Frästisch.... auch ich hab jetzt einen..

Frästisch.... auch ich hab jetzt einen.. Frästisch
1/1
Werkstatthelfer
von sugrobi
08.12.13 16:02
3160 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 300300,00 €

Voller Stolz will ich Euch hier meinen Frästisch präsentieren. Leider hat sich der Bau sehr lange hingezogen und ich hatte nicht immer den Fotoaparat dabei. Deswegen beschränke ich mich gleich aufs zeigen...


4.6 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Die Platte..

NEXT
Die Platte..
1/3
PREV

Die Frästisch-Platte besteht aus einer 19mm Siebdruckplatte und darunter eine 19mm Tischlerplatte. Die beiden Platten sind mit PUR-Leim verklebt (allerdings habe ich den nicht dünn genug verstrichen, es haben sich ganz leichte Wellen gebildet auf der Tischoberfläche) Die gesammte Sandwichplatte ist nur auf den Korpus aufgelegt. 3 10mm Holzdübel hindern sie am verrutschen. Auf der Platte ist der Incra-Ultra-Lite Fräsanschlag montiert. Bereits nach wenigen Probefräsungen kann ich sagen, das sich die Investition gelohnt hat. Damit macht das fräsen Spaß!
Auf dem ersten Bild seht Ihr einen Reduzierring, der in die Fräseröffnung eingelegt ist. Davon kann ich mir passend zu jedem Fräser einen anfertigen. Die Reduzierringe habe ich auch 4mm Film-Film gemacht. Auch zu sehen ist die Kurbel, die zur Höhenverstellung dient. Sie stammt von einem höhenverstellbaren Schreibtisch.

Auf dem zweiten Bild kann man "ins Innere" schauen. Hier ist der Reduzierring entfernt und man sieht die beiden Platten. Links ist das loch mit der Mutter für die Höhenverstellung und rechts ist ein Loch mit einem Einschlaggewinde, in das ich einen Freihand-Fräsanschlag einschrauben kann.

Im dritten Bild sieht man die Ausspahrungen im Korpus, und die darin befestigten Schraubzwingen zur arretierung des Fräsanschlages.

 

2 Das Innenleben

NEXT
Das Innenleben
1/4
PREV

Auf dem ersten Bild sieht man die Höhenverstellung der Fräseinheit. Ich habe sie etwas überdimensioniert, aber schaden kann das ja nicht. Rechts im Bild der Nullspannungsschalter, den ich von meinem Mastercut 1000 habe.
Man sieht 2 kabel von der Fräse abgehen. Das schwarze ist das Stromkabel und das braune geht zum Potentiometer der Drehzahlsteuerung. Dieses habe ich ausgebaut und an einem zugänglicherem Ort angebracht.

Im Nächsten Bild kann man diesen zugänglichen Ort aus der Nähe sehen. Etwas Plexiglas und ein aufgeklebter Drehknopf verleihen der Drehzahlsteuerung ein professionelles Aussehen. Ich habe sie jetzt schon öfter benutzt, als in den Jahren in denen ich die OF aufrecht genutzt habe...

Auf dem dritten Bild sieht man einen Notbehelf. Da die eingesetzte Fräse dierekt neben der Spindel Luftaustrittsöfnungen hat, die nun nach oben zeigen, kommt es im Betrieb dazu, das die ausgeblasene Luft entweder die Reduzierringen hochdrückt, oder ganz allämlich staub darunter drückt. Beides ist nicht schön, deswegen habe ich den Deckel einer CD-Rohling-Spindel etwas bearbeitet und darüber angebracht.
Auf dem letzten Bild sieht man den Stromanschluss beim Fräsen. Wenn ich den Fräser wechsel, gehe ich auf nummer sicher und ziehe den Netzstecker. SO kann ich das schnell machen und der Stecker bleicht trotzdem in unmittelbarer näche und kann genauso schnell wieder eingesteckt werden.

