Die Freitreppe mit Rutsche
1/1 Die Freitreppe mit Rutsche
Ideen und Projekte für Kinder
Garten und Balkon
Spielplatz
Umgestaltung
von Rainerle
13.08.15 22:10
2175 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 14001.400,00 €

Als Mitgründer einer christlichen Privatschule bin ich mit für den baulichen Teil des Schulhauses verantwortlich. Die Schule wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und finanziert sich aus Spenden, Schulgeld und inzwischen auch aus Landeszuschüssen. Die Schule existiert mittlerweile acht Jahre und nach der Grundschule starten wir im September mit einer Realschule. Der Schule ist auch ein Schulhort angegliedert und demnächst werden rund 140 Schülerinnen und Schüler diese Schule besuchen. 


In den Pfingstferien haben wir ein neues und viel größeres Schulgebäude bezogen, da das bisherige an seine Kapazitätsgrenzen gekommen ist.. Das ehemalige Firmengebäude wurde grundlegend mit professioneller Unterstützung, aber auch sehr sehr viel ehrenamtlicher Arbeit für unseren Bedarf umgebaut. Seit Januar arbeiten wir jeden Samstag am und im Schulgebäude. An manchen Wochenenden haben wir bis zu 20 ehrenamtliche Helfer - und jede Menge Spaß. 

Nachdem der Schul- und Hortbereich inzwischen nahezu fertig gestellt sind, haben wir uns jetzt mit der Schulhofgestaltung beschäftigt. Der Zugang aus dem Schulhaus zu unserem Pausenhof erfolgt über eine ehemalige LKW-Laderampe, die ein Industriebau bisher natürlich auch gebraucht hatte. Diese ist nun aber eher ein Gefahrenort, da diese 1,20 m hoch ist. Also ergab sich die Frage, was machen wir mit der Rampe. Jemand hatte die tolle Idee einer Freitreppe als "Amphitheater", Klassenzimmer im Freien, Sitzgelegenheit in den Pausen, aber zugleich auch Treppe zu einer Rutsche. 

29. August 2015: Ergänzung hinzugefügt. Die noch fehlenden Blenden habe ich heute noch angebracht. Jetzt ist die Treppe endlich fertig geworden!


Gabionen, Sitztreppe, Amphitheater, Sitzstufen, Freitreppe, Hang abfangen
4.9 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Gabionenelemente     
  Granitschotter     
  Terassendielen     
  Edelstahl-Schrauben     
  Estrichbeton     

Benötigtes Werkzeug

  • Winkelschleifer
  • Handkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Wasserwaage
  • Zange

1 Der Status-Quo zu Beginn des Neuaufbaus

NEXT
Gabionen krumm und schief ... Die müssen neu aufgebaut werden!
1/2 Gabionen krumm und schief ... Die müssen neu aufgebaut werden!
PREV

Die Idee ist fantatstisch und wurde sogleich in eine Bestellung von Gabionen umgesetzt. Leider hatten die Planer wenig Sachverstand, haben die Gabionen aufgestellt und gleich mit einem LKW-Kipper mit Granitschotter direkt beladen lassen. Das Ergebins war, dass die Gabionen durch den enormen raschen Druck bäuchig und teilweise massiv verbogen wurden. Fakt ist, man konnte so nicht weitermachen und nun kam ich ins Spiel. Mit meinem Schwiegersohn haben wir erstmal die Gabionen geöffnet, den Granit mit einem Radlader auf die Rampe befördert, die verbogenen Gabionen durch vielfaches Überfahren mit einem Bagger wider gerade gebogen und nun konnten wir die Treppe nochmals, aber diesmal ordentlich neu aufbauen.

2 Unterkonstruktion an der Rampe

NEXT
Die bereits zugesägten Paletten an der Rampe aufgereiht
1/5 Die bereits zugesägten Paletten an der Rampe aufgereiht
PREV

Die Rampe selbst ist in mehrere Richtungen krumm:
- Der untere Teil der Rampe steht teilweise 15 cm gegenüber der Kante oben hervor.
- Die Rampe fällt nach rechts ab
- Die Kante der Rampe wölbt sich von den Seiten zur Mitte hin um etwa 10 cm nach vorne.

