NEXT
Frästisch  Holz,Frästisch
1/6
PREV
Holz
von Heike
25.01.16 12:12
1611 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Habe einen Frästisch gebaut, inspiriert von Guido Hennen!

Meine ersten fräsversuche waren nicht so toll..........trotzdem ich mit dem parallel anschlag 
gefräst habe! 
Das kann nur besser werden, wenn ich einen Frästisch habe! 


Holz, Frästisch
4.2 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Siebdruck Platte  Beschichtetes Holz Multiplex    
  Schrauben   Metall   
  Untergestell   Metall    
  Holz Reste   Holz   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Schlagbohrschrauber, PSB 14,4 V-i
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, Dremel 4000 Multifunktionswerkzeug
  • Sägestation, Dremel, Dremel Moto-Sow
  • Sägestation, Güde, Tischkreissäge
  • Zollstock

1 Untergestell!

NEXT
Untergestell!
1/4
PREV

Für das Untergestell meines Frästisches habe ich das Untergestell meiner Radialkappsäge benutzt. Da ich diese auf einen Tisch zu stehen habe.

Beim fräsen der T-Nut habe ich mich schwer getan. Durch die anfallende Späne und den Staub der sich in der Nut festsetzte, hatte ich Probleme ( trotz Seitenanschlag ) die Spur zu halten. Die Absaugung konnte nicht genug absaugen, das wiederum auf die T Form der Nut zurück zu führen war. Dadurch ist mir die Nut nicht gelungen. Aber ihren Zweck erfüllt die Nut ja trotzdem! 

2 Die Fräse

NEXT
Die Fräse
1/6
PREV

Um die Fräse an der Tischplatte zu befestigen, habe ich zunächst eine runde Vertiefung gefräst, in die Mitte der Fräsvertiefung sägte ich eine größere Aussparung, für den Fräskopf. Um einen noch geringeren Abstand zu schaffen entfernte ich noch die Bodenplatte der Fräse.

Nun konnte ich die Fräse mit der Tischplatte verschrauben. 

3 Der Anschlag

NEXT
Der Anschlag
1/9
PREV

Den Anschlag baute ich so das man ihn nach vorn bzw hinten  verschieben kann. Eine Absaugklappe wurde noch mit einem Scharnier angebracht.

4 Zubehör

NEXT
Zubehör
1/9
PREV

Ich habe mir einen Schutz gebaut der höhenverstellbar ist und eine Plexiglasscheibe daran befestigt um beim fräsen sicht auf das Werkstück zu haben.

Zusätzlich brachte ich einen Stopper an, um beim Frässtück nicht zu viel zu entfernen. 
Zum schieben der Werkstücke fertigte ich mir ein Brett mit Griff an.
Außerdem gönnte ich mir einen Satz Andruckkämme. Die zusätzlichen Klemmschienen habe ich für den Stopper benutzt. 

28 Kommentare

zu „Frästisch “

Hallo Heike, lass das mit den Hennen mal nicht den Guido Henn hören. :-)

Schöner und einfacher Frästisch ist dir da gelungen, wirst sicherlich viel Freude daran haben. Gibt nichts auszusetzen, hätte nur eine Anmerkung. Wenn du bei deinem Schiebebrett den Griff etwas schräg gemacht hättest, dann würdest du das Werkstück mehr in Richtung des Anschlags schieben und nicht Gefahr laufen, dass es dir verläuft. Kannst mal auf Youtube nach Guido Henn suchen, da gibt es 5 Videos (Oberfräsen-Guru), die das näher zeigen.
2016-01-25 13:01:45

Ein ordentlicher Frästisch . Sehr gut .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-01-25 13:37:11