Den Korpus habe ich übrigens mit Hilfe eines Kollegen gebaut, der selbstständiger Tischlermeister ist. Das schicke Babyblau kommt daher, das er das Material vom möbelbau für seinen Sohn übrig hatte. Mir machts nix, dafür wars schließlich umsonst! Vielen Dank nochmal auf diesen Wege an meinen Kollegen Dom!
Der Korpus steht auf 4 Lenkrollen, die alle mit Bremse ausgestattet sind. Nach den ersten Praxistests hat sich das als unnötig erwiesen. Ich habe beim fräsen meist nichtmal eine Bremse angezogen.

Wie das nunmal so ist, kaum fertig, schon zeigen sich die ersten Dinge, die man hätte besser machen können. In Planung ist eine verbesserte Tischplatte, die zuallererst einmal gerade verklebt ist. Zusätzlich werde ich in die neue Platte eine Nut zur Staubabsaugung integrieren. Im moment ist das fräsen nämlich eine echt dreckige angelegenheit...

 

38 Kommentare

zu „Frästisch.... auch ich hab jetzt einen..“

Da hast Du Dir einen tollen Frästisch gebaut. Dazu einige innovative Features wie externe Drehzahlregulierung (würde mich auch im Detail interessieren) oder Netzkabel einsteckbar, oder interne Staubabdeckung mit CD-Deckel etc. 5D von mir
2013-12-08 16:37:21

Frästisch gratuliere
Die Drehzahlverstellung eine schöne Idee
2013-12-08 16:38:04

Klasse Frästisch!!!
Könntest du eventuell noch ein paar Detailbilder vom Innenleben machen?!

5 Daumen
2013-12-08 16:42:50

@Holzpaul: für die Externe Drehzahlregulierung habe ich einfach die Platine mit dem Einstellrädchen aus der Oberfräse ausgebaut. An Potentiometer auf der Platine sind 3 Drähte angeschlossen. Die habe ich abgelötet und eine Verlängerung angelötet.
Dann habe ich auf ein passendes Stück Acrylglas ein schönes Bild geklebt (ich ziehe da nochmal Bucheinschlagfolie drüber, damits besser hält.) und passend ein Loch reingebohrt (mit einem Schählbohrer, sonst splittert das Acrylglas) Dann wurde Platine mit dem Rädchen von hinten mit Epoxy-Knete befestigt und von vorne ein passender Drehknopf, ebenfalls mit Epoxyknete auf dem kleinen Drehrad aufgeklebt. Das war alles.

@Santschik: Was genau möchtest Du sehen? Viel mehr gibt nicht zu sehen, ist ja nicht viel mehr drinnen ;-)
2013-12-08 16:49:29

Danke für Deine Prompte Antwort 5D hast Du bereits.
2013-12-08 17:01:59

Klasse gemacht 5d
2013-12-08 17:14:03

Die außenliegende Geschwindigkeitsregelung ist eine klasse Idee. Mir fehlt leider das nötige technische Wissen hierzu, sonst würde ich mir das auch bauen.

toll gemacht.
2013-12-08 17:53:48

ein feines Tischchen ist Dir da gelungen
2013-12-08 18:00:49

Klasse Tisch ....
2013-12-08 18:35:53

Klasse gemacht.
2013-12-08 19:12:00

Prachtstück eines Frästisches. 5 Daumen
2013-12-08 20:28:11

Super tisch!! Dafür einen tisch-tusch! Tätäää!!! ;-) 5 daumen !
2013-12-08 20:32:58

prima gebaut, gute Idee mit der Drehzahl-Regelung
2013-12-08 20:50:03

TOP!!
Alles andere wurde schon gesagt!
2013-12-08 22:05:12

einfach nur genial, super gemacht. 5 Daumen
2013-12-08 22:37:08

wirklich gut geworden... und ich kann Dir nachfühlen...
ich hab mir an meinem Frästisch auch manche Gehirnwindung verbogen...
2013-12-09 01:05:23

