Frässchablone für exakte Rundungen mit der Oberfräse

NEXT
Frässchablone für exakte Rundungen mit der Oberfräse Oberfräse,Frässchablone,Helferlein,Rundung
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von Holzpaul
12.12.13 02:02
3547 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wer einmal probiert hat ohne Schablone an einem rechteckigen Werkstück vier gleiche Rundungen zu sägen oder zu schleifen, wird bei genauer Betrachtung mit dem Ergebnis hadern. Hierzu bietet sich eine recht simple Schablone an die zusammen mit einem Bündigfräser und Oberfräse beste Ergebnisse liefert.

Weitere Projekte von mir  - hier einfach klicken!
LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt


Oberfräse, Frässchablone, Helferlein, Rundung
4.0 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Positionierung

NEXT
Positionierung
3/4
PREV

Die Platte der Schablone habe ich aus MDF hergestellt. Zwei kleine Leisten mit seitlichen Überstand sorgen das die Schablone auf dem Werkstück nicht verrutscht. Bei einem Bündigfräser mit Anlaufring an der Spitze wird die Schablone unter das Werkstück mittels Zwinge gespannt. Bei einem Bündigfräser mit Anlaufring am Schaft wird die Schablone auf das Werkstück gezwingt.
Ansonsten gibt es nichts mehr zu dieser Schablone zu sagen. Es sind mal wieder die einfachen Dinge die zu guten Ergebnissen führen.

31 Kommentare

zu „Frässchablone für exakte Rundungen mit der Oberfräse“

sag mal wann machst Du das alles? Du mußt ja Tag und Nacht werkeln?
2013-12-12 02:21:39

Ja, das stimmt die Rundungen gleich hin zu bekommen ist nicht einfach. Habe diese Art Vorrichtung schon in Amerika gesehen aus Kunststoff.
Schönes Helferlein.
2013-12-12 03:28:53

Dieses Helferlein, gibt es auch in Aluminium:
http://www.youtube.com/watch?v=hYt OSkRIlT4
2013-12-12 05:29:55

Klasse ...
2013-12-12 06:54:07

So eine hab ich mir mal von meinem Bruder aus 'ner Aluplatte fräsen lassen. An jeder Ecke ein anderer Radius und die beiden Anschläge werden einfach umgesteckt. Wirklich eine klasse Sache!
2013-12-12 10:09:43

klasse Idee, werd ich mir mal nachbauen.... 5 Schabos...
2013-12-12 11:15:56

Gut gemacht 5d
2013-12-12 11:51:07

Guter Nachbau.
2013-12-12 12:47:30

hab ich schon mal von Rogsch gesehn. Nur deine Bauanleitung ist sehr dürftig und deine Bilder nicht sehr aussagekräftig
2013-12-12 13:02:00

Hab so ein Teil mal aus Kunststoff gesehen, guter Nachbau von Dir! 5D
2013-12-12 13:09:03

Einfach nur klasse
2013-12-12 13:59:22

Danke für das positive Feedback!
@HansJoachim Den Radius habe ich Pi x Daumen hergestellt und reichte bis dato aus. Danke nochmal für den tollen Link von Dir.
@Holzmichel Interessante Lösung von Dir - das mit den aufgesteckten Anschlägen würde mich schon interessieren.
@Geronimo Ich erhebe nicht den Anspruch das die Schablone weder das non plus ultra noch meine Erfindung ist. Schablonenbau ist oftmals sowieso eine individuelle Modifikation. Da meine Beschreibung und Fotos für manchen nicht nachvollziehbar sind, werde ich es nachbessern.
LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt
2013-12-12 15:22:11

wieder eine prima Sache
2013-12-12 18:31:59

Tolles Ding. So etwas in der Art fehlt mir noch.
2013-12-12 18:48:22

Gut gemacht und hilfreich!
2013-12-12 18:50:21

sowas kann man immer gebrauchen.
2013-12-12 20:11:07

Bau grade ein Bett, kommt dein Tipp gelegen. Gute Arbeit
Gustav
2013-12-12 20:35:17

Stimmt...die Radienschablonen kann man sehr gut gebrauchen.
Die Beschreibung könnte aber für diejenigen, die es nachbauen wollen, etwas ausführlicher sein (ich weiss wie es geht...hab ja mein eigenes System dafür).

Trotzdem hast Du meine Anerkennung dafür und bekommst 5D.
2013-12-12 21:12:07

Gut gemacht 5D
2013-12-12 22:57:34

Die Radienschablone die du gebaut hast ist sehr gut. Als Verbesserung könnte man wie bei Kollege Rogsch ein größeres Loch in die Schablone bohren. So ist es dann möglich ohne Zwinge auszukommen. Man kann mithilfe des größeren Loches die Schablone mit den Fingern die in das Loch greifen, die Schablon gegen das Werkstück pressen. Ich habe mir die Schablonen von Rogsch nachgebaut, und es funktioniert sehr gut. Trotzdem für dein Ausführung Daumen hoch
2013-12-13 00:22:36

@Holzpaul: Ich werde mal versuchen demnächst ein kleines Projekt von meiner Schablone zu machen wenn es dich oder andere interessiert.
2013-12-13 11:50:25

@Holzmichel Natürlich interessiert mich das. Deine Vorrichtung scheint sehr flexibel zu sein. Ich freue mich schon drauf, wenn Du es als Projekt hier einstellst.
2013-12-13 15:43:02

Klasse geamcht.
2013-12-13 16:20:49

ich tipp jetzt einfach mal wie Viele : " Toll gemacht ...! "
2013-12-15 03:48:19

Tolle Idee 5 Daumen
2013-12-15 21:08:03

Noch bin ich draußen mit gröberen Arbeiten beschäftigt, wobei mir der Winter einen Strich durch die berühmte Rechnung gemacht hat und ich zum "nichts tun" "verdammt bin (grins), ABER Deine Idee habe ich für meine internen Arbeiten vorgemerkt. Eine klasse Idee; lieben Dank dafür.
2013-12-16 13:35:36

Pima gemacht. Allerdings MDF bekommt vom Kugellager mit der Zeit Riefen. Da ist dickes Plexiglas oder anderes Material besser. Noch eine Alternative: zwei dünne MDF-Platten und dazwischen ein Alublech. Das dann fräsen. Das Kugellager läuft auf dem Streifen Alu und alles ist gut.
2016-03-25 15:34:47

Hallo Rainerle, danke für Deine konstruktive Kritik. Ich hatte diese Schablone schon sehr oft im Einsatz, habe damit schon zig Flammkuchenbretter für mein Restaurant abgerundet. Es funzt immer noch einwandfrei.
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2016-03-25 17:04:26

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!