NEXT
Fräsführung Zentrierhilfe,Parallelanschlag Oberfräse,Führung Fräse
1/4
PREV
Werkstatthelfer
von kjs
22.11.15 16:09
1852 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Da ich ein paar Schlitze in schmalem Material fräsen mußte und meine Fräsführung (oder wie auch immer man das Ding nennen könnte) nicht in den vielen Kartons finden konnte habe ich mir schnell wieder eine neue gebaut.
Das Fräsen von Schlitzen in schmalem Material, speziell Stirnkanten, ist mit den normalen Führungen und Frässchablonen immer etwas problematisch. Macht man es mit der Parallelführung alleine besteht die Gefahr daß man in Richtung der Führung driftet. Frässchablonen sind normalerweise zu groß und unhandlich um sie richtig aufzuspannen und auf dem Frästisch (so man einen hat) besteht auch die Gefahr daß man abwandert wenn man nicht richtig andrückt. Das größte Problem mit diesen langen Schablonen oder Schienen ist aber daß sie perfekt gerade sind! Ist das Werkstück auch nur ein klein wenig verzogen fräst man eigentlich nur an 2 Punkten zentrisch und der Rest geht woanders hin. Da bei dieser Führung die Auflage relativ kurz ist fräst man genauer in Bezug auf die Werkstückkante und wenn man dann eine Platte einsetzt wird es gerade gezogen. Bei richtig guten Maschinen ist so etwas wie ich es hier gebaut habe aber manchmal schon dabei, ein Parallelanschlag von beiden Seiten.

Die hier gezeigte Führung ist nicht auf meinem Mist gewachsen aber da ich sie hier noch nicht gesehen habe wollte ich sie kurz zeigen.

Die Maße sind komplett willkürlich also gegebenenfalls etwas anpassen aber die Größe sollte auch für „dicke“ Fräsen reichen. In der Zeichnung ist nur das zentrische Loch für den Fräser gezeigt. Darum herum müssen noch die Bohrungen entsprechend der Grundplatte der Fräse gebohrt werden damit man diese aufschrauben kann. Natürlich müssen diese Bohrungen von unten gesenkt werden damit die Schrauben nicht herausstehen. Meine Platte hat Bohrungen für die Große und die Babyfräse damit ich flexibel bin. Für die Große habe ich allerdings eine Alternativlösung (aber gleiches Prinzip und wenn ich sie mal finde) die immer dann geht wenn das Werkstück dick genug ist. Ein aus Holz gemachter zweiter Anschlag auf der anderen Seite der Stangen des normalen Parallelanschlags so wie hier: http://www.1-2-do.com/de/projekt/Parallelanschlag-fuer-die-Oberfraese/bauanleitung-zum-selber-bauen/4002773/.

PDF-Versionen zum herunterladen. Dies sind alle meine Projekt-Anleitungen mit CAD Zeichnungen und Bildern mit höherer Auflösung.


Zentrierhilfe, Parallelanschlag Oberfräse, Führung Fräse
4.6 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplex  Sperrholz  250*200*6,5mm 
Leiste  Buche  250*23*13mm 
Schloßschraube  A2 oder Stahl  M6*35 
Beilagscheibe  A2 oder Stahl   M6 
Flügelmutter  A2 oder Stahl   M6 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Tischbohrmaschine
  • Feile
  • Scleifpapier

1 Grundplatte anfertigen

Grundplatte wie in der Zeichnung anfertigen. Die 6mm Schlitze müssen nur parallel sein und der Abstand und Länge spielen keine große Rolle.
Für die Oberfräse Bohrungen machen die von unten gesenkt sind um sie befestigen zu können.

2 Führungsleisten

Die Bucheleisten mit 6mm durchbohren. Die Bohrungen müssen genau den Mittenabstand der gefrästen Schlitze haben. M6 Schloßschrauben einschlagen

3 Zusammenbau

Die Leisten mit den Schrauben durch die Schlitze stecken und von oben mit Beilagscheibe und Flügelmutter befestigen.

4 Anwendung

Die Anwendung ist einfach. Man setzt den Fräser an die Stelle an der man die Fräsung machen will, schiebt eine der Führungsleisten an das Material heran und zieht die Flügelmuttern an. Dann schiebt man die zweite Leiste an das Material und zieht sie ebenfalls fest. Fertig ist das Ding zum Fräsen und es führt immer genau an der selben Position im Material. Das Gute daran ist, daß man auch Fräsungen mit Offset machen kann oder zentrisch breitere Nuten als der Fräserdurchmesser indem man in beiden Richtungen fräst und die Führung dazwischen um 180° dreht.

26 Kommentare

zu „Fräsführung“

Tolle Idee 5d
2015-11-22 17:03:39

Klasse Idee muss ich mir merken falls ich auch mal sowas brauche.
2015-11-22 18:33:12

Super Idee, ist gebookmarkt. Aber wie umgehst das Problem des Kippelns?
2015-11-22 18:48:14

Gute Idee und umgesetzt.
2015-11-22 19:21:20

Wenn man so etwas mal braucht, dann ist es sicher Gold wert, gut gemacht ;o)
2015-11-22 20:25:08

Gute Idee und gut erklärt. 4D
Ist aber nichts für mich, da die Platte zu viel vom zu fräsenden Werkstück verdeckt. - Ich brauch immer die Übersicht.
2015-11-22 22:46:25

An alle vielen Dank!