An einen direkten Aufbau von Terassendielen und Gabionen ist so nicht zu denken. Da die Gabionen schon reichlich teuer waren versuche ich eine äußerst preisgünstige Variante - Vorgabe: Es darf nichts kosten! Na prima, aber genau das haben wir schnell umsetzen können. Als Unterkonstruktion verwenden wir Euro-Paletten. Diese werden senkrecht auf die Stirnseite der Rampe gedübelt. Hierzu wurden die unteren und die meisten mittleren Abstandsklötze der Palette entfernt. jede der Paletten wurden ins Wasser und in die Flucht gesetzt. Das ging zu Dritt sehr flott, hat uns etwa 3 Stunden Zeit gekostet. Und da die Paletten haufenweise herumstanden, mussten wir keine kaufen ( haben nun natürlich auch kein Pfand zurück erhalten). Da der Berwich vollkommen mit Glas überdacht ist, haben wir keinerlei Probleme mit Holzschutz und Feuchtigkeit. 

Nachdem diese Wandkonstruktion uns nun absolute Geradheit bietet, kann im nächsten Schritt das Thema Gabionen neu angegangen werden. 

3 Erste Terassendielen an der oberen Sitzreihe

NEXT
Die fertige vertikale Verkleidung der Palettenkonstruktion.
1/3 Die fertige vertikale Verkleidung der Palettenkonstruktion.
PREV

Jetzt habe ich erstmal richtig genug von Stein und Metall und will endlich wieder mit Holz arbeiten. Die Rückwand der oberen Sitzreihe muss zudem erst befestigt sein, damit die Gabionen dann ordentlich vor dieser Wand und im Wasser aufgebaut werden können. 


Zunächst werden die ersten 3 Meter-Terassendielen ganz oben mit Schraubzwingen befestigt und mittels Richtschnur und Wasserwaage exakt ausgerichtet. Mit Abstandshölzern werden nun die folgenden Reihen mit Fugen im Versatz angebracht. Hierzu werden Edelstahl-Terassenschrauben verwendet. Auch wenn hier überdacht ist und keine Gefahr von Regenwasser zu erwarten ist, können Schrauben im Freien dennoch durch Luftfeuchtigkeit rosten und altern. Wir wollen Ber vielleicht in einigen Jahren die Bretter austauschen, wenn diese unansehnlich sein sollten und so ist mir wichtig, dass die Schrauben dann auch wieder problemlos zu entfernen sind. 

Nachdem die Rückwand nun geschlossen ist, können die Gabionen neu aufgebaut werden. 

Am rechten Bildrand sieht man eine lutsche. Diese war vom bisherigen Pausenhof übrig und konnte an der Rampe gut eingebaut werden. So dient die Sitztreppe zugleich als Aufstieg zur Rutsche. und die Rutsche zugleich als Absturzsicherung am Ende der Treppe. 

4 Aufbau der Gabionen

Der Schotter von oben muss nun in die Gabionen geschaufelt werden - eine schlimme Arbeit.
1/1 Der Schotter von oben muss nun in die Gabionen geschaufelt werden - eine schlimme Arbeit.

Vor diese Wandunterkonstruktion werden nun die Gabionen neu aufgebaut und sehr vorsichtig, Schaufel für Schaufel befüllt. Hierzu werden 7,5 Kubikmeter Granitschotter gebraucht. Da wir auch noch erheblich Bauschutt vom Fundamentbeton der Spielplatzgeräte hatten, wurde dieser mit in die Gabionen gefüllt. Aber so, dass man diesen später nicht sieht. Sichtbar ist nur der schöne Granitschotter.