Hallo Heike
Für einen einfachen Frästisch, ist dir dieses Projekt sicherlich gelungen. Aber um präziese zu arbeiten, und langfristig freude daran zu haben, könnte man noch einiges verbessern.
Materialwahl:
Fichte Leimholz finde ich sehr ungeeignet. Erstens verzieht es sich sehr leicht, zweitens ist die Oberfläche verhältismäßig Rutschhemmen, um reibungslos zu fräsen. Warum hast du keine Siebdruckplatten wie beim Tisch verwendet.
Konstruktion:
Dein Idee mit der orginalen Kemmleisten zu arbeiten ist sicherlich nicht schlecht. Wen du aber C-Nutschienen verwendest, bist du variabler in der Nutzung. Da kann man z.B. mit normalen M8 Schrauben, alles mögliche bauen. Der Kopf der Schraube passt super in die C-Schiene.
Absaugung.
Ich denke mal, das der Saugschlauch, der nach unten zieht, die Klappe öffnet. Oder hast du einen speziellen Verschluß dran gemacht. Wenn du das Scharnier nach oben machst, Zieht der Saugschlauch die Klappe von selbst zu.
Nimm mir die Kritik bitte nicht übel
2016-01-25 14:54:59

Dar Frästisch ist doch gar nicht schlecht. Wegen der Materialauswahl würde ich mir erst mal keine Gedanken machen wenn du damit zurecht kommst ist doch alles ok.
2016-01-25 16:38:15

Gefällt mir gut 5d
2016-01-25 17:10:40

Ist doch gut geworden! Verbesserungen gibt es hinterher sowieso immer! Ich dachte auch Anfangs meiner sei perfekt und nun spiele ich grad mit dem Gedanken einen ganz neuen zu bauen!
2016-01-25 17:32:42

Sieht ja gut aus, aber mit dem Leimholz , ich weiß nicht ! trotzdem ein schöner Vorschlag
2016-01-25 17:39:39

Dein erster Frästisch schaut doch schon mal ganz gut aus. Für den Anschlag hätte ich auch Siebdruckplatten verwendet. Wie hoch ist den dein Anschlag? Und wo hast du die Klemmleiste her?
2016-01-25 17:42:33

Es gibt Sachen, die baut man nicht nur einmal. Der Frästisch sieht schon gut und auch durchdacht aus. Respekt! Beim nächsten Tisch baust du sicherlich den Anschlag aus z. B. Multiplex, die Deckplatte aus Siebdruck.

Warum ich das weiß? Weil du auf den Geschmack kommen wirst und dir dann danach ein Schmuckstück hinstellen möchtest!

Aber für den Anfang ist der Tisch richtig klasse. Beim nächsten Tisch ist dann auch ein Sicherheitsschalter am Tisch, der nach einem Stromausfall das Wiederanlaufen der von dir überbrückten Oberfräse absichert... *zwinker*
2016-01-25 18:38:36

Ich finde, dass es eine super einfache Umsetzung ist!
Mir gefallen solche zweckmäßigkeiten.
Toll
2016-01-25 19:33:09

Ich habe ja auch nicht gesagt, das es schlecht ist. Für den Anfang richtig gut. Aber man kann das eine oder andere halt besser machen. Dafür ist die Kritik da. Ansonsten bleiben wir auf einem Level stehen.
War ja nicht böse gemeint
2016-01-25 19:40:29

Alle Achtung... tollen Frästisch haste da gebaut... klare 5 D
2016-01-25 21:22:30

Erstmal vielen Dank für die tollen Verbesserungsvorschläge! Ich bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar!
Ich habe die Klemmleisten verwendet weil ich beim Kauf der Andruckkämme (ein Set mit 2 Kämmen und Mittelstück) vier der Klemmleisten mit geliefert bekommen habe.
Ich hatte den Eindruck das mein Anschlagbrett zu flach war um da noch eine Nut rein zu fräsen. Aus diesem Grund brachte ich oben eine zusätzliche Leiste an und benutzte die Klemmleisten.
Ich wollte eigentlich mit einer T Nut arbeiten, genau wie es hier schon erwähnt wurde hatte ich auch vor mit M8 Schrauben zu arbeiten. Das ist auch bei der Unsauberen T-Nut auf der Tischplatte zu erkennen. Ich habe mir extra dafür den teuren T-Nut Fräser gekauft, weil ich keine passenden Schienen finden konnte.
Ich werde sicher noch einiges verändern aber erstmal muss es reichen bis ich Zeit habe für Verbesserungen.
Vielen Dank für die Kritiken und Daumen!
2016-01-25 22:19:58

