NEXT
Fliesenlegen Fliesenarbeiten
1/4
PREV
Fliesen
von Nadine82
14.07.13 18:14
1283 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 15001.500,00 €

Untergrund für die Fliesenverlegung vorbereiten, Fliesen schneiden, fliesenkleber aufbringen  dann fliesen verlegen.
Trocknen lassen ....
Dann ausfugen .....
SO JETZT NOCH ETWAS AUSFÜHRLICHER  
Also erst mal angefangen den Boden von staub und Dreck zu befreien . Dann habe ich noch gesaugt das auch alles weg ist . Dann habe ich den Boden grundiert mit einer fliesengrundierung . Das ganze musste erst mal trocknen .danach habe ich mit ausgleichsmasse den Boden ausgeglichen . Das musste auch trocknen . Dann habe ich den fliesenkleber ( pci flex Kleber) angerührt mit einem puirl . So dann hab ich mit einer 10mm zahntraufel den fliesenkleber aufgetragen . Aber nicht gleich den ganzen Raum . Stück für Stück . Und dann habe ich in einer ecke angefangen die fliesen zu legen . Mit der hand fest gebumt manche brauchen fugenkreuze -ich nicht . :-) . An manchen stellen muss man(Frau) fliesen schneiden das es passt.immer so weiter bis der Raum fertig ist. Jetzt muss erst trocknen. Nach dem trocknen wird der ( pci ).fugenmörtel angerührt und mit einer gummispachtel in den fugen verteilt. Antrocknen lassen , dann mit einem nassen schwamm abreiben . Dann paarmal nachwischen. Hoffe das reicht


3.0 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fliesenkleber  Fliesenkleber   

Benötigtes Werkzeug

  • Fliesenschneider
  • Zahntraufel
  • Kelle
  • Rührmaschine
  • Schwamm
  • Wasserwaage

1 Fliesenlegen

NEXT
Fliesenlegen
1/4
PREV

Untergrund für die Fliesenverlegung vorbereiten, Fliesen schneiden, fliesenkleber aufbringen  dann fliesen verlegen.
Trocknen lassen ....
Dann ausfugen .....

22 Kommentare

zu „Fliesenlegen“

Ist ja Wahnsinn. So einfach geht Fliesen verlegen?
Wie Du das schreibst, brauchst Du keine 2-3 Tage, sondern hast die Arbeit in 1 Stunde erledigt.
Möchtest Du wirklich eine Bewertung für Deine Beschreibung?
2013-07-14 18:37:05

Glückwunsch zum ersten Projekt.
Auch wenn Fliesen verlegen kein Hexenwerk ist, könnte die Beschreibung etwas ausführlicher und nicht so mager sein.
Welcher Untergrund und wie wurde der Untergrund vorbereitet?
Welche Fliesen wurden verarbeitet?
Welcher Fliesenkleber und Fugenmaterial?...usw...
Trotzdem als kleiner Ansporn, dass die nächsten Projekte ausführlicher ausfallen...4D
2013-07-14 19:12:40

Du hast bei mir noch Welpenschutz, aber das nächste Projekt sollte schon ein wenig besser beschrieben werden.

5 Daumen von Pedder
2013-07-15 03:50:59

Finde ich toll, wenn jemand so etwas selbst erledigen kann. Leider hapert es mit der Beschreibung, schade
2013-07-15 09:30:33

Sieht gut aus, aber etwas mehr Beschreibung dürfte es schon sein!
2013-07-15 09:42:05

Hallo Nadine, wie ich eben gesehen habe ist es dein erstes Projekt und von daher schon mal Willkommen und Danke das du mitmachst und uns mit deinen Projekten zeigst was du so machst.
Wie oben schon erwähnt wünschen wir uns alle das es vielleicht ausführlicher beschrieben wird was du da gemacht hast. Mit mehr Text und vielen Bildern kann man einfach viel besser nachempfinden was und wie du es gemacht hast und so ist es auch ein Hilfe wie man es dir vielleicht nachmachen kann.
Also nicht den Mut verlieren hier und eventuell kannst du ja auch dieses Projekt einfach nacharbeiten.
2013-07-15 10:08:32