5D alles andere wurde bereits erwähnt!
2013-12-09 08:36:40

Super gemacht und voll den Retro Look getroffen. Finde ich sehr gut, dass du auf vorhandenes Material zurückgreifst. Ich verstehe zwar nicht viel von dem ganzen Elektronikkram, aber eine Drehzahlregelung extern anzubringen ist hammergeil. Ansonsten scheint der Tisch deinen Ansprüchen voll und ganz zu genügen, schließlich hast du auch lange mit der Planung und Umsetzung verbracht.
Volle Punktzahl
2013-12-09 08:59:02

Spitzen klasse.
2013-12-09 12:57:08

Bei Feine-Werkzeuge gibts den noch..
2013-12-09 13:29:00

Verdammt... hast recht.... iss wech....
2013-12-09 13:29:55

Wieder ein sehr interessanter Frästisch. Es ist immer wieder interessant zu sehen wie jeder seine eigenen Vorstellungen vom idealen Frästisch umsetzt!
2013-12-09 14:30:21

@Hans-Joachim: Hab den Mitte Oktober gekauft. Ruf doch mal bei Feine-Werkzeuge an, ob die den nochmal reinkriegen, ich kann mir vorstellen, das der besser geht, als die großen Anschläge für 400 Euro..... vielleicht ist er allerdings auch deswegen aus dem Programm verschwunden...
2013-12-09 15:35:03

eine super Beschreibung und einige tolle Features hast Du da eingebaut
2013-12-09 18:38:23

tolles Teil. Jetzt kannst du TOP Arbeiten abliefern.
Bin auch seid vielen Monden mit meinem Frästisch beschäftigt, er steht auch kurz vor der Fertigstellung.
Wäre schön, wenn du mir von deinem Lift mal was zukommen lassen würdest.

5D
2013-12-09 18:38:42

Klasse Tisch. Gefällt mir gut. 5 Daumen.

Wenn Ich die diversen Frästische hier sehe werd Ich fast neidich. Werd dann wohl auch mal anfanfen mit bauen. Das Material liegt seit einem Jaht im Keller ;)
2013-12-10 09:24:19

Das ist ein toller Frästisch geworden.
2013-12-10 17:46:43

Hast du sehr schön gemacht 5 D
2013-12-10 22:03:06

wieder eine neu Interpretation, gefällt mir
2013-12-20 20:16:20

Nicht schlecht, wenn gleich ich einiges nicht nachvollziehen kann.
Da gibst Du so viel Geld für den Incra Anschlag aus und machst dann keine Absaugvorrichtung und bringst keine Nut für einen Gehrungsanschlag und musst nun diesen mit einer Zwinge befestigen - das schein mir nicht gut durchdacht zu sein.
Warum hast Du zum Verleimen der beiden Platten PU Kleber und keinen "normalen" Leim verwendet?
Auch verstehe ich nicht warum ich bei einem Notausschalter den Stecker zum Fräser wechseln ziehen muss. Ob man die Drehzahleinstellung so oft braucht um das sich der Umbau lohnt muss jeder selbst wissen - interessant ist er allemal und es gibt bestimmt noch Objekte für die man dieses Wissen noch brauchen kann.
Mich würde auch interessieren wie Du die Höhenverstellung gebaut hast, b zw. wie sie funktioniert.
Wie auch immer - ein tolles Gerät, wenn auch noch ein paar Modifikationen von Nöten sind, aber das hast Du ja selbstkritisch erkannt.
5 Fräser gibts alle Mal. :-))))
2013-12-26 18:27:38

Ich haben wollen ))))))))))))))))))))))))))))))
5D
2013-12-27 11:51:59

Sieht gut aus. Die Incra Anschläge habe ich mir auch schon angeschaut. Sehe vielversprechend aus.

Wie hast du das mit den Reduzierringen gelöst? Musst du da jeden auf der Bandsäge einzeln aussägen oder gibt es da eine elegantere Lösung?
2014-02-09 18:05:46

Klasse.
Da hast dir was solides und stabiles gebaut. Gefällt mir.
5D
2014-02-09 19:03:10

Ein schöner Frästisch . Gefällt mir gut . Behalte ich mal im Auge b.z.w. im Hinterkopf ...
5D von mir .
2015-06-18 19:40:08

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!