NEXT
Fräsvorrichtung für Rundzapfen Fräsvorrichtung,Tischfräse zubehör
1/6
PREV
Möbel
von Lionsreich
22.07.13 18:21
3851 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

So hier eins meiner Projekte zum Thema Rundzapfen.

Hab mir etlichen Monaten mal ne Dübelfixierhilfe gekauft gehabt für Zapfenverbindungen. Leider hab ich mir da anscheinend ein "Schrottteil" zu gelegt, keine Ahnung. Auf jeden Fall hatte ich oftmals das Problem das ich die Zapfen nicht richtig "Mittig" waren. So habe ich mir was kleines gebastelt.
Diese Fräsvorrichtung wird einfach am Fräsanschlag mit zwei Schraubzwingen befestigt und der Fräsanschlag entsprechend Abstandmäßig so ein gestellt wie Dick die Holzzapfen werden sollen. Hier habe ich von einem Durchmesser von 32 mm auf 20 mm verjüngt damit die in meine Werkelbank passen. Hab nämlich schon beim ersten zu drehen schon den ersten Plastik-Zapfen abgebrochen. Die Holzzapfen haben unterschiedliche Höhen (Siehe Bild 4/5)
Plastik hält für meinen Bedarf einfach zu wenig aus ;-).
Lasst einfach die Bilder auf euch wirken.

Ach ja der Plan passt nicht ganz so wie es geworden ist:
das unterste Brett ist auf dem Plan Rechteckig, leider hab ich gemerkt das ich es schräg zu den Löchern machen muss damit zumindest die hälfte der Verjüngten Zapfen auf dem Brett liegt. Und ich hab noch ein  6. Loch mit dem durchmesser 40mm rein gemacht.
 


Fräsvorrichtung, Tischfräse zubehör
3.6 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
2   Ober- und Unterteil  MultiplexMaterial  28cm x 10cm x 2cm 
Seitenteile  MultiplexMaterial  10cm x 10cm x 2cm 
Zwischenplatte  MDF  8,5cm x 32cm x 2,5cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Forstnerbohrersatz 6-teilig
  • Zwingen zum Verleimen

1 Bauplan für Frästischvorrichtung

Bauplan für Frästischvorrichtung
1/1

  1. 1.Ich habe zu erst alle Teile zu gesägt.
  2. 2.Als nächstes habe ich Ober- und Unterteil mit zwei Zwingen fixiert und alle Löcher mit der Entsprechenden Forstnerbohrer größe gebohrt.
  3. 3.In die Seitenteil und Ober- und Unterteil hab ich seitlich Nuten mit ner Nutfräse gefräst und die 4 Sachen miteinander  Verleimt
  4. 4.Als nächstes hab ich die Zwischenplatte angeleimt
  5. 5.zum Schluss noch die Bodenplatte dran Leimen. FERTIG ;-)
  6. 6.PS. nach jeden Leimen ordentlich schleifen!


Leider habe ich keine Bilder damals von der Fertigung gemacht um euch alles bis ins kleinste zu Zeigen

2 Hier zur Anwendung/Funktionsweise

NEXT
Hier zur Anwendung/Funktionsweise
1/5
PREV

Zu Bild 1 ist zu sagen wie ich die Vorrichtung am Anschlag meines Frästisches Befestigt habe.

Bild 2 ist eine Seitenansicht von der Befestigung.

Bild 3  Zeigt die 4-Kantleiste die einen Rundzapfen erhalten soll.
Die leiste ist im Loch wo sie gerade so rein passt,.

Auf Bild  4 sieht man den fast schon fertig gefrästen Rundzapfen.
Hierzu ist zu sagen das man mit leichten Druck den Stab mit der Fräsrichtung als Drehrichtung nach unten drücken muss.


Bild 5 Zeigt nun den fertigen Zapfen. Je nach dem wie weit die Fräsvorrichtung vom Fräser entfernt ist entsteht ein dünnerer oder dicker zapfen.



Hoffe die Funktion ist jetzt für jeden Plausiebel ;-).
 

37 Kommentare

zu „Fräsvorrichtung für Rundzapfen“

Super gemacht und beschrieben dafür 5d
2013-07-22 19:22:51

die Kiste gut und schön ... aber wie Du die Zapfen fräsen willst schnall ich nicht ganz
2013-07-22 20:05:26

Wie es funktioniert wird im Handbuch Oberfräse genau beschrieben. Meiner Meinung ist Dübel nicht richtig. Damit lassen sich entweder runde oder wenn sie passen eckige Leisten mit einem runden Zapfen versehen, der dann direkt ins Bohrloch eingesteckt wird.
2013-07-22 20:10:10

Eine ausführliche Bauanleitung ist das nicht, ich verstehs nicht...
2013-07-22 21:34:25

Ich versteh den praktischen Einsatz nicht. Die Bauanleitung ist anhand der Bilder für mich verständlich. @Munze: nicht jeder hat dieses Guru-Buch ;)
2013-07-22 21:51:55

Ich verstehs auch nicht...
2013-07-22 22:00:31

gute lösung 5d
2013-07-22 22:10:30

Kenne die Kiste:
Sie wird am Frästisch eingesetzt.
Nehmen wir an, ein Nutfräser schaut in der gewünschten Höhe aus dem Frästisch heraus.
Der Kasten steht so darüber, das das gewünschte Lochpaar über den Fräser ragt.
Wenn man nun einen Rundstab oder auch eine eckige Leiste, welche allerdings spielfrei in die Löcher passen müssen, langsam mit einer Drehbewegung von oben über der den rotierenden Fräser nach unten bewegt kann man Rundzapfen kreieren.
Durch die Führung der beiden Löcher ist der Rundzapfen am Ende GENAU mittig.