Woody, das kippeln ist immer ein Problem aber die Seitenteile helfen etwas das zu verhindern. Ich werde mir für größere Teile noch ein paar 47mm hohe Buchenleisten bohren. Im Moment fräse ich damit 24*48mm Leisten (quer) sodaß ich nur 24mm Höhe aber 48mm Auflage habe.

Jan, da gibt es 2 Möglichkeiten. Die Mittenbohrung so groß machen wie das Loch in der Fräse oder was ich mal hatte die Platte aus Plexiglas/Acryl machen. Das verkratzt zwar mit der Zeit aber man sieht trotzdem noch etwas. Wenn ich Plexiglas da gehabt hätte wäre das drin. Die kleine Colt Fräse hat aber nur ein kleines Loch und da hilft ein größeres dann acuh nicht.
2015-11-22 23:25:20

Klasse Teil. Schnell und einfach gelöst
2015-11-23 00:50:55

Na dann ersteinmal Gratulation zu deinem ersten super gelungenen Projekt, auch wenn man dich dazu zwingen mußte ;-)) Tja, manche Menschen muß man halt zu ihrem Glück zwingen
1), schon mal ein sehr tolles Projekt, und auch super dokumentiert.
2): Das kippeln könntest du umgehen, wenn du es in ähnlicher Weise baust, wie ich das schon mal gemacht hatte. Schau mal hier:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Fraesh ilfe-Fuehrungshilfe-fuer-die-Handoberfraese/b auanleitung-zum-selber-bauen/4000030/
3) das hatte ich ja schon beim ersten zeigen geschrieben, das du die Einschlagmuttern eben in eine Holzscheibe einschlägst und verklebst, oder eben dir mehr Arbeit machst und es in einen Sterngriffform integrierst. Die andere Alternative wäre halt, so eine Sterngriffmutter zu kaufen. Die kostet dann aber ca 4-5 Euro pro Stück.
2015-11-23 00:59:57

Du wirst lachen aber die Einschlagmuttern gehen prima, besser als die 2 Flügelmuttern die ich meiner Kleinen heute entführt hatte. Da das ein reines Zweckteil ist bleiben die Dinger einfach drauf. Funktion ist wichtig, Optik egal.

Bisher habe ich kein Kipp Problem auf der 48mm breiten Leiste mit der Babyfräse und wie ich schon oben gesagt habe wird es auch noch 47mm hohe Begrenzungen geben wenn ich mal dünnere Bretter stirnseitig fräsen muß. Das kommt aber erst bei Bedarf.

Stern-Knöpfe mache ich eigentlich immer selbst nach einer simplen Methode die ich bei Izzy Swan gesehen habe. Das geht schnell (bis aufs Suchen der Forstnerbohrer)
2015-11-23 01:08:12

Ich mach mal die Kurzfassung wegen Zeitnot: perfekt für mich, wird nachgebaut, Fuffys Ideen dazu, Lesezeichen gesetzt, vielen Dank für das Zeigen, viele, viele Daumen!
2015-11-23 07:45:27

Tolle Idee. Werde ich beim nächsten Bedarf nachbauen und mit höheren Führungsleisten ist auch das Kippeln kein Problem!
2015-11-23 08:04:02

Ist schon ein gutes Ding. 5 Daumen
2015-11-23 09:01:42

Ist gebookmarked von mir.
5 Daumen oben :-)
2015-11-23 09:18:03

damit lässt sich, bei schmalen Werkstücken sicher besser Arbeiten als mit einem Fräsanschlag.
2015-11-23 13:25:22

Eine sehr gute Idee, das könnte ich auch gebrauchen.
2015-11-23 13:44:33

Das Helferlein gefällt mir werd ich mir mal in die Merkliste stellen.
2015-11-23 17:47:17

Kjs: Super Idee, klasse umgesetzt und nun auch veröffentlicht. Danke!
2015-11-23 22:41:25

habe ich mir schon immer gewünscht ,Klasse werde es demnächst nach machen.Danke
2015-11-24 06:27:35

super gemacht, steht auf mein must build it liste 5 up!!
2015-11-24 17:32:58

einfach, aber wirkungsvoll
2015-11-24 19:57:14

Gute Umsetzung und ein sinnvolles Helferlein
2015-11-25 11:01:58

Klasse Idee!!!
2015-11-25 12:27:07

gute einfache und kostengünstigeLösung
2015-11-25 20:48:24

Idee und Ausführung: Sehr gut
Dokumentation: Mangelhaft

Muss ich mir merken falls ich mal sowas brauche.
2015-11-29 21:13:51

gelungenes Projekt, gefällt mir
2016-06-05 03:23:31

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!