Ich glaube nicht, dass du es böse gemeint hast, Fuffy. Sondern es ernst gemeinte Vorschläge zu dem Projekt sind. Da spricht halt die Erfahrung!

Und wie du siehst, sind noch andere Vorschläge hinzu gekommen.
2016-01-26 06:24:45

Mein einziger Punkt, bei dem ansonsten gut gelungenen ersten Frästisch, wäre die Leiste, die angeschraubte Leiste, die die Klemmbacken hält.
Wirkt mir vielleicht etwas zu schmal, wird sich aber zeigen. Und wenn die Backen mal nicht mehr halten einfach eine andere, breitere Leiste anbringen.
Fertig.

Hätte mein erster Frästisch so ausgesehen wäre ich damals ziemlich stolz gewesen.

HighFive hierfür.
2016-01-26 07:38:58

Hallo Heike, gut gemacht! Kannst Du noch etwas zur Höhenverstellung der Fräse sagen? Aus den Bilder geht hervor, dass Du das mit einem Wagenheber machst. Bei der POF muss zur Einstellung der Frästiefe der Daumenhebel betätigt werden - hast Du den arretiert?
Von mir auf jeden Fall 5D!
2016-01-26 08:56:57

ja jeder baut sich seine Vorrichtungen so wie man sie selbst benötigt
aber das ist ja der Reiz am Heimwerken
und mit jedem Projekt steigen die Erfahrungen und seine eigenen handwerklichen Fähigkeiten werden immer besser
von mir Daumen hoch sieht klasse aus
2016-01-26 09:58:16

Schöner (erster) Frästisch, mein erster sah auch so ähnlich aus - mittlerweile baue ich den dritten. - Sinnvolle Verbesserungsvorschläge wurden ja schon genannt.
Von mir für alles 4D.
2016-01-26 10:12:59

zu den Verbesserungsmöglichkeiten wurde ja schon alles gesagt, ansonsten viel Spass beim Fräsen, mit der Zeit werden Dir sicher noch viele Dinge auffallen die Du beim nächsten anders machen wirst, war bei mir genauso.
2016-01-26 10:47:29

Dankeschön für die Verbesserungsvorschläge, Kritiken und Daumen!
Ich habe einen alten Wagenheber benutzt um die Höhe einzustellen. Und mit einem Kabelbinder habe ich den Startschalter fixierte. Meine Stromversorgung läuft über eine Mehfach-Steckdose (die ich auch für den Staubsauger benutze) mit Schalter. Das hatte ich alles nicht erwähnt.....sorry!
2016-01-27 11:07:15

Da hast Du Dir aber einen schönen und praktischen Frästisch gebaut. Alle Achtung. 5D
2016-01-27 18:21:09

Super 5 D
2016-01-27 21:16:09

Toller Frästisch 5D
2016-01-30 22:01:04

Danke für die Kommentare und Daumen
2016-01-31 09:40:26

Gelungener erster Frästisch, würde aber dennoch einen Sicherheitsschalter nachrüsten, ansonsten Top
2016-01-31 11:15:42

Einfach, funktional, genial.
Was willst mehr.
Ich plane auch schon ewig meinen Fräst/Sägetisch. Und bin nach wie vor mit meinem einlege Frästisch für die Workmate zufrieden.
Ein guter Frästisch muss reifen. Und das kann er nur in der Praxis.
2016-09-08 09:53:21

Danke für deinen Kommentar und deine Stimme!
2016-09-08 10:08:41

ist doch gut geworden
2016-11-26 22:19:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!