Fliesenspiegel in der Küche erneuern

Der neue Fliesenspiegel
1/1 Der neue Fliesenspiegel
Fliesen
von URS1
09.02.16 19:49
861 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 280280,00 €

Als die Mieter ausgezogen waren, musste mal etwas modernisiert werden. Der aus den 60ern stammende Fliesenspiegel war nicht mehr anzusehen.


3.9 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Putz     
  Fliesen    2,3 m² 

Benötigtes Werkzeug

  • Kelle
  • Glättkelle
  • Zahnkelle

1 Vorbereitung

NEXT
Der Rahmen
1/2 Der Rahmen
PREV

Hier sieht man die alten Fliesen, die nicht weit genug reichen. Das Abschlagen der Fliesen wollte ich mir ersparen, deshalb musste aufgeputzt werden. Da die Wand bereits tapeziert war, musste der neue Putz genau begrenzt werden. Die Leisten einfach an die Wand zu schrauben, kam nicht in Frage. Also musste eine andere Lösung her. Ein paar Abfälle wurden mit je 1 Schraube in einer Fuge befestigt und klemmt so den Rahmen für den Putz. Im 2. Bild kann man das recht gut erkennen.

2 Der Untergrund

Fertig geputzt
1/1 Fertig geputzt

Das ist das vorläufige Ergebnis. Aufräumen ist später.

3 Fertig gefliest

NEXT
Ansicht
1/3 Ansicht
PREV

Da die Fliesen auf die Arbeitsplatte stoßen, habe ich einfach eine Silikonfuge machen können, das ist dicht. Die Steckdosen in der Ecke habe ich in einen Abfall der Arbeitsplatte gesetzt und dann mit Silikon an die Fliesen geklebt - es hält!
Für den oberen Abschluss wollte ich eigentlich eine Winkelschine aus Alu nehmen. Aber da ich nichts passendes finden konnte, musste ich auf eine weiße Kunststoffleiste ausweichen. Sie fehlt hier noch, aber sieht sehr chic aus.
Die Arbeitsplatte hatte diese Länge und der Überstand rechts ist nicht ganz unpraktisch.

19 Kommentare

zu „Fliesenspiegel in der Küche erneuern“

Schaut echt klasse aus , vielleicht mach ich das bei mir auch.
2016-02-09 21:12:21

Ich habe mir damals extra einen Boschhammer gekauft, damit ich den alten Fliesenspiegel entfernen konnte. Das musste unbedingt sein! (war zumindest meine Begründung zu Hause)
2016-02-10 06:58:06

Sieht prima aus - aber der Küchenbauer wird sicher etwas Fluchen ;)
2016-02-10 11:50:48

Der Küchenbauer kam recht gut zurecht, schließlich war ich es selbst. Und da ich im Bad schon die Fliesen runter geholt hatte, war mir nicht nach noch mehr Baustaub. Diese Arbeit ist in keiner Weise dokumentiert, so was werde ich auch nie wieder in Angriff nehmen.
2016-02-10 14:14:14

Einmal und nie wieder :D ... aber es hat sich gelohnt und schaut super aus... 5 D
2016-02-10 16:31:57

Die Arbeit hat sich gelohnt. Schaut gut aus.
2016-02-10 17:22:58

Gut gemacht
2016-02-10 17:44:05

Schöne Fliesen, aber bei 3/ 1-3 komm ich nicht klar, ist das nun mit Fuge oder ohne Fuge und die Steckdosenleiste ist sie Schief oder die Wand ?für deine Arbeit 4D
2016-02-11 15:53:00

Die Steckdosenleiste sitzt auf 45° in der Ecke. Auf dem Bild ist sie noch nicht angeklebt! Die Konstruktion ist Erkerartig angelegt, also auf 90° von der Wand weg, 45° Steckdosenbereich und 90° auf die andere Wand. Ich hoffe, das ist deutlich genug. Am Ende war alles gerade, denke ich.
2016-02-11 16:05:38

Für meinen Geschmack etwas dunkel und die Hängeschränke
werden noch mehr Licht wegnehmen ...
Vier Daumen für die schnelle Lösung .
2016-02-11 16:12:14

Klasse gelost 5d
2016-02-11 17:52:15

Sieht klasse aus. Gut beschrieben!
2016-02-12 07:45:03

das sieht gut aus und ist gut beschrieben
2016-02-12 14:10:32

Gut gemacht und beschrieben.
2016-02-12 22:55:22

Sieht auf jeden Fall besser aus wie vorher . Gut gemacht.
2016-02-13 19:21:43

schaut gut aus
2016-02-14 13:15:52

Clever gelöst. Ohne zuviel Baustaub.
2016-02-17 17:20:51

Die neuen Fliesen sin etwas dunkel geraten. Jedem wie es ihm gefällt.
2016-03-04 20:57:45

sieht ganz anders aus
2016-11-25 22:43:21

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!