Das coole an der Kiste ist eben, dass man auch an eckige (rechteckige, quadratische und sogar dreieckige) Stäbe runde Endzapfen fräsen kann.
Sehr nützlich, wenn man feine Streben zwischen zwischen zwei Balken bringen möchte, denn dann kann man einfach in die Balken Löcher bohren und muss keine eckige Vertiefung machen.

Hoffe, das war einigermaßen verständlich beschrieben.
Gruß
Stefan
2013-07-22 23:57:37

Wen es genauer Interessiert, der schaut mal hier http://www.youtube.com/watch?v=mjTq1ZKLmq0 Da wird diese Vorrichtung von Festo TV gezeigt.
2013-07-23 00:54:23

Nachdem ich mich Dank fuffy1963 ein Bild von der Arbeitsweise machen konnte, muss ich sagen, dass Dein Projekt eine tolle Sache ist. Ich hatte immer das Problem, kleine Rundstäbe ordentlich mit einer Leiste zu verbinden. Dank Deinem Projekt wird das jetzt keine Schwierigkeit mehr sein.

Von Pedder bekommst Du trotz Deiner etwas mäßigen Beschreibung 5 Daumen.

Liebe Grüße von Pedder
2013-07-23 02:48:22

Nicht Handbuch der Oberfräse sondern in einer Holzidee (Nr. 11) Ausgabe war es beschrieben, auf jeden Fall eine Henn Anleitung.
2013-07-23 06:59:14

Prima Vorrichtung. Hatte ich auch schon in der Holzidee gesehen!
2013-07-23 09:35:11

Tolle Sache, aber ohne die Info von fuffy und dem Ansehen des Videos hätte ich es auch nicht geschnallt.
Ein tolles Helferlein, klasse
2013-07-23 10:02:28

@ all. Ja ich muss zu geben war nicht Optimal beschrieben, ist ja auch meine erstes Projekt das ich hier veröffentlich habe und eher der Praktische Typ bin für den das ein oder andere klar ist.
Ja es ist eigentlich für alle Leisten, auch 8 Eckige und Rundhölzer die in die entsprechenden Löcher passen.
Ihr setzt als erstes einen Nut-Fräser in eure Tischfräse und stellt die Höhe des Fräsers so ein wie hoch der zapfen werden soll.
Der ganze Fräsvorsatz wird dann einfach am Anschlag-Winkel der Tischfräse mit zwei Schraubzwingen befestigt die nur gewährleisten sollen dass das Teil da bleibt wo es ist. Danach wird der Anschlag mit dem Fräsvorsatz so weit an den Fräser heran gefahren so das ihr den gewünschten durchmesser am Ende übrig habt.
Fuffy1963 hat einen Link, den ich bisher noch nicht kannte, veröffentlicht wo es relativ gut zu sehen ist wie das ganze System funktioniert.
Hoffe das kann euch jetzt weiter Helfen im Bezug auf die Anwendung usw.
2013-07-23 15:54:18

Gute Idee ...
2013-07-23 16:42:36

Obwohl ich nun auch nicht gerade auf der Nudelsuppe dahergeschwommen bin, versteh ich den Gebrauch immer noch nicht...

Eine Bebilderung vom Einsatz an der Tischfräse könnte hier hilfreich sein !

M.E. sollte auch eine Projektbeschreibung ohne mehrere "Links, ... schaut mal da und dort noch nach..." für alle verständlich sein...
2013-07-23 17:25:07

Danke Fuffy, jetzt hab ich es auch kapiert :)

Aber wie die anderen schon sagten, ein Projekt, wo man erst selbst herausfinden muss, wie denn das Ding eingesetzt werden kann, ist mangelhaft.

Merke: setze niemals dein Wissen bei den anderen voraus. Weil es aber per se eine prima Idee ist und auch gut gebaut wurde, bekommst jetzt doch von mir 5D
2013-07-23 17:53:02

Danke fürs Video. Damit hab ich es geschnallt. Ist wirklich toll für einige Holzverbindungen.
2013-07-23 19:37:35

.. war mir jedenfalls neu !!
2013-07-23 21:18:55

Ja habs verstanden. Nächstes mal gib et Videos dazu ;-)!!!
2013-07-23 23:44:36

Aller Anfang ist schwer!

Bilder von der Benutztung folgen demnächst!!!!
2013-07-23 23:44:48

Suppi !!! ja da sin mer gespannt !!!

Hoffentlich kapier ich es danach !
2013-07-24 00:02:10

eine klasse Idee, jetzt nachdem ich dank der Links verstanden habe wie es funktioniert.
2013-07-24 17:59:56

jetzt komme ich auch klar mit deiner fräsvorrichtung. 5d
2013-07-24 18:40:38

SO JETZT SIND DIE BILDER ZUR FUNKTIONSWEISE BEIM BAUPLAN MIT DRIN. Hoffe jeder kann jetzt mit der funktionsweise etwas anfangen ;-)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!11
2013-07-25 19:22:20

Doch.. ein praktischer Helfer!
2013-07-25 20:20:34

Sehr gute Idee. Wird vorgemerkt.
2013-07-25 21:56:42

klingt irgendwie interessant, aber der kpl. Durchstieg fehlt mir noch
2013-07-27 06:27:16

@Janinez
Welchen Durchstieg meinst du? Bzw. wie kann ich dich erleuchten ;-)??
2013-07-27 17:49:53

1A und volle Daumen
2013-07-30 10:48:01

Tolles Helferlein. 5 Daumen
2013-11-04 21:08:19

Klasse Idee werde Ich bestimmt nachbauen danke 5d
2014-01-18 13:48:15

Wenn man das braucht ist es eine super Vorrichtung 5D von mir.
2014-01-21 12:45:53

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!