Leider wurde auch der Schotter falsch bestellt. Anstatt zur Lochweite der Gabionen eine Mindestgröße von 5 cm des Schotters zu ordern, wurde maximal 5 cm bestellt. Das bedeutet, dass jedes einzelne Schotterstückchen durch die Maschen der Gabionen passt. Und was hineinkommt, kann auch wieder heraus. Kein Problem, jedes Randstück der Gabionen wurde mit einem Quadratdrahtzaun von der Rolle ausgestattet. Das verzinkte Material mit einer Maschenweite von 1 cm ist stabil genug und verhindert das Herausfallen von auch kleineren Schotterteilchen sehr wirkungsvoll. Die 30 Euro waren dann doch noch im Etat unter zu bekommen. 

Sehr unangenehm sind die Metallbügel zum Verbinden der einzelnen Gabionenteile. Diese müssen mit einer kleinen Rohrzange von Hand angesetzt und gebogen werden. Das macht schon Muskelkater in den Fingern. Klar, es gibt spezielles Biegewerkzeug, aber das brauch ich hoffentlich nie wieder im Leben und bleibt deswegen beim Händler. 

5 Sitzflächen montieren

Die Unterkonstruktion - Querbrett in den Gabionen
1/1 Die Unterkonstruktion - Querbrett in den Gabionen

Nachdem die Gabionen nun mit Schotter gefüllt sind, kommt als nächster Arbeitsschritt die Unterkonstruktion der Sitzflächen.


Hierzu bedarf es einiger Grundüberlegungen:
- Der Schotter sollte sich unter Belastung der Terassendielen nicht bewegen und damit ein Wackeln der Dielen verursachen.
- Die Terassendielen müssen auf dem Schotter/den Gabionen absolut fest verlegt werden können.

Der Schotter wird an den Belastungspunkten mit einem großen Vorschlaghammer (Stil festhalten, hochheben, Fallen lassen - also als Stampfer) verdichtet. Sodann werden passende Terassendielenabschnitte auf ein paar Kellen Beton aufgelegt. 

Hilfreich ist im Allgemeinen eine kleine Trennschicht aus Platikfolie, Dachpappe ..., damit vom Beton später aufgenommene Feuchtigkeit nicht dauerhaft das Holz schädigen kann. Wir haben hierauf verzichtet, da ja komplett überdacht ist. Im Freibereich ist dies aber für eine Unterkonstruktion, die lange halten soll unerlässlich. 

Über die Unterkonstruktion wird nun der Gabionendeckel gelegt und wieder mit den Halteklammern befestigt. Das Brett ist nun absolut ausbruchssicher "hinter Gittern". Mit einzelnen Schottersteinen werden nun durch das Gitter die Fehlstellen noch gefüllt und mit der Hand überstände ertatset und per Hammer in das Gitter befördert. Es entsteht nun eine gerade Oberfläche, die den Terassendielen eine vollflächige Auflage auf dem Gabionengitter ergibt. Eventuelle Hohlräume werden übertragen, üblicherweise verlegt man Terassendielen mit einer Stärke von 28 mm mit einem Lattenabstand von 40 bis 50 cm. Wenn hier 10 cm keine Unterlage ist, wird dies neimLs beim Laufen gefühlt werden können. Also eine perfekte Unterlage. Besser geht es kaum.

6 Die untere Sitzreihe wird angebracht

NEXT
Die Terassendielen werden aufgeschraubt
1/5 Die Terassendielen werden aufgeschraubt
PREV

auf die Unterkonstruktion der unteren Gabionenreihe werden nun die Terassendielen aufgeschraubt - durch das Gabionengitter hindurch in das Unterlageholz. Erste Gehversuche auf den Dielen machen richtig Spaß. Nichts wackelt. Schwingt nach und rutscht. Prima!


Und es schaut richtig gut aus. Oder?

Noch sieht man die Unterlagebretter wenn man genau hinschaut. Deshalb wird noch eine Blende unter der vordersten Terassendiele angebracht. Aber das kommt erst zum Schluss. Nun wird auf die gleiche Weise die mittlere Sitreihe aufgebaut.

