorlage findet
2013-08-10 12:49:28

Echt Spitzenklasse.
2013-08-11 11:02:34

Wow, echt spitze. Das Schleifen wäre echt nix für meine Ungeduld.
2013-08-12 16:01:51

Endlich mal wieder ein Fretwork... und die Farben sind der Hammer... 5 D
2013-08-12 22:12:28

Wow, steckt ja wirklich viel Arbeit in deinem Projekt. Das Ergebnis ist auf jeden Fall super geworden!
2013-08-14 12:37:52

Geniale Arbeit, schaut super aus.
2013-08-15 20:16:04

Klasse gemacht und ein tolles Ergebnis 5d
2014-01-14 18:03:19

Wow das ist super geworden! 5 D von mir
2014-12-27 21:37:21

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!