Naja Redscorpian, kein Hexenwerk ist gut, nicht umsonst erlernt man den Beruf erst in drei Jahren! Klar kann jeder Fliesen verkleben, nur wie es dann aussieht und wie es hätte aussehen können, sind bekanntlich zwei Paar Schuhe! Nadine fürs erste Projekt gibt es ohne wenn und aber 5 Fliesen von mir, da Mann /Frau sich erstmal trauen muss hier etwas ein zu stellen!!
2013-07-15 11:26:32

tip top weiter so ist alles ok :-)
2013-07-15 12:15:33

Das Fliesenlegen ist einem Beruf zugeordnet. Die Probleme beginnen mit Untergrundvorbereitung und den Verfugen.. 80 % sind gut Verlegt doch schlecht ausgefugt.
Gustav
2013-07-15 17:31:47

Super gemacht 5d
2013-07-15 18:53:40

Klasse geworden .....
2013-07-15 19:22:46

Eine Bauanleitung ist das nicht...
2013-07-15 20:07:56

Da ich in nächster Zeit selber vor solch einem Projekt stehe, wäre ich dankbar für ein paar Tipps wie:
- Wo hast Du mit der ERSTEN Fliese angefangen?
- Wie hast Du den Boden/Untergrund vorbereitet?
- welches Material (Zement, Fliesenkleber usw.) hast Du genommen?

Ansonsten nicht schlecht! ;-)
2013-07-15 22:51:39

Also erst mal angefangen den Boden von staub und Dreck zu befreien . Dann habe ich noch gesaugt das auch alles weg ist . Dann habe ich den Boden grundiert mit einer fliesengrundierung . Das ganze musste erst mal trocknen .danach habe ich mit ausgleichsmasse den Boden ausgeglichen . Das musste auch trocknen . Dann habe ich den fliesenkleber ( pci flex Kleber) angerührt mit einem puirl . So dann hab ich mit einer 10mm zahntraufel den fliesenkleber aufgetragen . Aber nicht gleich den ganzen Raum . Stück für Stück . Und dann habe ich in einer ecke angefangen die fliesen zu legen . Mit der hand fest gebumt manche brauchen fugenkreuze -ich nicht . :-) . An manchen stellen muss man(Frau) fliesen schneiden das es passt.immer so weiter bis der Raum fertig ist. Jetzt muss erst trocknen. Nach dem trocknen wird der ( pci ).fugenmörtel angerührt und mit einer gummispachtel in den fugen verteilt. Antrocknen lassen , dann mit einem nassen schwamm abreiben . Dann paarmal nachwischen. Hoffe das reicht
2013-07-16 21:54:25

ich finde es toll, wenn auch Frauen sich über solche Arbeiten trauen, aber ich verstehe jetzt nicht, warum Du den ganzen Text von oben nochmals hier als Antwort reingeschrieben hast, das ist doch nicht die Erklärung die gewünscht wurde...
2013-07-17 00:16:58

Super Nadine das du dein Projekt noch mal nachgearbeitet hast. Es zeigt das du mit dem Projekt wirklich helfen willst auch anderen den Mut zu machen es vielleicht selber zu versuchen. Weiter so.
2013-07-17 11:47:44

Toll das du nachgebessert hast :-)
2013-07-17 16:36:29

Sieht super aus, und ist gut beschrieben...
2013-07-18 18:06:43

Glückwunsch zum ersten Projekt. Aber eins verstehe ich nicht: Den Boden grundieren und dann Ausgleichsmasse drauf? Sollte das nicht umgekehrt erfolgen, da die Grundierung ja das Ziel hat die Haft zwischen Kleber und Untergrund zu erhöhen. Ansonsten müssten schon noch ein paar Sachen mehr beschrieben werden, die unbedingt erforderlich sind. Wann muss ich am Rand oder in der Mitte anfangen, usw.
Übringens eine sehr gute Entscheidung mit PCI zu arbeiten...was anderes kommt mir auch nicht mehr ins Haus
2013-07-30 12:12:20

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!