7 Der Abschluss und noch etwas mehr ...

NEXT
Der Abschluss und noch etwas mehr ...
1/15
PREV

Zum Schluss wird noch die oberste Sitzreihe angebracht. Und dann ist die Treppe schon fast fertig. Es fehlen noch Blenden an den Gabionen-Sitzflächen. Wer genau hinschaut sieht noch die Auflagebretter in die die Dielen geschraubt wurden. Und dann noch Blenden an den so nicht sichtbaren Seiten an denen man die Palettenunterkonstruktion noch sehen kann.  Diese wurden zwischnezeitlich ebenfalls montiert. Das Endergebnis sieht man dann ab Bild 11. Sodann möchte ich noch Treppenstufen an der Rutsche aufbauen - 40 cm Stufenhöhe ist dann doch nicht bequem für die Kinder beim Hinaufsteigen. Wer noch mehr von der Schule sehen will, hier noch ein paar kleine Einblicke.

Parallel werden gerade Spielgeräte einbetoniert. Eine kleine Spiellandschaft wird in der Nähe der Rampe auf dem Pausenhof entstehen. 

Sodann noch ein paar Blicke ins Schulhaus. Da wäre man doch gerne wieder Schulkind. Oder?

24 Kommentare

zu „Freitreppe für Schulkinder“

Sehr gute Arbeit. Sieht Klasse aus und wird die Kinder freuen!
2015-08-13 22:40:58

Wieder ein einwandfreies Wettbewerbsprojekt mit einer super Bauanleitung... klare 5 D
2015-08-13 23:12:52

Naja, steht nicht im eigenen Garten, aber ich dachte mir, Spielhäuser wird es genug geben. Jetzt kommt mal was ganz anderes ...
2015-08-13 23:16:56

Klasse und Stabiel
2015-08-14 08:04:25

Wow, sieht richtig toll aus. Eine Aufwertung und zeitgleich eine schöne Sitzgelegenheit.
2015-08-14 08:10:14

Ein Projekt ganz nach meinem Geschmack - 5 Stufen hierfür von Mir
2015-08-14 09:40:49

Von mir 5d für die klasse Arbeit
2015-08-14 09:45:28

Absolut Klasse, dass Du in Freiwilligen-Arbeit dieses Projekt soweit nach vorne gerbacht hast. Das hält ewig! Super-Beschreibung obendrein! Viele Grüße!
2015-08-14 13:40:49

Da werden die Kinder aber Bauklötze staunen. Super Leistung. Schade, dass ich dir keinen Stern geben kann.
2015-08-14 13:51:17

Ein tolles Projekt, viel Engagement und prima für den Wettbewerb geeignet. 5d
2015-08-14 22:57:59

Einfach nur super!!!!!!!!!!!!!!!
2015-08-15 08:59:44

Super Projekt super Beschreibung!
2015-08-15 15:34:33

Woww was für ein Hammer Projekt Rainerle . 5 Daumen
2015-08-15 17:24:19

Super Projekt Die Arbeit hat sich gelohnt.
2015-08-16 16:48:35

tolles Ergebnis...super Beschreibung! klare 5D
2015-08-17 07:57:12

Das ist ein richtig tolles Projekt!
2015-08-17 19:45:18

Sehr schönes Projekt!!!!
2015-08-21 10:03:27

Klasse gemacht und geworden ....
2015-08-25 22:30:16

Hey Rainer,
dein Projekt ist echt überragend!!
Lesezeichen ist gesetzt, vielleicht ergibt sich mal die Möglichkeit dieses Projekt auch an meiner Schule umzusetzen ;)
2015-08-26 10:59:57

Danke für die positiven Kommentare und den 3. Platz im Wettbewerb!

Ich habe soeben noch weitere Bilder im letzten Arbeitsschritt eingefügt, es hatten ja noch die Blenden gefehlt. Die habe ich heute montiert.
2015-08-29 16:47:30

Das ist außergewöhnlich, ein schönes Projekt
2015-09-10 18:25:26

ein Mammutwerk ist wunderbar vollendet
2015-10-04 15:16:34

Habe das Projekt damals nicht mitbekommen.
Klasse gemacht und super das du dich ehrenamtlich so einsetzt!!!
2016-04-09 21:33:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!